Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

7 Card Stud Hi/Lo Strategie, Starthände?

Alt
Standard
7 Card Stud Hi/Lo Strategie, Starthände? - 19-10-2007, 15:42
(#1)
Benutzerbild von delfink
Since: Sep 2007
Posts: 72
Hallo,
ich habe letztens aus Fun an einem H.O.R.S.E. Freeroll turnier teilgenommen. im limit hold em konnte ich keine großen erfolge erzielen, dann kam der wechsel und ich konnte, (ohne vorher großartig gespielt zu haben) in den low und high low varianten meinen chiptsstack ziemlich vergrössern. deswegen habe ich mich(weil es die bankroll zulies) mal an den microlimits bei 7 card stud hi/lo gesetzt und konnte auch da gut abräumen. bei letzten spiel ist mir einer aufgefallen der ziemlich aggressiv gespielt hat und auf dauer damit auch ziemlich gut abräumen konnte,weil er den anderen die draws ziemlich teuer gemacht hat und viele folden mussten.
ist eine agressive spielweise vorteilhaft,auch wenn man nicht gerade eine gute hand hat?
welche starthände sollte man spielen?
ich habe unbewusst nur auf low hände gewartet und nur gespielt wenn ich 35A oder so auf der hand hatte, AK9 oder so habe ich immer gefoldet. das sich der low pot nur lohnt wenn viele spieler in der hand sind ist mir bereits aufegafallen, aber worauf muss ich achten, was kann man mir empfehlen für das spiel?
bücher zu dem thema kann ich mir keine leisten und im internet habe ich nix gefunden, vielleicht kann mir ja jemand ein bißchen starthilfe geben.

hier mal ein paar stats:
Während dem aktuellen Stud H/L Spiel wurde(n) Ihnen 174 Hand/Hände ausgeteilt und:
- Sie sahen Fourth Street 85mal (48%)
- Sie sahen Fifth Street 67mal (38%)
- Sie sahen Sixth Street 41mal (23%)
- Sie erreichten den Showdown 22 mal (12%)
Pots beim Showdown gewonnen - 14 von 22 (63%)
Pots ohne Showdown gewonnen - 4

Geändert von delfink (19-10-2007 um 16:20 Uhr).
 
Alt
Standard
20-10-2007, 02:40
(#2)
Gelöschter Benutzer
Ich verschiebe es mal ins richtige Forum
 
Alt
Standard
20-10-2007, 09:31
(#3)
Benutzerbild von Midas14
Since: Aug 2007
Posts: 180
Zum Thema Aggressivität:

Die Frage, wie aggressiv man spielen soll, läßt sich stets nur in Relation zu den Gegnern beantworten. Generell ist in allen Pokervarianten eine tight-aggressive Spielweise jedenfalls kein Fehler - man sollte also starke Hände jeweils auch aggressiv weiterspielen.

Die Antwort auf die weitere Frage, ob es sich lohnt, aggressiv zu spielen, wenn man gerade keine gute Hand hat, hängt wiederum davon ab, ob man meint, den Gegner zum Aufgeben zu bringen, in welchem Falle ein Bluff möglich ist, oder ob man selbst über hinreichend outs verfügt, um zu drawen, oder ob eine Mischung von beidem vorliegt, was einen Semi-Bluff profitabel machen kann. Zu beachten ist aber, dass gerade auf den Microlimits die Bereitschaft der Gegner, eine Hand wegzulegen, eher gering sein dürfte.

Zum Thema Starthände:

Ziel in einem hi/lo-game ist es, den Pot zu scoopen, also hi- und lo-Pot zu gewinnen. Das kann auf dreierlei Weise geschehen: a) wir halten die beste high- und die beste lo-Hand,
b) wir halten die beste High-hand und es gibt kein lo
c) wir gewinnen den Pot, weil die Gegner ihre Hand vor dem Showdown passen.

Punkt c) ist für das Preflop-Spiel irrelevant; es bleiben also a) und b). Gute Starthände sind daher solche Hände, mit denen sich eine dieser Konstellationen erhoffen läßt.

Praktisch bedeutet dies, dass folgende Hände spielbar sind:

- Trips
Die hohe Wahrscheinlichkeit, den High-Pot zu gewinnen sollte uns veranlassen, diese Hände zu betten und zu raisen. Die Gegner müssen entwedeer frühzeitig passen (vgl. Punkt c aus der obigen Liste), oder wir scoopen mit der starken High-Hand, wenn es kein Lo gibt. Im Falle eines Split-Pots werden wir jedenfalls noch die High-Seite gewinnen.

- 3 low-cards suited, vorzugsweise zu einem Straight-Flush.
Die Straight- und Flushoptionen lassen auf einen Gewinn der High-Hand hoffen, wobei wir ausgezeichnete lo-Optionen haben.

- low pair mit As-Kicker
Gute Low-Optionen, wenn wir noch ein As bekommen, halten wir darüber hinaus ein starkes 2-Pair für High.

- sehr starke High-Hände
High-Pair, das höher ist als jede sichtbare Karte, hidden High-Paril mit hohem Kicker etc. / Theoretisch sind diese Hände mit Trips vergleichbar, aber natürlich deutlich schwächer.

- drei kleine Karten zur Straße
die Straße gibt High-Optionen bei guten Lo-Aspekten. Diese Hände werden aber oft überschätzt und müssen aufgegeben werden, wenn sie sich nicht schnell verbessern.

- Razz-Hände (7 high)
oftmals überschätzte Hände, die gleichwohl in der Regel für eine bet spielbbar sind.

- 3-Flushes mit weniger als drei low-Karten
wegen der starken High-optionen sind auch diese Hände spielbar, müssen aber ggf. in Abhängigkeit ovn der Gegner-Aktion und der sichtbaren Karten aufgegeben werden.

Das ist natürlich nur eine Annäherung, zumals ich aus dem Gedächtnis schreibe und gerade keine Literatur zur Hand habe.

Wenn Dir die Struktur von Stud-Games gefällt, solltest Du Dir vielleicht erst einmal mit Stud-High einen Überblick über die Aktion auf den verschiedenen STraßen verschaffen. Hi/lo-Games sind meines Erachtens leichter im Omaha-Format erlernbar, zumal die Gegner dort jedenfalls auf den Micros sehr schwach spielen.
 
Alt
Standard
25-10-2007, 16:44
(#4)
Benutzerbild von DaPrOfTiM
Since: Aug 2007
Posts: 523
BronzeStar
Eine ziemlich gute Zusammenfassung von Midas, allerdings kommt es halt auch immer auf die offenen Karten der Gegner an, die bei diesem Spiel meiner Meinung nach sehr wichtig sind, deswegen immer etwas Zeit nehmen und schauen, ob man denn überhaupt noch eine Chance hat, den High-Pot zu gewinnen, man sollte eigentlich nie versuchen NUR auf den Low-Pot zu spielen(Minimum 3 Spieler), da sich das relativ selten lohnt und außerdem das Risiko zu hoch ist, dann keine Low-Hand zusammen zu kriegen. Deswegen in erster Linie IMMER auf High-Pot spielen und den Low-Pot nur im Augenwinkel zu beachten.

Auch bei deiner aktuellen Spielweise würde ich aufpassen, denn 58% Fourth Street ist eigentlich zu viel, würde da ein bisschen aufpassen, 35% ist eigentlich die Grenze, such dir dann da lieber die besseren Starthände und spiel die dafür länger durch! (Versuch den Showdown dadurch dann auch öfter zu erreichen!)

Geändert von DaPrOfTiM (25-10-2007 um 16:48 Uhr).
 
Alt
Standard
Weiterbildung - 14-01-2008, 15:24
(#5)
Benutzerbild von Kojak36
Since: Sep 2007
Posts: 10
Hallo zusammen.

Spiele sehr gerne 7 Stud hi/lo und ich möchte mich darin auch gerne fortbilden.
Leider findet man hier sehr wenig in diesem Bereich.
Hat denn jemand einen Tip oder kennt jemand eine Seite für 7 Stud hi/lo???

Vielleicht kann man sich ka auch mit anderen austauschen.
Würde mich freuen von euch zu hören!!
 
Alt
Standard
14-01-2008, 21:13
(#6)
Benutzerbild von Aceworx
Since: Jan 2008
Posts: 2
BronzeStar
da stud eight or better meine lieblingspokervariante ist kann ich euch ein wenig weiterhelfen.

leider gibt es in diesem bereich nur limitierte möglichkeiten sich weiterzubilden (also ich meine jetzt literaturmäßig)

ich kann aber jedem nur das Stud Eight or Better kapitel im Super System 2 empfehlen. hat mir sehr geholfen mein spiel zu verbessern.

im micro bereich ist es jedoch eine sehr mühsame sache zu spiele da viele einfach bis zur 6th - 7th street standhaft bleiben und dein anfangs hohes/mittelmäßiges paar höchstwahrscheinlich am ende geschlagen haben.

deswegen empfehle ich gerade im micro bereich JJ,QQ und eventuell KK nur zu spielen, wenn fast NUR niedrige karten sichtbar sind - dies lässt auf hohe karten hoffen. verkehrt das gleiche. außerdem sollte man sich zwei mal überlegen ein 8 niedriges low zu spielen.

ein weiterer wichtiger tipp bei jeder stud variante ist das merken der karten. man sollte besonders auf, für einen relevante karten achten und auf blocker.
 
Alt
Standard
7 stud hi/lo - 15-01-2008, 14:22
(#7)
Benutzerbild von Kojak36
Since: Sep 2007
Posts: 10
Danke für den Hinweis.

Habe schon einige gute Plätze bei 7 Stud hi/lo erspielt.
Schade das es wenig Lernstoff online gibt.

Werde mir mal das Kapital durchlesen!!
 
Alt
Standard
Hi/lo - 03-02-2008, 19:38
(#8)
Benutzerbild von Kojak36
Since: Sep 2007
Posts: 10
Würde mich gerne mehr über Seven stud Hi/Lo austauschen.

hat jemand interrese???
 
Alt
Standard
05-02-2008, 11:02
(#9)
Benutzerbild von jackson190
Since: Aug 2007
Posts: 91
BronzeStar
Finde 7 Card Stud auch sehr interessant und bin für Tipps und Tricks dankbar. Kannst mich ja mal anschreiben.