Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Koch/GPPA mahnen Pokerforum ab!

Alt
Thumbs down
Koch/GPPA mahnen Pokerforum ab! - 29-05-2008, 20:04
(#1)
Benutzerbild von quotenrocker
Since: Aug 2007
Posts: 2
BronzeStar
OMFG ! Mein erstes Posting und es beschäftigt sich mit diesem Kerl!

Als Member der Admin Group des betroffenen Forums möchte ich hier aber gern informieren. Bitte unterstützt diesen Verein nur, soweit Ihr es mit €urem Gewissen vereinbaren könnt.

Ich kann mit meine ethischen und moralischen Ansprüche solche Leute z.B. in Form von Teilnahme an Veranstaltungen der GPPA, Klick's auf der Web Side u.Ä. nicht unterstützen:

Admin's ! Wenn nicht gewünscht, bitte den Namen "Pokerzentrale" entfernen!

Zitat:
Thema: Koch / GPPA und Pokerzentrale
Eingetragen: Heute um 15:35
Der gute Hr. Koch von der GPPA hat wieder zugeschlagen (German Poker Players Association). Als vermeintlicher Vertreter (Hr. Koch) von deutschen Pokerinteressen (man beachte die Ironie) werde ich mich mit dem Herrn wohl in Zukunft im Clinch befinden. Ich freue mich auf die Auseinandersetzung und hoffe, dass alle Pokerspieler, die immer noch zu GPPA halten, endlich mal erkennen, was wirklich dahinter steckt.

Man lese sich nur die Aktionen von ihm bzgl. Gnuf durch.
http://www.pokerolymp.de/articles/sh...gen+und+Sekten
In diesem Sinne.

Geändert von quotenrocker (29-05-2008 um 21:24 Uhr).
 
Alt
Standard
29-05-2008, 20:08
(#2)
Benutzerbild von Ch.Henke
Since: May 2008
Posts: 37
BronzeStar
ich habe auch schon mal live erfahrungen mit der GPPA gemacht. Das Finale wurde nicht ausgespielt sondern auf einen anderen Tag verschoben welcher bisher aber nie stattfand. Geld umsonst ausgegeben
 
Alt
Standard
29-05-2008, 20:45
(#3)
Benutzerbild von krueppel1
Since: May 2008
Posts: 745
ja herr koch ist gewiss ein abzocker... das traurige ist nur, dass seine angestellten drunter leiden "mussten"... seit anfang 08 haben nämlich ca. 75% seiner lizenznehmer und dealer gekündigt... sie waren mit neuen verträgen nicht einverstanden, die wirklich sehr mackaber waren... in den verträgen sollten die lizenznehmer die volle verantwortung für seine events übernehmen, somit hat der alte seinen kopf ausser schlinge gezogen und wollte, falls es zu juristischen folgen kommt, seine treuen untertanen einbuchten lassen...

ich habe ihn auch live erlebt... er ist ein sehr voreingenommener mensch, der immer noch von seinem einzigen sieg am side-event vonna WSOP 03 lebt...

die turniere, wo er nicht anwesend war... waren aber herforragend organisiert...
 
Alt
Standard
29-05-2008, 20:53
(#4)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von quotenrocker Beitrag anzeigen
Ich kann mit meine ethischen und moralischen Ansprüche solche Leute nicht unterstützen z.B. in form von Teilnahme an Veranstaltungen der GPPA, Klick's auf der Web Side u.Ä. nicht unterstützen:
Man muss sich nur seine Webpräsenz anschauen, dann weiss man Bescheid.

Nachtrag:
Ich hab den Jonny schon in den Achtzigern im deutschen Fernsehen gesehen, war damals schon unerträglich.

Geändert von skyflyhi (29-05-2008 um 20:58 Uhr).
 
Alt
Standard
30-05-2008, 08:14
(#5)
Benutzerbild von Tom2x15
Since: Dec 2007
Posts: 71
Wegen eines solchen Idiots, wird Poker in D bald verboten werden...wenn Rechtsstreitereien entstehen wird der Staat aufmerksam und verbietet die ganze Sache.
Zudem ist ein Veranstalter sowieso ein Betrügerverein, wenn er Preise nicht ausspielt, Vereinbarungen nicht einhält, sein Geld verdient indem er andere verklagt etc. (gibt auch eine Menge über GPPA und H.K. im Netz zu lesen).
Die Lizenznehmer von GPPA sind aber selbst nicht besser. Jammern, weil sie verklagt werden, haben vorher aber ihren "Gott" H.K. angebetet weil sie eine Menge Kohle gemacht haben.
Also vorsicht, wenn ihr als Verfasser "ehemaliger Lizenznehmer GPPA" lest...
 
Alt
Standard
30-05-2008, 09:22
(#6)
Benutzerbild von gambler2410
Since: Apr 2008
Posts: 132
absolut unseriös und pokerfeindlich, was da abgeht, wir sollten diesen zweifelhaften nestbeschnutzer hier nicht auch noch zum großen thema werden lassen . mein vorschlag an admin: closed
 
Alt
Standard
30-05-2008, 09:29
(#7)
Benutzerbild von dekauh
Since: Aug 2007
Posts: 108
Kannst du etwas konkreter werden? Der verlinkte Artikel ist zwar gut und richtig, aber was ist der Inhalt der Abmahnung? Warum geht HK gegen das Pokerforum vor?
 
Alt
Standard
30-05-2008, 13:42
(#8)
Benutzerbild von BEpokerT
Since: Mar 2008
Posts: 117
Zitat:
Zitat von dekauh Beitrag anzeigen
Kannst du etwas konkreter werden? Der verlinkte Artikel ist zwar gut und richtig, aber was ist der Inhalt der Abmahnung? Warum geht HK gegen das Pokerforum vor?
Ja bin auch nicht so richtig schlau aus dem Artikel geworden! Bitte um Aufklärung von Denen die mehr wissen...
 
Alt
Standard
30-05-2008, 16:07
(#9)
Benutzerbild von SibeeDiFrent
Since: Feb 2008
Posts: 1
Ich verstehe das so, dass PF für den zitierten Beitrag (wahrscheinlich eine Threaderöffnung) abgemahnt worden ist, in dem der Artikel verlinkt wird.
Als Grund könnte ich mir Ruf-/Geschäftsschädigung o.Ä. vorstellen. - Nicht, dass HKs Ruf nach dem, was ich so mitbekomme, noch einer Schädigung bedürfte oder ich den Thread für eine halte.

Just my 0,02 $
 
Alt
Standard
Hi...ich kann für Aufklärung sorgen... - 30-05-2008, 23:12
(#10)
Benutzerbild von pokrat
Since: May 2008
Posts: 1
BronzeStar
auch mein erster Post hier: Hi...
Ich betreibe das Forum und bin sozusagen Leidtragender ...HK geht mir schon Jahre auf den S**k und jetzt ist das Fass zum Überlaufen gebracht worden. Jedenfalls werde ich mich mit allen Mitteln (auch finanziell) dagegen wehren.

Was wird mir vorgeworfen:
- Wettbewerbsverzerrung, weil ich auf meiner Website auch Turniere veranstalte
- Werbung für illegales Glücksspiel

HK: ich erinnere an ihr G**F Sponsoring. Ich habe jetzt diverses Videomaterial (über nötige Anmeldungen bei G**F, um bei Turniere mitspielen zu dürfen usw.), Screenshots mit Aufforderung zu Bonuscode Eingaben usw. Alles in Allem genug, um auch Ihren Laden mit einer Reihe von Klagen zu überziehen.

Ich kenne so viele Leute, die durch diese Machenschaften drunter leiden mussten und am Schlimmsten ist es für den Pokersport hier in Deutschland.

Man sieht sich...

Geändert von pokrat (30-05-2008 um 23:18 Uhr).