Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Situationsfrage zu Flushdraw

Alt
Standard
Situationsfrage zu Flushdraw - 15-07-2008, 17:39
(#1)
Benutzerbild von Speck CHAMP
Since: Oct 2007
Posts: 334
Folgende Situation bei einem 36 Spieler sat für SHG
Mein Stack: 57x bb
Blinds: 5 Minuten Blind Level 30 bb 15 sb

Ich halte:

im Big Blind und bekomme ein freeplay
7 Spieler sind in der Hand
Flop:



Ich habe jetzt ein Top Pair und einen Flushdraw und muss als 2ter meine Aktion machen, wie würdet ihr es spielen?

Ich habe mich dazu entschieden zu checken, der Spieler nach mir hat 3x bb gesetzt bei einem Pot von 7x bb, ich entscheide mich dazu zu callen und ein weiterer Spieler callt auch.

Turn:



Er setzt 4x bb in einen Pot von 16x bb, ich entscheide mich wieder dazu mit 2nd Nutflush nur zu callen.

River:



Er geht all-in, ich hab gecallt und zeige den 2nd Nutflush er zeigt mit dem King den Nutflush, was habe ich falsch gemacht? Hätte ich am Flop überhaupt callen dürfen?

Geändert von Speck CHAMP (15-07-2008 um 17:42 Uhr).
 
Alt
Standard
15-07-2008, 17:47
(#2)
Benutzerbild von mariaM.84
Since: Jun 2008
Posts: 593
hm, meiner meinung nach hättest du da check/fold spielen sollen.

wenn 7 leute im pot sind , dann is ein paar mit einem mittleren kicker schwach, genauso wie der mögliche flush der auch leicht geschlagen werden kann.
ich seh dich da bei keiner möglichkeit vorne, es sei denn du triffst ein zweites paar.
also für mich ist das im flop schon ein fold
 
Alt
Standard
15-07-2008, 18:58
(#3)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Weil PF niemand Stärke gezeigt hat, kannst Du davon ausgehen, hier die beste Hand zu halten. Ein gefloppter Flush ist ebenso unwahrscheinlich wie 2Pair oder Trips.

Sehr wahrscheinlich hätte ein Potsize-Checkraise hier den Pot direkt gewonnen; auf widrige Action (Reraise) hättest Du folden müssen. Falls Du gecalled worden wärest, hättest Du am Turn eine sehr schwierige Entscheidung und check/call spielen müssen, denn es gibt nur eine Karte, die Dich schägt (es sein denn, Du hättest einen Read auf den Villain mit dem King) und Du hättest CallingOdds bekommen. Verloren hättest Du in dem Fall trotzdem; aber ich denke, der Call war am Flop ebenso schlecht wie ein Fold. Ich hätts geraist.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
15-07-2008, 19:32
(#4)
Benutzerbild von Jamesiboy
Since: Oct 2007
Posts: 346
BronzeStar
Kommt drauf an. Du sagst er geht allin auf dem River. Wieviel ist das?
Im Zweifelfall hätte ich weggeschmissen.Frühe Phase des Sat, also warum risky irgendwas riskieren?
 
Alt
Standard
15-07-2008, 19:45
(#5)
Benutzerbild von mariaM.84
Since: Jun 2008
Posts: 593
Zitat:
Zitat von TheKillerAD Beitrag anzeigen
Weil PF niemand Stärke gezeigt hat, kannst Du davon ausgehen, hier die beste Hand zu halten. Ein gefloppter Flush ist ebenso unwahrscheinlich wie 2Pair oder Trips.
sorry aber da bin ich ganz anderer meinung
wenn sieben leute im pot sind und keiner hat was gesetzt, ham alle nur misthände. wie du da auf die idee kommst, das keiner ne q7s oder ne 57s hält, vllt ne 55 oder z.b. 9 10 karo, das ergibt für mich 0,0 sinn.
eben genau weil der flop so eigenartig ist, bin ich mir fast sicher das irgendwer mehr hat als ein lumpiges paar oder nen flush draw mit nem schwächlichen buben.
 
Alt
Standard
15-07-2008, 19:56
(#6)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Ich sage nicht, daß es ausgeschlosen ist; Es ist aber einfach mathematisch unwahrscheinlich. Die seltene Fälle, wo wir den Checkraise aufgeben müssen, machen den Move nicht -EV.

Und genau hier kommen wir zum Thema "Sinn eines Raise": Der Checkraise ist ein ValueRaise, verkündet große Stärke und ist gleichzeitig InformationBet. 6 Villains drawen lassen würde ich hier nicht.

Außerdem ist es fraglich, daß ein LowSet oder 2Pair auf diesem Board gegen diese offenbare Stärke des CR aus dem BB callt. Wenn dann wird damit AllIn geraist; in jedem Fall erreichen wir mit dem Raise genau das, was wir bezwecken, denn auf das AI können wir beruhigten Gewissens die richtige Entscheidung treffen und mucken, aber wahrscheinlicher gewinnen wir den Pot.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
15-07-2008, 22:04
(#7)
Benutzerbild von Medivh-Trick
Since: Jan 2008
Posts: 651
Bei 7 Spielern im Pot kann es heiß hergehen! Ich kann deine Beweggründe so zu spielen verstehen! Die Idee Checkraise zu spielen finde ich gut - aber da kann der spätere Potgewinner durchaus callen, aber auch ein Fold ist nicht falsch... eine schwierige Angelegenheit - ist Geschmackssache - mit 2nd-Nutflush zu verlieren ist angesichts des Multiwaypots nicht so unrealistisch!
 
Alt
Standard
15-07-2008, 22:32
(#8)
Benutzerbild von Zicoloino
Since: Dec 2007
Posts: 165
BronzeStar
In so einer Situation nach dem Board und ich erhalte Toppair gehe ich All Inn und mache klar, dass ich stark bin. Asse oder Könige vor dem Flop hätten geraist. Das passierte in diesem Fall aber nicht von niemandem der 7. Die Chance den Flush zu treffen besteht ebenfalls noch. Ich hätte so gespielt.
 
Alt
Standard
15-07-2008, 23:30
(#9)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Gegen das All-In spricht meiner Meinung nach die Stacksize, die für diesen Move einfach zu groß ist.

1. sieht das für mich eher nach einem Versuch aus, diese Spieler, die alle Schwäche gezeigt haben, mit einer Overbet aus dem Pot zu drängen, indem man dessen Gefahr ausnutzt. Mit einer wirklich starken Hand würde man das ja auch nicht machen, also sollten wir besser eine starke Hand repräsentieren.

2. habe ich in dem Fall keine Möglichkeit mehr, meine Hand aufzugeben, denn eine gewisse Gefahr ist immerhin auch für uns gegeben; der Sinn des Raise wird mit AI verfehlt. Ich werde nur von einer Hand gecalled, die meine schlägt.

3. kann ich aus dem selben Grund keinen weiteren Value aus den Gegnern ziehen, die mit schlechten Odds (!) drawen und verfehlen; in diesem Fall würde ich mit check/check im Showdown einen großen Pot gewinnen, was ich so vermeide. Gegen mein AI hätten die Gegner so schlechte Odds, daß selbst der dümmste Fisch folden müsste.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
17-07-2008, 17:33
(#10)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
einige tipps würde ich mit vorsicht geniesen so z.B. nach dem flop all in....

es sind 7!!! der erste Kommentar scheint mir noch einigermaßen ok zu sein. Ansosnten musst du nach dem turn infos bekommen ob dein 2. nutsflush was taugt... Die infos gibt es aber nicht billig mit einem check nur durch ein reraise. wenn er dich darauf allin setzt oder nur callt investiere keinen weiterten chip mehr. Du spielst die Hand passiv als callingstation runter...

Allerdings ist gegen 7 Spieler nach dem flop ein all in eine Katastrophe... insbesondere bei dem buy in... da der nutsflushdraw wahrscheinlich dabeigeblieben wäre. höhere Q ebenfalls nicht unwahrscheinlich ist und bei 7 leuten ein gefloppter flush nicht so selten ist. Dein pech war das du im BB warst.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
11$ SNG AKs mit flushdraw am Flop rip77111 Poker Handanalysen 14 02-09-2008 16:44
NL5 SH AKs -TPTK+flushdraw Marco296 Poker Handanalysen 8 06-03-2008 01:10
FL 5/10c A10 Flushdraw RasKamun Poker Handanalysen 8 25-02-2008 20:10
Set gegen Flushdraw NiceBet_1985 Poker Handanalysen 21 20-02-2008 15:02
Flushdraw durmol IntelliPoker Support 8 05-01-2008 16:57