Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Viel zu hohes Limit

Alt
Standard
Viel zu hohes Limit - 16-07-2008, 12:11
(#1)
Benutzerbild von Crasys
Since: Jun 2008
Posts: 21
Hallo zusammen,

Ich habe gestern mit einem Kumpel gesprochen doch auch online pokert und zwar ziemlich erfolgreich, allerdings spielt er meiner Meinung nach viel zu hohe Limits.

Er geht immer wie folgt vor:

Er zahlt 25 € ein und spielt dann gleich 0.10/0.25 No limit, dass spielt er dann 2 Stunden und steigt dann in die nächste Stufe auf und das insgesamt ca. 8 stunden lang, so das er am schluss auf dem limit 1/2$ spielt.

Er macht am Abend bzw. in der Nacht jedes mal zwischen 200-400$, hab ihm auch schon zugeschaut, er spielt sehr aggresiv.

Was haltet ihr davon, Glück oder wirklich Können?
Mir persönlich ist das Limit mit 25 € zu hoch.


Gruß
Dominik
 
Alt
Standard
hm - 16-07-2008, 12:16
(#2)
Benutzerbild von jeykit21
Since: Sep 2007
Posts: 251
BronzeStar
naja wenn er wirklich jeden abend 200-400 euro so macht soll er weiter so spielen wenns mal in die hose geht nit schlimm er ist eh bestimmt im plus aggressive ist immer better als defensive nur mal so ;-)
 
Alt
Standard
16-07-2008, 13:29
(#3)
Benutzerbild von Stevie Kid
Since: Dec 2007
Posts: 6
BronzeStar
ich sag mal so, bei 25 euro ist das noch vertretbar, wenn man das 2-3 mal macht. man hat dann zwar bei limits von 0,10/0,25 zwar nur ca. 2 Stacks zur verfügung, aber wenn die karten dann mal gut kommen und sich ein lauf anbahnt ist das sehr gewinnbringend. und bei den gewinnen die dein freund bisher gemacht hat, würde ihm das wahrscheinlich auch nicht sehr wehtun, wenn er dann mal mit 25 euro auf die fresse fliegt.
ansonsten sollte man nach der regel immer den 300fachen Big Blind auf der Bankroll haben.
 
Alt
Standard
16-07-2008, 13:38
(#4)
Benutzerbild von Ravager1011
Since: Jul 2008
Posts: 100
dass er nur glück hat ist doch sehr unwahrscheinlich, da er ja regelmäßig gewinnt, also muss er ja was können
 
Alt
Standard
16-07-2008, 13:42
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Das ist alleine schon deshalb totaler Schwachsinn, weil er sich die Frage stellen sollte, warum er dann nicht gleich 1$/2$ spielt..
 
Alt
Standard
16-07-2008, 13:42
(#6)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Crasys Beitrag anzeigen
Er geht immer wie folgt vor:

Er zahlt 25 € ein und spielt dann gleich 0.10/0.25 No limit, dass spielt er dann 2 Stunden und steigt dann in die nächste Stufe auf und das insgesamt ca. 8 stunden lang, so das er am schluss auf dem limit 1/2$ spielt.

Er macht am Abend bzw. in der Nacht jedes mal zwischen 200-400$, hab ihm auch schon zugeschaut, er spielt sehr aggresiv.
wenn er aus 25 euro immer 200-400 macht, wieso zahlt er dann immer wieder 25Euro ein???

und wenn er die 1/2dollar limits schlägt, wieso sollte er dann wieder so weit runter???

ich glaub das nicht.
klar kann das mal klappen, für mich ist das gambling....
 
Alt
Standard
16-07-2008, 13:43
(#7)
Benutzerbild von Dede8614
Since: Aug 2007
Posts: 766
WhiteStar
Denke, dass das durchaus vertretbar ist. Auch wenn er mal an einem abend sein 25€ verliert ist das ja nicht weiter schlimm, bei dem plus was er macht. Und solange er stetig gewinnt, muss er ja zwangsläufig alles richtig gemacht haben.
 
Alt
Standard
16-07-2008, 13:46
(#8)
Benutzerbild von Crasys
Since: Jun 2008
Posts: 21
Naja es ist so, er arbeitet als Nebenjob in einer Bar, daher er hat er nicht so viel Geld und lässt sich das jedes mal wenn er ein paar 100 gewonnen hat auscashen.
Was ihm auch öffters passiert ist, dass er wenn er vom Arbeiten spät Nachts kommt, sich total übermüdet an den PC hockt und pockert, dass geht dann schonmal schief.
Aber im normalfall, wenn er voll bei der Sache ist spielt er echt sehr gewinnbringend.
 
Alt
Standard
16-07-2008, 13:49
(#9)
Benutzerbild von Peerchen
Since: Feb 2008
Posts: 63
Also besonders clever ist das sicher nicht.
Wenn er scheinbar auch die höheren Limits schlägt, ist es doch mehr als verwunderlich, dass er immer wieder unten anfängt.
Vielleicht solltest Du ihm mal den Tipp geben, dass er noch deutlich mehr Kohle machen kann, wenn er nicht dauernd zwischendurch auscasht.
 
Alt
Standard
16-07-2008, 13:51
(#10)
Benutzerbild von trimmel69
Since: Sep 2007
Posts: 6.672
(Moderator)
Wenn er 25$ einzahlt und dann gewinnt, was macht er dann?
Es hört sich so an das er öfters 25$ einzahlt , also hat er denn
Gewinn den er vorher gemacht hat wieder verdonkt!
Ich glaube ja nicht das er sich alles auszahlen läßt und dann
wieder einzahlt !
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie viel setzen NL 10 durmol IntelliPoker Support 16 30-07-2008 14:28
Wann ein Limit als geschlagen betrachten? (No Limit) normal1900 IntelliPoker Support 12 18-04-2008 17:55