Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Ab wann ist ein preFlop All in mit AA keine Geldverschwendung

Alt
Standard
Ab wann ist ein preFlop All in mit AA keine Geldverschwendung - 21-07-2008, 08:24
(#1)
Benutzerbild von 5dmark
Since: Aug 2007
Posts: 972
Keine Angst, dass ist jetzt kein Beitrag ala soll ich mit AA preFlop All in gehen oder lieber folden.

Gestern saß ich in einem FR NL10 Spiel im Cut off und bekomme endlich mal wieder Asse. Zusammengefasst war das Spiel so:


PokerStars Game #18960135043: Hold'em No Limit ($0.05/$0.10) - 2008/07/20 - 10:50:35 (ET)
Table 'Spicer' 9-max Seat #5 is the button
Seat 4: 5dmark ($16.25 in chips)
Seat 9: wargen888 ($9.05 in chips)
*** HOLE CARDS ***
Dealt to 5dmark [ ]
wargen888: raises $0.10 to $0.20
5dmark: raises $0.60 to $0.80
wargen888: raises $0.60 to $1.40
5dmark: raises $14.85 to $16.25 and is all-in
wargen888: calls $7.65 and is all-in

*** SUMMARY ***
Total pot $18.25 | Rake $0.90
Board [ ]
Seat 4: 5dmark showed [ ] and won ($17.35) with two pair, Aces and Tens
Seat 9: wargen888 showed [ ] and lost with a pair of Tens

Also wir hatten ein All in und ich hab gewonnen.

Aber das ist nicht meine Frage. Ehrlich gesagt hab ich in der Hand auch nicht so richtig überlegt. Nach dem er mit nem Minraise reingekommen war und auf mein Reraise nochmal n Min-re-reraise draufgepackt hat, hatte ich die Schnauze voll.

In der Nachbetrachtung hab ich mir dann allerdings die Frage gestellt, ob ich zu dem Zeitpunkt nicht überzogen reagiert hab. Schließlich hab ich ihm Tür und Tor geöffnet um auszusteigen.
Andererseits, wer weiß, vielleicht hätte er es sich bei einem nochmaligem Standard re re reraise anders überlegt und nur gecallt (oder sogar gefoldet wenn er mich nun auf Asse gesetzt hätte) und dann hätte ich vielleicht nichts mehr von ihm bekommen wenn der Flop suboptimal runtergekommen wäre.

Meine Frage ist nun nach wie viel hin und her geraise kann ich pushen ohne das es als potentielle Verschwendung der Möglichkeit angesehen werden muss? oder sollte ich mich mit Asse immer in kleineren Schritten dem preflop All in nähern?


Das hat so was Meditatives (allerdings finde ich deinen Voyeurismus bei Spielern mit Intelliavatar schon etwas grenzwertig, vielleicht solltest du prophylaktisch mal 10 Stunden beim Couchdoktor buchen)
 
Alt
Standard
21-07-2008, 09:05
(#2)
Benutzerbild von k0sii
Since: Feb 2008
Posts: 394
BronzeStar
nach einem openminraise und einer min4bet stelle ich mit aces auch rein.

denke nicht, dass du hier value verschenkst. der standard nl10 fish called auch dein all-in, wenn er deine 3bet minraised.

außerdem biste nachm standardraise ohnehin committet
 
Alt
Standard
21-07-2008, 09:49
(#3)
Benutzerbild von bbberni
Since: Sep 2007
Posts: 130
bei dem geld was er im hintergrund hatte geht es in ordnung das du dich all-in stellst
 
Alt
Standard
21-07-2008, 11:11
(#4)
Benutzerbild von genglo
Since: Oct 2007
Posts: 442
BronzeStar
Ich denke auch das du hier keinen Fehler gemacht hast.
Wer min-4-bettet,callt,vor allem auch auf diesem Limit,jedes All-In.
Ich denke zwar,dass du hier,egalwas du raised,alles reinbekommst,aber vor allem auf höheren Limits werden bessere Gegner bei einem kleinen Raise hier denke ich schon aufmerksamer,vermuten aber hinter einem größeren Raise nicht sofort ein gutes PP.


Selbst das mathematisch Unwahrscheinliche ist wahrscheinlich,ansonsten wäre es unmöglich...
 
Alt
Standard
21-07-2008, 11:36
(#5)
Benutzerbild von heipiw
Since: Feb 2008
Posts: 64
Kann mich nur anschliessen. Es kommt auch auf Limit an und auf die Reads. Ev. Variante Slowplay? In deinem Fall finde ich das All-In absolut OK.
 
Alt
Standard
21-07-2008, 13:31
(#6)
Benutzerbild von Aeistmer
Since: Nov 2007
Posts: 18
Also so wie ich die Micros kenne ist jede 3 Bet AA KK QQ und jede 4 Bet KK und AA.
Es gibt nat. immer ausnahmen
aber so wie ich die Micros kenne callen sie dich sobald sie nicht weiter raisen wollen... dh. du kannst gar nix falsch machen
 
Alt
Standard
21-07-2008, 14:57
(#7)
Benutzerbild von JJanke88
Since: Aug 2007
Posts: 229
Also in dieser Hand mit seinem Reststack ist ein ALL-In mit Sicherheit nicht falsch.

Bei einem größerem Stack kann man es denke ich aber auch pushen ohne Value zu verschenken, weil grade auch den Micros du auch mit KQo oder JTs und ähnlichem gecallt wirst.
 
Alt
Standard
21-07-2008, 20:39
(#8)
Benutzerbild von Medivh-Trick
Since: Jan 2008
Posts: 651
War doch ein guter Move und absolut undurchschaubar! Ein Rerereaise ( ) ist da schon fast verdächtiger - so schien es, als ob du ihn vertreiben willst und hast genau das Gegenteil erreicht! Sehr schön!

Solltest du sicherlich nicht immer so spielen, aber das ist ja der Clou... mal so und mal so!
 
Alt
Standard
22-07-2008, 14:56
(#9)
Benutzerbild von MimoPeto
Since: Oct 2007
Posts: 343
BronzeStar
das hängt doch auch vom stack des gegners ab...! manche sind nach ner 4bet eh fast all in und wenn du 3bet spielst, gereraist wirst, dann kannst du natürlich auch noch mit dem all in warten, aber warum? KK wird dich eh callen, egal wann du shovest. - das kommt aufs limit an, denke ich, aber davon war ja mal wieder keine rede. also die finale antwort: nach ner 4 bet kannst du auch shoven, nach ner 3 bet schau ich mir erst den stack des gegners an.
 
Alt
Standard
23-07-2008, 12:29
(#10)
Benutzerbild von Raggamann
Since: Sep 2007
Posts: 353
Zitat:
Zitat von Aeistmer Beitrag anzeigen
aber so wie ich die Micros kenne callen sie dich sobald sie nicht weiter raisen wollen... dh. du kannst gar nix falsch machen
kann ich so bestätigen, wer da reraised signalisiert quasi gleich seine bereitschaft zum all-in. ausnahme sind manche bigstacks, aber selbst da nicht alle.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL 25 QQ Preflop ElHive Poker Handanalysen 20 07-07-2008 23:36
Wann gibt es neues bei den Quizzes bzw. wann gibt es den Endtest??? Geronimo000 IntelliPoker Support 3 07-07-2008 12:32
Omaha hi/lo: Wann ist ein Preflop-Raise sinnvoll? Midas14 Poker Handanalysen 13 01-12-2007 20:01