Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Schneller Bankrollaufbau. SNG vs. Cashgame

Alt
Standard
Schneller Bankrollaufbau. SNG vs. Cashgame - 15-05-2008, 18:50
(#1)
Benutzerbild von xstallonex
Since: Sep 2007
Posts: 59
WhiteStar
Hallo Leute

Wie kann man schnellst möglich eine Bankroll aufbauen? Mit SNG, FL oder NL Cashgame? Natürlich unter der Vorraussetzung das man sich an die betreffenden BRM's hält. Ich würde gerne dazu eure Erfahrungen und Meinungen hören.

Meine persönliche Erfahrung ist, dass mit SNG sehr schnell hoch gehen kann, aber es auch lange Dursstrecken geben kann.

Gruss
 
Alt
Standard
15-05-2008, 18:55
(#3)
Benutzerbild von Dölli89
Since: Apr 2008
Posts: 1.630
BronzeStar
Du musst wissen, was du am besten spielen kannst... Wenn du super SnG spielen kannst und Cashgame überhaupt nicht kannst, wäre es sinnlos Cashgame zu spielen... Du musst wissen, wo deine stärken liegen...
Wenn du Cashgame Spieler bist, kannst du im NL Bereich sicher schnell vil gewinnen, aber auch viel verlieren... und das doppelt so schnell wie gewinnen

Schlussendlich musst du dich entscheiden wo deine stärken liegen. Dein vorraniges Ziel sollte ein langfristiger Bankroll Aufbau sein, davon hast du viel mehr, als wenn du zwischendurch erfolge feierst, dich auf ein neues Limit einlässt und dann wieder viel verlierst...
 
Alt
Standard
15-05-2008, 19:02
(#4)
Benutzerbild von xstallonex
Since: Sep 2007
Posts: 59
WhiteStar
Ich wollte damit eigentlich nur eine Diskussion starten, denn ich habe meine Pokervariante und mein Limit schon gefunden. Aber trotzdem danke für die Tipps.
 
Alt
Standard
15-05-2008, 19:07
(#5)
Benutzerbild von ulf67
Since: Dec 2007
Posts: 205
Das kommt vor allem auch auf die Höhe Deiner anfänglichen Bankroll an. Unter 70 $ ist es ja nicht mal empfehlenswert SSS-Cashgame zu spielen. Für 1,20er SnG benötigst Du ebenfalls solide 60 $ als Startkapital um die bei vernünftigem BRM spielen zu können.

Aber generell solltest Du wirklich erst mal danach gehen was Dir am meisten Spass macht. Ich persönlich ziehe SnG´s vor, das ist aber Geschmackssache.
 
Alt
Standard
15-05-2008, 19:08
(#6)
Benutzerbild von timl791111
Since: Aug 2007
Posts: 156
BronzeStar
Voraussetzung: solider Pokerspieler

Meine Erfahrungen (überall "erst" etwa 100.000 Hände)
FL-Cashgame: langsam aber stetig gehts nach oben
SNGs: schnell nach oben, aber auch schnell nach unten! ohne einem konservativem Bankrollmanagement kann das BR-Building schnell nach hinten los gehen
 
Alt
Standard
15-05-2008, 19:46
(#7)
Benutzerbild von nooehy
Since: May 2008
Posts: 145
das geheimnis heißt: hitten!
schnell nach oben gehts immer, wenn deine draws ankommen, deine sets halten, du die anderen ausriverst und nicht umgekehrt.
und SnGs sind nun mal sehr swingy
 
Alt
Standard
15-05-2008, 19:48
(#8)
Benutzerbild von indYYY
Since: Apr 2008
Posts: 11
Das mit dem "hitten" stimmt natürlich. Aber ich habe jetzt ein schönes Bankroll weil ich für mein Bankroll zunächst zu hohe Limits gespielt habe, aber dort nur mit Minimum Buy-in. PL Omaha 0,25/0,50$ mit 10$ Buyin. Da wird so viel gecallt und wenn du dein Set triffst oder nen Flush bekommst, was beim Omaha nicht allzu selten ist, verdoppelst du meistens. Ich hab in 2 Tagen über 200$ Gewinn gemacht dadurch.
 
Alt
Standard
15-05-2008, 19:52
(#9)
Benutzerbild von Dölli89
Since: Apr 2008
Posts: 1.630
BronzeStar
200$ Gewinn in zwei Tagen? das wäre schon echt heftig... dann mach mal weiter so... Dann bist du der nächste PokerStars Pro Member

Wenn du jetzt 200$ gewinn hast, sei extrem vorsichtig... Kann ganz schnell wieder nach unten gehen!
 
Alt
Standard
15-05-2008, 20:02
(#10)
Benutzerbild von indYYY
Since: Apr 2008
Posts: 11
jo, 200$, ungelogen. hast recht mit der gefahr, aber solange ich immer nur 10$ einsetze, passt das ja alles.