Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Auswirkungen des $$-Kurses aufs eincashen

Alt
Standard
Auswirkungen des $$-Kurses aufs eincashen - 29-10-2007, 15:05
(#1)
Benutzerbild von topstar23
Since: Oct 2007
Posts: 97
glaubt ihr, dass jetzt ein guter zeitpunkt ist einzucashen, weil der $$ so schwach ist?
ich überlege nämlich, nach der für die nächsten tage erwarteten leitzinserhöhung in den USA, in deren folge der dollar noch weiter fallen soll, viel einzucashen.
sinnvoller plan? (hängt natürlich auch davon ab, wie die tendenz des dollars für die dann folgenden monate bewerte wird).
 
Alt
Cool
29-10-2007, 15:22
(#2)
Benutzerbild von Kirschberg66
Since: Aug 2007
Posts: 92
Aber natürlich ist jetzt der richtige Zeitpunkt um einzuzahlen.
Habe auch nur wegen dem guten Kurs noch einmal eingezahlt. Es lohnt sich.
 
Alt
Standard
29-10-2007, 15:25
(#3)
Benutzerbild von weed86
Since: Sep 2007
Posts: 109
einzahlen lohnt sich jetzt total nur muß der dollarkurs dann vor dem auszahlen wieda hoch gehen das wär dann net schlecht
 
Alt
Standard
29-10-2007, 15:27
(#4)
Benutzerbild von DaPrOfTiM
Since: Aug 2007
Posts: 523
BronzeStar
Naja ich weiß nicht, ich bezweifle eher, dass sich das lohnen wird, da der Dollar seine Schwäche nicht in naher Zukunft ablegen wird... Deswegen würde ich vor so einem Risiko eher die Finger lassen, da es die paar Kröten wirklich nicht wert sind....
 
Alt
Standard
29-10-2007, 15:34
(#5)
Benutzerbild von Speck CHAMP
Since: Oct 2007
Posts: 334
Das is echt das nervigste von allen die Kursschwankungen... ich bin da nicht so der Fan von naja aufjedenfall ist es der richtige Zeitpunkte, da der $ wieder steigen soll soweit ich das im TV mitbekommen habe.
 
Alt
Standard
29-10-2007, 15:55
(#6)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
die Analysten sind sich wohl auch nicht so ganz einig....
anbei mal eine heute veröffentlichte Analyse:

Der Euro markiere ein neues Hoch - es scheine, die Welle 5 sei noch nicht beendet. Die Experten würden sich fragen, ob es Vorschusslorbeeren für eine etwaige weitere US-Zinssenkung seien und ob das, was hoch steige, tiefer falle.

Der Euro zeige sich ausgesprochen stark. Widerstände seien derzeit keine auszumachen. Lediglich die obere Trendkanalbegrenzung bei mittlerweile 1,4610 US-Dollar könne als Anhaltspunkt dienen. Weiterhin seien quantitative Kursziele zwischen 1,4430 und 1,4690 US-Dollar auszumachen, wobei sich bei 1,4430 ein Kumulationspunkt ergebe. Nach unten hin gelte nun die 1,4344 US-Dollar als Unterstützung, gefolgt von 1,4270 US-Dollar.

Auch auf die Gefahr, dass die Experten sich wiederholen würden: Das taktische animusX®-Sentiment befinde sich weiterhin divergent zum Kursverlauf in seiner oberen Extremzone. Das Commitment sei nach wie vor sehr hoch (neutrale Investoren kaum vorhanden) und demnach bestehe von dieser Seite immer noch "Bereinigungsbedarf".

Die Experten von "animusX" würden eine Korrektur erwarten. Daher würden die taktische Einschätzung nach wie vor mit "negativ", sowie die strategische Einschätzung unverändert auf "neutral" bestehen bleiben. (Ausgabe 41/2007 vom
 
Alt
Standard
29-10-2007, 16:05
(#7)
Benutzerbild von Ömme
Since: Oct 2007
Posts: 11
BronzeStar
Sicherlich sind die derzeitigen Wechselkurse gut für uns Europäer. Wir erhalten deutlich mehr als noch vor einigen Monaten. Doch sollte allen klar sein, das man sich von diesen Kursen nicht verleiten lassen sollte, Geld das man eigentlich nicht investieren würde jetzt auf einmal doch reinzustecken...Und Geld das man für sein Bankroll ohne hin über hat, würde man ja auch bei schlechteren Kursen verwenden.

Zur Diskusion über die Kursentwicklung rate ich allen, diese nicht in die Überlegung einfließen zu lassen, da sich eben auch die "Experten" nicht sicher sind.
 
Alt
Standard
29-10-2007, 16:16
(#8)
Benutzerbild von BSend
Since: Sep 2007
Posts: 76
Hey Leute, wollte euch nur nochmal an das 2te Quiz erinnern,
wenn ihr jetzt einzahlt, weil der Dollar niedrig ist. Könnt ihr nicht den Bonus des zweiten Intelli Quiz nutzen.
Möchte euch aber nicht vom Abzahlen abhalten, wollte euch lediglich daran erinnern. (Ich warte z.B. mit dem Einzahlen bis zum 2ten Quiz)
Gruß
BSend
 
Alt
Standard
29-10-2007, 16:19
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von kw-armaturen Beitrag anzeigen
die Analysten sind sich wohl auch nicht so ganz einig....
Doch sind sie eigentlich.
Experten, die die aktuelle Dollar-Schwäche für beendet halten, sind ganz deutlich in der Unterzahl. Gibt diverse Faktoren, die zumindest nicht für eine Erholung des Dollar-Kurs in näherer Zukunft sprechen, das Gegenteil dürfte hingegen deutlich wahrscheinlicher sein.
 
Alt
Standard
29-10-2007, 16:22
(#10)
Benutzerbild von kingpintin69
Since: Oct 2007
Posts: 62
BronzeStar
hab ich auch schon darüber nachgedacht, aber ab wieviel würde es sich überhaupt richtig lohnen.