Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$5 HU SnG - 86s TP + OESD vs. aggro Villain

Alt
Standard
$5 HU SnG - 86s TP + OESD vs. aggro Villain - 31-05-2008, 13:30
(#1)
Benutzerbild von genglo
Since: Oct 2007
Posts: 442
BronzeStar
Laut Skarkscope ist Villain ein "Fish",allerdings bin ich kein Subscriber,sind also nur seine Overallstats.

Er setzte fast jeden Flop 1-Pot und/oder raised alle seine SB's zwischen 4-5BB und setzte auch meine Limps stark unter Druck.Ich raised wenige bis keine Hände aus dem SB,da ich ihm das Betten nach dem Flop überlassen wollte und er mich pf heftig 3-bettet.Es kam in den wenigen gespielten Hände nur selten zum Showdown,aber imo war er auch etwas zu loose beim Callen von 3Bets.
Eine wichtige Hand,die man in die Bewertung mit einbeziehen muss,muss ich an dieser Stelle allerdings noch anfügen:

PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t20 (2 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Intellipoker Discussion Forum)

BB (t980)
Hero (t2020)

Preflop: Hero is Button with , .
Hero calls t10, BB raises to t40, Hero calls t20.

Flop: (t80) , , (2 players)
BB bets t20, Hero calls t20.

Turn: (t120) (2 players)
BB bets t20, Hero raises to t100, BB raises to t180, Hero calls t80.

River: (t480) (2 players)
BB bets t740 (All-In), Hero calls t740.

Final Pot: t1960

Results in white below:
BB has Jd Jh (two pair, jacks and sevens).
Hero has Kc Tc (two pair, tens and sevens).
Outcome: BB wins t1960.



Wie gesagt habe ich fast keine Infos über die Stärke seiner Hände bei unterschiedlichen Bets,aber diese hier scheint auszudürcken,dass er seine starke Hände sehr slow spielt.

Hier nun die eigentlich Hand zu der ich gerne eure Meinungen hätte:

PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t20 (2 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Intellipoker Discussion Forum)

BB (t1650)
Hero (t1350)

Preflop: Hero is Button with , .
Hero calls t10, BB raises to t100, Hero calls t80.

Flop: (t200) , , (2 players)
BB bets t100, Hero raises to t350, BB raises to t600, Hero raises to t1250


PF hier sehr schlecht?
Wahrscheinlich war dieser Call nicht besonders angemessen,allerdings hoffte ich mit dieser Hand einen Flop in dieser Art zu treffen,da er mir hier nur selten eine Hand glauben wird,um dann sehr viel Druck zu machen.Bei einem Board mit Highcards wird die Action schneller gekillt?Zudem habe ich mit eventuellen Draws Position.Toughts?

Nehmen wir mal raus,dass die ganze Situation wahrscheinlich nicht entstanden wäre,hätte ich hier einfach gefoldet,würde mich aber auch generell interessieren,wie ihr hier den Flop spielt.

Wie nicht anders zu erwarten setzt er hier,allerdings wäre hier nach meinen Reads eine höhere Bet zu erwarten,da ich hier für ihn nur selten getroffen habe und er mich schnell rausdrücken will.Das Raise ist wohl nachvollziehbar,was mir bei dieser Hand jedoch Kopfschmerzen bereitet ist das Minreraise.
Wie sollte ich hier reagieren?
Ich könnte natürlich flat auf meinem OPSD + 2Paar/Tripps callen,allerdings hitte ich hier nur selten den Turn und bin wahrscheinlich nahezu immer mit einem All-In konfrontiert.
Und es bereitet mir hier Bauchschmerzen eine Freecard zu geben und dann nach einer Overcard o. Kreuz praktisch callen zu müssen.

Deshalb shove ich hier.Ich erwarte praktisch keine FE,da er mich hier mit allem was das Board getroffen hat oder Overs sind callen wird.

Die wichtige Frage lautet hier nun eigentlich was seine Range ist.Dazu muss man das Minraise interpretieren,womit ich mich am schwersten tue.Nur Sets/2Pairs/Overpairs(wobei mich hier pf wundern würde-siehe oben)?
Oder eventuell auch,bei diesem vermeintlich schlechten Gegner, Sachen wie FD/Pair+Draw/Air?

Ich sehe hier aber noch recht gut gegen die schlimmste seiner Ranges aus:
Board: 7c 5c 8d
Dead:

equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 32.424% 28.44% 03.98% 24781 3466.50 { 8h6h }
Hand 1: 67.576% 63.60% 03.98% 55406 3466.50 { 77+, 55, 96s, 87s, 85s, 75s, 64s, 96o, 87o, 85o, 75o, 64o }

Welche Range würdet ihr ihm geben?

Das nächste Mal überlege ich es mir zweimal,ob ich hier mit Onegaps wie 8h 6h calle ,pf war wahrscheinlich wirklich nicht optimal bzw. schlecht und entspricht normalerweise auch nicht meinen Standards,ich ließ mich hier wohl zu sehr von dem Gedanken ablenken,dass ich hier den Flop nur einmal gut treffen muss und dann das Match vorbei ist...

Edit:Hab einen anderen Converter genommen,schade,dass der von LeggoPoker nicht geht,der gefällt mir viel besser


Selbst das mathematisch Unwahrscheinliche ist wahrscheinlich,ansonsten wäre es unmöglich...

Geändert von genglo (31-05-2008 um 14:34 Uhr).
 
Alt
Standard
31-05-2008, 17:14
(#2)
Benutzerbild von thorben N. 4
Since: Oct 2007
Posts: 9
Der pf Call war meiner Meinung nach nicht gut ,denn das Raise pf war mit 5 bbs schon recht hoch und die Wahrscheinlichkeit das du den flop triffst, ohne das eine overcard im flop ist, ist seh gering und ich gehe davon aus, dass du den gegner post flop nicht gut ausspielen, da dieser ziemlich loose war. Dennoch triffst du denn flop sehr gut,die bet von ihm hätte ich auch genauso geraist wie du und nach dem min-raise hätte ich auch gepusht, weil du mit einer geturnten oder geriverten straight höhst wahrscheinlich gewinnst und außerdem habe ich es auch schon oft erlebt, dass dann so einer mit middle pair oder etwas Ähnlichem das all-in callt ein hohes pocket pair würde ich auch auschließen, da er dieses bestimmt nich post flop geminraist hätte. Also meiner meinung nach ist post flop alles richtig gespielt.
 
Alt
Standard
31-05-2008, 17:38
(#3)
Benutzerbild von genglo
Since: Oct 2007
Posts: 442
BronzeStar
Ja,wie gesagt,der Call pf war schon sehr loose-zu loose,da war ich aber wahrscheinlich auch schon etwas "tilt",nervt einfach,wenn man weiß,man muss hier nur einmal ein gute Hand floppen aber man tut es einfach nicht.
Dann sehen diese Onegaps immer sehr verlockend aus und man ist schnell mal dabei auch zu callen,vor allem,da man ja weiß,dass seine Attacke aus dem BB nichts heißen muss und er das Ganz auch mit Crap macht.
Ausspielen wollte ich ihn auch nicht,mir ist bewusst,dass das sehr schwer ist,soll nich heißen,dass es unmöglich ist,er hatte auch schon ein paar( )Hände gefoldet.
Wie auch immer,eigentlich ging es mir hier ja auch um Flopplay,ob man nun zu diesem Flop kommt ist eine Sache,die ich womöglich nicht ganz optimal gelöst habe.
Ich denke du meinst das Richtige,drückst es aber ein bisschen falsch aus,er ist nicht unbedingt loose,er ist einfach nur hyperaggressiv.
Ich muss dir zustimmen,wenn du sagst,du hast auch schon Leute gehabt,die mit einem Midpaar in dieser Hand callen,aber was macht dann dieses Minreraise?
Für dich Weakness?Oder würde er Sets auch so spielen,liegen sie also auch in seiner Range?
Du schließt Overpaare aus,würdest aber kleine Paar mit in seine Range nehmen wenn ich dich richtig verstanden habe?
Wie stehst du zu der Annahme,dass er auch einfache Overcards hat oder passt das überhaupt nich zu seinem Minreraise?
Wäre nett wenn du mir eine Range geben könntest,einfach nur,weil mich interessiert,wie dieses Minreraise interpretiert wird.

[x]welcome to IP
[x]solid first Post
[ ]Spampost


Selbst das mathematisch Unwahrscheinliche ist wahrscheinlich,ansonsten wäre es unmöglich...
 
Alt
Standard
31-05-2008, 17:56
(#4)
Benutzerbild von thorben N. 4
Since: Oct 2007
Posts: 9
Ja, ich glaub ich weiß mit was für einem gegner du es hier zu tun hattest, das sind oft die, die ziemlich viele kleine pots gewinnen, doch dann die großen verlieren, weil sie nicht wissen, wann sie sich von ihrer Hand lösen sollen.
Ich schließe so etwas wie 2 Overcards aus weil mit solch einem minraise kannn man nur sehr selten gegner aus einem pot vertreiben, außer er weiß, dass du viel bluffst und will dich mit möglichst wenig Risiko aus der Hand vertreiben, doch von Bluffs steht nichts in deinem post, deswegen gehe ich eher mal von einer hand wie AS 8 aus, deswegen auch das minraise er wusste zwar, dass ihn viele hände schlagen, doch wollte er dir keine weitere free card geben.
Also meiner meinung zeugt das minraise nicht von Stärke, doch glaubt er das er im mom noch vorne liegt und will einfach seine hand schützen.
Auch das Raise pf wäre mit AS 8 nachvollziehbar.
 
Alt
Standard
31-05-2008, 18:05
(#5)
Benutzerbild von genglo
Since: Oct 2007
Posts: 442
BronzeStar
Wenn du ihn auf A8 setz,warum dann shoven?
Ist ja nicht besonders logisch mit einer Hand,die sicher gecallt wird und mit der man hinten liegt zu pushen?!
Oder zählst du jetzt auch schlechtere Hände zu seiner Range,Reads macht man normal ja nicht nur anhand einer 1-Hand-Range fest.
Das man hier Overcards normalerweise ausschließen kann ist auch meine Meinung,ergibt mit dem Minreraise einfach nicht viel Sinn,aber seit wann muss Poker Sinn machen

Haben wir vieleicht noch ein paar andere Meinungen zu der Hand?
Kann doch nicht sein,dass es hier nur Spammer gibt,die sich nicht den OP durchlesen wollen...


Selbst das mathematisch Unwahrscheinliche ist wahrscheinlich,ansonsten wäre es unmöglich...
 
Alt
Standard
31-05-2008, 18:22
(#6)
Benutzerbild von thorben N. 4
Since: Oct 2007
Posts: 9
Also es wär meiner Meinung nach das Wahrscheinlichste, dennoch kann dieser gegner auch ein middle pair haben und rechnet einfach nicht, damit das du ihn pf mit 8 6 oder etwas Ähnlichem callst, ich finde aber auch den OESD sehr entscheidend für diesen Move, da es sein kann das du dominiert wirst so aber immer noch viele outs hast.
Also AS 8 wär mein erstar gedanke aber es könnte auch AS 7 sein und der gegner der anscheinend nicht sehr gut war konnte von dieser hand nicht loslassen und wollte einfach nur nicht geblufft werden.
 
Alt
Standard
02-06-2008, 20:15
(#7)
Benutzerbild von thorben N. 4
Since: Oct 2007
Posts: 9
Genglo könntest du jetzt bitte mal die Hand deeines Gegners sagen denn es intressiert mich schon wie diese hand weiter verlaufen ist.
Du kennst meine Meinung zu dieser Hand und da sonst anscheinend nicht sehr viel intresse besteht könntest du den weiteren Verlauf mal reinschreiben oder mir einfach eine PM schicken.
mfg Thorben N. 4
 
Alt
Standard
02-06-2008, 22:02
(#8)
Benutzerbild von Paranoia37
Since: Jan 2008
Posts: 134
Also für mich ist das hier ein ganz klarer call.
Im Moment hast du noch nicht viel, also einfach
mal den turn abwarten.
Du stehst ja auch nicht irgendwie unter Druck bei
der niedriegen Blindstufe.
Tp ohne kicker, und das hast du zu dem Zeitpunkt
ist nichts mit dem man all in gehen sollte,
auch nicht HU, und für den OESD hast du ca. 32 % das
er kommt, also liegst du wahrscheinlich hinten.
So ein Gegner der alles raist ist schwer auf eine
Hand zu setzten.
Der min raise hätte mich auf jeden Fall etwas misstrauisch
gemacht.
Sieht für mich so aus als ob der dich da
in die Hand reinziehen will.

Ich lass es inzwischen auch sein mir die Gegner in Sharkscope vorher
anzusehen.
Wenn einer einen ROI von -30 % hat nehm ich sie nicht ernst genug und
verliere deswegen.

Geändert von Paranoia37 (02-06-2008 um 22:09 Uhr).
 
Alt
Standard
03-06-2008, 14:58
(#9)
Benutzerbild von genglo
Since: Oct 2007
Posts: 442
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Paranoia37 Beitrag anzeigen
Also für mich ist das hier ein ganz klarer call.
Im Moment hast du noch nicht viel, also einfach
mal den turn abwarten.
Du stehst ja auch nicht irgendwie unter Druck bei
der niedriegen Blindstufe.
Tp ohne kicker, und das hast du zu dem Zeitpunkt
ist nichts mit dem man all in gehen sollte,
auch nicht HU, und für den OESD hast du ca. 32 % das
er kommt, also liegst du wahrscheinlich hinten.
So ein Gegner der alles raist ist schwer auf eine
Hand zu setzten.
Der min raise hätte mich auf jeden Fall etwas misstrauisch
gemacht.
Sieht für mich so aus als ob der dich da
in die Hand reinziehen will.
Ich stehe nicht unter Druck?
Ich habe hier schon t450 investiert und nach deinem Call(+t250)hätte ich dann hier noch t650 über,der Pot wäre dann nach dem Flop bei t1400.Ich weiß ja nicht was für dich Druck bedeutet,aber für mich wäre das schon Druck wenn ich über die Hälfte meines Stack in so einem Pot hätte.
Der Grund warum ich eben nicht callte,war der,wie ich auch schon im ersten Post schrieb,dass er mich nach dem Turn praktisch immer all-in setzten wird.Oder glaubst du er würde den Turn zu mir checken und mir die Freecard zum River geben?
Wenn der Turn nun eine scary card bringt,die z.B. 3Flush oder auch einfach nur eine Overcard aufs Board bringt,und er mich nun pusht,was mache ich dann?
Ich habe also nicht 32%,sondern nur 16% meine OESD zu hitten.Außerdem gebe ich ihm,wenn ich den Flop nicht shove eventl. sogar noch eine Freecard zum Flush o.ä.

Zitat:
Zitat von Paranoia37 Beitrag anzeigen
Ich lass es inzwischen auch sein mir die Gegner in Sharkscope vorher
anzusehen.
Wenn einer einen ROI von -30 % hat nehm ich sie nicht ernst genug und
verliere deswegen.
Das Problem habe ich an sich nicht.Sharkscope bringt es IMO auch nur,wenn man in den ersten Hände noch keine wirklich guten Reads auf Villain hat.Eine kleine Extrainfo,je deeper das Match allerdings wird,desto mehr kann man den Gegner auf Grund seines Spiels abschätzen und man braucht diese Information nicht mehr wirklich.


Selbst das mathematisch Unwahrscheinliche ist wahrscheinlich,ansonsten wäre es unmöglich...
 
Alt
Standard
04-06-2008, 02:54
(#10)
Benutzerbild von Paranoia37
Since: Jan 2008
Posts: 134
Mit dem call habe ich den ersten bet
nach dem Flop gemeint (BB bets t100).
Ich finde den raise von dir schon unnötig.
Ist für meinen geschmack viel zu aggressiv gespielt.
Turn anschaun und wenn der nichts bringt folden.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[LIVE] Bei Villain-All-In Karten zeigen vor Call ? Unripe Poker Talk & Community 29 10-12-2008 15:33
nl25 AK tptk vs tighten villain sb222 Poker Handanalysen 7 10-03-2008 17:40
NL50 AA vs loose Villain coren86 Poker Handanalysen 13 06-03-2008 03:58
4/180 - A7s gegen bluffy villain Parvex Poker Handanalysen 10 11-12-2007 14:35
2/4 QTs OESD gegen aggro LaMaSta Poker Handanalysen 7 26-08-2007 03:23