Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Berechne ich so in etwa richtig die Odds?

Alt
Standard
Berechne ich so in etwa richtig die Odds? - 30-05-2008, 14:17
(#1)
Benutzerbild von B4d3m3!st3r
Since: May 2008
Posts: 24
beschäftige mich derzeit auch mit den outs und odds und mich würd jetz mal interessieren ob es stimmt wie ich z.b. folgende situation ca. berechne. Also so das ich sie auch im online-poker, wenn ich unter zeitdruck stehe, berechnen kann.
Ich hab 3/3 und aufm flop kommt 5,8,K. Ich gehe davon aus das ich mit drilling die stärkste hand halte, also 2 outs, d.h. 2 outs mal 4 = 8%. 92% zu 8% => also ca. 9:1 odds? Funktionierts so, oder is des absoulter Bockmist? =)
 
Alt
Standard
30-05-2008, 14:34
(#2)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von B4d3m3!st3r Beitrag anzeigen
Ich gehe davon aus das ich mit drilling die stärkste hand halte, also 2 outs, d.h. 2 outs mal 4 = 8%. 92% zu 8% => also ca. 9:1 odds? Funktionierts so, oder is des absoulter Bockmist? =)
8% sind bei mir etwa 1:11,5, aber sonst ganz gut. Ich selbst rechne immer 2/47 (jetzt als Out auf dem Turn) und 2/46 (auf dem River).

Das wären dann ca. 4,26% auf Turn und ca. 4,35% auf River, also zusammen (Pot Odds) ca. 8,61%.
Ist gar nicht so übel mit nem Underpair, oder?
 
Alt
Standard
30-05-2008, 16:02
(#3)
Benutzerbild von pokeresser
Since: May 2008
Posts: 1
[QUOTE=skyflyhi;459511]8% sind bei mir etwa 1:11,5, aber sonst ganz gut. Ich selbst rechne immer 2/47 (jetzt als Out auf dem Turn) und 2/46 (auf dem River).

Das wären dann ca. 4,26% auf Turn und ca. 4,35% auf River, also zusammen (Pot Odds) ca. 8,61%.
Ist gar nicht so übel mit nem Underpair, oder? [/QUOTe

ja genau so ist es richtig meine ich...hier gibt es auch gute videos dazu..guck sie dir doch einfach noch mal an
 
Alt
Standard
30-05-2008, 17:44
(#4)
Benutzerbild von DonBlech
Since: Sep 2007
Posts: 487
Zitat:
Zitat von B4d3m3!st3r Beitrag anzeigen
beschäftige mich derzeit auch mit den outs und odds und mich würd jetz mal interessieren ob es stimmt wie ich z.b. folgende situation ca. berechne. Also so das ich sie auch im online-poker, wenn ich unter zeitdruck stehe, berechnen kann.
Ich hab 3/3 und aufm flop kommt 5,8,K. Ich gehe davon aus das ich mit drilling die stärkste hand halte, also 2 outs, d.h. 2 outs mal 4 = 8%. 92% zu 8% => also ca. 9:1 odds? Funktionierts so, oder is des absoulter Bockmist? =)
Das gilt aber für Turn und River zusammen! Da Du am Flop aber häufig nicht absehen kannst, ob/wieviel Du am Turn noch nachlegen mußt, reichen 9:1 nicht. Und nur für eine weitere Karte benötigst Du Pot-Odds von 22:1
 
Alt
Standard
30-05-2008, 19:02
(#5)
Benutzerbild von B4d3m3!st3r
Since: May 2008
Posts: 24
ok danke für die antworten, wegn den 11,5:1. Ich meinte nur das einfach 90% zu 10% rechne, da dies um einiges schneller geht als 92:8, will das ganze ohne taschenrechner ausrechn.
 
Alt
Standard
30-05-2008, 19:27
(#6)
Benutzerbild von Alex2911
Since: May 2008
Posts: 93
Du hast richtig gerechnet, es reicht absolut diese Berechnungen ungefähr zu machen, also 8%, die Nachkommastellen brauchst du beim Spielen sowieso nicht.
 
Alt
Standard
30-05-2008, 21:07
(#7)
Benutzerbild von NaliaC
Since: Nov 2007
Posts: 533
Zitat:
Zitat von Alex2911 Beitrag anzeigen
Du hast richtig gerechnet, es reicht absolut diese Berechnungen ungefähr zu machen, also 8%, die Nachkommastellen brauchst du beim Spielen sowieso nicht.
Dennoch ist die Odds-Berechnung für Turn und River in diesem Fall unsinnig, da man ja nicht vor einer All-In-Situation steht. Daher also Odds von 22:1, also ziemlich hoffnungslos.
 
Alt
Standard
30-05-2008, 21:13
(#8)
Benutzerbild von NaliaC
Since: Nov 2007
Posts: 533
Zitat:
Zitat von axelfoleyx Beitrag anzeigen
Mal vier ist immer ganz gut!!!

Vorallem gehts schnell!!

VIEL ERFOLG!!!!!!!

Nein, mal 4 ist in den meisten Fällen - außer man geht All-In - völliger Unsinn. Immer nur die Outs mit 2 multiplizieren, damit man auf dem Flop richtig weiter spielen kann. Auf dem Turn dann neu zählen und wieder mal 2 rechnen.
Nur bei All-In-Situationen ist sichergestellt, dass man mit seinem Einsatz auch bis zum Ende dabei ist.
 
Alt
Standard
31-05-2008, 09:08
(#9)
Benutzerbild von Micky Maus54
Since: Nov 2007
Posts: 599
Zitat:
Zitat von NaliaC Beitrag anzeigen
Nein, mal 4 ist in den meisten Fällen - außer man geht All-In - völliger Unsinn. Immer nur die Outs mit 2 multiplizieren, damit man auf dem Flop richtig weiter spielen kann. Auf dem Turn dann neu zählen und wieder mal 2 rechnen.
Nur bei All-In-Situationen ist sichergestellt, dass man mit seinem Einsatz auch bis zum Ende dabei ist.
Lass die Leute doch immer mal 4 rechnen. Die habe ich dann gern an meinen Tischen. Aber ich denke, die meisten Spieler wissen, in welchen Situationen sie den Faktor 4 nur anwenden sollten.
Allerdings fällt mir an den Tischen auf, dass viele Spieler jeden Betrag callen, wenn sie einen Flushdraw haben. Sollen sie tun, da ich dann in zwei von drei Fällen der Sieger sein werde.
 
Alt
Standard
31-05-2008, 12:54
(#10)
Benutzerbild von DonBlech
Since: Sep 2007
Posts: 487
Zitat:
Zitat von Micky Maus54 Beitrag anzeigen
Lass die Leute doch immer mal 4 rechnen. Die habe ich dann gern an meinen Tischen.
Du meinst also, man soll die Leute, die hier fragen, bewußt mit falschen Informationen füttern, um daraus einen Vorteil am Spieltisch zu ziehen???
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gute trainingsmethode für Odds&Outs + Pot Odds? DeathDraw333 IntelliPoker Support 41 15-09-2009 15:34
Vergleich von Pot-odds mit Odds, aber mit Welchen ? Zielot IntelliPoker Support 3 06-05-2008 16:42
Odds richtig berechnet? LakeOphilD IntelliPoker Support 34 03-05-2008 18:02
Outs, Odds und Pott Odds Gamberone IntelliPoker Support 12 31-01-2008 13:14