Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

SSS- Die Gretchengfrage

Alt
Standard
SSS- Die Gretchengfrage - 24-04-2008, 02:21
(#1)
Benutzerbild von Dirty Pif
Since: Feb 2008
Posts: 8
BronzeStar
Ahoy,
ich bin eigentlich ein alter Hase aber nicht unbedingt ein sehr erfolgreicher (relativ gesehen).
Ich wollte aber mal SSS ausprobieren.
Mach das auch schon seit einigen Wochen und halte mich streng an die Regeln.
Am Bigblind und beim Warten auf den Ausstieg spiel ich etwas mehr nach meinem Gefühl (oder besser gesagt tight, aber wenn es sich anbietet so wie früher; sprich agressiv aber überlegt).

Wie es mir ergangen ist???

SUPER!!! Hab meine BR verdreifacht in 1,5 Wochen.Ich saug alles an Theorie in mich rein und fühl mich wohl. Ich möcht mich auf diesem Weg mal bedanken für die Unterstützung von Intelli!

Für alle evtl. startbereiten Flamer: Ich weiss, dass dies ein upswing ist, also keine Angst. Ich weiss, dass es auch mal andersrum geht, leider nur zu gut...

Ich will eigentlich nur anderen Mut machen, mal SSS zu spielen.Vielleicht kein Ding für die Ewigkeit, aber mal Spitze, Selbstvertrauen zu tanken und Spass am Poker zu haben.

Ich denk man kann sehr viele Erfahrungen sammeln und die dann auch für BSS verwenden.

Also: Nicht heulen,sondern diszipliniert Erfahrungen sammeln und wenns zu öde wird...der weg zurück zur BSS macht dann doppelt Spass.
 
Alt
Standard
24-04-2008, 02:44
(#2)
Benutzerbild von Picasso25
Since: Dec 2007
Posts: 5.494
Supernova
glückwunsch, aber kann es sein, dass ich in deinem blogtitel einen rechtschreibfehler gefunden hab??
 
Alt
Standard
24-04-2008, 03:49
(#3)
Benutzerbild von richplaya1
Since: Dec 2007
Posts: 47
Zitat:
Zitat von Dirty Pif Beitrag anzeigen
Ahoy,
ich bin eigentlich ein alter Hase aber nicht unbedingt ein sehr erfolgreicher (relativ gesehen).
Ich wollte aber mal SSS ausprobieren.
Mach das auch schon seit einigen Wochen und halte mich streng an die Regeln.
Am Bigblind und beim Warten auf den Ausstieg spiel ich etwas mehr nach meinem Gefühl (oder besser gesagt tight, aber wenn es sich anbietet so wie früher; sprich agressiv aber überlegt).

Wie es mir ergangen ist???

SUPER!!! Hab meine BR verdreifacht in 1,5 Wochen.Ich saug alles an Theorie in mich rein und fühl mich wohl. Ich möcht mich auf diesem Weg mal bedanken für die Unterstützung von Intelli!

Für alle evtl. startbereiten Flamer: Ich weiss, dass dies ein upswing ist, also keine Angst. Ich weiss, dass es auch mal andersrum geht, leider nur zu gut...

Ich will eigentlich nur anderen Mut machen, mal SSS zu spielen.Vielleicht kein Ding für die Ewigkeit, aber mal Spitze, Selbstvertrauen zu tanken und Spass am Poker zu haben.

Ich denk man kann sehr viele Erfahrungen sammeln und die dann auch für BSS verwenden.

Also: Nicht heulen,sondern diszipliniert Erfahrungen sammeln und wenns zu öde wird...der weg zurück zur BSS macht dann doppelt Spass.
Mir ergings noch besser!

Habe durch SSS mein Bankroll 13 mal dupliziert. Habe bei Bwin 10 euro eingezahlt und habe mir 130 € erspielt. Leider habe ich mich nicht mehr so genau an die SSS gerichtet. Bin dann auf 80 € gesunken >_< *heul* FAzit: IMMER AN STRIKT AN SSS HALTEN ODER BSS SONST VERLIERT IHR NE MENGE GELD!
 
Alt
Standard
24-04-2008, 06:06
(#4)
Benutzerbild von Racheengel
Since: Mar 2008
Posts: 336
ich bin aktuell auch mit der SSS unterwegs, wirklich poker ist es jedoch nicht . egal, solange man erfolg hat braucht man sich nicht zu beschweren, viel glück weiterhin
 
Alt
Standard
24-04-2008, 09:45
(#5)
Benutzerbild von thanh81
Since: Sep 2007
Posts: 2.012
BronzeStar
Verdreifacht ist echt schon übel und muss ein UPSWING, wie du es schon sagtest sein. Ich lese immer wieder über SSS und wenn das ein Blog sein wird werde ich es im Auge behalten. Denn ich habe nie mit SSS angefangen und hatte es noch nie vor, doch ich bin einfach mal gespannt von einem zu hören wie sich seine BR rein durch SSS entwickelt. Ich finde nämlich keinen Blog der sowas beinhaltet. Also Beispiel, ich fange mit 50$ an und spiele NL10 SSS... und das seine BR dann nach nem halben Jahr vielleicht REIN durch SSS auf 500$ steht....




Keiner fragte mich ob ich auf die Welt will, also braucht mir keiner vorschreiben wie ich leben soll!
 
Alt
Standard
24-04-2008, 09:45
(#6)
Benutzerbild von Scots75
Since: Aug 2007
Posts: 829
*move to SSS-Unterforum*
 
Alt
Post
SSS - Nicht mehr bei Stars bzw. den größeren Seiten - 24-04-2008, 20:19
(#7)
Benutzerbild von Sacrifice51
Since: Aug 2007
Posts: 394
BronzeStar
Hi zusammen,
ich spiel auch schon sehr lange SSS und hatte im Monat März den wohl übelsten Downswing ever...von NL 100 auf NL 50 [knapp vor NL 25 kam der Downswing zum Ende...].

Ich spiel seit ein paar Tagen bei Chili Poker - kann die kleineren Anbieter echt nur empfehlen, weil die die totallen Vollfische unterwegs sind die Null Plan vom Spiel haben.
Die Qualität der Gegner auf Pokerstars kommt mir zwar immernoch mega fishy vor, aber haben sie um einiges mehr Skill als auf den kleineren Seiten.

Falls Ihr mehr Infos haben wollt ----> PM

LG
Sac51
 
Alt
Standard
27-04-2008, 11:19
(#8)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
Zitat:
Zitat von thanh81 Beitrag anzeigen
Verdreifacht ist echt schon übel und muss ein UPSWING, wie du es schon sagtest sein. Ich lese immer wieder über SSS und wenn das ein Blog sein wird werde ich es im Auge behalten. Denn ich habe nie mit SSS angefangen und hatte es noch nie vor, doch ich bin einfach mal gespannt von einem zu hören wie sich seine BR rein durch SSS entwickelt. Ich finde nämlich keinen Blog der sowas beinhaltet. Also Beispiel, ich fange mit 50$ an und spiele NL10 SSS... und das seine BR dann nach nem halben Jahr vielleicht REIN durch SSS auf 500$ steht....
einen eigenen Blog zu verfassen, ist mir viel zu zeitintensiv...
-> verbringe meine freie Zeit lieber an den Tischen

meine Eckdaten:

Ende Januar diesen Jahres
"BronzeStar" -> BR $ 0
habe dann € 25 -> ca. $ 36 eingezahlt und mir div. Fachliteratur gegönnt ( Kostenpunkt bis dato ca. € 150,- -> Tendenz steigend)

begonnen habe ich ich auf NL10

spiele zur Zeit noch auf NL25 (6-9 Tische), werde aber im nächsten Monat NL50 in Angriff nehmen -> SN sollte dann ggfs. in diesem Jahr noch möglich sein

meine BR beträgt zur Zeit ziemlich genau $ 520.00

kleiner Tip:

um die SSS profitabel spielen zu können, sollte man schon ziemlich "schmerzfrei", sprich "tilt-resistent" sein, denn die swings denen man unterliegt, sind schon ziemlich extrem
(habe im letzten Monat mal 720 BBs in nur 3 Tagen "versenkt")
hier nach der Massgabe des Intelli-Ausbildungszentrums zu spielen, 600 BBs werden für ein Limit benötigt, halte ich nicht für wirklich ratsam !!!

ferner sollte man auf div. Fachliteratur nicht verzichten
 
Alt
Standard
27-04-2008, 11:41
(#9)
Benutzerbild von Haraldino
Since: Apr 2008
Posts: 116
Läuft bei mir auch sehr gut; aber natürlich keine samplesize...über 2000 Hände knapp 13 BB/100...also ein upswing.
 
Alt
Standard
10-05-2008, 17:27
(#10)
Benutzerbild von tutnix
Since: Mar 2008
Posts: 26
Ich habe auch schon beide Strategieformen ausprobiert und überlege im Moment ob ich wieder auf die SSS oder zu SNGs wechseln soll. Bin da noch etwas unsicher und werde wohl mal beides antesten in nächster Zeit. Hab jetzt echt wieder Lust zu pokern. Hab in den Semesterferien eine Pause beim Pokern eingelegt und mir relativ viel Literatur angelesen. Das muss jetzt umgesetzt werden