Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Sunday Million 10 3 im BB nach Minimum Raise

Alt
Standard
Sunday Million 10 3 im BB nach Minimum Raise - 29-05-2008, 17:53
(#1)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
BronzeStar
Ich bitte um Beurteilung folgender Hand, mit der ich bei der Sunday Million gebusted bin. Hab ich falsch gespielt, kann mir einer erklären, was sich der Raiser nach meiner Bet am Flop denkt?

PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t1200 (9 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Intellipoker Discussion Forum)

MP1 (t93650)
MP2 (t39471)
MP3 (t32275)
CO (t128742)
Button (t52030)
SB (t20445)
Hero (t28650)
UTG (t56400)
UTG+1 (t13025)

Preflop: Hero is BB with , .
2 folds, MP1 raises to t2400, 5 folds, Hero calls t1200.

MiniRaises werden aus Prinzip gecallt.

Flop: (t4400) , , (2 players)
Hero bets t3600, MP1 calls t3600.

Ich bekomme OESD und glaube nicht dass der Raiser was getroffen hat. Ich bette kräftig, aber der Raiser foldet nicht.

Turn: (t11600) (2 players)
Hero bets t7200, MP1 calls t7200.

Die 10 ist ne Alptraumkarte wie sich am Schluß heraustellt.

River: (t26000) (2 players)
Hero bets t15350 (All-In), MP1 calls t15350.

Final Pot: t56700

Results in white below:
Hero has Td 3s (one pair, tens).
MP1 has Kc Th (two pair, kings and tens).
Outcome: MP1 wins t56700.



Position so 1800. von 900 bezahlen Plätzen. Den Call am Flop verstehe ich aber immer noch nicht.

Frank


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless
 
Alt
Standard
29-05-2008, 17:55
(#2)
Benutzerbild von Clemens2011
Since: Sep 2007
Posts: 359
BronzeStar
da hat er wohl eher auf seinen bauch als auf mathematik gehört.
 
Alt
Standard
29-05-2008, 18:02
(#3)
Benutzerbild von NicheHo
Since: Mar 2008
Posts: 119
Vielleicht konnte er dich auf einen Draw setzen.
Weiss ja nicht, ob du die immer so dick anspielst?!
 
Alt
Standard
29-05-2008, 18:17
(#4)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
Ich würde den Flop eigentlich immer checken. Wenn der Gegner nicht bettet, haben wir nen guten Draw. Bettet er können wir gemütlich reraisen.
 
Alt
Standard
30-05-2008, 04:36
(#5)
Benutzerbild von Stoxx81
Since: Aug 2007
Posts: 118
Grundsätzlich empfinde ich es richtig minraises mit einer weiteren range im BB zu callen, aber nicht mit absolutem trash. Preflop also ein fold für mich.

Deine Donk am Flop mag manchmal sinvoll sein, ist hier imo aber zu groß. Außerdem werden dich da viele Spieler mit OC callen, da sie deinen Gedankengang "da hat er nichts getroffen" durchaus auch nachvollziehen können. Er kann aber auch einfach ein PP halten, oder hat sowas wie 87s geraised und die str8 gefloppt.

Am Turn hast du zwar toppair, aber mit miserablen Kicker. Villain hat am flop ne ordentliche Bet gecallt, wenn er OC hat schmeißt er auf ne 2nd barrel sicherlich weg aber die hat er nun mal nicht immer.

Am River kommt die Terrorkarte. Angenommen er hat wirklich die ganze Zeit OC gehalten, dann hat er in sehr vielen Fällen n hübschen catch gebaut. Oder du lagst sowieso schon hinten. Hier all-in zu gehen ist Selbstmord, da dich nur eine bessere Hand callen wird.

Insgesamt halte ich die Hand für falsch gespielt!
 
Alt
Standard
31-05-2008, 19:10
(#6)
Benutzerbild von genglo
Since: Oct 2007
Posts: 442
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Stoxx81 Beitrag anzeigen
Grundsätzlich empfinde ich es richtig minraises mit einer weiteren range im BB zu callen, aber nicht mit absolutem trash. Preflop also ein fold für mich.

Deine Donk am Flop mag manchmal sinvoll sein, ist hier imo aber zu groß. Außerdem werden dich da viele Spieler mit OC callen, da sie deinen Gedankengang "da hat er nichts getroffen" durchaus auch nachvollziehen können. Er kann aber auch einfach ein PP halten, oder hat sowas wie 87s geraised und die str8 gefloppt.

Am Turn hast du zwar toppair, aber mit miserablen Kicker. Villain hat am flop ne ordentliche Bet gecallt, wenn er OC hat schmeißt er auf ne 2nd barrel sicherlich weg aber die hat er nun mal nicht immer.

Am River kommt die Terrorkarte. Angenommen er hat wirklich die ganze Zeit OC gehalten, dann hat er in sehr vielen Fällen n hübschen catch gebaut. Oder du lagst sowieso schon hinten. Hier all-in zu gehen ist Selbstmord, da dich nur eine bessere Hand callen wird.

Insgesamt halte ich die Hand für falsch gespielt!
#2
Great Post Sir!

Weite Range ist wirklich in Ordnung pf,aber T3o kann ich ohne schlechtes Gewissen folden,du machst hier im Prinzip eigentlich nichts anderes als das,was dein Gegner später in der Hand mit dir macht.
Du callst,weil du ihm den Pot stehlen willst,nicht auf Setvalue,nicht auf TP,du callst,um ihm den Pot nach dem Flop oder Turn streitig zu machen.
As played sieht deine Flopbet für ihn obv nach einem billigen Bluff aus und er floatet dich,damit du nach einem gefährlichen Turn bzw. River b/f bzw. c/f spielst.Ich würde hier wie martl1860 c/f oder c/r spielen,hängt stark vom Gegner und der Größe der zu erwartenden C-Bet ab.Wenn er behind checkt,fein,dann haben wir einen OESD auf den er uns nicht so schnell setzen kann,wenn wir hitten.

Den Turn willst du dann for Vaule setzen,aber spätestens nach seinem Call hier muss dir klar sein,das du entweder beat bist von z.B. gefloppten Sets oder (Over-)pairs oder er ein Hardcorebluffer ist.Letzteres scheint aber eher unwahrscheinlich,aber es wäre natürlich nützlich,wenn du hier eventl. vorhandene Reads posten könntest.
Die Riverbet ist dann nur noch ein Bluffchatter und wird nur sehr selten von einem Paar gecallt werden,welches er auf dem Flop nicht raised.
Aber das hat Stoxx eigentlich ja auch schon gesagt.


Selbst das mathematisch Unwahrscheinliche ist wahrscheinlich,ansonsten wäre es unmöglich...
 
Alt
Standard
02-06-2008, 20:07
(#7)
Benutzerbild von thorben N. 4
Since: Oct 2007
Posts: 9
Ich versteh nicht warum 10 3 ein auto call ist nach einem min raise der gengner kann auch einfach asse oder könige halten und will nicht alle aus dem pot vertreiben.
Und wenn du dann top paar wird es echt schwer sich von der hand zu lösen
 
Alt
Standard
02-06-2008, 21:45
(#8)
Benutzerbild von martl1860
Since: Dec 2007
Posts: 281
BronzeStar
Weil wir nur 1200 callen müssen um 3200 zu gewinnen, das ist fast 1:3 wir floppen mit ner Chance von ca 1:2 schon "irgend ein pair". Unser Gegner kann evtl any2 halten, das ist auch bei vielen ein minraise.

Wer postflop den Gegnern überlegen ist sollte hier i.d.r. any2 callen. Ausnahmen sind imo besondere Chipstände.

Ausserdem bringt das noch "zukünftigen EV", wenn du ein paar minraiser "ordentlich verhaust", bekommst du zukünftig öfters mal ein freeplay oder nen walk, bzw die gegner raisen höher und du bekommst klarere entscheidungen.

Sowas calle ich nur nicht, wenn ich es mir nicht leisten kann.

Edit: Wer realistisch Post Flop eher nicht so viel drauf hat, kann hier problemlos folden.

Geändert von martl1860 (02-06-2008 um 23:22 Uhr).
 
Alt
Standard
04-06-2008, 15:21
(#9)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
ich wisch mir hier ein wenig die augen.

wieso soll ich mit dieser hand dieses risiko eingehen?
der stack ist noch so gross, und mit der trash hand calle ich im BB? und dann wird weiter gas gegeben, und alles verspielt...

aber vielleicht spiele ich zu weak.
 
Alt
Standard
04-06-2008, 16:32
(#10)
Benutzerbild von Marcio25
Since: Dec 2007
Posts: 43
Zitat:
Zitat von olideca Beitrag anzeigen
ich wisch mir hier ein wenig die augen.

wieso soll ich mit dieser hand dieses risiko eingehen?
der stack ist noch so gross, und mit der trash hand calle ich im BB? und dann wird weiter gas gegeben, und alles verspielt...

aber vielleicht spiele ich zu weak.
Um ehrlich zu sein, hätte ich genauso gespielt wie du olideca
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SUNDAY MILLION oder SUNDAY WARMUP Bumskalotte Poker Talk & Community 49 30-05-2009 17:26
JJ nach UTG raise! mrcj88 Poker Handanalysen 8 27-04-2008 17:14
Minimum-Raise? eiwo87 Poker Talk & Community 36 18-12-2007 15:28