Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Bet an Potgröße ?

Alt
Standard
Bet an Potgröße ? - 26-05-2008, 15:08
(#1)
Benutzerbild von checker2710
Since: Dec 2007
Posts: 10
BronzeStar
Hallo verstehe immer noch nicht ganz warum ein Bet immer an der Potgröße orientiert sein sollte.

Verstehe einfach das Prinzip dahinter nicht? Kann mir das jemanad erkären?

Verstehe nicht wenn im Pot 100 Dollar sind dann eine Bet von 80-90 Dollar für eine starke Hand spricht?

Oder eine Bet dann von 150 Dollar für einen Bluff


Bitte um fachmännischen Rat bzw. Erklärung

Danke Kai
 
Alt
Standard
26-05-2008, 15:29
(#2)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Eben mal so, ganz verallgemeinert? Das wird nix.

Lies doch erstmal in dem Ausbildungsbereich... das hilft. Dumme Kommentare von Anfängern willst Du sowieso net hören...

MfG



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
26-05-2008, 15:44
(#3)
Benutzerbild von axelfoleyx
Since: Apr 2008
Posts: 196
Man betrachet immer Pot-Odds und seine Outs ob man noch mitgehen soll!!!

Wenn man wenige Chancen hat einen Pot noch zu gewinnen aber man viel dafür zahlen muss sollte man folden!!
 
Alt
Standard
26-05-2008, 16:22
(#4)
Benutzerbild von hrsn
Since: May 2008
Posts: 49
bets in Podgröße sind normalerweise so orientiert das du das top pair getroffen hast...
und wenn du den pod überbietest soll das nicht heissen das jemand blufft, kann genau so gut ein bet sein wenn er ein höheres pocket hat als die gemeinschaftskarten oder ebenso bei einem flop mit flushmöglichkeiten oder straightmöglichkeiten um denen schlechten odds zu geben.
 
Alt
Standard
26-05-2008, 16:59
(#5)
Benutzerbild von Medivh-Trick
Since: Jan 2008
Posts: 651
Odds nebst Pot Odds ist hier das richtige Stichwort. Du berechnest ja (normalerweise) die Möglichkeiten, die du mit einer Hand hast. Und schaust dabei, ob es profitabel ist eine Hand zu spielen oder nicht (das Ausbildungscenter gibt hierzu auch ein paar Infos). Dabei orientiert man sich am Pot, also am Geld, was in der Mitte liegt - dabei benutzt du dann die Statistik... und machst, wenn alles soweit korrekt von dir gespielt wird auf lange Sicht Gewinn... konnte ich das halbwegs verständlich erklären? Mmh, Lehrer werden tue ich nicht !
 
Alt
Standard
26-05-2008, 18:21
(#6)
Benutzerbild von ML316
Since: Dec 2007
Posts: 138
du solltest immer eine bet in relation zur potgröße machen um deinem gegner möglichst schlechte pot odds für seine möglichen draws zu geben.wenn du bspw. pot size nach dem flop setzt und dein gegner einen open-end-straigtdraw hat, dann is es für in nicht profitabel zu callen
 
Alt
Standard
26-05-2008, 18:58
(#7)
Benutzerbild von Wo$taKi
Since: Nov 2007
Posts: 130
Zitat:
Zitat von TheKillerAD Beitrag anzeigen
Dumme Kommentare von Anfängern willst Du sowieso net hören...
meintest du zufällig sowas:

Zitat:
Zitat von hrsn
bets in Podgröße sind normalerweise so orientiert das du das top pair getroffen hast...
und wenn du den pod überbietest soll das nicht heissen das jemand blufft, kann genau so gut ein bet sein wenn er ein höheres pocket hat als die gemeinschaftskarten oder ebenso bei einem flop mit flushmöglichkeiten oder straightmöglichkeiten um denen schlechten odds zu geben.
soviel kacke auf 5 zeilen hab ich noch nie gehört

Geändert von Wo$taKi (26-05-2008 um 19:01 Uhr).
 
Alt
Standard
26-05-2008, 19:12
(#8)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von checker2710 Beitrag anzeigen
Hallo verstehe immer noch nicht ganz warum ein Bet immer an der Potgröße orientiert sein sollte.

Verstehe einfach das Prinzip dahinter nicht? Kann mir das jemanad erkären?
Wenn im Pot $n stecken, dann machst Du Dir Probleme, wenn Du bspw. $10n bettest, da nur sehr starke Hände zahlen werden und alle anderen Hände folden. Das hat sich nicht bewährt, wenn z.B. das Board aus 88J24 besteht und Du bettest mit AJ superkräftig, dann wird Dich nur eine 8 zahlen oder ein Full.
Du willst doch nicht, dass Dich die typischen Zahlkarten hier nicht auszahlen.

Und woran soll die Bethöhe sich sonst orientieren? (Klar, an der Karte, aber die definiert bereits die Betentscheidung, also ob Du bet oder raise oder call oder fold spielst.)

Nachtrag:
> soviel kacke auf 5 zeilen habe ich noch nie gehört
LOL

Geändert von skyflyhi (26-05-2008 um 19:15 Uhr).
 
Alt
Standard
26-05-2008, 19:45
(#9)
Benutzerbild von MarcelK14
Since: May 2008
Posts: 63
das hat mit den odds und pot-odds zu tun (siehe Ausbildunscenter)
 
Alt
Standard
26-05-2008, 20:29
(#10)
Benutzerbild von Wo$taKi
Since: Nov 2007
Posts: 130
Zitat:
Zitat von MarcelK14 Beitrag anzeigen
das hat mit den odds und pot-odds zu tun (siehe Ausbildunscenter)
meinste nicht das reicht wenn das hier einmal gesagt wird?