Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5: fehlgeschlagener bluff oder doch ein bad beat?

Alt
Standard
NL5: fehlgeschlagener bluff oder doch ein bad beat? - 03-07-2008, 19:52
(#1)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (8 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Intellipoker Discussion Forum)

MP1 ($7.72)
MP2 ($6.63)
Hero ($5.98)
Button ($1.66)
SB ($3.35)
BB ($5.97)
UTG ($3.92)
UTG+1 ($2.51)

Preflop: Hero is CO with , .
3 folds, MP2 raises to $0.1, Hero calls $0.10, 3 folds.

Flop: ($0.27) , , (2 players)
MP2 bets $0.15, Hero raises to $0.5, MP2 calls $0.35.

Turn: ($1.27) (2 players)
MP2 bets $0.2, Hero raises to $1.2, MP2 calls $1.

River: ($3.67) (2 players)
MP2 checks, Hero bets $2, MP2 calls $2.

Final Pot: $7.67

keine reads auf villain, war seine 2. hand am tisch (1. hand blind gepostet vom CO)

zur hand: ich calle PF, weil bei dem minraise meinst noch SB und BB drinbleiben und ich, wenn ich gut treffe, meist ne gute auszahlung bekomme und ich mir zumindest zutraue bei einem A im flop zu folden
außerdem habe ich position
bei dem flop bezweifle ich, dass er ihm weitergeholfen hat
außerdem meine ich bei der cbet irgendwie schwäche gespürt zu haben (ist nichts wo ich jetzt mit dem finger drauf deuten könnte, einfach so ein gefühl)
am turn und nach seiner minibet bin ich mir sicher, dass er nichts hat und raise, zumal das board für ihn ziemlich gefährlich aussehen muss
die bet am river hätte ich mir wohl sparen können, da ich einen draw schlage und ansonsten callt er mit allem womit er auch am turn gecallt hat, also verschenktes geld

so, und jetzt macht mich richtig fertig^^

PS: jeder soll bitte raten, was MP2 hatte (ein hinweis steckt im titel)

Geändert von chess87 (03-07-2008 um 20:00 Uhr).
 
Alt
Standard
03-07-2008, 20:21
(#2)
Benutzerbild von The Game Eko
Since: Jan 2008
Posts: 333
Nach der Überschrift hatte er bestimmt nen King...

Also Preflop würde ich in einem Fullring Table folden.Vorallem weil du keine reads auf MP2 hast und du dir nicht sicher sein kannst das der Bottom und SB und BB callt.

Flop würde ich auch folden jedes Pocked pair jede 6 jede 8 schlägt dich,außerdem ist sogut wie jeder Turn und River gefählich.
Den raise fände ich auf höheren levels ok,aber auf NL5 kriegst du deine Gegner mit dem Raise auch nicht raus.

Auf dem Turn kommt der Straight Draw schon an,vieleicht raised der deswegen sowenig,deswegen würde ich da auch folden.Da er dein raise nur callt würde ich ihn auf AK oder KQ mit 2 overcards + Flushdraw setzen vieleicht setz er deswegen so wenig.

Der river ist ein klarer check behind meinst du er callt 22 oder 33 oder einfach nur mit A high,kann ich mir nicht vorstellen so donkige gegner hab ich selbst auf dem Limit noch nicht gesehen...


Ps.:Bin mir nicht so sicher wie man die hände spielen sollte...
Ich bin loosing player in 0,02$/0,05$ und NL10.
Hingegen schlage ich 0,01$/0,02$ und NL25 und NL50


edit:Hab vergessen zu sagen das ich algemein sehr tight bin,warscheinlich bin ich zu tight für NL5...

Geändert von The Game Eko (03-07-2008 um 20:48 Uhr).
 
Alt
Standard
04-07-2008, 11:24
(#3)
Benutzerbild von tienoh
Since: Sep 2007
Posts: 12
Ich frage mich wieso du die hand spielst bis zum ende, normalerweise hätte man am flop, allerspätestens am turn folden müssen!, du hast nichts auser bottom pair.

spätestens nach dem turncall hättest du auf c/f schalten müssen, da du dich fargen musst, welche schlechtere hand callt dich denn noch?
 
Alt
Standard
04-07-2008, 11:38
(#4)
Benutzerbild von tobiacdc
Since: Aug 2007
Posts: 558
also ich wär hier auch schon preflop raus gewesen. mag aber daran liegen, dass ich es momentan mit sss versuche. spätestens nach dme flop hätte ich dann nix mehr investiert, weil sogar jedes 5er pärchen dich schon schlägt. und da ist die wahrscheinlichkeit hoch, dass einer deiner gegner so ein mittleres paar auf der hand hält oder am flop wenigstens die 8 trifft.
 
Alt
Standard
04-07-2008, 12:03
(#5)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
ist schon klar, dass ich hier so gut wie nix schlage
deshalb schreibe ich ja auch, dass es ein bluff ist und keine valuebet oder ähnliches und ich bluffe weil ich meine bei meinem gegner schwäche gespürt/erkannt zu haben glaube
und bei einem bluff spielt man ja eher selten seine eigene hand, sondern eher die hand seines gegners, zumindest kenne ich das so
der call PF ist sicherlich grenzwertig und geschmackssache, aber mir ist das postflop spiel wichtiger
dass ich mir die bet am river sparen konnte, ist mir im nachhinein auch klar
also ist die frage inwiefern man den bluff so spielen kann?!?
(und bitte keine kommentare mehr, dass mich ein paar 8er, 7er oder 6er schlägt; denn was sollte villain hier minraisen, womit er so was halten könnte?)

Edit: und wieso einer meiner gegner, ich bin vor dem flop HU

Geändert von chess87 (04-07-2008 um 12:10 Uhr).
 
Alt
Standard
04-07-2008, 12:30
(#6)
Benutzerbild von psyworm
Since: May 2008
Posts: 156
BronzeStar
Ganz klarer preflop fold. Man muss nicht jede Hand spielen schon gar nicht, wenn es eine dominierte Hand ist. Auch nicht wenn es nur ein minraise ist. Behind limpen würdest du die Hand ja wohl auch nicht oder? Also entweder preflop 3betten oder folden. Zudem halte ich es für keine gute Idee villain in seiner zweiten Hand gleich unbedingt bluffen zu wollen. Wie du selber gesagt hast, hast du keinerlei Infos über ihn. Vielleicht macht er dieses Minraise auch mit nem Monster. Man kanneinfach keine 75BB in einen puren bluff investieren, ohne zu wissen wie der Gegner tickt. Auf micros würde ich solche moves eh aus meinem Repertoire streichen. Die Micros sind fürs valuebetting da.
 
Alt
Standard
04-07-2008, 20:23
(#7)
Benutzerbild von The Game Eko
Since: Jan 2008
Posts: 333
Also an deiner Stelle würde ich ganz aufhören zu bluffen auf den Microlimits,die vielen Calling Station und Maniacs machen die Bluffs fast immer -Ev.

Spiel einfach deine Guten hände sehr Agressiv und Valuebette jede gute hand!

Also gerade auf den Microlinits hast du so eine hohe BB/100Hände Rate das ein Bluff:
1.Oft -Ev ist
2.Wenn doch +Ev deine Winrate kaum erhöht
3.Nur dein Spiel wesentlich Swingiger mach!

hoffe konnte dir helfen!
 
Alt
Standard
05-07-2008, 00:29
(#8)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
danke für die antworten
ich vergesse leider manchmal, dass auf den micros fast nur callende donks rumlaufen
werde in zukunft versuchen solche bluffs zu vermeiden, hab die eh schon ziemlich zurückgeschraubt
nur manchmal, wenn es in ner session überhaupt nicht zu laufen scheint, mache ich eben "dummheiten"

btw. villain hatte AKo, also bis zum turn nur A high und keinen draw
 
Alt
Standard
05-07-2008, 18:54
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von psyworm Beitrag anzeigen
Behind limpen würdest du die Hand ja wohl auch nicht oder?
Gibt schlimmeres als ein kleines suited Ass im Multiway-Pot im Cutoff zu spielen. Insofern ist limpen in dem Spot IMO keine ganz schlechte Option, abhängig natürlich auch davon wie Button und die Blinds spielen.
 
Alt
Standard
05-07-2008, 19:02
(#10)
Benutzerbild von JoLa1975
Since: Oct 2007
Posts: 132
Mein Tip: Gegner hat 59 auf der Hand.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
learning by doing oder doch internet oder pokerbücher ?? was war euer weg ? bibu40 Poker Talk & Community 428 22-01-2009 20:50
Bad Beat oder doch Bad Play? Boxer BCN IntelliPoker Support 56 27-03-2008 23:07