Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Fixed Limit 0,25$ 0,50$ shorthandet Swings?

Alt
Standard
Fixed Limit 0,25$ 0,50$ shorthandet Swings? - 20-06-2008, 23:07
(#1)
Benutzerbild von The Game Eko
Since: Jan 2008
Posts: 333
Hallo ich wollt mal fragen wie die swings auf 0,25/0,50 shorthandet so ausfallen?

Hab z.Z. einen riesen "downswing" verliere ständig meine Asse oder Könige aber man kann das ja nichmal als swing bezeichnen wenn 4 bis 6 spieler immer durchcallen...

was würdet ihr machen lieber weiter auf dem limit spielen oder underrolled auf 0,50$/1$ spielen?
 
Alt
Standard
21-06-2008, 02:38
(#2)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Zitat:
Zitat von The Game Eko Beitrag anzeigen
Hallo ich wollt mal fragen wie die swings auf 0,25/0,50 shorthandet so ausfallen?
Ja, also bis 100BB würde ich noch nicht in Panik verfallen, aber wichtig ist halt, dass Du auch Dein Spiel ehrlich überprüfst. Nicht jeder Verlust ist gleich ein Downswing, manchmal ist es auch einfach eine Ansammlung von Leaks.

Zitat:
Zitat von The Game Eko Beitrag anzeigen
was würdet ihr machen [...] oder underrolled auf 0,50$/1$ spielen?
Das ist natürlich die Königsidee ...

 
Alt
Standard
21-06-2008, 12:07
(#3)
Benutzerbild von ddurrrr
Since: May 2008
Posts: 8
BronzeStar
Zitat:
Zitat von The Game Eko Beitrag anzeigen
Hallo ich wollt mal fragen wie die swings auf 0,25/0,50 shorthandet so ausfallen?

Hab z.Z. einen riesen "downswing" verliere ständig meine Asse oder Könige aber man kann das ja nichmal als swing bezeichnen wenn 4 bis 6 spieler immer durchcallen...

was würdet ihr machen lieber weiter auf dem limit spielen oder underrolled auf 0,50$/1$ spielen?
momen nur das ich das richtig verstehe du willst, während eines downswings auf ein höheres limit wechseln?
hmm das halte ich für eine der schlechteren ideen, an deiner stell würd ich evtl. genau das gegenteil machen und auf ein niedrigeres limit wechseln und dann abwarten bis der downswing vorbei ist
 
Alt
Standard
21-06-2008, 12:26
(#4)
Benutzerbild von banjo_train
Since: Jun 2008
Posts: 98
wenn 4-6 Spieler immer "durchcallen" würde ich Dir empfehlen genauso wie auf einem 10er Tisch zu spielen , Du hast genügend out für draws usw. Hohe Karten sind dann nicht so gut.
 
Alt
Standard
21-06-2008, 14:10
(#5)
Benutzerbild von capmy3bet
Since: Apr 2008
Posts: 14
BronzeStar
Zitat:
Zitat von The Game Eko Beitrag anzeigen
Hallo ich wollt mal fragen wie die swings auf 0,25/0,50 shorthandet so ausfallen?

Hab z.Z. einen riesen "downswing" verliere ständig meine Asse oder Könige aber man kann das ja nichmal als swing bezeichnen wenn 4 bis 6 spieler immer durchcallen...

was würdet ihr machen lieber weiter auf dem limit spielen oder underrolled auf 0,50$/1$ spielen?
wenn es dir bei dem limit aufstieg darum geht den multiway pötten aus dem weg zu gehen liegst du einfach mal voll daneben.

Daran wird sich bis 1/2 sh nichts ändern. Außerdem sei doch froh das dich so viele mit ihren schlechteren händen bis zum river ausbezahlen. selbst wenn sie dich dann aussucken hast du dnnoch geld gewonnen und deine gegner eine menge verloren.
 
Alt
Standard
21-06-2008, 17:54
(#6)
Benutzerbild von Picasso25
Since: Dec 2007
Posts: 5.494
Supernova
keine panik, wenn nicht schon vorhanden, pokertracker oder pokeroffice zulegen,dann spiel analysieren und dann läuft das scho.
Aufsteigen und underolled spielen ist käse, da das niveau auf .50/1 mindestens genauso schlecht ist!
+Je höher du spielst, desto aggressier wird alles und kurze swings sind heftiger, deshalb rate ich strikt vom underrolled spielen ab!

Als tipp:
auf .25/.50 würde ich nicht zu aggressiv spielen,
versuch doch mal einén 22/16 oder 24/18 style.... (VPIP/PFR)
Ist dein VPIP mehr als 1,5 mal so groß als der PFR, so hättest du ein erstes leak, kannst ja mal deine gesamtstas posten!
Da lassen sich mitsicherheit viele leaks finden und beseitigen!
 
Alt
Standard
21-06-2008, 18:41
(#7)
Benutzerbild von The Game Eko
Since: Jan 2008
Posts: 333
Zitat:
Zitat von Picasso25 Beitrag anzeigen
Als tipp:
auf .25/.50 würde ich nicht zu aggressiv spielen,
versuch doch mal einén 22/16 oder 24/18 style.... (VPIP/PFR)
Dann bin ich wohl etwas zu tight findest du wirklich ein 22/16 style ist angemessen?Da ich eh immer durchgecallt werde spiel ich liebe sehr tight und lass mir meine guten hände "ausbezahlen"(naja klappt z.Z. nich)


Zitat:
Zitat von Picasso25 Beitrag anzeigen
kannst ja mal deine gesamtstas posten!
Da lassen sich mitsicherheit viele leaks finden und beseitigen!
Ich hab keine Ahnung wie ich dass von Poker Tracker rauskopieren kann,naja ich schreibst einfach mal so auf!

VPIP:14.80
PFR:10,29
W$WSF:34,18
WTSD:33,75
W$SD:57,61
AF:2,38
AFq:49,15
3bet:11,15
Fold 3bet:34,15
Att to Steal:14,93
Fold BB to Steal:62,50
Fold SB to Steal:84,62


Zitat:
Zitat von oblom Beitrag anzeigen
Das ist natürlich die Königsidee ...

So schlecht fand ich die auch nich...
Solange kein 900BB Swing kommt würde ich es ja überstehen...


Zitat:
Zitat von ddurrrr Beitrag anzeigen
momen nur das ich das richtig verstehe du willst, während eines downswings auf ein höheres limit wechseln?
hmm das halte ich für eine der schlechteren ideen, an deiner stell würd ich evtl. genau das gegenteil machen und auf ein niedrigeres limit wechseln und dann abwarten bis der downswing vorbei ist
Naja ist kein kein wirklicher down wenn 5 spieler bis river durchcallen hab ich ja nur kanpp 45% (mit AA) also ist es logisch das ich öfter verliere als gewinne...(nur wenn ich gewinne gewinne ich halt nen riesen pot)

Geändert von The Game Eko (21-06-2008 um 18:51 Uhr).
 
Alt
Standard
21-06-2008, 20:12
(#8)
Benutzerbild von Picasso25
Since: Dec 2007
Posts: 5.494
Supernova
na wunderbar, da haben wir ja schonmal ein grundlegendes problem bei dir:
Mit deinen werten war ich winningplayer auf fullring (14/10 style).

So die grundlegende idee des aggressiveren spielsd:
Shorthanded spielen deutlich mehr fische, da es mehr action gibt.
Fische sind in der regel im postflop spiel richtig grottig.
Je mehr hände du spielst, desto öfters wirst du gegen fische in postflopsituationen verwickelt sein und umso mehr kannst du von fehlern profitieren.
Eins muss dabei natürlich klar sein, die kurzzeitige varianz wird enorm steigen, d.h. die vertiokalen swings explodieren und die standard deviation steigt auch,
das wichtigste ist aber, dass du auf lange sicht nur davon profitieren kannst!! Deine BB/100 rate wird deutlich steigen und du wirst auch gegen regulars deutlich besser abschneiden,da ein 14/10 spieler tausendmal leichter zu lesen ist als ein 30/20 spieler.
Du wirst mehr action bekommen, aber wirst gegen die shclechten limit spieler viel mehr hände postflop spielern können und wirst auch aufgrund deines superloosen styles viel mehr hände for valuebetten können, als es vorher der fsall war.

So:
14/10 ist extremst niedrig, auf 2/4 $ spiele ich mit einem 33/22 style und das steigert sich mit den limits noch mehr.

af den micros muss man nicht so hyperloose spielen, aber pfr dsollte schon midestens bei 15 % liegen, und vpip über 20%,
wenn du willst, dann kann ich dir mal einen chart geben, für shorthanded.

Generell ist auch dein WTSD von 34 % zu niedrig, der sollte bei 36-40% liegen.

AF ist in ordnunf, aber einzelne postflop AF´s sind nciht uninteresssant für detailierte analyse.

Ganz furchtbar ist dein ATT. to steal, der kann bzw.sollte bei 30-40 % liegen aber auf keinen fall bei 15%. Du kannst viel mehr hände vom CO oder vom BU openraisen als du denkst. Vom BU ca. 40%!! Auch vom SB kannst du anhand von stas gegen gewisse spielertypen anytwo raisen. Nur so nebenbei. Spieler mit solchen stats an meinen tischen openraise ich aus dem SB mit anytwo, da solche spieler vielzu selten blinddeffense btreiben!

Und da ist auch das nächste Problem, dein fold to steal im BB ist mit über 60% deutlichzu hoch, der kann bei 40% liegen, Du kannst demnach viel öfter im BB aufgrund guter pododds den einsatz bezahlen. Auch kann man gegen steals leichter 3-betten, was ich bei dir aufgrund deines superniedrigen PFR´s nicht sehe.

Der fold SB to steal daggen ist okay. Abe rim BB hast du öfters gute odds als du wahrscheinlich glaubst zu haben!

Eins kannst du mir glauben, mit einem PFR von unter 15 % wirst du ab .50/1 probleme bekommen, versprochen!

Ich würde dir vorschlagen, du wirst deutlich looser und aggressiver, poste doich mal die einzelnen Af´S.
Du bist also zu nittig und shorthanded solltest du ganz neu anfangen, vergiss am besten alles wie du bisher gespielt hast und stell dich komplett um, du wirst e s spätestens deiner winrate im longrun danken!

Bei so loosem spiel, mit dem du ziemlich sicher winningplayer wirst, musst du mit heftigen swings rechen, allerdings eher im kurzen zeitraum, im longrun kann sich so ein style vom loosing und winningplayer unterscheiden,
hoffe ich konnt ehelfen, bei fragen beantworte ich gerne!
Gruß
 
Alt
Standard
22-06-2008, 10:51
(#9)
Benutzerbild von BrainiaK
Since: Jun 2008
Posts: 7
underrolled aufsteigen auf 0.5/1 ist keine gute idee, ich würde dir empfehlen, aureichend BB für 0.5/1 SH auf 0.25/0.50 FR zu erspielen, und erst ab 0.5/1 auf SH umzusteigen.

zudem solltest du dich wie schon gesagt worden ist wirklich auf swings die au mal grösser werden können gefasst machen auf SH. wenn du das nicht verarbeiten kannst, solltest du noch ein wenig auf FR bleiben.
 
Alt
Standard
22-06-2008, 12:54
(#10)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Ich kann nur alles unterstreichen, was Picasso geschrieben hat (Toppost ).

Ich kann mir nicht vorstellen, wie Du mit 14/10 auf Shorthanded Winning Player sein kannst, und das, was Du jetzt vielleicht als Downswing empfindest, ist wahrscheinlich in Wahrheit das Ergebnis von schlechtem - sprich: viel zu tightem - Spiel.

Dein Preflop Spiel muss jedenfalls dringend generalsaniert werden. Mit einem geeigneten Starting Hands Chart sollte das aber machbar sein.

Allgemein ist es bei Shorthanded wichtig, auch mit marginalen Händen Druck auf die Gegner auszuüben, ein zentraler Begriff ist die Foldequity. Wenn Du Dich dabei nicht wohl fühlst und lieber Nutpeddlen willst, solltest Du bei Fullring bleiben (am besten PLO ), da geht das eher.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fixed Limit Turniere obi0808 Poker Handanalysen 28 21-10-2008 10:34
Fixed Limit und No Limit für Quiz 2? hengztibus IntelliPoker Support 4 21-05-2008 13:11
Turniertaktik Fixed Limit oekostar Poker Handanalysen 11 15-02-2008 15:25
Starthandtabelle Fixed Limit oekostar IntelliPoker Support 13 09-01-2008 20:11