Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Neuanfang! Wie am besten????

Alt
Standard
Neuanfang! Wie am besten???? - 15-05-2008, 22:06
(#1)
Benutzerbild von Delbin
Since: Sep 2007
Posts: 11
So Leute ich habe ehrlich gesagt die Schnautze voll!!!:

Ich hatte mir seit einem halben Jahr ganz langsam eine vernünftige Bankroll aufgebaut ( von 100 auf 1200 $. Ich habe mich durch die Levels (FL/NL Holdem) gekämpft und habe (meiner Ansicht) nichts übertrieben. So weit so gut....

Vor ca. 2,5 Monaten fing es an. Langsamer schleichender Abbau meiner Bankroll, ich denke mir noch nichts dabei ist halt normal, kann ja nicht immer nach oben gehen; so ein downswing hat halt jeder mal. Nur das es seit derzeit eigentlich nie wieder besser geworden ist . Meine Bankroll ist auf 1/4 geschrumpft, obwohl ich wenn es an der Zeit war auch dementsprechend einen Level nach unten gegangen bin...!
Natürlich habe ich mir so meine Gedanken gemacht und mußte auch ganz klar feststellen, das ich zwar auch einige übele Betbeat auszustehen hatte, aber meine Entscheidungen oftmals nicht mehr so gut waren wie am Anfang.
Ich wäre dankbar wenn ich so den ein oder anderen Tipp bekommen könnte!!! Was tun?? Wieder ganz von unten anfangen, die Bücher nochmal lesen oder einfach eine längere Pause machen??
Ich bin derzeit etwas gefrustet und das ist meinen Spiel auch nicht sonderlich förderlich...! Obwohl es wird den ein oder anderen sicherlich in letzter Zeit gefreut haben da er mein Geld bekommen hat

Geändert von Delbin (15-05-2008 um 22:15 Uhr).
 
Alt
Standard
15-05-2008, 22:12
(#2)
Benutzerbild von the keks
Since: Nov 2007
Posts: 175
BronzeStar
vielleicht ist ja das cash game nichts für dich

riskier es und zahl ein aber nicht so viel
und spiel sng´s wenn du es kannst baut sich deine br schon auf

ich wünshc dir vorallem viel glück
 
Alt
Standard
15-05-2008, 22:12
(#3)
Benutzerbild von Hollow_Mark
Since: Nov 2007
Posts: 60
Ich hatte das auch mal (Bankroll dezimiert) dann aber habe ich mir eine Playstation gekauft um mich abzulenken und mit poker 4 Wochen aufgehört.
Danach ging es wieder es waren immer bessere entscheidungen drin
 
Alt
Standard
15-05-2008, 22:14
(#4)
Benutzerbild von ashuz
Since: Dec 2007
Posts: 814
Denke du hattest anfangs nen gewaltigen Upswing. Und du bist sehr unverkrampft an die Sache rangegangen. Dann kam das Down und du hast angefangen nachzudenken und zu grübeln und kannst nicht mehr so befreit aufspielen, weil du dir mehr Gedanken machst. Ein paar Tage Pokerpause ist wichtig um mal auf andere Gedanken zu kommen. Die Realität hat dich jetzt eingeholt und du musst versuchen dich jetzt weiterzubilden.
 
Alt
Standard
15-05-2008, 22:15
(#5)
Benutzerbild von Noah2407
Since: Oct 2007
Posts: 847
Nachcashen und am besten 50-100 NL spielen, da kannst deine Verluste am schnellsten wieder reinholen.
Aber nicht vergessen mir PM zu schicken bevor du an die Tische gehst. Ich helf dir dann.


Ups, hab mich wohl ins Allgemeine verlaufen, mein Fehler.
Nichts für ungut.


Zitat:
Zitat von gerd85 Beitrag anzeigen
naja dafür gibst ja poker.ist ja imo grad das tolle am pokern dass man mit seiner spielsucht seine alkholsucht finanzieren kann.
Suckin too hard on the Lollipop

Geändert von Noah2407 (15-05-2008 um 22:20 Uhr).
 
Alt
Standard
15-05-2008, 22:16
(#6)
Benutzerbild von Buller90
Since: Feb 2008
Posts: 61
BronzeStar
Naja also ich würde dir raten versuchen erstmal runter zu kommen und den frust abzubauen, denn so wirst du bei jedem badbeat gleich wieder aufs neue oin tilt gehen. deswegen vielleicht ne pause.
Am besten in der zeit an der theorie arebiten, somit verinnerlichste den stoff und überdenkst nochma deine strategie.

Und damit sowas nich wieder passiert würde ich dir empfehlen, während des bankroll aufbaus auch mal ab und zu pausen von paar tagen einzulegen. Du musst dir das wie auf arbeit vorstellen, jemand der überarbeitet ist, macht fehler und so ähnlich isses mit poker. man brauch einfach auch ab und zu abstand.

Ich wünsch dir jedenfalls ganz viel glück beim neuanfang und bin mir sicher du schaffst das!!!

PS: wichtig is noch, deine ziele nicht zu hoch zu stecken, sondern wieder so aufzubauen, wie du es schonmal gemacht hast.

Zitat:
Zitat von Noah2407 Beitrag anzeigen
Nachcashen und am besten 50-100 NL spielen, da kannst deine Verluste am schnellsten wieder reinholen.
Aber nicht vergessen mir PM zu schicken bevor du an die Tische gehst. Ich helf dir dann.
Hör ja nicht auf so einen unfug, das sind leute die dich anscheinend nur sinnfrei abziehen wolln!

Sollche dummen posts kannste dir echt sparen!!!!!

*Beiträge zusammengeführt. Bitte nächstes Mal die EDIT Funktion benutzen, Danke!* HungryEyes42

Geändert von HungryEyes42 (17-05-2008 um 02:31 Uhr).
 
Alt
Standard
15-05-2008, 22:20
(#7)
Benutzerbild von the keks
Since: Nov 2007
Posts: 175
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Noah2407 Beitrag anzeigen
Nachcashen und am besten 50-100 NL spielen, da kannst deine Verluste am schnellsten wieder reinholen.
Aber nicht vergessen mir PM zu schicken bevor du an die Tische gehst. Ich helf dir dann.
das kann aber auch schnell nach hinten los gehen

wenn man schon schlechte erfahrungen hat mit dem cash game
 
Alt
Standard
15-05-2008, 22:29
(#8)
Benutzerbild von MrP90X
Since: Jan 2008
Posts: 503
sowas wird schon wieder man muss sich erst richtig beruhigen
ich hab früher auch fl und nl zusammen gezockt, anstat mich auf eins zu konzentrieren, bis ich paarmal auf die fresse geflogen bin, als ich kurze zeit nachem ich im fl verlust gemacht hab nl gezockt hab
is bei nem downswing oft bisser nur auf eins zu konzentrieren
 
Alt
Standard
15-05-2008, 22:31
(#9)
Benutzerbild von Fraqdevil
Since: Aug 2007
Posts: 337
Mir geht es so ähnlich wie dir bloß das ich es nicht geschafft habe auf so eine große bankroll zu kommen.

Ich habe vor einigen MOnaten das 2te Intelli quiz gemacht und 40$ gewonnen zusätzlich habe ich 30 $ eingezahlt und mich auf ca 250 $ gespielt bis ich wieder nach und nach alles verloren habe.

Nach dieser misere wollte ich schon aufhören bis ich nochmal von einem freund 10 $ bekam, aus diesen 10 $ habe ich wieder 230$ erspielt und wieder alles verloren.

Jetzt bin ich recht demotiviert besonders weil ich beim 2ten mal rehct on tilt war und viel verloren habe weil ich nicht mehr klar gekommen bin.

Nun bin ich noch am abwarten und weiß nicht so recht ob ich nochmal den ergeiz bzw die Disziplin habe zu spielen ich liebe das Pokerspiel zwar aber die Geschichte nagt momentan ziemlich an mir.
 
Alt
Standard
15-05-2008, 22:36
(#10)
Benutzerbild von Dark_Dumbel
Since: May 2008
Posts: 21
BronzeStar
Ich rate dir den Rat von Hollow_Mark zu folgen und dem poker für einige Zeit "Lebe Wohl" zu sagen um einen klaren Kopf zu bekommen oder du versuchst dich in niedrigeren Limits zu behaupten und wenn du dich sicher fühlst kannst du eventuell wieder in den Limits nach oben steigen, wenn du dich wieder in den Griff bekommen hast
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Blog] Mein Neuanfang Lukas@bet Blogs, Berichte, Brags & Beats 34 15-07-2008 18:59
[Blog] 2.Neuanfang karlemann Blogs, Berichte, Brags & Beats 39 15-07-2008 17:44
[Blog] Einen Neuanfang machen VegasVisit Blogs, Berichte, Brags & Beats 16 10-05-2008 15:03
Wie am besten einzahlen ? wannaphathi Poker Talk & Community 17 27-04-2008 03:56
Einen Neuanfang machen ? VegasVisit Poker Talk & Community 74 02-03-2008 19:23