Alt
Standard
PLO5sh - 12-07-2008, 16:53
(#1)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
PokerStars Pot-Limit Omaha High, $0.05 BB (6 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

saw flop|saw showdown

Button ($5.03)
SB ($3.49)
BB ($11.85)
UTG ($7.91)
MP ($12.37)
Hero ($4.93)

Preflop: Hero is CO with 4, 9, A, A.
1 fold, MP calls $0.05, Hero raises to $0.22, 3 folds, MP calls $0.17.

Flop: ($0.51) 5, 6, J (2 players)
MP bets $0.51, Hero raises to $2.04, MP calls $1.53.

Turn: ($4.59) 9 (2 players)
MP checks, Hero bets $2.67 (All-In), MP calls $2.67.

River: ($9.93) 5 (2 players, 1 all-in)

Final Pot: $9.93


Die erste Hand am Tisch, in die ich involviert bin. Der MP hat sich schon als Aggro-Zeitgenosse gezeigt.

Push Standard oder calle ich passiv mit meinen Outs? Gegen ein Set habe ich rund 1/3 Equity.

Was mache ich, wenn ich hier deeper (>200BB=10$) bin?
 
Alt
Standard
12-07-2008, 17:30
(#2)
Benutzerbild von Pokamon4e
Since: May 2008
Posts: 278
BronzeStar
Der Push ist standard, denke ich. Du willst hier Geld von Händen/Draws kriegen, die du dominierst, und wenn der Turn durchgecheckt wird, kann das eigentlich nicht in deinem Interesse sein. Und ich sehe keinen Grund, einen aggressiven Spieler hier auf ein Set zu setzen.

Wenn du deep bist, ist Pot Control hier vielleicht gut, oder? Das doofe ist nur, dass es außer Spades und Aces eigentlich keine Rivercards gibt, die dir gefallen. Also wirst du dann oft eine schwierige Entscheidung haben, wenn er den River pottet.

Andererseits zeigen die meisten Gegner schon am Flop, ob sie starke Hände haben oder nicht. Da die Turn-Karte eine ziemliche Blank ist, die ihm höchstens einen zusätzlichen Straight Draw oder ein merkwürdiges Two Pair gegeben haben kann, würde ich vielleicht noch mal betten und hoffen, dass er foldet. Wenn er callt, kannst du am River entscheiden, ob du checkst oder ein drittes Barrel feuerst. Wenn er raist, musst du wohl callen und kannst dich ärgern. Aber wahrscheinlich würde ich auch deep eine Bet bevorzugen, weil er wohl sehr oft Draws haben wird, von denen du nur am Turn noch Geld kriegst.

Macht das Sinn?
 
Alt
Standard
13-07-2008, 14:22
(#3)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Mit *Push* meinte ich hier eigentlich schon den PS Raise am Flop, weil ich damit sowieso potcommitted bin.

Mir scheint es mit einem 100BB-Stack auch die richtige Spielweise zu sein. Die Frage ist, was ich deep mache? Call Flop mit Pot Control?
 
Alt
Standard
13-07-2008, 21:48
(#4)
Benutzerbild von Pokamon4e
Since: May 2008
Posts: 278
BronzeStar
In Position würde ich den Flop auch deep in jedem Fall raisen. Deine Hand ist einfach viel zu stark, um sie so passiv zu spielen. Du hast hier sehr oft die beste Hand und den besten Draw hast du sowieso als Backup. Also willst du ja im Grunde gerne einen großen Pot spielen. Vielleicht nicht unbedingt mit 300-BB-Stacks, aber mit 200 vielleicht schon noch (oder?).

Falls er dich dann repotten sollte, bist du ziemlich sicher hinten und man müsste mal schauen, wie tief die Stacks nach der Action noch sind..

Wenn er dich callt, kannst du jedenfalls am Turn genauso gut den Pot kontrollieren und eine Freecard nehmen.