Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

nl5: QJs kommentar bitte

Alt
Standard
nl5: QJs kommentar bitte - 21-06-2008, 14:37
(#1)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
hatte in den letzten wochen so einen kleinen down und versuche zu meinem A-game zurückzufinden
daher bitte ich um meinungen zur folgenden hand
konstruktive kritik ist immer willkommen
keine reads auf villain

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (8 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

MP1 ($4.44)
MP2 ($10.17)
CO ($3.28)
Button ($16.09)
SB ($5.72)
BB ($5.56)
UTG ($7.27)
Hero ($6.05)

Preflop: Hero is UTG+1 with J, Q.
1 fold, Hero raises to $0.2, 2 folds, CO calls $0.20, 1 fold, SB calls $0.18, 1 fold.

Flop: ($0.65) 8, J, 9 (3 players)
SB checks, Hero bets $0.45, CO calls $0.45, SB calls $0.45.

Turn: ($2) 5 (3 players)
SB checks, Hero bets $1.5, CO folds, SB calls $1.50.

River: ($5) 5 (2 players)
SB bets $3.57 (All-In), Hero calls $3.57.

Final Pot: $12.14
 
Alt
Standard
21-06-2008, 15:10
(#2)
Benutzerbild von gerd7
Since: Feb 2008
Posts: 262
Ich kann kaum einen Fehler an der Hand finden. Das einzige evtl. fragwürdige ist das open-raise aus UTG+1 mit QJs, aber das ist wohl Sache der Spielweise. Ich persönlich, als etwas tighterer Spieler, hätte das wohl nicht gemacht, aber ein wirklicher Fehler ist das auf keinen Fall.
Der Rest der Hand ist absolut richtig gespielt. Top Pair mit brauchbarem Kicker und Flush Draw ist schon sehr stark und es wirkt nicht so als hätte dein Gegner etwas Starkes. Wenn er 2 Pair oder einen Drilling gefloppt hätte, würde schon mal raisen, um seine Hand vor dem Flush zu schützen. Er spielt als wäre er selbst auf dem Flush-Draw.
Das einzige wovor man sich also fürchten muss, ist ein besserer Flush. Da zeigt sich die Gefahr, wenn man nicht auf den Nut-Flush abziehlt. Aber suited Karten mit A oder K sind eher unwahrscheinlich, daher hätte ich den River wohl auch gecallt (wie gesagt, wäre ich aber wahrscheinlich gar nicht bis hierhin gekommen).

Vielleicht kannst du in ein paar Tagen die Hand ja mal auflösen und uns sagen, was dein Gegner hatte. Würde mich wirklich interessieren!
 
Alt
Standard
21-06-2008, 15:17
(#3)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
In den Limits nie mit einer Hand wie QJ aus früher Postition open raisen, auch nicht an 6-max Tischen. Du bist vollkommen OOP mit einer fragwürdigen Hand. Im CO/BU/SB auch nur completen - kein Bets, bei den niedrigen Blinds absolut unnötig mit einer solchen Hand Risiken einzugehen

Rest ist Standart, vermute mal den Q-high Flush hat den Pot gewonnen
 
Alt
Standard
21-06-2008, 15:30
(#4)
Benutzerbild von tipic56
Since: May 2008
Posts: 59
Kann mir vorstellen, dass SB am river die quads getroffen hat?
Hätte aber an deiner Stelle bis zum river genauso gespielt.
Dann,ich sage es mal frei nach Doyle Brunson, hätte mir SB
seine quads zeigen müssen! Wenn dem so gewesen ist, ist es (leider)o.k. so
 
Alt
Standard
21-06-2008, 17:38
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Also UTG+1 mit QJs zu raisen is extrem loose.
Mach ich nich! Auch nicht auf NL5.

Der SB hatte keine Quads...

Ich setz ihn auf ebenfalls auf nen Flush!
55 hätte er auf die Flop bet warscheinlich gefoldet....
 
Alt
Standard
21-06-2008, 19:12
(#6)
Benutzerbild von b8r7
Since: Jan 2008
Posts: 60
well played...den river kannst hier nich folden, blabla....
auf NL5 würde ich QJsuited UTG wohl auch kaum openraisen, aber das is jetzt nich sooo wichtig, hauptsache postflop passt
 
Alt
Standard
22-06-2008, 15:19
(#7)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Wenn man nicht auf NL5 QJs openraised, wo dann? Auf dem Limit gibt es kaum Reraises preflop (und wenn - ezy fold), die Gegner sind oft passiv und loose. Kann man meiner Meinung nach also machen. As played: nh.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
23-06-2008, 08:25
(#8)
Benutzerbild von tomekz
Since: Jun 2008
Posts: 152
Fold preflop. QJs ist hier kein Openraise aus UTG+1, schon gar nicht FR und erst recht nicht auf dem Limit. Openraise wenn dann frühestens ab CO.
 
Alt
Standard
24-06-2008, 22:31
(#9)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von tomekz Beitrag anzeigen
Fold preflop. QJs ist hier kein Openraise aus UTG+1, schon gar nicht FR und erst recht nicht auf dem Limit. Openraise wenn dann frühestens ab CO.
Das kommt ja immer auf den eigenen Stil an.
Ich hab eigentlich immer 13 / 9 auf NL 5
Aber gestern hab ich mal ne Session gehabt, da hab ich fast alles auf NL5 ab High Jack ( so heisst doch einer vor dem CO oder ? ) first Inn geraist...... was nicht totaler Schrott war,,, (die besten 30% oder so )

Ergebnis: Raise first in from Button -2
Gewonnen ohen Flop: +0,2 Dollar
Foldet before SD: -1,1 Dollar
Won Without SD: +3,1
-------------------------
Zusätzlich kommen noch 5 Dollar gewinn, wenn es zum SD gegangen ist
 
Alt
Standard
26-06-2008, 16:15
(#10)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
normal spiele ich solche hände auch nicht aus der position
mich hatte wohl die spiellust gepackt, weil ich ne halbe ewigkein nix mehr hatte^^

villain hatte glücklicherweise den kleineren flush, 34s