Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Middle Set/FD - whats your line?

Alt
Standard
Middle Set/FD - whats your line? - 06-07-2008, 02:22
(#1)
Benutzerbild von PlaQ
Since: Aug 2007
Posts: 791
BronzeStar
PokerStars Game #18607795990: Omaha Pot Limit ($1/$2) - 2008/07/05 - 18:38:12
(ET)
Table 'Phad IV' 6-max Seat #3 is the button
Seat 1: INEEDTHISPOT ($160.05 in chips)
Seat 2: Aniki ($400.90 in chips)
Seat 3: Ribs ($234.05 in chips)
Seat 4: jtmas ($216.25 in chips)
Seat 5: PowerHausAA ($188.95 in chips)
Seat 6: PlaQ ($96 in chips)
jtmas: posts small blind $1
PowerHausAA: posts big blind $2
*** HOLE CARDS ***
Dealt to PlaQ [7c 7h 9s Ts]
PlaQ: calls $2
INEEDTHISPOT: folds
Aniki: calls $2
Ribs: calls $2
jtmas: calls $1
PowerHausAA: checks
*** FLOP *** [7d Ks 2s]jtmas: checks
PowerHausAA: bets $9.50
PlaQ: raises $28.50 to $38
Aniki: folds
Ribs: folds
jtmas: folds
PowerHausAA: raises $72 to $110
PlaQ: calls $56 and is all-in
Uncalled bet ($16) returned to PowerHausAA
*** TURN *** [7d Ks 2s] [3s]
*** RIVER *** [7d Ks 2s 3s] [Ah]


Sorry dass ich keinen Handconverter habe, ich änder das evtl. morgen noch ab:

2 Keyfragen:

Tisch wirkt ziemlich weak, durchschnittliche spekluative Hand fold/call/limp preflop?

Der Big Blind ist super tight und nimmt sich einiges an Zeit bevor er checkt, was darauf deuten lässt dass er darüber nachdachte hier zu erhöhen, was ihn in seinem Fall auf Aces oder Kings festnagelt (mit viel mehr macht ers nicht) Dass er sich dagegen entscheidet nehme ich als Hinweis darauf dass er evtl. schwache Kings oder Aces hat und hier nicht out of position seine Hand verraten möchte.

Der Flop sieht auf den ersten Blick gut aus, im Anbetracht der Tatsache dass mein supertighter Opponent Potsize reindonkt in Kombination mit den oben angeführten Überlegungen macht das Ganze allerdings ein wenig schwieriger.

Callen kommt hier eigentlich nicht in Frage, wenn ich spiele hängt spätestens am Turn mein Stack drin.


Wie ihr seht habe ich mich aufgrund der Stacksize und des Flush Draws als Backup für den Push entschieden, wie spielt ihr das?



















Spoiler:

*** SHOW DOWN ***
PowerHausAA: shows [6s 2h 2d Kd] (three of a kind, Deuces)
PlaQ: shows [7c 7h 9s Ts] (a flush, King high)
PlaQ collected $195 from pot
PlaQ is sitting out
*** SUMMARY ***
Total pot $198 | Rake $3
Board [7d Ks 2s 3s Ah]


Seat 1: INEEDTHISPOT folded before Flop (didn't bet)
Seat 2: Aniki folded on the Flop
Seat 3: Ribs (button) folded on the Flop
Seat 4: jtmas (small blind) folded on the Flop
Seat 5: PowerHausAA (big blind) showed [6s 2h 2d Kd] and lost with three of a
kind, Deuces
Seat 6: PlaQ showed [7c 7h 9s Ts] and won ($195) with a flush, King high

Geändert von PlaQ (06-07-2008 um 02:24 Uhr).
 
Alt
Standard
06-07-2008, 03:57
(#2)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Ich sehe eigentlich keine Alternative zu Deiner Spielweise.

So wasserdicht kann Dein Read gar nicht sein, dass Du ihn sicher auf KK** setzen kannst, und selbst dann hast Du noch ~34% Equity.

Dafür gibt es aber noch genügend Hände, gegen die Du vorne liegst.

Da Du von der Hand nie und nimmer wegkommst, ist ein Push klar die beste Wahl.
 
Alt
Standard
06-07-2008, 09:27
(#3)
Benutzerbild von Pokamon4e
Since: May 2008
Posts: 278
BronzeStar
Hmm, schwierig. Wenn dein Gegner supertight ist und nur AAxx und KKxx haben kann, dann hat er hier entweder ein Overpair und Nutflush-Draw oder Top-Set (+Extras). Gegen die Range hast du 68 %. Nach seiner 3-Bet fange ich zwar an, mir Sorgen zu machen, aber gut...

Ist aber auch ein schönes Beispiel dafür, wie falsch man mit seinem Read liegen kann. Da konnte der Nit wohl postflop nicht von seiner netten Hand wegkommen. Wie hättet ihr denn an seiner Stelle gespielt?

Edit: Preflop ist die Hand halt marginal in early position, aber ich denke, ich hätte sie auch gespielt. Ich habe mir in letzter Zeit aber wieder angewöhnt in EP immer zu min-raisen, also hätte ich das hier auch gemacht.

Geändert von Pokamon4e (06-07-2008 um 09:35 Uhr).
 
Alt
Standard
06-07-2008, 11:39
(#4)
Benutzerbild von PlaQ
Since: Aug 2007
Posts: 791
BronzeStar
oblom:

Das Problem ist eben dass ich den Typ schon in einer vorigen Session als ultratight und straight forward gemarked hatte (fancy check/raises, slowplay oder ähnliches gibts bei dem nicht, wenn er trifft gibts pot/pot/pot/ wenn nicht check/fold)

Dazu könnte man sagen dass er History gegen mich hat, mich evtl. sogar als maniac gemarked haben könnte da ich ein paar Tage zuvor schon mit ihm am Tisch saß, absolut heiß gelaufen bin und ihn wohl 2mal gestacked habe. (Normalerweise spiele ich eher tight, aber da hatte ich halt nunmal wirklich alles getroffen, vondemher könnte es auch sein dass er mich als Maniac gemarked hat und evtl. drauf aus war ein paar Pötte mit mir zu spielen)


@pokamon:


Grundsätzliche steige ich shorthanded immer mit einem kleinen Raise first/in ein, aber ich war mir angesichts meiner Stacksize nicht ganz sicher ob es das richtige Play wäre, da der Tisch bis auf den BB sehr aktiv war und die Gefahr gegeben wäre auf einen Reraise folden zu müssen.


Wie ich es an Stelle meines Gegners spielen würde ist schwer.

Gegen unknown wohl bet/fold am Flop, da er mich aber wie oben schon beschrieben durchaus für einen Freak halten könnte (Er hatte bestimmt das Gefühl in der letzten Session einige male aus dem Pot gebluffed zu werden, dass ich jedes mal die Nuts hatte kann er nicht wissen) macht das ganze halt schon SEHR grenzwertig.

Normalerweise würde ich aber auch da auf eine bessere Situation warten den Maniac festzunageln.

Ich denke mit dem Push macht er grundsätzlcih ein dickes -ev play.
 
Alt
Standard
14-09-2008, 19:01
(#5)
Benutzerbild von staanie
Since: Oct 2007
Posts: 33
mit deinem niedrigen set und deinem draw, der leider nicht mal auf die nuts ist, sehe ich dich von anfang an in schwierigkeiten, aus deiner position hätte ich diese hand definitiv nicht gelimpt. ich bin mir nicht sicher wie ich das in dieser situation gespielt hätte, aber vermutlich hätte ich postflop gefoldet.
auch wenn ich powerhouse nicht zwangsläufig auf kk setze, so sind ja noch zwei nach dir an der reihe.
ich denke, auf diesem board bekommst du nur action, wenn du weit hinten oder knapp vorne liegst.
 
Alt
Standard
15-09-2008, 04:32
(#6)
Benutzerbild von DonCologne
Since: Jan 2008
Posts: 11
BronzeStar
Für nicht einmal 50 BB deep ist das ein einfacher push am flop. Man muß hier nicht den Teufel an die Wand malen, Hero hat hier im Schnitt deutlich mehr equity als 50%.

Und so weak kann der Tisch nicht sein, zumindestens ribs ist einer der besten regs auf Stars im Bereich PLO200-PLO2000.
 
Alt
Standard
15-09-2008, 11:42
(#7)
Benutzerbild von Coupido
Since: Jul 2008
Posts: 83
Für mich bleibt bei dem Board die Frage, von was bekommst du Aktion. (Wenn du nicht middle set halten würdest), wären das oft Sets und top 2pair. Ich sehe selten da nen Draw über dich drübergehen.

Da du middleset hälst wird top2 unwahrscheinlich und es bleiben die Sets und da biste wa/wb. Man sollte also den Pot irgendwie klein zum showdown bringen imo. Mit deinem read und der Tatsache das du den nicht zum River bekommst klein, würde ich folden am Flop.

P.S.: Muck Preflop
 
Alt
Standard
29-09-2008, 17:38
(#8)
Benutzerbild von Knipser78
Since: Oct 2007
Posts: 3
SilverStar
[QUOTE=oblom;503167]Ich sehe eigentlich keine Alternative zu Deiner Spielweise.

So wasserdicht kann Dein Read gar nicht sein, dass Du ihn sicher auf KK** setzen kannst, und selbst dann hast Du noch ~34% Equity.

Wie kommt man denn mit Set gegen Set an ~34% Equity? Ich dachte man hat hier nur noch ein out? oder liegt es an dem flushdraw?
 
Alt
Standard
02-10-2008, 22:33
(#9)
Benutzerbild von PlaQ
Since: Aug 2007
Posts: 791
BronzeStar
Es liegt offensichtlich am Flushdraw, kannst dir sogar zu Fuß ausrechnen (und wehe irgend einer fällt jetzt mit seinen Pokerstove Berechnungen über mich her)

9 Flushouts x 18% x 2 Straßen = 36% + 4% für die 4.7 = 40% - Wahrscheinlichkeit dass sich das Board mit einer anderen Karte wie der 7 pairt pairt.
 
Alt
Standard
02-10-2008, 22:50
(#10)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
wobei doch einige redraws, das ganze ein wenig nach unten drücken...
glaub viele spielen es so wie du (auch ich) aber hier trennt sich wohl die spreu vom weizen,
weil wenn der gegner normalerweise so spielt hat er entweder Ktrips und(!!!!)/oder den nutflushdraw...
also wenns um einen großen pot geht, seh ich dich sonst eher hinten!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL10 Middle Pair VS LAG crowsen Poker Handanalysen 6 03-07-2008 09:58
NK50sh middle pair Fast0r Poker Handanalysen 5 31-03-2008 00:01
whats my line? FR VS. SH (NL) fiveseven88 Poker Talk & Community 6 29-01-2008 23:01
NL50sh middle pair Fast0r Poker Handanalysen 7 30-12-2007 02:57