Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

All-In Bluff Preflop mit 72

Alt
Standard
All-In Bluff Preflop mit 72 - 30-04-2008, 11:33
(#1)
Benutzerbild von Chrizzz 1980
Since: Oct 2007
Posts: 66
BronzeStar
Hallo zusammen

Mich würde mal interessieren, wie ihr folgenden Spielzug bewertet, der mir schon seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf geht. Ich würde mich echt über ein par konstruktive Beiträge freuen.

Also...
Die Situation ist folgende:

Ein FR NL 100 Tisch. Ich sitze im SB mit 72o. Direkt rechts von mir sitzt ein sehr guter TAG-Spieler. Noch eine Position weiter rechts ein absoluter Maniac (kein schlechter Spieler hab schon ein par hervorragende Postflop Spielzüge von ihm gesehen) der nahezu jede Hand raised und reraised, aber starkem Druck anderer Spieler nur selten standhält. Wie alle haben etwa 100BB.

Alle Spieler folden bis zum Maniac, der natürlich erwartunggemäß ein Raise ansetzt. 5 BB. Der TAG-Spieler reraised extrem schnell auf 15 BB. So schnell, dass ich das Gefühl nicht loswerde hier stimmt was nicht. Denn das entspricht überhaupt nicht seinem Bet-Timing. Ich setzt ihn auf ein mittleres Paar, AJ, KQs oder sowas in der Richtung und denke mir, der macht nur einen Stand gegen den Maniac, der uns alle schon die ganze Zeit rumschubst.
Also sitz ich da mit 72o im SB und überlege mir folgendes:

"Wenn du jetzt All-In gehst, kann dich keiner von beiden callen. Selbst der Maniac ist nicht sooo bescheuert, knapp 90 BB mit einer Durchschnittshand nachzulegen. Ganz zu schweigen vom TAG-Spieler, der sich problemlos von mittelstarken Händen trennen kann auf die ich ihn auch setzte. Und im Hinterkopf höre ich immer die Worte die so mancher Profi schon von sich gegebe hat. -If you want to be a great Player, trust your Instincts.-
Bedauerlicherweise hab ich dann doch nicht genug Herz für diesen Move. Ich folde. 2 Sekunden später schmeißt auch der Maniac seine Hand weg und der TAG-Spieler zeigt seine Hand.
Pocket Eights.
Ich lag total richtig mit meiner Einschätzung, hatte aber nicht den Mut mich danach zu richten. Und jetzt frage ich mich.

Hätte jemand von euch den Mut gehabt an dieser Stelle einen so extremen Move zu machen?

Gruß
Christian
 
Alt
Standard
30-04-2008, 12:12
(#2)
Benutzerbild von Saint_City
Since: Feb 2008
Posts: 22
So einen Move riskiere ich nur, aber wirklich nur, wenn ich mir 100%ig sicher bin, dass meine Reads auf die Gegner stimmen. Das wiederum würde ich mir erst zutrauen, wenn ich schon etliche Hände gegen die entsprechenden Gegner gespielt hätte. Woher zum Beispiel soll man sich sicher sein, dass der instaraise des TAGs nicht einfach AA ist und er vor lauter Aufregung, dass der Maniac eingestiegen ist, einfach schneller handelt?
 
Alt
Standard
30-04-2008, 12:13
(#3)
Benutzerbild von dbthdo
Since: Aug 2007
Posts: 126
Grundsätzlich darf man nie den Fehler machen, und von Mut oder "eier" haben reden.
Es geht einfach darum Gegner einzuschätzen und entscheidugnen zu treffen die deiner Meinung nach +ev sind. Grundsätzlich halte ich es für falsch mit Händen wie 72 AI zu squeezen, da du einfach 0 showdown value hast. Wenn du ne 4bet reinhaust mit 72 halte ich das für die bessere Lösung da du immer noch Gegen nen Shove folden kannst.
 
Alt
Standard
30-04-2008, 12:57
(#4)
Benutzerbild von Jamesiboy
Since: Oct 2007
Posts: 346
BronzeStar
Also ein allin 72?! Mag sein, dass die Gegner wegschmeißen, aber warum soviel Risiko eingehen? Wen du gecallt wirst, ist die Kacke am Dampfen. Nicht eine Hundertstel Sekunde brauche ich da für den fold.
 
Alt
Standard
30-04-2008, 13:50
(#5)
Benutzerbild von Vittinator
Since: Oct 2007
Posts: 195
mit nem suited connecter kann man des überlegen - da wenn man gecallt wird - noch relativ gute chancen hat zu gewinnen.

btw: all in ist übertrieben - lieber ne normale 4 bet - oder pushed du AA etc in der Situation auch?
 
Alt
Standard
30-04-2008, 13:55
(#6)
Benutzerbild von Das_ZIVI
Since: Nov 2007
Posts: 379
Ich hätte auch ganz klar weggelegt und keinen Gedanken mehr drüber verloren!
 
Alt
Standard
30-04-2008, 14:08
(#7)
Benutzerbild von Dullnramer
Since: Feb 2008
Posts: 334
Nich einen einzigen meiner "wertvollen" Gedanken hätte ich mit dieser Überlegung verschwendet. Mag ja sein, daß dein Read richtig war, aber ohne irgendeine Chance is deine Einschätzung der beiden Opponenten genau gar nichts wert.
Ich bin lieber feige als dumm
 
Alt
Standard
30-04-2008, 14:17
(#8)
Benutzerbild von k0sii
Since: Feb 2008
Posts: 394
BronzeStar
solche moves sollten ausschließlich in sehr fein selektierten spots anwendung finden...

- opponents > 1k hands
- vorhandene notes
- sonstige kenntnis über den spieler

sind hierbei pflicht...


es ist beim poker nicht falsch wenn sich so ein spot bietet nur seinem read + foldequity zu vertrauen, allerdings halte ich es nicht für zwingend erforderlich wenn man gegen die üblichen regulars auf dem jeweiligen limit (solche moves sollten generell ab nl100+ in erwägung gezogen werden) eine edge hat...

aber ich denke genau das unterscheidet den regular vom wirklich guten pokerspieler... allerdings muss man es dann ertragen mal mit seinem read daneben zu liegen, bzw. wie die wahrscheinlichkeit will, das 10. mal von AKs, QQ+ gecalled zu werden...

zudem musst du premiumhände das ein oder andere mal auf die gleiche weise spielen, sprich shove statt 4bet, um das ganze deceptive zu halten und zu balancen... sonst wird es für thinking player einfacher dein spiel zu exploiten

das einzige was mich noch stört ist das du in dem spot mit anytwo squeezed... 72o hat im worst case null showdownvalue... zu bevorzugen sind hier suited connector, da man im falle eines calls meist gegen ein overpair steht und mit suited connectors hier noch die größte equity hat...

Geändert von k0sii (30-04-2008 um 14:20 Uhr).
 
Alt
Standard
01-05-2008, 11:39
(#9)
Benutzerbild von Chrizzz 1980
Since: Oct 2007
Posts: 66
BronzeStar
@ K0sii

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Ich glaub das hat meine Sichtweise ein bisschen verändert. Besonders an den Punkt "Deception" hab ich in diesem Zusammenhang überhaupt nicht gedacht.

Also nochmals...
Besten Dank !!!

Gruß Christian
 
Alt
Standard
bißchen zu viel action risiko - 01-05-2008, 11:58
(#10)
Benutzerbild von dancingflush
Since: Dec 2007
Posts: 83
BronzeStar
bi´ßchen zu viel action risiko mit 72 aber das war finde ich zu viel risko für mein kleines poker herz

ich hätte mit 72 nicht preflop geblufft zu riskant
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Semi Bluff inne1984 IntelliPoker Support 5 04-08-2008 16:57
never bluff a monkey Bermuda23 Poker Talk & Community 3 29-03-2008 11:56
bluff erkennen? sandi08 IntelliPoker Support 22 21-02-2008 14:36
NL 100 preflop Bluff gegen TAG, auf gutem Board OneCrazyBeat Poker Handanalysen 5 09-02-2008 20:04