Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

SSS schlagen (?!)

Alt
Exclamation
SSS schlagen (?!) - 27-06-2008, 23:56
(#1)
Benutzerbild von ASWFYA
Since: Jun 2008
Posts: 6
Hallo,

eigentlich als totaler fan von BSS-Spiel habe ich mich in den letzten Wochen (ich glaub 2 sind es ) dem SSS Spiel gewidmet und muss sagen, das ich erstaunt bin mit wie wenig aufmerksamkeit und knowledge gewinnbringend spielen kann...

ich finde in den artikeln zu SSS könnte noch der zusatz stehen das die tischpartner einen nicht all zu guten read kriegen sollten (sofern man nicht den intelli SSSler mit dem intellilogo vermutet), da man sich nur für einen relativ kurzen zeitraum an einem tisch aufhällt ... also ich denke bei mir sind es durchschnittlich 30 hände, denn mit 25 BB such ich mir einen neuen tisch...

jedoch anderer seits bin ich in letzter zeit auf andere intelli sssler getroffen und hab mir so gedacht, das das eine verdammt einseitige strategie ist und sobald man mehr als 2 sssler am tisch hat wirds nicht mehr lukrativ bzw. ist die sss-crew schnell durchschaut und eigentlich durch miniraises ist die strategie ja schon fast ausgehobelt ...

ich habs kurz formuliert und hoffe nicht zu abgehackt, der thread sollte dazu dienen mal erfahrungen auszutauschen mit sss (wenns geht nicht nur die kleinen limits) vor allem contertactics und sss taktiken mit mehreren sss spielern, da ja eigentlich sss schon sehr strikt gespielt werden muss um lukrativ zu sein ...

bis dahin freu mich auf beteiligung ... asw
 
Alt
Standard
28-06-2008, 03:50
(#2)
Benutzerbild von Ass234
Since: Apr 2008
Posts: 179
BronzeStar
Also wenn der SSSler strikt nach Intelli-Regeln spielt, so bieten sich meiner Ansicht nach folgende Punkte besonders zum countern an:
- mit Minraises arbeiten (hast du ja schon selber geschrieben)
- Blindsteals mit any 2, da macht man gegen einen Intelli-SSSler im Schnitt dicken Gewinn.
- Headup-Pötte möglichst spielen, wenn man OOP ist und der SSSler noch nicht commited ist (Idee dahinter: Made-Hand check(-raisen) und Trash betten auf dem Flop)
- SSS-Range auf dem Flop beachten: Intelli-SSSler spielen zB absolut nix unter ner 7 (wenn der SSSler in EP sitzt ist sogar nichts unter ner 10 dabei)! Auch vernünftige Draws können (aufgrund seies kleinen Stacks) oftmals profitabel mit einem Allin auf dem Flop beendet werden.
- Sollte ein Intelli-SSSler jemals checken ist der Pot eurer: betten und einkassieren, scheißegal wie schlecht eure Hand aussieht (wenn er sich strikt an die Regeln hält)

Achja: habe selber viel SSS gespielt (allerdings nicht allzu hoch). Bis NL 25 klappt die Intelli-SSS tadellos, aber ab NL50/NL100 wirds mit der Intelli-SSS schon etwas eng. Die meisten, die in diesen Limits SSS spielen halten sich nicht mehr genau an die Vorgaben, wodurch das Gegenspielen an einigen Stellen zum Teil deutlich erschwert wird.
 
Alt
Standard
28-06-2008, 04:23
(#3)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119






















































:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::





Geändert von Todde1972 (28-11-2009 um 21:28 Uhr).
 
Alt
Standard
28-06-2008, 07:20
(#4)
Benutzerbild von Medivh-Trick
Since: Jan 2008
Posts: 651
Zitat:
Zitat von ASWFYA Beitrag anzeigen
Hallo,

eigentlich als totaler fan von BSS-Spiel habe ich mich in den letzten Wochen (ich glaub 2 sind es ) dem SSS Spiel gewidmet und muss sagen, das ich erstaunt bin mit wie wenig aufmerksamkeit und knowledge gewinnbringend spielen kann...

ich finde in den artikeln zu SSS könnte noch der zusatz stehen das die tischpartner einen nicht all zu guten read kriegen sollten (sofern man nicht den intelli SSSler mit dem intellilogo vermutet), da man sich nur für einen relativ kurzen zeitraum an einem tisch aufhällt ... also ich denke bei mir sind es durchschnittlich 30 hände, denn mit 25 BB such ich mir einen neuen tisch...

jedoch anderer seits bin ich in letzter zeit auf andere intelli sssler getroffen und hab mir so gedacht, das das eine verdammt einseitige strategie ist und sobald man mehr als 2 sssler am tisch hat wirds nicht mehr lukrativ bzw. ist die sss-crew schnell durchschaut und eigentlich durch miniraises ist die strategie ja schon fast ausgehobelt ...

ich habs kurz formuliert und hoffe nicht zu abgehackt, der thread sollte dazu dienen mal erfahrungen auszutauschen mit sss (wenns geht nicht nur die kleinen limits) vor allem contertactics und sss taktiken mit mehreren sss spielern, da ja eigentlich sss schon sehr strikt gespielt werden muss um lukrativ zu sein ...

bis dahin freu mich auf beteiligung ... asw
Das stimmt, eigentlich sollte sie strikt befolgt werden... wenn ich dann aber sehe, dass einer dieser Spieler checkt oder mit 88 gegen mein KK läuft, frage ich mich, ob das nicht nur Shortys sind, die experimentieren und nicht unbedingt die SSS spielen - gut, vielleicht versuchen sie es, aber verstanden wurde es sicherlich nicht. Wenn du solche Spieler triffst hast du große Vorteile mit taktischen Möglichkeiten! Ansonsten weißt du ja, wie du spielen würdest (an deren Stelle) und kannst ihnen bei Raises aus dem Weg gehen... denn die Handrange ist ja vorgegeben... Bei diesen Spielern macht Blindstehlen auch viel Spaß!
 
Alt
Standard
28-06-2008, 13:22
(#5)
Benutzerbild von Ass234
Since: Apr 2008
Posts: 179
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Todde1972 Beitrag anzeigen
Find ich ne interessante Aussage... Paßt zum einen nicht auf die SSS und zum anderen würd ich zb ein gefloptes Set nicht unbedingt betten, eher checkraisen...
Naja, was DU machen würdest steht hier nicht zur Debatte. Ich beziehe mich ausschließlich auf die Intellei-SSS. Und laut Intelli-SSS soll eine Made-Hand (und ein Drilling ist soetwas) gebetten werden. Wenn du das nicht machst, dann spielst du keine Intelli-SSS und dann trifft natürlich auch meine Aussage AUF DICH nicht zu, dennoch auf alle, die sich strikt an die Intelli-SSS halten.

Ok, wenn der SSSler im BB sitz und in den Flop checked, kann er danach ne Made-Hand haben und auf dem Flop weiterspielen. Auch möglich ist, dass der SSSler den Flop checked, weil er keine Made-Hand/Draw hat, dann aber mit dem Turn seine Madehand trifft und ab nun weiterspielt (bzw Turn checked und River weiterspielt).
Wenn ein Intelli-SSSler aber in einer Setzrunde vor dir gechecked hat, dann hat er (wenn er sich an die Regeln hält) nichts und wird auf eine Bet folden. (Sollte ich noch irgendeinen Sonderfall übersehen haben, dann klär mich doch bitte auf)
 
Alt
Standard
28-06-2008, 13:31
(#6)
Benutzerbild von NaliaC
Since: Nov 2007
Posts: 533
Ein Intelli-SSS-Spieler wird auf dem Flop nur checken, wenn er mehr als 2 Gegner hat, sonst wird er immer betten.
Somit stimmt nur die Aussage bei mehr als 2 Spielern, dass er in diesem Fall nichts hat. Aber der Pot ist dennoch nicht schon deiner, da es ja noch mindestens einen zweiten Gegner gibt, so dass deine Strategie ziemlich teuer - eben gegen den zweiten Spieler - werden kann.
 
Alt
Standard
28-06-2008, 14:11
(#7)
Benutzerbild von Ass234
Since: Apr 2008
Posts: 179
BronzeStar
Ok, da hast du recht... natürlich musst du dich noch um den anderen Spieler kümmern. Der Intelli-SSSler sollte jedoch mit Sicherheit folden.
Was hingegen schonmal vorkommt: SSSler bettet (Headsup) auf Flop und checked Turn -> nun sollte es wirklich euer Pot sein.

Uiuiui... hab das wohl wirklich etwas überschwenglich formuliert, aber ich hoffe es ist klar, was ich gemeint hatte.
 
Alt
Standard
28-06-2008, 21:55
(#8)
Benutzerbild von MrSnoops85
Since: Apr 2008
Posts: 251
ChromeStar
der Versuch mit einem Mini Rais die Blind zu stealen ist ein zweischneidiges Schwert, zum einen kann man das nur versuchen wenn der SSS-ler direkt links neben einem sitzt weil man ansonsten gefahr läuft das ein anderer Mitspieler auch callt oder noch schlimmer dir noch ein raise draufhaut, dann wird der SSS entweder folden oder, wenn ich die SSS richtig im Kopf habe, je nach Karten auch noch All-In gehen. Und deann stehst du da wie der Ochse vorm Berg, denn in dem Fall musst du von einer Killerhand beim SSS-ler ausgehen und du wirst ,als kenner der SSS natürlich folden was zur Folge hat dass dein Mini-rais weg ist.
Außerdem rechnet ein SSS Spieler ja mit dem Verlust des Blinds.
Du nimmst ihm damit lediglich die free cards, nimmst aber das Risko in Kauf deinen Mini-Raise zu verlieren.
Viel interessanter finde ich da den Ansatz von Ass234...
 
Alt
Standard
28-06-2008, 23:07
(#9)
Benutzerbild von PsyCoDelicel
Since: Mar 2008
Posts: 25
bin eigentlich ein fan von sss hab schon viel damit gemacht, aber ärger mich immer, wenn ich nen monster bekomme, alle wie blöd geld in die mitte scheißen, und ich nur son bischen für mein monster bekomme....
 
Alt
Smile
28-06-2008, 23:39
(#10)
Benutzerbild von ASWFYA
Since: Jun 2008
Posts: 6
Zitat:
Zitat von PsyCoDelicel Beitrag anzeigen
bin eigentlich ein fan von sss hab schon viel damit gemacht, aber ärger mich immer, wenn ich nen monster bekomme, alle wie blöd geld in die mitte scheißen, und ich nur son bischen für mein monster bekomme....
ist doch gut versteh ich nicht
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Micros nicht zu schlagen Boogoober Poker Handanalysen 32 22-05-2008 18:14
Wieviele Hände um 0.25/0.5 zu schlagen? TomMcCain Poker Handanalysen 10 03-05-2008 19:25
Limit schlagen, was heißt das? miamonke IntelliPoker Support 4 29-04-2008 15:40
wie FL 0.1/0.2 fullring schlagen? delfink Poker Handanalysen 27 18-02-2008 10:45
Headsup Sngs schlagen marco98765 Poker Handanalysen 29 11-11-2007 21:05