Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

33mtt, 5k garantiert, BB-protection mit K9o

Alt
Standard
33mtt, 5k garantiert, BB-protection mit K9o - 28-05-2008, 15:45
(#1)
Benutzerbild von Gameslave
Since: Aug 2007
Posts: 11
SilverStar
Hi, hab leider keinen Handconverter gefunden, der mit den gespeicherten HH's auf dem PC funktioniert, hab's so gut es geht, geändert.

Situation: 63 werden ausgezahlt, 73 sind wir noch, ich bin um Platz 20.

Mein Image: hab bis jetzt nur gute Hände gezeigt, fast alle showdwons gewonnen

Gegnerimage: spielte in späten Pos. eher mehr Hände, schätze ihn eher als guten spieler ein, range hier A8s und o+, 55+, K9o und s+,Q9+, J9+, 76+

PokerStars Spiel #17722628537: Turnier #89644662, $30+$3 Hold'em No Limit - Level XI (400/800) - 2008/05/27 - 04:44:56 (ET)
Tisch '89644662 37' 9-max Platz #3 ist der Dealer
Platz 1: XY (26281 in Chips)
Platz 2: villian (26046 in Chips)
Platz 3: E R (13923 in Chips)
Platz 4: McD (18708 in Chips)
Platz 6: hero(22328 in Chips)
Platz 7: 17 (11625 in Chips)
Platz 8: 84 (8425 in Chips)
Platz 9: yo (8062 in Chips)
XY: setzt Ante: 75
ve: setzt Ante: 75
E R: setzt Ante: 75
McD: setzt Ante: 75
ve: setzt Ante: 75
17: setzt Ante: 75
84: setzt Ante: 75
yo: setzt Ante: 75
McD: setzt Small Blind: 400
hero: setzt Big Blind: 800
*** HOLE CARDS ***
hero bekommt: [9s Kc]
17: passt
84: passt
yo: passt
XY: passt
villian: erhöht 1600 auf 2400
E R: passt
McD: passt
hero: geht mit 1600
*** FLOP *** [8c 9c Kh]
hero: checkt
villian: setzt 4200
hero: erhöht 4800 auf 9000

villian überlegt lange, nutzt Zeitbank
villian: erhöht 14571 auf 23571 und ist All-in
hero: geht mit 10853 und ist All-in

wie hättet ihr gespielt?
 
Alt
Standard
28-05-2008, 16:01
(#2)
Benutzerbild von MultiRulez
Since: Mar 2008
Posts: 431
BronzeStar
würde ich auch so spielen, würde ihn auf AK oder so setzten wen überhaupt

Und wie is es ausgegangen
 
Alt
Standard
28-05-2008, 16:16
(#3)
Benutzerbild von Gameslave
Since: Aug 2007
Posts: 11
SilverStar
hab ich ihm auch gegeben, vielleicht auch noch KQ, maximal einen starken draw... leider hatte er 88.
Frag mich halt, ob ich's hätte irgendwie vermeiden können, raus zu fliegen.
k9 preflop-fold bei den Odds?
bet flop und dann nach reraise fold?
 
Alt
Standard
28-05-2008, 16:25
(#4)
Benutzerbild von GermanEagle
Since: Feb 2008
Posts: 438
Du callst als Blind Protection eine Bet von 1/10 deines Stacks und bist OOP. So bitter es auch ist, ich würde hier den Blind aufgeben.

Der Flop ist natürlich ein Traum und gegen seine Range müsstest Du klarer Favorit sein. Auf dem Flop sind wenn ich richtig gerechnet habe 5.800 im Pot. Check-Raise gefällt mir ganz gut, aber mit seiner Bet von 4.200 ist der Pot auf 11k angewachsen. D.h. mit deiner Bet 4.800 gibts du im bessere Odds als 3-1. Dein Stack ist jetzt aber nur noch 10k. Ich denke hier wäre Push All-In oder Fold besser gewesen.
Ich wäre so wie die Hand gespielt wurde und mit deinem Read für den Push, auch wegen dem möglichen Flush Draw. Die Hände gegen die Du hinten liegst sind KK, 99, 88 wobei die ersten beiden recht unwahrscheinlich sind, da Du selbst K9 hälst.

Sein Push ist auch nachvollziehbar, Deine Bet sieht schwach aus, so als ob Du nicht um Deinen Stack spielen willst. Würde er hier nur callen wäre er auch mehr oder weniger Pot commited.
 
Alt
Standard
28-05-2008, 17:32
(#5)
Benutzerbild von RuFF97
Since: Jan 2008
Posts: 89
hmmm also ich glaube auch dass ich preflop gefoldet hätte. Andere Möglichkeit wäre re-raise um den BB zu verteidigen, macht aber hier gegen den Bigstack glaube ich wenig Sinn

Im BB nur zu callen halte ich oft für die falsche Aktion, es sei denn man hält ein Monster und kann den Gegner postflop in Continuationbets zu locken usw.. Aber mit K9o

Wie man in deinem Beispiel sieht muss man sich wenn man mit einer solchen Hand callt, öfters schwierigen post-flop Entscheidungen stellen.. Und dann auch noch out of position.. Nicht das nach was wir in MTT's suchen sollten, schon gar nicht kurz vor der Bubble und gegen andere Bigstacks des Tisches.

Wenn du reraist und er callt bzw. wie im Beispiel du callst, kannst bei dem Flop eigentlich nicht mehr folden..

Viel Glück beim nächsten Mal


RuFF
 
Alt
Standard
28-05-2008, 18:28
(#6)
Benutzerbild von Gameslave
Since: Aug 2007
Posts: 11
SilverStar
Ich hab mir halt gedacht, 1600 für einen Pot von ca. 4200, also ca. 1: 2,5 sind verdammte gute Odds mit K9o gegen seine Range, folden konnte ich also auf keinen Fall, ich hatte vor dem call ca. 22k,
1600 ist ca. 1/14 von meinem Stack, also ca. 7%.
Also soll ich callen oder reraisen?
Wenn ich reraise, wie hoch? Müsste ja mind. das 3-fache sein, damit ich auch fold-equity erzeuge, was dann auf 8k wäre. Dadurch wäre ich aber sowohl bei einem call als auch bei einem reraise comitted,
und preflop wollte ich das nicht mit K9, deswegen also call.

Wenn ihr K9 trotz der Odds folden würdet, mit welchen Händen würdet ihr dann callen bzw. reraisen?

Am Flop wollte ich möglichst alle Chips von ihm bzw. mir in die Mitte bekommen und habe deswegen diese Sequenz gewählt, da ich so auch schonmal gespielt und gefoldet hatte auf niedrigeren Blinds.
Ich hatte mir, ehrlich gesagt, keine großen Gedanken am Flop gemacht, was er haben könnte, ich wollte nur noch verdoppeln. Contibet erwartete ich von ihm, und als er auch noch lange überlegt hat, gab ich ihm TPTK, maximal 2pair mit 98 oder einen guten Draw. Deswegen frage ich mich halt, ob ich's hätte verhindern können, hier broke zu gehen.
 
Alt
Standard
28-05-2008, 18:36
(#7)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
Hier würde ich gar nicht mehr callen. Nur noch reraise (All In) oder fold. Die Entscheidung ist dann sehr readabhängig.

Der Flop ist natürlich ein Traum. Am Flop dann CR All in..kein minreraise...das is völlig sinnbefreit.
 
Alt
Standard
28-05-2008, 19:31
(#8)
Benutzerbild von Elsbethinho
Since: Nov 2007
Posts: 60
also,ich würde es pre-flop folden-einfach,weils bubble phase is und du oop gegen den big stack mit ner mittelmäßigen hand spielen müsstest...wenn er als big stack in dieser phase natürlich ständig die blinds klauen will,kann man evtl. all in pushen
 
Alt
Standard
28-05-2008, 20:35
(#9)
Benutzerbild von RuFF97
Since: Jan 2008
Posts: 89
Du musst nicht immer wenn du "verdammt gute Odds" bekommst auch callen oder?

In MTT's muss man halt seine Strategie etwas anpassen.. Im cashgame, easy call und dann nachm flop so viel wie's geht aus der Hand rausholen. Aber kurz vor der Bubble ists einfach nen fold oder push, gute odds hin oder her.. Aber callen würde ich auf keinen Fall! Und in diesem Beispiel auch eher nicht pushen

mfg
 
Alt
Standard
29-05-2008, 08:45
(#10)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
OOP hätt ich hier nicht gecallt, wie martl bereits sagt entweder fold oder raise, den flop kannst du auf das raise sofort pushen, minraises mag ich nicht. Sollte der Gegner hier wirklich vorne sein kannst mmn nix machen, hier musst du broke gehn auf den flop
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cap, Protection ? GIGI-UNIT IntelliPoker Support 10 27-05-2008 23:05
Gefoldete Hände nicht zeigen - ist das garantiert??? Neferati IntelliPoker Support 47 19-02-2008 22:44
Frage Protection michi211 IntelliPoker Support 14 17-02-2008 18:06
NL25 KQ Flush Protection Leitwolff Poker Handanalysen 12 06-12-2007 03:22