Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Mehrere Tische gleichzeitig

Alt
Standard
Mehrere Tische gleichzeitig - 29-05-2008, 15:34
(#1)
Benutzerbild von hazil
Since: Apr 2008
Posts: 43
BronzeStar
Ich spiele Holdem FL 1/2$
Nun treffe ich immer wieder bestimmte Spieler, die an bis zu 6 Tischen gleichzeitig spielen. Und egal, an welchem Tisch ich sie antreffe, sie sind eigentlich immer in den Miesen
Mich würde euere Meinung bezw. Erfahrung interessieren: Wie kann man vernünftig an so vielen Tischen gleichzeitig spielen? Man kann weder seine Gegner genügend studieren, noch hat man ausreichend Zeit sich in schwierigen Situationen die richtige Entscheidung zu überlegen.
Es soll ja einen Spieler geben(dieser Bulldozer) der angeblich mal 60(!!!) Tische gleichzeitig gespielt haben soll. Wie geht das denn?
Wie kann ich jede Sekunde zwei, drei oder noch mehr vernüftige Entscheidungen treffen?
Ich bin gespannt auf eure Meinungen/Erharungen
 
Alt
Standard
29-05-2008, 21:18
(#2)
Benutzerbild von Pokamon4e
Since: May 2008
Posts: 278
BronzeStar
Wie viele spielst du denn so? Ich schaffe vier 6-max-Tische, bei NL auch fünf, aber dann ist Schluss. Am Anfang hatte ich schon Schwierigkeiten mit 2. Ich hab dann aber relativ bald gemerkt, dass ein Tisch langweilte und ich aus Langeweile schlechte Entscheidungen getroffen habe. Also habe ich mich an den zweiten gewöhnt. Und dann immer so weiter.

Nun bin ich über 30 und nicht gerade ein Hardcore-Grinder - und trotzdem schaffe ich es einigermaßen zu multitablen. Ich kann mir also schon vorstellen, dass jüngere Superdaddler da noch viel weniger Schwierigkeiten mit haben. Man darf halt auch nie vergessen, dass die Klicks mit der Zeit automatisch werden und viele Entscheidungen Routine.

Aber na ja: 10 Tische könnte ich auch nicht spielen.
 
Alt
Standard
30-05-2008, 01:32
(#3)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
***MOVE TO ALLGEMEINES
 
Alt
Standard
30-05-2008, 13:18
(#4)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von hazil Beitrag anzeigen
Wie kann ich jede Sekunde zwei, drei oder noch mehr vernüftige Entscheidungen treffen?
Geht auch nicht. Zumindest die Gegnerbeobachtung bleibt auf der Strecke.

Q:Warum machen das trotzdem viele? A:Weil die sich ein brauchbaren B-Poker angewöhnt haben mit dem sie mit ihren Standard Moves viele Tische versorgen können, jeweils mit Positiverwartung (sonst isses Suchtverhalten, LOL).

Ein bekannter von mir ist jetzt von 6tabling SNGs auf 9-12tabling derselben Turniere (45er SNGs auf Stars) umgestiegen, hat zumindest jetzt am Anfang grosse Schwierigkeiten. Ich selbst spiele die mid stakes im FL nicht mehr "zu viert", auch nicht FR.
 
Alt
Standard
30-05-2008, 14:08
(#5)
Benutzerbild von dertoni1
Since: Mar 2008
Posts: 334
ich bin der meinung , dass maximal 4 tische reichen. wenn ich zwei tische spiele kann ich mich wenigstens auf die gespielten hände und gegner konzentrieren.

viele tische=viel gewinn ---> halte ich für ein gerücht.

je mehr tische desto unkonzentrieter ist man ja tisch....
...ist meine meinung
 
Alt
Standard
30-05-2008, 19:17
(#6)
Benutzerbild von Alex2911
Since: May 2008
Posts: 93
Eigentlich halte ich nicht viel vom Multitabling, denn es hat gravierende Nachteile.
- man hat wenig Zeit seine Gegner zu studieren
- man spielt ABC-Poker, hochklassiges Poker an vielen Tischen zu spielen ist nicht möglich
- man wird für die Gegner leichter lesbar
- der Lerneffekt ist gleich null

Maximal sollte man an 4 Tischen gleichzeitig spielen und auch nur in niedrigen Limits.
 
Alt
Standard
30-05-2008, 22:50
(#7)
Benutzerbild von Tzare
Since: Apr 2008
Posts: 1.119
Also auf 3$/6$ ist problemlos 6 tabeling Möglich ( mehr eventuell auch ist mir aber auf dauer zu stressig ).
Von höheren Limits kann ich das nicht sagen (mangels eigener erfahrung) , gibt aber durchaus genug leute die noch weit höhere Limits mit deutlich mehr Tischen und einer soliden winrate schlagen .


-"Gegner studieren" muss man eh kaum , stats reichen mir meistens aus , reads auf die regs sammelt man eh so nebenbei und die Fische sieht man selten mehrmals .

-ABC Poker reicht für ne solide winrate eh vollkommen aus und 6 tabeling mit 1,5BB/100 bringt deutlich mehr als 2 tabeling mit knapp über 2 BB/100 (und viel mehr als 2BB erreicht man longterm eh nicht ...)

- "lesbar" wird man auch nicht ,zumindest wenn man seine moves halbwegs vernüpnftig gebalanced hat. Und preflop kann man auch beim 6 tabeln deception 3bets/caps einbauen ^^ Davon mal ganz ab das die meisten gegner eh nicht zu vernünftigem handreading in der Lage sind .

- "lerneffekt" beim spielen selbst lernt man eh kaum was , das ist größtenteils anwendung . Das lernen kommt vorher oder danach indem man sich Theorie durchliest , Videos guckt oder seine eigenen Sessions analysiert/analysieren lässt .

Geändert von Tzare (30-05-2008 um 22:53 Uhr).
 
Alt
Standard
30-05-2008, 22:58
(#8)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Tzare Beitrag anzeigen
-ABC Poker reicht für ne solide winrate eh vollkommen aus und 6 tabeling mit 1,5BB/100 bringt deutlich mehr als 2 tabeling mit knapp über 2 BB/100 (und viel mehr als 2BB erreicht man longterm eh nicht ...)
Das mag für einige gelten, deren B-Poker stark genug ist, da aber der Earn ohnehin eng bemessen ist, auf high stakes immer unter 1BB/100 im FL, kann es da sehr schnell eng werden.

Zudem bedeutet die Aussage "3 Sekunden reicht für eine kritische Entscheidung." nichts anderes als "FL ist einfach.", eine Aussage, die ich grundsätzlich in Zweifel ziehe.

Es gehört zu meinen Hobbies mir die Highroller im FL anzuschauen und die Hände sind manchmal schon etwas blass.
 
Alt
Standard
30-05-2008, 23:05
(#9)
Benutzerbild von abgerammelt
Since: Sep 2007
Posts: 2.831
BronzeStar
Zitat:
Zitat von hazil Beitrag anzeigen
Ich spiele Holdem FL 1/2$
Nun treffe ich immer wieder bestimmte Spieler, die an bis zu 6 Tischen gleichzeitig spielen.
6 Tische zeitgleich sind bei FR kein Problem. Ich kann mir locker 9 anschauen +spielen ohne Fensterwechsel.

Bei 6 SH Tischen zeitgleich wird es bei mir eng, weil ich nur fast tables spiele.
Also in der von Dir beschriebenen Situation kannst Du noch reads auf die Gegner haben.
Ansonsten nutze PT stats, falls Du pt hast.


offline
 
Alt
Standard
31-05-2008, 00:11
(#10)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Gerade wieder, typischer Fall von Multitabling:

Titan Limit Hold'em, $5.00/$10.00 (Titan HH Converter by Kreatief)

BTN ($474.40)
SB ($87.95)
BB ($480.80)
MP2 ($250.00)
MP3 ($139.75)
CO ($33.75) ____ (Hero)

Preflop: Hero is CO with ,
2 folds, SB calls, MP2 calls,

Flop: , , ( 2BB )
SB checks, MP2 checks, Hero bets, SB calls, MP2 calls,

Turn: ( 3.5BB )
SB checks, MP2 checks, Hero bets, MP2 calls, Hero raises All-In $18.75,

River: ( 7.38BB )
SB checks, MP2 checks,

Final Pot: 10.075BB

Results:
Hero has ,
SB has ,
MP2 has ,
Outcome: SB wins 0.25BB
Outcome: Hero wins 9.825BB

LG
Sky

Nachtrag:
OK, der Converter kommt weg.

Geändert von skyflyhi (31-05-2008 um 00:13 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mehrere Turniere gleichzeitig spielen? ib1970 IntelliPoker Support 8 09-04-2008 23:33
Mehrere Bonusprogramme gleichzeitig möglich? Zirrpel IntelliPoker Support 3 09-04-2008 17:19
Kann man mehrere Cash Game Tische gleichzeitig öffnen? Mabolo IntelliPoker Support 27 15-02-2008 19:23
mehrere Anbieter gleichzeitig? 5dmark Poker Talk & Community 36 06-12-2007 00:55
Mehrere Tische gleichzeitig spielen! Zusee IntelliPoker Support 13 25-10-2007 12:51