Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

100 NL - zum thema moves

Alt
Standard
10-05-2008, 12:47
(#1)
Benutzerbild von Pokamon06
Since: May 2008
Posts: 102
die erste hand ist in meinen augen standard. OOP check/calle ich solange es bezahlbar bleibt. (auf 25NL v-bette ich und bin happy, wenn ich broke gehe.) die HHs funktionieren hier nicht, wie ich mir das wünsche. villain hatte ebenfalls overs - JJ.

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00 BB (8 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: 2+2 Forums)

SB ($136.60)
BB ($43.55)
UTG ($96.50)
Hero ($91)
MP1 ($177.15)
MP2 ($17)
CO ($110.20)
Button ($105.90)

Preflop: Hero is UTG+1 with , .
1 fold, Hero raises to $4, 3 folds, Button calls $4, 1 fold, BB calls $3.

Flop: ($12.50) , , (3 players)
BB checks, Hero bets $10.5, Button calls $10.50, BB folds.

Turn: ($33.50) (2 players)
Hero checks, Button bets $18, Hero calls $18.

River: ($69.50) (2 players)
Hero checks, Button checks.

Final Pot: $69.50

Results in white below:
Hero has (one pair, kings).
Button doesn't show.
Outcome: Hero wins $69.50.


genau 3 hände später gegen denselben villain:

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00 BB (8 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: 2+2 Forums)

MP1 ($136.10)
MP2 ($39.55)
CO ($96)
Hero ($123.50)
SB ($176.15)
BB ($17)
UTG ($111.70)
UTG+1 ($101.50)

Preflop: Hero is Button with , .
1 fold, UTG+1 raises to $3, 3 folds, Hero raises to $11.5, 2 folds, UTG+1 calls $8.50.

Flop: ($25) , , (2 players)
UTG+1 checks, Hero bets $17.5, UTG+1 raises to $41, Hero calls $23.50.

Turn: ($107) (2 players)
auch hier funzt die HH nicht. ich füge die action manuell ein:
UTG+1 bets 49$ and is all-in.

Final Pot: $107

Results in white below:
UTG+1 shows (two pairs, sevens and fours)
Hero doesn't show.
Outcome: UTG+1 wins $53.50.


reads machen es möglich :

ach ja, villains stats: 20/10/1 ~ hände
sein AF ist so klein, dass er solche moves sicher nicht oft macht...

ach ja: format anyone? ich habe die hände aus dem converter nacheditieren müssen, damit die kartensymbole sichtbar werden. geht das auch komfortbaler?

*Beiträge zusammengeführt. Bitte benutze das nächste Mal die EDIT Funktion* Gefallener

Geändert von Gelöschter Benutzer (10-05-2008 um 13:00 Uhr).
 
Alt
Standard
10-05-2008, 13:06
(#2)
Gelöschter Benutzer
Ich spiele das etwas anders...

Hand1:
Flop potte ich.
Turn spiele ich readabhängig:
- Bei einer Callingstation Potte ich Turn und shove any River
- Bei nem aggressivem Gegner spiele ich durchaus Check/Raise allin

Hand2:
Raise ich preflop nur auf 10$
Flop bette ich so 20$, auf den Raise dann je nach Stats entweder call und call bzw. push any turn oder aber gehe direkt am Flop broke. Sehe da keine Möglichkeit von Aces in nem 3Bet Pot wegzukommen...
 
Alt
Standard
10-05-2008, 15:58
(#3)
Benutzerbild von Pokamon06
Since: May 2008
Posts: 102
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Turn spiele ich readabhängig:
- Bei einer Callingstation Potte ich Turn und shove any River
- Bei nem aggressivem Gegner spiele ich durchaus Check/Raise allin
danke für deine antwort. deine herangehensweise wirkt auf mich äußerst aggressiv. daher interessiert mich, was dein maingame ist. kommst du von einem 6max hintergrund, oder spielst du FR auf höheren limits?

100NL FR ist als rockgarden bekannt, hier möchte ich nicht als standardline mit einem overpair offstacken. auf höheren stakes geht es sicher wieder aggressiver zu, so dass man dazu wahrscheinlich gezwungen ist.

Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Hand2:
Raise ich preflop nur auf 10$
Flop bette ich so 20$, auf den Raise dann je nach Stats entweder call und call bzw. push any turn oder aber gehe direkt am Flop broke. Sehe da keine Möglichkeit von Aces in nem 3Bet Pot wegzukommen...
wir schlagen hier doch nichts mehr...
der flush ist reingekommen, das set ist zum boat avanciert, selbst quads sind möglich.
 
Alt
Standard
11-05-2008, 14:35
(#4)
Gelöschter Benutzer
Ich komme aus den Shorthanded Mediumstakes, spiele also daher natürlich aggressiv. Dennoch ist das Postflopspiel denke ich mal annähernd identisch. habe auf NL100 FR damals nicht anders gespielt postflop als Shorthanded.

Nochmal zur Hand 1:
Wenn du hier gegen einen tighten Rock oder passiven gegner oder einen den du bewusst als Setminer eingestuft hast nicht broke gehen willst, ist das ok. Dennoch musst du da imo den Turn betten um zu protecten. Ansonsten musst du ja bei jeder weiteren Scarecard und bet am River folden. Ich glaube nicht, dass der Button gegen 2 Spieler auf einem Drawheavy Board nicht sein Set raist. Daher setze ich ihn hier erstmal auf any pair oder pair+draw. Der coldcall am Flop auf dem Board ist imo ein zeichen von Schwäche. Wenn du nun den ankommenden Draw mit der nicht bettest, wird er mit any2 hier betten und du hast praktisch 0 Informationen wo du in der Hand stehst. Daher würde ich hier gegen Fische Bet/call und gegen tighte Bet/fold spielen. Bei nem Call und ner Blank am River imo nen easy shove. Oft genug zeigt er dir AT oder JT oder QT, etc...

Hand 2:
Villian hat in hand1 doch schon gezeigt, dass er nix foldet. Er callt dich auf nem Drawheavy Flop, bettet den Turn und checkt behind den River -> weakes pair oder Draw -> Du hattest value liegen lassen

Diese Info ist bei Hand 2 natürlich immens wichtig. UTG+1 Raise an nem NL100 FR Hand ist imo ne solide Hand, heisst du musst ihm durchaus credit geben. Da er nicht 4-bettet hat er imo ne Hand ala AQ+, 99+, maybe KQs. Gegen alle Hände aus der Range, abgesehen von QQ, liegst du massiv vorne auf dem Flop.

Der starke reraise zeigt imo, dass Villian hier nicht die Nutz hällt. Wenn du aber am Flop callst bist du eh committed. Daher kannst du entweder wenn du deinen Gegner auf AQ/KQ hast am Flop alles reinstellen oder aber du spielst den Turn check/call. Headsup würde ich meinem Gegner nie den Flush geben, sondern in vielen Fällen halt TPTK und/oder eher das FullHouse noch. Nen Fold sehe ich da aber nie.

Ich meine was fürn Flop willst du sonst sehen mit nem Pair wie Aces? Da gehe ich praktisch immer broke!

Nochmal edit:
In Nachbetrachtung musst du da imo sogar broke gehen! Da du 1/10 deines Stacks preflop committest hast du ja nur noch etwa 4,5x soviel behind wie der Pot groß ist. Nach deiner Conti hast du 40% deines Stacks committed. Da du den Raise sogar callst ist mehr als 60% deines Stacks im Pot, daher easy call Turn! Die Frage ob du am Flop broke gehst oder nicht hängt davon ab, ob Villian hier KQ oder AQ folden kann. Imo hat er sich bereits soweit committed, dass er hier nix mehr foldet, daher shove in Flop und kassiere den Pot ein!

Geändert von Gelöschter Benutzer (11-05-2008 um 14:40 Uhr).
 
Alt
Standard
11-05-2008, 14:39
(#5)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
@Gefallener:
Wenn Du gerade online bist und geschwätzig (ich bins ja auch ), dann könntest Du vllt mal einen Blick auf die Diksussion (bzw. den Diskussionsversuch) zu dem Ivo-Blogeintrag werfen?!
LG
Sky
 
Alt
Standard
13-05-2008, 20:39
(#6)
Benutzerbild von Dieteer
Since: Oct 2007
Posts: 89
OP spielt beide Hände meiner Meinung nach richtig - in der ersten Hand war mir ohne Reads der Flushchase völlig klar - deshalb wäre von mir nach dem River dann noch der All-In Raise gekommen um Maxvalue zu erzeugen.

Und bei NL 100 FR auf Stars von einem Rockgarden zu sprechen ist meiner Meinung nach lächerlich. 50% der Tische haben einen Durchschnittspot über $15 (15BBs) - da kann von Rockgarden keine Rede mehr sein. Den findet man eher auf NL200 - ein Limit was ich bei Stars überspringe.
 
Alt
Standard
14-05-2008, 17:29
(#7)
Benutzerbild von Pokamon06
Since: May 2008
Posts: 102
Zitat:
Zitat von Dieteer Beitrag anzeigen
- in der ersten Hand war mir ohne Reads der Flushchase völlig klar - deshalb wäre von mir nach dem River dann noch der All-In Raise gekommen um Maxvalue zu erzeugen.
wenn du villain auf einen FD setzt, solltest du den turn betten und nicht den river. von einem gebusteten draw bekommst du doch keinen value mehr.


Zitat:
Zitat von Dieteer Beitrag anzeigen
Und bei NL 100 FR auf Stars von einem Rockgarden zu sprechen ist meiner Meinung nach lächerlich. 50% der Tische haben einen Durchschnittspot über $15 (15BBs) - da kann von Rockgarden keine Rede mehr sein. Den findet man eher auf NL200 - ein Limit was ich bei Stars überspringe.
200NL habe ich bislang nur auf boss-media gespielt- damals, in den guten alten zeiten.
OK, was den garden angeht, hast du wohl recht. meines erachtens hängt es stark vom wochentag und der uhrzeit ab.
am WE ist 100NL sogar juicy. in der woche zu nicht amerikanischen uhrzeiten finde ich es dann wieder recht rockig, oder zumindestens reg-lastig.

Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Ich komme aus den Shorthanded Mediumstakes, spiele also daher natürlich aggressiv. Dennoch ist das Postflopspiel denke ich mal annähernd identisch. habe auf NL100 FR damals nicht anders gespielt postflop als Shorthanded.
hier muss ich dir entschieden widersprechen.

in FR hat man mehr zeit, auf eine hand zu warten und dementsprechend spielen die leute auch mehr ihre karten.

6max ist einfach viel aggressiver;
pre- und auch postflop.

ich habe es gerade mal versucht...
meine AA auf ein RR zu shoven.

5x in den letzten 30min.
5x war ich hinten- 5 stacks down. bei 6max wäre das sicher anders gelaufen.

trotz kleiner sample:
zurück zu den natürlichen laydowns.

ziemlich genervt (auch wenn ich mir meiner eigenverantwortlichkeit bewusst bin)

*Beiträge zusammengeführt. Bitte benutze das nächste Mal die EDIT Funktion* Gefallener

Geändert von Gelöschter Benutzer (15-05-2008 um 20:43 Uhr).
 
Alt
Standard
15-05-2008, 20:45
(#8)
Gelöschter Benutzer
Imo ist es ein psychologisches Defizit vieler Spieler ihre Overpairs/Toppairs gegen vermeintliche Sets wegzulegen. Man darf nicht an jeder Stelle immer ein Set oder die Nutz beim Gegner vermuten, sonst gewinnt man ja nur noch, wenn man selbst die Nutz hällt.

Bei meiner FR Zeit habe ich meistens kein Overpair wie Aces in den evrschiedensten Spots gefoldet und meistens war ich noch gut. Ich bezweifle, dass FR so viel nittiger geworden ist(zumindest mein Eindruck diverser Videos der Stakes zeigen das).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
``Moves``(z.BSqueezeplay) bei niedrigen buy-ins Rafixx Poker Handanalysen 12 25-08-2008 21:12
thema verdopplung Manasher89 IntelliPoker Support 7 13-02-2008 18:15