Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

sss- spielweise gegen reraises preeflopp

Alt
Standard
sss- spielweise gegen reraises preeflopp - 10-05-2008, 10:13
(#1)
Benutzerbild von RisinfSun
Since: Nov 2007
Posts: 103
hi,

hab hie rma ne frage zu einer allgemeinen situation bei der sss.

hab vor kurzen mit sss auf nl10 angefangen. angenommen ich sitze mit "full-stack" (20bb) am tisch, dann passiertes es mir immer wieder das ich z.b. mit KQ,AQ etc (also alles hände die man nur raisen darf wenn vorher nicht erhöt wurde) ich nen standart bet von 40cent mach...alle folden dann und z.b. der bb reraised mich (oft minraise und hin und wieder auch 3-bet oder 60cent oben drauf oder sowas in der art). wie sollte ich am besten auf soetwas reagieren?

wenn ich sehe das der raiser auch mit nur 15-30bb am tisch sitzt folde ich meistens weil ich nicht in nen monster des anderen sss-spielers laufen will....nur was ist wenn mich nen 100bb spieler o.ä. raised?

einfach folden? inst call? vllt sogar all-in ...was mich aber eher wundern würde

im vorraus schon ma danke für eure posts
 
Alt
Standard
10-05-2008, 11:15
(#2)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
...hängt grundsätzlich erst einmal von Deiner Tischauswahl ab !!!

ich versuche immer an extrem loosen Tischen zu spielen

-> mit A Q z.B. ganz klar all-in

triffst häufig auf A J & schlecher

selbst gegen die meisten pocket pairs bist Du nur knapp hinten
 
Alt
Standard
10-05-2008, 11:24
(#3)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von RisinfSun Beitrag anzeigen
angenommen ich sitze mit "full-stack" (20bb) am tisch, dann passiertes es mir immer wieder das ich z.b. mit KQ,AQ etc (also alles hände die man nur raisen darf wenn vorher nicht erhöt wurde) ich nen standart bet von 40cent mach...alle folden dann und z.b. der bb reraised mich (oft minraise und hin und wieder auch 3-bet oder 60cent oben drauf oder sowas in der art). wie sollte ich am besten auf soetwas reagieren?
Aus meiner Sicht musst Du meist allin gehen. KQ oder AJ/AT ist zu schwach, ansonsten rein damit.
Die Re-Raiser haben oft mid pair oder können ihr Ax nicht werfen, Du bist also meist gut dabei. Bloss nicht immer folden.
 
Alt
Standard
10-05-2008, 16:52
(#4)
Benutzerbild von tutnix
Since: Mar 2008
Posts: 26
Das ganze hängt von der größe deines Stacks ab. Callen ist nicht gut. Entweder Fold oder All-In. Für einen Call ist der Stack zu klein und du musst auf dem Flop eh alles in die Mitte schieben, verschenkst so aber Fold-Equity. Hier die Tabelle:

Ist der eigene Stack viermal so groß wie die Erhöhung, dann kann mit jedem Paar ab Buben und As-König All-in gepusht werden.
Bei einem Stack, kleiner der vierfachen bis dreifachen Größe des Raises, können zwei Zehnen (TT) und As-Dame (AQ) ebenfall All-in gespielt werden. Ein Paar Neunen (99) können an dieser Stelle auch bereits, je nach Belieben, gespielt werden.
Hat man nur noch einen Stack, kleiner des Dreifachen der eigenen Erhöhung, so geht man mit jeder in der Tabelle gelisteten Hand All-in.
 
Alt
Standard
11-05-2008, 12:11
(#5)
Benutzerbild von SaWhiskey
Since: Mar 2008
Posts: 139
Raised du aus später Position eine, für die sss sicher marginale hand, wie A10o oder KQ würde ich das generell eher als stealversuch spielen. soll heißen : Bekommst du einen Call aus dem Blind, stellst du auf dem Flop rein, solltest du treffen. Bekommst du irgendeine Form von raise, sei es auch nur ein ekliger minraise, wirf die hand einfach weg.
Das Problem ist sonst einfach, dass du, wenn du den minraise callst, mit 1,40$ behind in einem Pot von 1,85 $ und dann mit einer schwachen Hand oft comitted bist..
 
Alt
Standard
11-05-2008, 17:46
(#6)
Benutzerbild von udo69
Since: Jan 2008
Posts: 493
BronzeStar
Im Ausbildungscenter findest du die Allin Tabelle für SSS. Die ist genau für diesen Fall gedacht.
Hier musst du deinen Reststack mit deinem Raisebetrag vergleichen und je nach Verhältnis ergeben sich die Hände, mit denen du Allin gehst oder besser foldest.

Wenn du ein Minreraise bekommst und nach dir kein Spieler mehr erhöhen kann, kannst du aufgrund der Potodds immer callen. Ist nicht mehr SSS Standard, wenn du aber Postflop etwas Übung hast, kannst du auch so profitabel spielen.
Bsp.: Du erhöhst auf 0,40 und bekommst ein Reraise auf 0,70 vom BB. Mit SB (der gefoldet hat) sind jetzt mind. 1,15 im Pott und du musst 0,30 bezahlen um den Flop zu sehen. Das sind Pottodds von fast 4:1. So ein großer Underdog bist du so gut wie nie.
 
Alt
Standard
11-05-2008, 19:00
(#7)
Benutzerbild von $PSwarrior$
Since: Apr 2008
Posts: 24
BronzeStar
Zitat:
Zitat von udo69 Beitrag anzeigen
Im Ausbildungscenter findest du die Allin Tabelle für SSS. Die ist genau für diesen Fall gedacht.
Hier musst du deinen Reststack mit deinem Raisebetrag vergleichen und je nach Verhältnis ergeben sich die Hände, mit denen du Allin gehst oder besser foldest.

Wenn du ein Minreraise bekommst und nach dir kein Spieler mehr erhöhen kann, kannst du aufgrund der Potodds immer callen. Ist nicht mehr SSS Standard, wenn du aber Postflop etwas Übung hast, kannst du auch so profitabel spielen.
Bsp.: Du erhöhst auf 0,40 und bekommst ein Reraise auf 0,70 vom BB. Mit SB (der gefoldet hat) sind jetzt mind. 1,15 im Pott und du musst 0,30 bezahlen um den Flop zu sehen. Das sind Pottodds von fast 4:1. So ein großer Underdog bist du so gut wie nie.
KAnn ich mich nur vollenstens anschließen. Ein call is berächtigt. Außerdem wenn du immer wieder geraist wirst, dann sollteste mal überlegen, ob der typ da nich einfach nur ein sinnfreier bluffer ist und ihn beim 10000mal dann auch mal reraisen!
 
Alt
Standard
12-05-2008, 00:32
(#8)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
Zitat:
Zitat von udo69 Beitrag anzeigen
Wenn du ein Minreraise bekommst und nach dir kein Spieler mehr erhöhen kann, kannst du aufgrund der Potodds immer callen. Ist nicht mehr SSS Standard, wenn du aber Postflop etwas Übung hast, kannst du auch so profitabel spielen.
Bsp.: Du erhöhst auf 0,40 und bekommst ein Reraise auf 0,70 vom BB. Mit SB (der gefoldet hat) sind jetzt mind. 1,15 im Pott und du musst 0,30 bezahlen um den Flop zu sehen. Das sind Pottodds von fast 4:1. So ein großer Underdog bist du so gut wie nie.

...das dürfte wohl einer der Gründe sein, weshalb die SSS von vielen Spielern nicht profitabel gespielt wird...
was erreichst Du durch den call ???
wirst in knapp 70% aller Fälle den Flop nicht treffen & bekommst vom BB SEHR wahrscheinlich eine conti
und nun...... ??????
hast Deine Entscheidung (push or fold) einfach nur vertagt & ggfs. ein paar BBs mehr "verblasen"

Geändert von kw-armaturen (12-05-2008 um 03:04 Uhr).
 
Alt
Standard
12-05-2008, 15:42
(#9)
Benutzerbild von Micky Maus54
Since: Nov 2007
Posts: 599
Zitat:
Zitat von kw-armaturen Beitrag anzeigen
...das dürfte wohl einer der Gründe sein, weshalb die SSS von vielen Spielern nicht profitabel gespielt wird...
was erreichst Du durch den call ???
wirst in knapp 70% aller Fälle den Flop nicht treffen & bekommst vom BB SEHR wahrscheinlich eine conti
und nun...... ??????
hast Deine Entscheidung (push or fold) einfach nur vertagt & ggfs. ein paar BBs mehr "verblasen"
Richtig. Zur SSS gehört eben, dass man all seine Chips in einem geeigneten Moment in die Mitte schiebt, auch wenn sie dann mal alle flöten gehen. Auf lange Sicht werden sie sich dadurch vermehren. Ich glaube, dass es SSS-Spieler gibt, die zu ängstlich sind und daher nicht profitabel spielen, so nach dem Motto "Ich verlier immer mit AK, daher folde ich das lieber preflop nach einem Raise."
 
Alt
Standard
12-05-2008, 17:14
(#10)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
Zitat:
Zitat von Micky Maus54 Beitrag anzeigen
Richtig. Zur SSS gehört eben, dass man all seine Chips in einem geeigneten Moment in die Mitte schiebt, auch wenn sie dann mal alle flöten gehen. Auf lange Sicht werden sie sich dadurch vermehren. Ich glaube, dass es SSS-Spieler gibt, die zu ängstlich sind und daher nicht profitabel spielen, so nach dem Motto "Ich verlier immer mit AK, daher folde ich das lieber preflop nach einem Raise."
Stimme ich Dir zu 100% zu !!!

Ferner ist bei der Beispiel Hand ( A Q ) zu beachten:

- die Bluff-Wahrscheinlichkeit erhöht sich gegen einen short-stack imens
- hätte der BB tatsächlich eine Hand wie A A oder K K würde er mit Sicherheit, wir setzen mal voraus, dass er halbwegs ordentliches Poker spielt, NICHT reraisen !!!!!!
-> wenn er nur callt ist er doch heads-up
-> er möchte auf seine Hand ausbezahlt werden & nicht den letzen Gegener durch ein etwaiges reraise verjagen !!!
(er checked postflop & reraised Deine conti -> schon Du bist Deinen Stack los)
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spielweise während der Bubblephase Gencman Poker Handanalysen 66 06-07-2008 15:08
SSS: wie reagier ich auf reraises preflop? Lomyr IntelliPoker Support 11 03-05-2008 15:25
Anpassungen der Spielweise für SH SnGs Midas14 Poker Handanalysen 6 14-12-2007 11:40
Spielweise bei 6 Spieler ovischoen Poker Talk & Community 26 24-11-2007 18:33