Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

7h9h gegen 7c10c - BB vs. SB

Alt
Standard
7h9h gegen 7c10c - BB vs. SB - 04-05-2008, 15:29
(#1)
Benutzerbild von Battlemetz
Since: Apr 2008
Posts: 12
WhiteStar
Bitte bei dieser Hand um eure Meinung:

Blinds: 80/160

5 handed, stacks bei ca 2000-3000, Hero's stack bei 2360.

Hero im BB mit 7h9h. Alle folden und der SB mit 2250 Chips limpt rein. Hero checkt.

(Pot bei 320)
Am Flop kommt: 8h 6c 2s
Hero checkt, SB checkt

Am Turn kommt: 9d
Hero bettet 1/2 Potsize, SB Raist auf 320, Hero callt.

(Pot bei 960)
Am River kommt: 5h
Hero geht All-In mit 1400, SB callt.

Showdown: Hero(7h9h)zeigt straight, 9 high; SB (7c10c) zeigt straight, 10 high und gewinnt den Pot.

reads: Der SB ist vorher als tighter Spieler aufgefallen, der mindestens höhere suited connectors hält, wenn er preflop callt. Hab ihn in dem Fall zu keiner Zeit auf so eine Hand gesetzt. Nach dem Raise am River bin ich zwar davon ausgegangen, dass er eine relativ starke Hand hält, wie z.b. Two Pair, Set, oder evtl. auch den höheren Draw mit J10s; Da ich aber noch einige Outs hatte, und er nur minimum geraist hat, hab ich ihn dann schließlich gecallt.

War das letzendlich schon der Fehler, da ich ja wusste, dass er den Raise nur macht, wenn er auch was getroffen hat?
Oder hätte ich am River nur checken sollen?

Wie gesagt, ich war mir sicher, dass ich im Fall einer Straße die beste Hand halten würde, da ich ihn zu keiner Zeit auf 710s gesetzt habe. Im schlimmsten Fall noch eher auf 67s oder 78s, was dann in einem Splitpot geendet hätte.

Was hättet ihr anders gemacht?

lg

Geändert von Battlemetz (04-05-2008 um 15:32 Uhr).
 
Alt
Standard
04-05-2008, 15:43
(#2)
Benutzerbild von RndHero
Since: Oct 2007
Posts: 30
BronzeStar
ich hätte den flop schon mit dem oesd gebettet, so hättest du vielleicht verhindern können, dass der SB mit seinem gutshot called (und trifft)...
 
Alt
Standard
04-05-2008, 19:22
(#3)
Benutzerbild von IvyLeague7
Since: Dec 2007
Posts: 464
hätte auch den Flop angespielt, um zu sehen wo ich stehe. So wie du den Gegner beschreibst spielt der nur weiter, wenn er auch etwas Substantielles getroffen hat. Also Bet ca. 1/2 Potsize und sehen was passiert.
 
Alt
Exclamation
06-05-2008, 18:00
(#4)
Benutzerbild von LeonidM
Since: Jan 2008
Posts: 52
Flop Potsize ansetzen!
Möglichkeiten:
Er foldet.Du gewinnst.
Er Callt.Du hoffst auf Straße.
Er Raist.Du Reraist,er foldet oder Reraist weiter, du foldest.
Weann er Raise callt, würde ich dann die Freecard am Turn nehmen.
Also meiner Meinung nach absolut falsch gespielt.
 
Alt
Standard
07-05-2008, 11:41
(#5)
Benutzerbild von Battlemetz
Since: Apr 2008
Posts: 12
WhiteStar
Habt Recht. Ich hätte am Flop ansetzen müssen. War da wohl zu vorsichtig. Hat mich dann später in ne blöde Situation gebracht.
Werde es das nächste Mal auf jeden Fall beherzigen.
 
Alt
Standard
07-05-2008, 14:51
(#6)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
BronzeStar
Irgendwas stimmt mit der Hand nicht. Normal muss nach dem Flop zuerst der SB agieren und nicht Du als BB.

Wenn Du in Position bist würde ich gegen tighten Spieler mit OESD auf jeden Fall eine Contibet machen. Wenn er wirklich so tight ist hätte der Gegner auf den Gutshot gefoldet.

Frank


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless