Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

kostenpflichtige Aus- und Weiterbildung

Alt
Standard
kostenpflichtige Aus- und Weiterbildung - 07-05-2008, 15:27
(#1)
Benutzerbild von ms1272
Since: Aug 2007
Posts: 237
In einem Blog hat sich eine kleine Diskussion zum Thema bezahlter Content entwickelt. Da ich den Blog nicht weiter mit diesem Thema "zumüllen" möchte aber denke das dies doch eine Diskussion wert ist stell ich hier mal die Frage.

Ich habe in besagtem Blog eine Seite empfohlen (manch einer mag sich wohl denken welche ) in der man für den Content bezahlen muss. Das ist auch kein wirklich billiger Spass. Auch z.B auf Sharkscope kann man Videos von den Winning-Playern kaufen. Diese kosten zum Teil bis zu 14.99$.

Nun war es bei mir zum Beispiel so, das mein Pokertalent vor allem mein mathematisches Talent doch gewisse Grenzen hat. Ich war z.B nicht in der Lage in bestimmten Situationen die richtige Spielweise quasi logisch herzuleiten und somit auf fremde Hilfe angewiesen. Sprich einer der es drauf hat musste mir sagen wie es funktioniert. Das klappt nun mit der Zeit also immer besser.

Ich bin der Meinung das bezahlter Content, ob nun Videos oder auch Artikel, von nachweislich guten Spielern eine gute Investition ist. Ähnlich wie man sich ein Buch von Slansky, Harrington oder Moshmann kauft ist auch der Kauf eines Videos oder Artikels im Netz eine Investition in das eigene Spiel und somit auf lange Sicht +EV.

Nun würde mich interessieren ob ihr auch für Inhalte zahlen würdet und wenn ja unter welchen Bedingungen?

Auf jedem Fall allen viel Glück an den Tischen. Ob nun mit oder ohne Hilfe

Geändert von ms1272 (07-05-2008 um 15:36 Uhr).
 
Alt
Standard
07-05-2008, 15:45
(#2)
Benutzerbild von goooglehupf
Since: Apr 2008
Posts: 71
BronzeStar
weil hier nach den anfängern schluss ist und noch urviel fehlt von den fortgeschrittenen inhalten!?
wie soll man sich da weiter bilden?
 
Alt
Standard
07-05-2008, 15:50
(#3)
Benutzerbild von FabolousStyL
Since: Nov 2007
Posts: 96
klar invenstieren ist immer gut,daher habe ich jetzt auch einige bücher im regal,auch wenn ich noch nicht alle gelesen habe...
harrington,the theory of poker und pokermatrix sind die besten die ich habe und die kann ich nur empfehlen...die müsste jeder haben:P
 
Alt
Standard
07-05-2008, 15:51
(#4)
Benutzerbild von ms1272
Since: Aug 2007
Posts: 237
Zitat:
Zitat von MaxPower1985 Beitrag anzeigen
hier bekommt man eine ausbildung gratis...warum sollte ich dann in ein kostenpflichtige investieren?
Auf Intelli gibt es zur Zeit die Grundausbildung und zum Teil einen Ausblick auf das fortgeschrittene Spiel. Für mich war z.B der Bereich NL BSS von Nils sehr hilfreich aus dem fortgeschrittenen Ausbildungscenter. Hingegen haben mir die Artikel von Sebastian (die ohne Frage sehr gut sind) nicht weiter geholfen da ich bei aller Bescheidenheit diesen Kenntnisstand einfach schon hatte.

Es fehlen auf Intelli ja noch die Experten-Strategien. Und wenn die z.B an den Status gekoppelt werden so das man gewisse Sachen nur lesen oder gucken kann wenn man Silber, Gold oder Supernova ist wären das dann auch bezahlte Inhalte. Wenn auch indirekt über die Rake bei PS.

Geändert von ms1272 (07-05-2008 um 15:55 Uhr).
 
Alt
Standard
07-05-2008, 15:54
(#5)
Benutzerbild von EnNoCleWe
Since: Oct 2007
Posts: 930
Zitat:
Zitat von MaxPower1985 Beitrag anzeigen
hier bekommt man eine ausbildung gratis...warum sollte ich dann in ein kostenpflichtige investieren?
Weil die Ausbildung hier, bisher jedenfalls, immer noch unter den Begriff Grundlagen fällt. Zwar sehr ausführlich und auch schon ein wenig in die Psychologie gehend, aber es geht ja noch weiter.

Ich denke, ab einem bestimmten Limit kann es schon lohnenswert sein in die Ausbildung auch zu investieren. Sei es durch Literatur, Videos oder auch Coachings. Nicht jeder ist ein Naturtalent dem sich die Geheimnisse des Spielens von alleine erschliessen.



Mal Poker aussen vor, hat nicht jeder schon mal irgendwann ein aha - Erlebniss gehabt oder durch die Erkärung eines Aussenstehenden etwas kapiert (woran sich Lehrer die Zähne ausbissen)und dann lief es wie geschmiert....

ms1272 war schneller, sorry, aber freut mich mit meine Meinung nicht allein zu stehen


ICH HABE KEINE SIG MEHR
 
Alt
Standard
07-05-2008, 16:13
(#6)
Benutzerbild von Luphan
Since: Oct 2007
Posts: 693
Zitat:
Zitat von ms1272 Beitrag anzeigen
Auf Intelli gibt es zur Zeit die Grundausbildung und zum Teil einen Ausblick auf das fortgeschrittene Spiel. Für mich war z.B der Bereich NL BSS von Nils sehr hilfreich aus dem fortgeschrittenen Ausbildungscenter. Hingegen haben mir die Artikel von Sebastian (die ohne Frage sehr gut sind) nicht weiter geholfen da ich bei aller Bescheidenheit diesen Kenntnisstand einfach schon hatte.

Es fehlen auf Intelli ja noch die Experten-Strategien. Und wenn die z.B an den Status gekoppelt werden so das man gewisse Sachen nur lesen oder gucken kann wenn man Silber, Gold oder Supernova ist wären das dann auch bezahlte Inhalte. Wenn auch indirekt über die Rake bei PS.
So sehe ich das auch. Bei PokerStrategy ist das auch so mit Silber, Gold und Diamant, dass beim Erreichen die entsprechenden Artikel erst lesbar sind. Was ich aber schade finde, da ich sicherlich nicht so schnell Goldstatus erreichen werd!

Im Internet finde ich auch nichts mehr neues was SNG angeht und dann kommt diese Seite mit Vids wie gerufen. Nur leider ist sie etwas teuer und ich muss eine meien BRs, wird dohl die von FTP sein, aufstocken und damit dann bezahlen...

Hoffe nur sie bringt echt etwas und ich lerne was dazu. Denn wenn da die Vids wie bei Poker Strategy sind, dann brauche ich sie nicht anzusehen...

Bin echt sehr gespannt auf die Videos!

Luphan

Geändert von Luphan (07-05-2008 um 16:19 Uhr).
 
Alt
Standard
07-05-2008, 16:22
(#7)
Benutzerbild von LarsBoyScout
Since: Jan 2008
Posts: 144
Sicherlich würde ich erstmal versuchen, alle Infos aufzunehmen die kostenlos sind. Später lohnt es sich für gute und exklusive Inhalte auch etwas zu bezahlen. Bei der Fortbildung mit Büchern macht man ja nichts anderes.

Wichtig wäre dabei dann aber wirklich, dass man für die bezahlten Inhalte auch eine entsprechende Leistung erhält, sprich wirklich professionelles Wissen weitergegeben wird, die Vermittlung verständlich und leicht umsetzbar ist und der Preis angemessen ist.
 
Alt
Standard
07-05-2008, 16:38
(#8)
Benutzerbild von typhoon1985
Since: Apr 2008
Posts: 18
WhiteStar
Der Preis für ein Video ist doch sehr hoch, da müssten die einem aber schon sehr sehr brauchbare Inhalte liefern. Ich denke mit guten Büchern (Harrignton), Google und ein wenig Verstand kann man Poker sehr gut und effizient lernen. Meiner Meinung nach ist das nur eine Abzocke wo Möchtegernspieler mal wieder Geld für ihr "Talent" wollen, nein danke!
 
Alt
Standard
07-05-2008, 16:57
(#9)
Benutzerbild von ms1272
Since: Aug 2007
Posts: 237
Zitat:
Zitat von typhoon1985 Beitrag anzeigen
Der Preis für ein Video ist doch sehr hoch, da müssten die einem aber schon sehr sehr brauchbare Inhalte liefern.
Zu den Videos auf Sharkscope kann ich da noch nichts sagen (werde mir aber demnächst auch da mal ein video runterladen)

Für sngicons kann ich sagen das die videos von hoher Qualität sind (auch nicht alle, aber die allermeisten ) und die Spieler nicht nur auf die Spielsituationen eingehen sondern auch allgemeines zum Thema sagen. Durch die hohe Anzahl an Videos (auch für MTT) findet man sehr viel unterschiedliche Situtionen in denen immer wieder erklärt wird warum eine Aktion nun richtig ist oder nicht.

Zitat:
Zitat von typhoon1985 Beitrag anzeigen
Ich denke mit guten Büchern (Harrignton), Google und ein wenig Verstand kann man Poker sehr gut und effizient lernen. Meiner Meinung nach ist das nur eine Abzocke wo Möchtegernspieler mal wieder Geld für ihr "Talent" wollen, nein danke!
Es ist unstrittig das man aus Büchern sehr viel lernen kann (Die kosten bekanntlich aber auch Geld ). Was das googeln betrifft denke ich das ab einem gewissen Kentnisstand einfach Schluß ist mit kostenfreien Inhalten. Und das Problem gerade als Anfänger besteht das man nicht wirklich unterscheiden kann ob man da nun einen guten Artikel liest oder einen der voll ist mit dämlichen und schwachsinnigen Tipps und Tricks.

Möchtegernspieler ist eine interessante Beschreibung für Spieler die 6stellige und auch 7stellige Gewinne im Bereich SNG oder MTT eingefahren haben und wie z.B Bigjoe2003 Supernova Elite auf Stars sind. Auch die Spieler auf Sharkscope die dort ihre Videos anbieten würde ich beileibe nicht als Möchtegerns einstufen.

Mag sein das es solche Angebote gibt, wenn man sich vorher allerdings ein wenig informiert kann man hier sicher die Spreu vom Weizen trennen.

Geändert von ms1272 (07-05-2008 um 17:09 Uhr).
 
Alt
Standard
07-05-2008, 17:20
(#10)
Benutzerbild von Furzgurk
Since: Apr 2008
Posts: 490
Zitat:
Zitat von ms1272 Beitrag anzeigen
Ich bin der Meinung das bezahlter Content, ob nun Videos oder auch Artikel, von nachweislich guten Spielern eine gute Investition ist. Ähnlich wie man sich ein Buch von Slansky, Harrington oder Moshmann kauft ist auch der Kauf eines Videos oder Artikels im Netz eine Investition in das eigene Spiel und somit auf lange Sicht +EV.

Nun würde mich interessieren ob ihr auch für Inhalte zahlen würdet und wenn ja unter welchen Bedingungen?
auf jeden fall..WENN die inhalte wirklich gut und gehaltvoll sind und für einen selbst wirklich neues bieten.

30€ in ein gutes! pokerbuch ist gut investiertes geld, und bei diese online inhalten würde ich mich zunächst in alle foren stürzen (am besten ist 2+2) um dort von anderen mehr darüber zu erfahren, ob es sich in den einzelnen fällen wirklich lohnt.

aber in diesem zusammenhang wirft sich mir wieder eine frage auf, die ich in einem anderen thread eröffnen sollte:

"warum sollten wirklich gute und erfahrene spieler ihre besten tips und tricks überhaupt preisgeben? (auch für geld)"

das ist doch eigentlich nicht in deren interesse, es sei denn, sie brauchen das geld

furzgurk