Alt
Standard
SSS für NH 6 max. - 09-06-2008, 12:46
(#1)
Benutzerbild von MTG2
Since: Oct 2007
Posts: 46
hat jemand erfahrung mit sss an einem 6 max tisch?

g.adrian
 
Alt
Standard
09-06-2008, 12:47
(#2)
Benutzerbild von TRBasket
Since: Dec 2007
Posts: 126
ließ ma im ausbildungscenter genau nach. sss geht nur an fullringtischen.
 
Alt
Standard
09-06-2008, 12:50
(#3)
Benutzerbild von MTG2
Since: Oct 2007
Posts: 46
ich habe ma ihrgendwo gelesen, dass es auch eine sss strategie für 6er T gibt.
 
Alt
Standard
09-06-2008, 13:14
(#4)
Benutzerbild von TRBasket
Since: Dec 2007
Posts: 126
da kanst du aber bei weitem nich so profitabel spielen,da du viel öfter blinds zahlen musst. die normalen handrakings sind nich anwendbar da die hände prozentual zu selten vorkommen. und der vorteil an der sss ist ja, dass man oftmals als großer favorit in die hände geht.
 
Alt
Standard
09-06-2008, 16:18
(#5)
Benutzerbild von udo69
Since: Jan 2008
Posts: 493
BronzeStar
Gab hier vor kurzem schonmal einen Thread zu diesem Thema.
Einfach mal suchen, da wirst du dann erfahren, dass die SSS sich shorthanded nicht dauerhaft profitabel spielen lässt.
 
Alt
Standard
11-06-2008, 19:35
(#6)
Benutzerbild von G.B.1985
Since: Feb 2008
Posts: 19
BronzeStar
Ich denke mal die sss ist an einem 6er tisch nicht profitabel
1. wegen der häufigen blinds und wegen der zu geringen spieler anzahl
 
Alt
Standard
12-06-2008, 13:13
(#7)
Benutzerbild von tobiacdc
Since: Aug 2007
Posts: 558
Zitat:
Zitat von G.B.1985 Beitrag anzeigen
Ich denke mal die sss ist an einem 6er tisch nicht profitabel
1. wegen der häufigen blinds und wegen der zu geringen spieler anzahl
richtig. da frissts dich auf, bevor du so eine knallerhand kriegst, die du ja nunmal füs sss brauchst.
 
Alt
Standard
13-06-2008, 07:10
(#8)
Gelöschter Benutzer
Ich habe den Thread mal wieder geöffnet!

Natürlich ist die hier vorgestellte SSS an SH Tables nicht profitabel spielbar! Frage ist natürlich: Wie sieht eine an SH Tischen profitable SSS aus? Rein nach Sklansky Chubukov Rankings erstellt?

Eventuell haben ja mal ein paar Leute Lust drüber zu diskutieren!
greetings
 
Alt
Standard
13-06-2008, 12:01
(#9)
Benutzerbild von Ass234
Since: Apr 2008
Posts: 179
BronzeStar
Naja, die Sklansy-Rankings funtionieren (in der Theorie) ja eigentlich nur, wenn man im SB sitzt und alle zu einem gepasst haben (und selbst da gibt es gringe theoretische Einschränkungen, es sei denn man ist in einem "echten" Headsup).
Außerdem geben sie einem keine "ernsthafte" Strategie, sondern sagen einem nur, wann Allin besser als Fold ist.
Man hat dadurch erstmal keine Ahnung, ob ein nicht-Allin-Raise gut (oder besser) ist oder wie man sich gegen einen Reraise verteidigt oder auf dem Flop spielen sollte.

Aber ich habe mit diesen Ranking schon an den FL-Tischen (mit SSS) gearbeitet und man kann darauf aufbauend schon etwas brauchbares herstellen, denke ich.

Der Vorteil: wenn man Shortstacked ist kommen weitaus mehr Hände für einen Push in frage und man hat eine größere Range an spielbaren Händen, als mit Bigstacks (zumindest nach Sklansy-Rankings)
 
Alt
Standard
13-06-2008, 12:40
(#10)
Benutzerbild von udo69
Since: Jan 2008
Posts: 493
BronzeStar
@gefallener: Es gibt keine SSS, die an SH-Tischen profitabel ist.
Bleibst du bei deinem SHC, wirst du zu stark runtergeblindet.
Erweiterst du deine Starthände, kommst du zu oft in Situationen, wo du dominiert wirst und als krasser Aussenseiter spielen musst, da nach dir noch genauso viele Spieler eine gute Hand haben können, wie Fullring (frühe Pos. fallen halt weg).

@ass234: Mit deiner Aussage zu Slansky hast du recht.
Wie soll denn SSS bei FL funktionieren???
Wieso kommen bei SSS weitaus mehr Hände für einen Push in Frage? Schau mal in der Strategie nach, wieviele Hände du nach einem Reraise noch folden musst, wenn du zu Beginn der Hand 20BB hattest.

In einem anderen großen Forum wurde über Monate versucht, SSS für SH-Tische abzuwandeln (von erfahrenen Spielern, sowohl mit SSS wie auch mit SH Bigstack).
Die habens mit verschiedensten SHCs probiert und nach jeweils 40 bis 50k Händen hatten alle Verlust gemacht.