Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NLCG-FR - Contibet vs. 2

Alt
Standard
NLCG-FR - Contibet vs. 2 - 11-07-2008, 09:32
(#1)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Hallo,

ich habe neulich einmal ausgewertet, welchen EV ich bei einer Contibet gegen 2 Gegner ha, wenn ich auf dem Flop nix getroffen habe....
Samplesize 32.000 Hände
Won without SD = -0,8 BB / 100 Hände

In meinem Beispiel nehmen wir an, dass wir mit AQ geraist haben und zwei caller bekommen.....
Die Gegner sind solide und keine calling-Stations....
Fold to Contibet-Wert = >60%

Gibt es BoardStrukturen bei denen eine Contibet noch +EV ist?

a ) Rainbow-lowboard (max J )Bsp ( J / 2 / 3 )

b) Rainbow-Board mit High Card ( A / K ) : Bsp( K-7-5 )

c) Rainbow-Board mit High Card lecihter draw ( A / K )
:Bsp( K-7-8 )

d ) FDraw -Lowboard (max J )Bsp: ( J / 2 / 3 )

e ) FDraw -Lowboard High Card ( A / K ) : Bsp( K-7-5 )

f) Paired Board Low

g) Paired Board mit High Card

h) Paired Board Low mit Flushdraw

i ) g) Paired Board mit High Card mit Flushdraw

Ich weiss, dass Conibets stark vom Gegner abhängen.
Trotzdem würde ich gerne mal eure Meinung hören

Verändert bei gegebenen Boards meine Holecards mein Verhalten, wenn ich im aktuellen Beispielen mit AK anstatt mit AQ geraist hab? ( natürlich dann den K auf den Beispielen durch ne Q ersetzen sonst haben wir ja ne Made Hand )
 
Alt
Standard
11-07-2008, 11:41
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Um vorweg ein kleines Rechenbeispiel zu stellen: Wenn beide Gegner jeweils in 60% der Fälle gegen die Contibet folden, bekommst du in fast 2/3 aller Fälle mindestens einen Caller.

Zu sagen, ob beide Gegner auf einer ähnlichen Hand (2 Highcards, suited Connectors, kleines bis mittleres Paar) sind ist IMO ohne Reads nicht möglich und falls sie es nicht sind helfen die von dir genannten Konstellationen sehr häufig genau einem von beiden.

Du schreibst von 32.000 Händen, bei denen du den Flop nicht getroffen hast, wie definierst du "nicht getroffen"? Hat ein Pocketpair (das kein Set wurde) getroffen, wenn es keine Overcards gab? Hat KQ getroffen, wenn du einen OESD floppst oder den second Nutflush Draw? Oder gehen wir hier wirklich davon aus, dass du auf einer Hand bist, die vermutlich nur noch maximal ein 6-outer ist?
 
Alt
Standard
11-07-2008, 13:36
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Um vorweg ein kleines Rechenbeispiel zu stellen: Wenn beide Gegner jeweils in 60% der Fälle gegen die Contibet folden, bekommst du in fast 2/3 aller Fälle mindestens einen Caller.

Zu sagen, ob beide Gegner auf einer ähnlichen Hand (2 Highcards, suited Connectors, kleines bis mittleres Paar) sind ist IMO ohne Reads nicht möglich und falls sie es nicht sind helfen die von dir genannten Konstellationen sehr häufig genau einem von beiden.

Du schreibst von 32.000 Händen, bei denen du den Flop nicht getroffen hast, wie definierst du "nicht getroffen"? Hat ein Pocketpair (das kein Set wurde) getroffen, wenn es keine Overcards gab? Hat KQ getroffen, wenn du einen OESD floppst oder den second Nutflush Draw? Oder gehen wir hier wirklich davon aus, dass du auf einer Hand bist, die vermutlich nur noch maximal ein 6-outer ist?
Also meine Einstellungen bei Poker EV waren:
Action Pre Flop: Raise
No of Players on Flop: 2
Hand on Flop : High Card

Mir ist aber gerade aufgefallen, dass ich noch Action on Flop = BET hätte einstellen müssen....
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AKs/o: Contibet, Second Barrel... whatever fm2606 IntelliPoker Support 6 29-05-2008 19:22
Post Oak vs. Contibet fm2606 IntelliPoker Support 13 15-05-2008 22:11
Casgame-Contibet raises Schnulli-Och IntelliPoker Support 13 07-03-2008 15:30
1/2 -contibet flop? btownstar Poker Handanalysen 5 23-02-2008 03:04
NL25 SH - Contibet oder nicht? Muellfreak Poker Handanalysen 6 07-12-2007 15:04