Alt
Standard
$3/$6 Sh - 21-05-2008, 23:30
(#1)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Hi,

ungewöhnliche Platform, ungewöhnliches Format, hoffe das lesbar:

Dealer: Hand #137,130,695 starts.

Dealer: Texas1 posts small blind $1.
Dealer: Hero posts big blind $3.
Dealer: Dealing down cards.
Dealer: dealt to Hero: [7s] [4c]
Dealer: kgb1 calls $3.
Dealer: duma604 folds.
Dealer: sneekone calls $3.
Dealer: coinchad folds.
Dealer: Texas1 calls $2.
Dealer: Hero checks.

Dealer: Dealing Flop [As, Qh, 6h]
Dealer: Texas1 checks.
Dealer: Hero checks.
Dealer: kgb1 checks.
Dealer: sneekone checks.

Dealer: Dealing Turn [5d]
Dealer: Texas1 checks.
Dealer: Hero checks.
Dealer: kgb1 bets $6.
Dealer: sneekone could not respond in time.
Dealer: sneekone folds.
Dealer: Texas1 calls $6.
Dealer: Hero calls $6.

Dealer: Dealing River [2c]
Dealer: Texas1 checks.
Dealer: Hero checks.
Dealer: kgb1 bets $6.
Dealer: Texas1 folds.
Dealer: Hero raises $12.

Turn und River OK?

LG
Sky
 
Alt
Standard
22-05-2008, 00:08
(#2)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Ich weiß nicht, wie man einen solchen Move ohne irgendwelche Zusatzinformationen analysieren soll.

Hast Du Reads? Worauf setzt Du Deinen Gegner? Wie ist Dein Tableimage? Was repräsentierst Du? etc.

Ich würde mit der OESD am Turn einfach betten. Alle Gegner hatten schon die Möglichkeit ein A oder eine Q zu betten oder mit dem Flushdraw zu semibluffen, aber es kam nix. Ich denke die Combo aus Foldequity und Outs macht den Move hier sicher +EV.

 
Alt
Standard
22-05-2008, 00:17
(#3)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von oblom Beitrag anzeigen
Worauf setzt Du Deinen Gegner?
War auf WPX, da funzt die Tracking-SW nicht so gut, gelinde gesagt. Der ist UTG und limpt, checkt dann aber überraschend den Flop und kommt am Turn als die Runde massiv Schwäche zeigt.
Ich hatte natürlich eine schwere Entscheidung am Turn, da die Outs dünn gesät sind, aber als der Button wegbrach (ausgemtimt, LOL), habe ich mir die Variante C Turn, C/R River zurechtgelegt, wenn die Rivercard passt.

Zitat:
Zitat von oblom Beitrag anzeigen
Wie ist Dein Tableimage? Was repräsentierst Du? etc.
Das ist natürlich ein Problem, ich setze UTG auf Schwachkarte und repräsentiere selbst nix, LOL. UTG hatte wohl einen Draw.
Mein Tableimage ist vermutlich wie immer donkig/weak-tight.

Zitat:
Zitat von oblom Beitrag anzeigen
Ich würde mit der OESD am Turn einfach betten. Alle Gegner hatten schon die Möglichkeit ein A oder eine Q zu betten oder mit dem Flushdraw zu semibluffen, aber es kam nix. Ich denke die Combo aus Foldequity und Outs macht den Move hier sicher +EV.
Ich hatte Angst, dass einer downcallt.
 
Alt
Standard
22-05-2008, 04:16
(#4)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Zitat:
Zitat von skyflyhi Beitrag anzeigen
Ich hatte Angst, dass einer downcallt.
Wenn die halbwegs reasonable sind, hätten sie gerade in einem Unraised Pot schon selbst gebettet, wenn sie irgendwas haben, egal ob A, Q oder Draw. Und ein Draw kannst Du oft am River noch rausbluffen, wenn's sein muss.

Die Turnbet ist schon profitabel, wenn Deine Gegner jedes dritte Mal folden, und das ist hier IMO gegeben. Und ~7 Discounted Outs hast Du ja auch noch.

Deine Line gefällt mir nicht sehr. Der Pot ist dann am Turn 4BB groß, Du hast null Ahnung, wo Du stehst, und Du denkst Dir eine Line aus, die Dich 3BB kostet, Implied Odds ~1BB. Ich weiß nicht so recht ...

Fancy Play Syndrom?
 
Alt
Standard
22-05-2008, 10:27
(#5)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von oblom Beitrag anzeigen
Fancy Play Syndrom?
Bin eher kein Kreativspieler. Der Unterschied zwischen dem einfachen Durchbolzen mit Turn Bet und River Bet und dem "sophisticateden" Spiel meinerseits ist der, dass im ersten Fall gegen drei Spieler durchzubluffen ist, über deren Stärke wenig Information vorliegt (ausser eben, dass UTG eigentlich nix haben kann), und im zweiten Fall höchst dosiert gegen UTG vorgegangen werden kann.
 
Alt
Standard
22-05-2008, 12:40
(#6)
Benutzerbild von Picasso25
Since: Dec 2007
Posts: 5.494
Supernova
Hmm, solltest du den river zu einer madehand gemacht haben, so würdest du normalerweise den river donken, ein checkraise am river ist nicht zwangsläufig eine gute hand. Gute spieler wissen das und ich bin mir sicher, er wird hier any pair callen. nur totale air wird er folden.
Was hat er denn gemacht, bzw. mit was hat er dich gecallt?
Ich halte von solchen moves weniger, v.a. wenn ich callfreudige gegener habe, die selbst ein K high hier callen würden. was hattest dud enn für reads?
Normalerweise würde ich, wenn ich mir den pot sichern will, turn betten.
 
Alt
Standard
22-05-2008, 12:45
(#7)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Picasso25 Beitrag anzeigen
Was hat er denn gemacht, bzw. mit was hat er dich gecallt?
Der flog weg, hätte die Hand aber dennoch gepostet.
Nun, der darf mich natürlich durchaus auf einen gebusteten Flusdraw setzen. Ich repräsentiere nix, das spräche dann wieder für "Bet Turn/Bet River".
Aber ich wusste, dass der nix hat. Schwer zu sagen, ich wollte halt nicht gegen die Runde (immerhin noch 3 Spieler) "donken".
 
Alt
Standard
22-05-2008, 18:07
(#8)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Ok, schauen wir uns Bet Turn genauer an

1) Alle folden => in x% der Fälle +2BB

2) Du bekommst (im Schnitt) 1,5 Caller -> Pot ist dann 4.5BB.
Ich gebe Dir 7 Outs, dh. in 15.22% der Fälle hast Du am River die beste Hand. Ich vernachlässige jetzt einmal die River-Action (Implied Odds, Bluff Fold Equity) und einen unwahrscheinlichen Turn Raise, dann gehören Dir ~0.69BB vom Pot bei einer Investition von 1BB.

=> In (1-x)% der Fälle -0.31BB

Zusammengefasst:
2*x + (1-x)(-0.31) > 0 => x > 0.134

Dh. unter diesen vereinfachten Annahmen müssen Deine Gegner nur in rund 1 von 7.5 Fällen am Turn folden, und Du spielst +EV (Implied Odds gar nicht berücksichtigt!).

[edit: Bei 1BB Implied Odds für den Fall, Dass Du hittest, brauchst Du nur 7.4% Fold Equity!]
--------------------

Jetzt einmal zu Check/call Turn; Pot ist 5BB groß, 1BB investiert.

1) Du triffst in 15.22% der Fälle ein Out und gewinnst, 1BB gebe ich Dir an Implied Odds, dh. 5BB Profit bei einem Turn Investment von 1BB.

=> 0.76BB - 1BB = -0.24BB

Dh. Dein C/r-Bluff muss hier >0.24BB einspielen:

Kosten(C/r) = 2BB
Pot = 6BB
x = Wahrscheinlichkeit, dass C/r-Bluff funktioniert.

-> 6*x + (1-x)*(-2) > 0.24 => x > 0.28

Dh. der Bluff muss hier in über 1 von 4 Fällen funktionieren, wobei der Bettor stolze 8:1 für einen (Crying) Call bekommt und Du ja eigentlich nix repräsentierst (4-3 vielleicht?).
Weiters musst Du die Gefahr berücksichtigen, dass er gegen zwei am River seinen (vermeintlichen) Bluff aufgibt, denn dann verlierst Du mit 7-high sicher.

Alles in allem sind die Zahlen für Deinen Move aber besser als erwartet, lol.

Mir gefällt aber trotzdem Bet Turn besser. Es stimmt nicht, dass Du nichts über die Handstärke der Gegner weißt. Nach dem Durchgechecke haben sie meist Air und werden oft genug folden.
Ohne spezielle Reads ist mir Dein Move einfach zu *fancy*.

---------

So ich hoffe, das stimmt jetzt alles einigermaßen. Ich sollte das öfter machen, ich habe mich hundertmal verrechnet.


Geändert von oblom (22-05-2008 um 18:10 Uhr).
 
Alt
Standard
22-05-2008, 18:14
(#9)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Das mit dem "Ich repräsentiere nix." darf natürlich etwas relativiert werden, ich calle als letzter gegen zwei den Turn und spiele C/R den River, da kann natürlich schon so eine Karte qie Q2 da sein.
Der Gegner muss bereit sein gegen gebusteten FD zu callen, hat auch überlegt, wenn der aber sowas wie KTs hielt, dann siehts ziemlich blass aus wenn er callt und verliert. Die eigentliche Frage ist: Was kann UTG callen? Top oder Mid Pair kann er nicht haben, kann der zwei "Stinker" callen? LOL, würde gerne wissen, was der muckte, ich tippe auf sowas wie KTs.

Nachtrag:
Bei Bet Turn können noch so komische Sachen passieren wie Reraise eines anderen, dann trifft man den River mit ein Paar und muss gegen möglichen FD zahlen, LOL. Ich find Deine Rechnung gut, aber es gibt Eventualitäten, die die Rechnung verkomplizieren. Was mache ich, wenn ich den River nicht hitte, noch mal betten "von vorne"?

Geändert von skyflyhi (22-05-2008 um 18:34 Uhr).
 
Alt
Standard
22-05-2008, 19:46
(#10)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Zitat:
Zitat von skyflyhi Beitrag anzeigen
Bei Bet Turn können noch so komische Sachen passieren wie Reraise eines anderen, dann trifft man den River mit ein Paar und muss gegen möglichen FD zahlen, LOL. Ich find Deine Rechnung gut, aber es gibt Eventualitäten, die die Rechnung verkomplizieren.
Also ein Raise wäre schon extrem seltsam, das kann man in der Rechnung IMO ruhig vergessen. Ich hab ja auch die Implied Odds, die für Dich sprechen, als *Ausgleich* weggelassen.

Es bringt nichts jeden exotischen Fall in die Rechnung einzubauen. Das wäre uzu kompliziert und würde das Ergenis nur marginal beeinflussen.

Zitat:
Zitat von skyflyhi Beitrag anzeigen
Was mache ich, wenn ich den River nicht hitte, noch mal betten "von vorne"?
Die Rechnung zeigt, dass Bet Turn, Check/Fold River UI +EV ist.

Wenn Du der Meinung (Board, Gegnerzahl, Gegnerreads etc.) bist, dass Du am River genug FE für eine zweite Barrell hast (was durchaus Sinn machen kann), dann hieße das ja nur, dass Bet Turn, Bet River noch mehr +EV ist.