Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Setzverhalten bei Onlinepoker

Alt
Standard
Setzverhalten bei Onlinepoker - 10-05-2008, 09:23
(#1)
Benutzerbild von oj-driver
Since: Nov 2007
Posts: 2.234
Hallo, mich würde mal interessieren wie sehr ihr darauf achtet wann andere Spieler einen Bet oder Raise machen.

Ich habe schon viele mitspieler erlebt bei denen man an der Zeit die sie sich nehmen um zu handeln erkennen konnte ob sie was auf der Hand haben oder eher nicht.

Habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht?
 
Alt
Standard
10-05-2008, 09:51
(#2)
Benutzerbild von Jamesiboy
Since: Oct 2007
Posts: 346
BronzeStar
Das kann durchaus täuschen. Die Wartezeit eines Spieler würde ich nicht überinterpretieren.
Die Frage, wie man einen Bet oder Raise interpretiert, versteh ich nicht. Das ist Poker. Das ist das einmal eins dieser Geschichte. An jedem Tisch wird ständig ein Bet oder Raise gemacht.
Bitte Frage präzisieren.
 
Alt
Standard
10-05-2008, 09:53
(#3)
Benutzerbild von zatopek_o0
Since: May 2008
Posts: 114
Ich denke das kann man nicht verallgemeinern. Manche spielen mehrere Tische gleichzeitig oder surfen nebenbei. Sollte man sich also schon sehr sicher sein, bevor man seine Entscheidung davon abhängig macht.
 
Alt
Standard
10-05-2008, 10:00
(#4)
Benutzerbild von TimTolle
Since: Oct 2007
Posts: 133
nur ganz selten kann man das wirklich interpretieren. gerade wenn jemand mehrere tische spielt kann es sein, dass er entweder an anderem tisch schwere entscheidung hat, oder bei allen tischen gleichzeitig handeln muss. wenn jemand surft oder sich nen kaffee holt verzögert es sich auch.

einige spieler klicken die timebank an, um nach sehr langer denkzeit plötzlich allin zu pushen. häufig haben sie wirklich die nuts, aber es kann genauso gut sein, dass sie mit sich hadern, ob sie wirklich mit ihrem draw semibluffen sollen.
 
Alt
Standard
10-05-2008, 11:08
(#5)
Benutzerbild von Luphan
Since: Oct 2007
Posts: 693
Zitat:
Zitat von TimTolle Beitrag anzeigen
einige spieler klicken die timebank an, um nach sehr langer denkzeit plötzlich allin zu pushen. häufig haben sie wirklich die nuts, aber es kann genauso gut sein, dass sie mit sich hadern, ob sie wirklich mit ihrem draw semibluffen sollen.
Das sind dann die Spieler die mich in den Wahnsinn treiben. Vor paar Tagen hatt ich einen, der hatte bei fast jeder Hand die Time Bank aktiviert und der ist dadruch sehr am tisch aufgefallen. Der Chat war irgendwann voll mit...

Klar, bei wichtigen Entscheidungen kann es sein das jemadn mal etwas mehr Zeit braucht. Aber in dem von mir geschilderten Fall, das war nur krank und beabsichtigt uns alle auf 180 zu bringen!
 
Alt
Standard
10-05-2008, 11:15
(#6)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von oj-driver Beitrag anzeigen
Ich habe schon viele mitspieler erlebt bei denen man an der Zeit die sie sich nehmen um zu handeln erkennen konnte ob sie was auf der Hand haben oder eher nicht.
Ja, richtig. Typisch auch der schnelle Call mit Draw. Oder das Durchbetten mit made hand.
Manche Spassvögel überlegen lange mit den Nuts am River. Einfach mal ne Note machen...
 
Alt
Standard
10-05-2008, 11:25
(#7)
Benutzerbild von Wanderfield
Since: Sep 2007
Posts: 7
musst schon differenzieren was du spielst.

Freerolls, die Leute setzen oder raisen mit wirklich jedem Mist. Da kann man gut seinen Stack ausbaun oder schnell rausfliegen, wenn man da mitmacht, vorrausgesetzt man hat die Hand dazu.

Je hoeher die cashgames sind, wuerde ich schon auf das Setzverhalten der Anderen achten. Aber es gibt wie schon gesagt auch Leute, die spielen mehr als 1 Tisch und dadurch verzoegert sich das setzen ab und an.
 
Alt
Standard
10-05-2008, 11:32
(#8)
Benutzerbild von oj-driver
Since: Nov 2007
Posts: 2.234
Zitat:
Zitat von Jamesiboy Beitrag anzeigen
Das kann durchaus täuschen. Die Wartezeit eines Spieler würde ich nicht überinterpretieren.
Die Frage, wie man einen Bet oder Raise interpretiert, versteh ich nicht. Das ist Poker. Das ist das einmal eins dieser Geschichte. An jedem Tisch wird ständig ein Bet oder Raise gemacht.
Bitte Frage präzisieren.
Ich meine, beim Livepoker achtet man auf das Verhalten vom gegner. Beim Onlinepoker hat man ja nur die Möglichkeit darauf zu achten wie viel Zeit er sich läßt. Bei manchen gegnern ist es manchmal richtig eindeutig ob sie was haben oder nicht. Bei anderen blickt man wiederum überhaupt nicht durch.
 
Alt
Standard
10-05-2008, 11:35
(#9)
Benutzerbild von Bjoern77
Since: Dec 2007
Posts: 15
BronzeStar
das stimmt,monster agieren meist schnell,man sollte aber aufpassen weil die anderen wissen das auch und tricksen vieleicht
 
Alt
Standard
10-05-2008, 11:38
(#10)
Benutzerbild von Gerd G.
Since: Dec 2007
Posts: 152
Das kommt immer auf den Stil eines Spieler an.

Manche Schauspieler auch extra bei den Nuts. Ich würde meine Call in erster Linie vom Wert der eigenen Hand der Gefährlichkeit (drawlastigkeit) des Boards und deinen Reads abhängig machen.

Was aber fast wichtiger ist, dass ist wie dich die Leute sehen. Sprich traut sich einer gegen dich zu Bluff weil er immer nur sieht wie du raist und deine Kart dabei nicht zeigt.

Ich hoffe das war nicht zu abschweifend vom Thema.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
OnlinePoker mit Sprachsteuerung distroyer888 Poker Talk & Community 15 14-09-2008 16:40
Setzverhalten Nenad1987 IntelliPoker Support 32 07-09-2008 03:14
Zeitaufwand für Onlinepoker Mr.Miyagi86 Poker Talk & Community 60 20-05-2008 15:31