Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Alles immer Berechnen ? Outs,EV usw.

Alt
Standard
Alles immer Berechnen ? Outs,EV usw. - 17-07-2008, 12:54
(#1)
Benutzerbild von seik06
Since: May 2008
Posts: 22
Hey Leute,
spiele seit ca. 4-5 Monaten Poker und habe bis jetzt Poker mit System 1 und Teil 2 von eike adler gelesen.
Dort sind viele Formeln wie man Outs,EV usw. alles berechnet. Ich verstehe auch alle Formeln und verstehe immer den hintergrund aber wie soll ich denn immer alles berechnen so schnell wenn ich spiele ? Oder habt ihr die Werte schon im Kopf ?
Ich kann es nicht so schnell und wuerde nicht sagen das ich ein schlechter Kopfrechner bin

PS. Wenn hier irgendwelche zeichen komisch sind liegts daran das ich in Spanien bin und ein z ein y ist und andersrum xD

Naja sitze mal weiter hier rum und warte auf mein Bus der mich zurueck nach Deutschland faehrt wo es ja so schoen regnet :


Ach Ja weis nicht ob das zum fortgeschrittenen Wissen gehoert aber naja wenn es falsch ist sorry
 
Alt
Standard
17-07-2008, 13:56
(#2)
Benutzerbild von JoLa1975
Since: Oct 2007
Posts: 132
Hmm, die Frage kenn ich aus eigener Erfahrung. Fakt ist bei mir, ich berechne nur meine Outs und Pott-Odds in kniffligen Situationen, da ich in ca. 50% der Hände eh Top-Pair oder Overpair halte und selbst zum Agressor mutiere.

Alle anderen Werte sind für die Nachanalyse interessant und spielen erst nach dem eigentlichen Spiel eine Rolle. In der Hand Nachbearbeitung kann man dann sehen, wo man evtl. einen Fehler gemacht hat und von diese Erfahrung im zukünftigen Spiel profitieren.

Natürlich ist das meine persönliche Meinung, aber in 15 Sec. am Pokertisch, hat man keine Zeit, um alles Live zu analysieren.
Nachbearbeitung der gespielten Hände ist ein wichtiger Schritt und da man dort mehr Zeit hat, kann man dort auch alles zu einer Hand analysieren.
 
Alt
Standard
17-07-2008, 16:09
(#3)
Benutzerbild von SaWhiskey
Since: Mar 2008
Posts: 139
Gerade am Anfang solltest du das ruhig häufig tun, um ein Gefühl fürs Spiel zu bekommen. Irgendwann entwickelst du dann aber ein Gefühl für Sachen wie Odds&Outs, und hast sie direkt parat (zumindest deine Outs, in simplen Fällen, wie OESD + FD o.ä.).
Jedesmal genau ausrechnen ist auf Dauer sicherlich nicht möglich, da man ja meist auch mehrere Tische nebeneinander laufen hat. Wichtig ist halt, ein Gefühl dafür zu entwickeln, sich Draws nicht zu teuer zu erkaufen und den Gegnern im Gegenzug keine billigen Draws zu geben.
Zum Training aber ruhig mal eine Session mit max. 1-2 Tischen spielen und jede kritische Hand so gut es geht ausrechenen..
 
Alt
Standard
17-07-2008, 17:31
(#4)
Benutzerbild von Hohl im Kopp
Since: Oct 2007
Posts: 326
BronzeStar
Also, gewisse Grundwerte sollte man schon im Kopf haben.
Zumindest die typischen Wahrscheinlichkeiten für FD oder OESD.
Natürlich erwartet keiner, daß Du sofort alle Odds im Kopf hast, aber wenn man sich immer bemüht, nachzurechnen, kann man das irgendwann aus dem FF.
Ich spiele im Moment nur Fixed Limit, wo natürlich die Setzgrößen vorgegeben sind, und da muß ich meist nur noch auf die Potgröße gucken, um zu sehen, ob es sich lohnt.

Also, einfach die Formeln auswendig lernen, versuchen anzuwenden, wenn es darauf ankommt und irgendwann muß man nicht mehr so viel nachdenken, ist halt einfach alles eine Frage der Übung.
 
Alt
Standard
18-07-2008, 00:37
(#5)
Benutzerbild von seik06
Since: May 2008
Posts: 22
Danke für die reichlichen Antworten. Die meisten Werte habe ich auch im Kopf wollte nur nochmal nachfragen

So wieder in Deutschland und es wird weiter gepokert
 
Alt
Standard
18-07-2008, 04:33
(#6)
Benutzerbild von ashuz
Since: Dec 2007
Posts: 814
Naja, was heißt das schon, dass man eine Hand z.B. zu 35% gewinnt? Überhaupt gar nixx heißt das. Die wichtige frage ist, wie sich der Gegner verhält. Ist sein Tun schlüssig usw. Ich rechne am Tisch nicht, ich beobachte die Gegner.
 
Alt
Standard
18-07-2008, 08:48
(#7)
Benutzerbild von Hohl im Kopp
Since: Oct 2007
Posts: 326
BronzeStar
Zitat:
Zitat von ashuz Beitrag anzeigen
Naja, was heißt das schon, dass man eine Hand z.B. zu 35% gewinnt... Ich rechne am Tisch nicht, ich beobachte die Gegner.
Super, bitte zu mir an den Tisch....

Im Ernst, was es heißt eine Hand zu 35% gewinnen ???
Einfach mal das Ausbildungscenter durcharbeiten, dann weißt Du, was das heißt. Ich sag nur mal Odds (muß ich jetzt noch wirklich erklären, was das ist ???)

Außerdem, Gegner beobachten kannst du ja gerne beim Live-Poker tun, aber ich konnte aus den Mimiken und Gestiken der Avatare bisher noch keine Schlüsse ziehen.
Aber ich würde behaupten wollen, daß das regelmäßige Ausrechnen der Outs/Odds mir schon so manchen $ eingebracht hat.
 
Alt
Standard
18-07-2008, 11:24
(#8)
Benutzerbild von SaWhiskey
Since: Mar 2008
Posts: 139
Zitat:
Zitat von ashuz Beitrag anzeigen
Naja, was heißt das schon, dass man eine Hand z.B. zu 35% gewinnt?
Genau das heißt im Pokern alles! Sinn des Spiels ist es ja im Endeffekt, den größten, möglichen Geldbetrag mit der höchsten Gewinnwahrscheinlichkeit in den Pot zu bringen. Da bedeutet es mir alles, ob ich mich vorne oder hinten sehe.
Und im Online-Poker, gerade auf den niedrigen Limits, auf denen hier wohl die meisten von uns anzutreffen sind, brauch mir keiner erzählen, er würde großartige Reads auf die Gegner aufbauen..
 
Alt
Standard
18-07-2008, 11:24
(#9)
Benutzerbild von JoLa1975
Since: Oct 2007
Posts: 132
Zitat:
Zitat von Hohl im Kopp Beitrag anzeigen
Super, bitte zu mir an den Tisch....
Außerdem, Gegner beobachten kannst du ja gerne beim Live-Poker tun, aber ich konnte aus den Mimiken und Gestiken der Avatare bisher noch keine Schlüsse ziehen.
Aber ich würde behaupten wollen, daß das regelmäßige Ausrechnen der Outs/Odds mir schon so manchen $ eingebracht hat.
Super Meinung! Also Du berechnest nur die Chance auf den Flushdraw und callst alles, was die Pot-Odds hergeben? Du schaust nicht mal ob der, evtl. schon was hat? Du lässt dich von einem Maniac aus dem Pot treiben, wenn Du einen Nut-Flush-Draw hast? Dich interessiert nicht, ob der "Any 2" Pre-Flop raised? Du wirfst mit A high am River weg, weil der "Bluffer vom Dienst" wieder mal am River bettet?

Die Meinung, dass die Odds unwichtig sind, vertrete ich nicht, da sie sehr wichtig sind! Aber die Meinung, nur nach Odds zu spielen, weil es online keine Tells gibt, finde ich genauso fragwürdig.
 
Alt
Standard
18-07-2008, 11:33
(#10)
Benutzerbild von SaWhiskey
Since: Mar 2008
Posts: 139
Zitat:
Zitat von JoLa1975 Beitrag anzeigen
Du lässt dich von einem Maniac aus dem Pot treiben, wenn Du einen Nut-Flush-Draw hast? Dich interessiert nicht, ob der "Any 2" Pre-Flop raised? Du wirfst mit A high am River weg, weil der "Bluffer vom Dienst" wieder mal am River bettet?
Aber gerade hier werden doch Odds besonders interessant! Nehmen wir dein Beispiel mit dem Bluffer vom Dienst und seiner Bet am River. Angenommen der Pot steht bei 10$, er setzt hier seinen restlichen Stack von 15$. Also 15 $ callen in einen 25 $ Pot. Du willst mich nich erzählen, dass du das insta-callst? Das Gegenbeispiel: Unser "Bluffer" bettet in unseren 10$ Pot auf dem River 2$. Wir müssen also 2$ in einen 12$ Pot bringen. Wir müssen also in einem von sechs Fällen vorneliegen. Da uns der Gegner durch sein gebluffe und raisen von any-two aufgefallen ist, sehen wir uns hier in mehr als einem von 6 Fällen vorne (warum auch immer..) und können durchaus callen. Im anderen Fall, 15$ in dne 25$ Pot, müssen wir quasi fast immer vorne liegen, was absolut nich der Fall sein kann, gerade, da er any two spielen und so irgend ein bottom pair etc haben kann... also, kein call.

Das selbe könnte man für einen nut-flush draw, wie du angesprochen hast, durchrechnen. Es wäre einfach großer Käse, bloß nur weil ein Maniac wie wild alles überbettet, hier Draws zu überspielen. Es ist halt nur so, dass man gegen derartige Maniacs natürlich oft enorm hohe implied odds hat, also ruhig auch mal callen kann, wenn er uns keine 1:4 , sondern nur 1:2 gibt, solange genug Geld dahinter ist, dass wir mit Sicherheit gewinnen können.
Was ich also alles in allem sagen will : Klar hägt es vom Spielertypen ab, wie loose ich calle etc, aber im Endeffekt sind all diese Überlegungen auf Odds&Outs zurückzuführen..
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nicht alles NEUE ist immer Gut Centraler IntelliPoker Support 2 15-05-2008 21:35
Wieso verlier ich immer alles Naturis22179 Poker Talk & Community 6 03-04-2008 16:13
Odds berechnen? LC4AllIn IntelliPoker Support 22 08-03-2008 15:48