Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Pokeraberglaube Up- & Downswings

Alt
Standard
Pokeraberglaube Up- & Downswings - 17-06-2008, 20:33
(#1)
Benutzerbild von nickham1004
Since: Oct 2007
Posts: 15
BronzeStar
hallo was hat das ganze mit auf sich, die ganzen upswings und downswings.
Warum glauben soviele leute daran, dass es ne phase gibt wo man echt gute karten kriegt bzw suckouts macht oder halt das gegenteil.

sehe viele pros bei opr in den gamestats, dass sie turnierbuy-ins von 1000$ spielen und dann auch vereinzelt paar buy-ins die nur 2$ !!! betragen.

ist das wegen diesem glauben? oder warum steigen die einfach auf diese limits ab?
 
Alt
Standard
17-06-2008, 20:39
(#2)
Benutzerbild von abgerammelt
Since: Sep 2007
Posts: 2.831
BronzeStar
Zitat:
Zitat von nickham1004 Beitrag anzeigen
hallo was hat das ganze mit auf sich, die ganzen upswings und downswings.
Warum glauben soviele leute daran, dass es ne phase gibt wo man echt gute karten kriegt bzw suckouts macht oder halt das gegenteil.
Weil es die Wahrheit ist.
Schau Dir doch mal diverse Monatsgraphen an. Da gibt es schöne Sinuskurven. Glaubst Du ein Spieler verlernt mitte des Monats das Pokern nur weil er mal 100BB down war? Wohl eher weniger sonst wäre er am Ende des Monats nicht wieder im Plus.
Kannst es auch gerne auf Jahresgraphen übertragen.


offline
 
Alt
Standard
17-06-2008, 20:55
(#3)
Benutzerbild von commisario
Since: Aug 2007
Posts: 216
BronzeStar
Wer sich ein wenig mit Wahrscheinlichkeitstheorie auseinandersetzt, der kann das sogar beweisen, dass es solche Up- und Downswing geben muss.

Für jeden aber ganz einfach ein Fall aus dem normalen Leben:
Denk nur mal an die vielen Staus, die aus dem 'Nichts' entstehen, also ohne Unfall oder ähnlichem.
Und dann ist 'plötzlich' wieder fast nix los auf der Autobahn.
Hier sind auch Up- und Down-Swings zugange.
 
Alt
Standard
17-06-2008, 22:41
(#4)
Benutzerbild von Agent 00F
Since: May 2008
Posts: 154
Wie oft hängt der Erfolg an ca. 50/50 Situationen, z. B. kleines Paar gegen Overcards. Naja und da verliert man eben oftmals mehrmals hintereinander. Dann noch mit AK oder so gegen ein kleines Ass usw. und schon hast du nen Downswing. Gewinnst du diese Situationen und triffst deine Draws, hast du einen Upswing. Das sind dann eben die 30% Glück beim Pokern. Ist eben immer noch zum Teil Glücksspiel.
 
Alt
Standard
17-06-2008, 22:43
(#5)
Benutzerbild von Racheengel
Since: Mar 2008
Posts: 336
Zitat:
Zitat von nickham1004 Beitrag anzeigen
hallo was hat das ganze mit auf sich, die ganzen upswings und downswings.
Warum glauben soviele leute daran, dass es ne phase gibt wo man echt gute karten kriegt bzw suckouts macht oder halt das gegenteil.

sehe viele pros bei opr in den gamestats, dass sie turnierbuy-ins von 1000$ spielen und dann auch vereinzelt paar buy-ins die nur 2$ !!! betragen.

ist das wegen diesem glauben? oder warum steigen die einfach auf diese limits ab?
dat is kein aberglaube....da is einfach so
 
Alt
Standard
17-06-2008, 22:58
(#6)
Benutzerbild von hendrikooo
Since: May 2008
Posts: 28
das ist die schöne wahrscheinlichkeitsrechnung, die poker halt teilweise auch zum glücksspiel macht;-) die sogenannte standardabweichung bzw varianz.
auf langfrisitge sicht gleicht sich das ja zum glück alles wieder aus.
 
Alt
Standard
17-06-2008, 23:00
(#7)
Benutzerbild von harakiri 22
Since: Aug 2007
Posts: 745
Zitat:
Zitat von Racheengel Beitrag anzeigen
dat is kein aberglaube....da is einfach so
yup .

außerdem hab ich festgestellt ,das zu bestimmten zeiten einfach zu viele callingstations unterwegs sind .
da kann man spielen was man will aber zuviele fische sind des anglers nerventod .
 
Alt
Standard
17-06-2008, 23:01
(#8)
Benutzerbild von habenet2
Since: Apr 2008
Posts: 132
Ich befinde mich momentan auch wieder in einem Downswing.
Ist wirklich komisch, kein Flushdraw kommt mehr an, FH mit Pocketpair verliert gegen höheres FH, AA werden des Öfteren gekrackt.
Dazu kommt dann noch dass man leicht auf Tilt geht wenn man in dieser Phase nicht aufpasst und sich nicht im Griff hat.
Also ich bin überzeugt davon dass es kein Aberglaube ist, sondern dass es einfach der Glücksfaktor (im Skill-Spiel Poker ) ist der diese Swings verursacht.
 
Alt
Standard
17-06-2008, 23:02
(#9)
Benutzerbild von al3ks85
Since: Jan 2008
Posts: 3
Ich spiele zwar noch nicht allzu lange, aber selbst in dieser Zeit habe ich es gemerkt, dass es solche Phasen geben muss.
Manchmal kann man einfach nur die Zeit absitzen und auf den Upswing warten.
 
Alt
Standard
17-06-2008, 23:32
(#10)
Benutzerbild von ll314ll
Since: Aug 2007
Posts: 223
Der kommt früher oder später schon wieder.
Die Kunst ist einfach bei einem Downswing so wenig wie möglich zu verlieren und bei einem Upswing so viel wie möglich zu gewinnen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Up-und Downswings xxholdem Poker Talk & Community 32 04-06-2008 16:11
wie geht ihr mit downswings um ? ihibitor Poker Talk & Community 23 26-10-2007 17:15