Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 SH - 66 Set OK gespielt?

Alt
Standard
NL10 SH - 66 Set OK gespielt? - 24-06-2008, 11:34
(#1)
Benutzerbild von thanh81
Since: Sep 2007
Posts: 2.012
BronzeStar
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) Poker Stars Converter Tool from http://www.flopturnriver.comFlopTurnRiver.com (Format: Plain Text)

SB ($9.10)
BB ($15.50)
UTG ($10.75)
thanh81 ($10.45)
CO ($2.55)
Button ($10)

Preflop: thanh81 is MP with
UTG raises to $0.4, thanh81 calls $0.40, 2 folds, SB calls $0.35, BB calls $0.30.

Flop: ($1.60) (4 players)
SB bets $0.3, BB folds, UTG raises to $1.3, thanh81 raises to $4, SB folds, UTG folds.

Final Pot: $4.50

Results below:
No showdown. thanh81 wins $4.50.



Hätte man hier eventuell slow spielen können? Oder meinen Raise etwas weniger ansetzen? Ich war mir sicher, dass ich hier im Multiway gegen einen Draw spielte. Oder einer der Ax hatte...




Keiner fragte mich ob ich auf die Welt will, also braucht mir keiner vorschreiben wie ich leben soll!
 
Alt
Standard
24-06-2008, 11:46
(#2)
Benutzerbild von moelmer
Since: Nov 2007
Posts: 759
Ich kenn zwar schon die auflösung, was dein utg gegener hatte, aber ich sach trotzdem nochmal was dazu.

Ich denke du hast nichts falsch gemacht, ein slowplay wär hier zwar ein alternative aber ein bißchen risky. Der kleine bet vom dritten villain sieht für mich mich nach einem verunglückten blockbet aus und würde ihn hier auf nen schwachen fd, oder str8draw setzen. scarecards wären für dich dann jede 5, 10 und jedes herz. macht 15 karten bei denen du dir nicht sicher sein kannst wo du bei einer bet von villain stehst. sehr ärgerlich wär hier natürlich noch gewesen wenn eine der beiden damen gekommen wäre.
Ich würds genauso spielen, wie du es hier gemacht hast. Es gibt genug leute die dich in dieser hand mit AK oder nem starken fd auszahlen.
 
Alt
Standard
24-06-2008, 13:15
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich hätte es genauso gespielt. Auf dem Limit bekommst UTG auch all-in, wenn der AK hält. Also wenn ich nicht grad UTG bin.
Protecten bzw. value-Raise ist in jedem Fall das richtige.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
24-06-2008, 13:30
(#4)
Benutzerbild von thanh81
Since: Sep 2007
Posts: 2.012
BronzeStar
Es waren zwei Spieler in einem geraisten Pot und hatte eigentlich gehofft, dass einer Ax hält. Das stimmt schon was 6Ze6ro6 schreibt und das war auch der Punkt warum wohl Slowplay hier bei einem Set nicht so angebracht wäre. Wenn das Board keinen Flushdraw beinhaltet, könnte man trotz Straightdraw hier vielleicht slowplayen und einfach den Raise von 6Ze6ro6 erstmals auf dem Flop callen?




Keiner fragte mich ob ich auf die Welt will, also braucht mir keiner vorschreiben wie ich leben soll!
 
Alt
Standard
24-06-2008, 14:34
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Jo. Meiner Meinung nach kannste auf nem Rainbowflop einfach callen. 89 wäre n Openender, raist man allerdings nicht aus UTG, kommt aber vielleicht in die Range vom SB (also man kann es nicht ausschließen bei unknown, in dem Fall hier hat der SB any 2 gespielt und fast immer gedonkt). Dennoch kann man hier wohl nur callen und dann halt am Turn raisen, willst ja das Geld in die Mitte bekommen. Obwohl die Linie dann natürlich sehr stark aussieht, ist aber wohl std. ply.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL10 Ak falsch gespielt? janhdb Poker Handanalysen 6 30-03-2008 23:37
Gut gespielt??? Dee0609 Poker Talk & Community 11 15-03-2008 00:49
KK richtig gespielt? NL10 k0sii Poker Handanalysen 11 01-03-2008 10:40
NL10 FR ... wie hättet ihr hier gespielt ? Nortgram79 Poker Handanalysen 20 29-12-2007 12:11
NL10 - AK richtig gespielt? buckscher Poker Handanalysen 17 06-12-2007 07:07