Alt
Standard
Downswing vs. BRM - 01-05-2008, 00:11
(#1)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Hey!

Ich habe in letzter zeit ein paar probleme mit der SSS bezüglich dem BRM...
Vor ca. 2 Wochen hatte ich die 180$ für den (ersten) limit-aufstieg zusammen und entschied mich dann auch gleich dafür, das zu tun.
Auf NL25 lief dann leider gar nichts mehr (wie man hier auch relativ gut erkennen kann).
Was sollte ich eurer meinung nach tun?? wieder runter und ewig warten bis ich die 175$ wieder zusammen hab?? oder bis zur untergrenze weiterzocken - irgendwann muss der verdammte swing ja auch mal vorbei sein??
Ich muss sagen, ich tendiere eigentlich mehr zu variante 2, da ich eigentlich keine lust habe, dann auf NL10 wieder den mega-upswing zu haben mit dem ich genauso gut das doppelte an geld auf dem höheren limit rausholen hätte können^^
 
Alt
Standard
01-05-2008, 00:24
(#2)
Benutzerbild von turbobert
Since: Jan 2008
Posts: 837
BronzeStar
Grundsätzlich würde ich davon abraten, bis zur absoluten Limit-Untergrenze zu spielen. Lieber ein Limit niedriger und erfolgreicher und mit dem Erfolg des niedrigeren Levels und einer gesicherten BR wieder aufsteigen. Handelt es sich aber wirklich um einen Downswing? Könntest du vielleicht mal ein paar Hände oder ein paar Statistiken reinstellen? Dann könnte man vielleicht mehr dazu sagen...

Ansonsten Kopf hoch! Ein Downswing kann nicht ewig anhalten!
 
Alt
Standard
01-05-2008, 00:53
(#3)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
habe im letzten Monat innerhalb von nur 3 Tagen 720 BBs auf NL25 "versenkt" !!! (ging danach aber genauso schnell auch wieder aufwärts)

bei einer BR von nur $ 180 wäre ich allerdings "tot" gewesen

solltest Dich nach meinen Erfahrungen nicht so sehr an das von Intelli vorgegebene BRM halten -> VIEL zu optimistisch, zumindest wenn Du einen Limit-Abstieg vermeiden möchtest !!!

habe jetzt, bei einer BR von knapp $ 600, auf NL50 gewechselt
(zzgl. $ 285 VIP Reward Bonus, welchen ich aber nur für den Notfall vorgesehen habe)

Fazit:

wenn es bei Dir nicht schnellstens wieder "bergauf" geht, würde ich SOFORT den Limit-Abstieg in Kauf nehmen

(stellt nur meine persönliche Meinung dar !!!)
 
Alt
Standard
01-05-2008, 09:39
(#4)
Benutzerbild von Lumpi81
Since: Nov 2007
Posts: 38
Wenn Du nicht bereit bist neu einzuzahlen, dann solltest Du definitiv ein konservatives Bankrollmanagement wählen. Ich spiele nun schon länger SSSS und auch 20 Stacks Down-Swings sind mir schon zweimal passiert.

Hinzu kommt, dass du durch den Limitaufstieg vielleicht auf Scared money (ängstlichem Geld) sitzt und dadurch fehlerhaft spielst. Dieses Problem kann mit einem konservativem BRM auch abgemildert werden.
 
Alt
Standard
01-05-2008, 11:09
(#5)
Benutzerbild von ulf67
Since: Dec 2007
Posts: 205
Gerade bei der SSS ist es doch wichtig sich mit seiner Bankroll den jeweiligen Limits anzupassen. Also runter im Limit und dieses schlagen, danach wieder rauf. Durch die Verluste und den Druck des gewinnen müssens fühlt man sich ansonsten doch gar nicht richtig wohl.
 
Alt
Standard
03-05-2008, 09:49
(#6)
Benutzerbild von Tbbi
Since: Nov 2007
Posts: 578
Zitat:
Zitat von ulf67 Beitrag anzeigen
Gerade bei der SSS ist es doch wichtig sich mit seiner Bankroll den jeweiligen Limits anzupassen. Also runter im Limit und dieses schlagen, danach wieder rauf. Durch die Verluste und den Druck des gewinnen müssens fühlt man sich ansonsten doch gar nicht richtig wohl.
Das ist die richtige Herangehensweise. Immerhin muss man ja auch damit rechnen, dass die Spieler des höheren Limits einfach etwas besser sind. Daher unbedingt wieder im Limit absteigen, wenn das BRM es verlangt. Vielleicht ist man dann beim zweiten Aufstieg reif für das höhere Limit.
 
Alt
Standard
03-05-2008, 10:39
(#7)
Benutzerbild von n3wamst3rdam
Since: Apr 2008
Posts: 163
SilverStar
Meine Erfahrung bei einem Aufstieg war immer negativ. Das ist einfach eine Eingewöhnungsphase und eine menatels Problem, die Wohlfühlzone in dem Limit kommt erst nach einiger Zeit und so macht man marignale Fehler die auf dem Limit halt Geld kosten.

Die Suckouts kommen weil die Gegner immer aggressiver werden und man schiebt das dann schnell auf einen Downswing.

Das würde bedeuten das ich bei jedem Limitwechsel einen Downswing hatte, dem ist aber nicht so.

Meißt sind es Anpassungsschwierigkeiten auf die Gegner bezogen und Moves die man aus Respekt vor dem "höheren" Einsatz auslässt.

Geh wieder runter und bau deine BR auf, nimm dir ein Sicherheitspolster und starte den Aufstieg aufs neue.
 
Alt
Standard
03-05-2008, 11:07
(#8)
Benutzerbild von ashuz
Since: Dec 2007
Posts: 814
Würd auch sagen absteigen. Die BR darf nie in Gefahr geraten.
Überleg mal ob es sich wirklich um einen DS handelt oder einfach nur um Schwierigkeiten im neuen Limit. Ich würde im alten Limit die BR wieder aufbauen und zwischendurch immer mal wieder das höhere Limit für kürzere Zeit spielen, um sich langsam anzupassen.
 
Alt
Standard
04-05-2008, 10:29
(#9)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
[QUOTE=n3wamst3rdam;413837]Meine Erfahrung bei einem Aufstieg war immer negativ. Das ist einfach eine Eingewöhnungsphase und eine menatels Problem, die Wohlfühlzone in dem Limit kommt erst nach einiger Zeit ...........


...gebe ich Dir zu 100% Recht !!!!!!

geht mir auch immer so

habe, wie bereits oben erwähnt, vor 4 Tagen auf NL50 gewechselt & in den ersten vier Sessions erst mal 28 Stacks "versenkt"

geht aber jetzt langsam wieder aufwärts....

kann jedem nur immer wieder empfehlen, sich NICHT nach dem Intelli BRM zu richten !!! (zumindest wenn man einen Limit Abstieg vermeiden möchte)

ein Limit Aufstieg vollziehe ich immer erst bei rund 1500 BBs

hört sich vielleicht extrem konservativ an, aber bei den swings, denen man bei der SSS unterlegen ist, wohl ratsam

Geändert von kw-armaturen (04-05-2008 um 22:09 Uhr).
 
Alt
Standard
04-05-2008, 13:20
(#10)
Benutzerbild von Ace Berlin
Since: Oct 2007
Posts: 29
Ich glaube auch, dass man selber eine Formel finden sollte, wie man am besten mit seinem BR zurecht kommt und sich das halt gut einteilen!!!

MfG,

Ace Berlin
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was tun bei Downswing mmuuuuhh IntelliPoker Support 66 20-09-2008 13:49
Was tun bei Downswing Unripe IntelliPoker Support 30 04-01-2008 06:07