Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Pokervariante mit dem geringsten Glücksfaktor

Alt
Standard
Pokervariante mit dem geringsten Glücksfaktor - 21-07-2008, 16:32
(#1)
Benutzerbild von Admoh
Since: Dec 2007
Posts: 228
BronzeStar
Hallo zusammen,

ich habe mich in letzter Zeit etwas über andere Pokervarianten informiert und würde nun gerne von euch wissen, welche Pokervariante ihr mit am wenigsten Glück verbunden empfindet?

Beispielsweise ist FLHE meiner Meinung nach weniger mit Glück verbunden, als NLHE, da es bei NLHE oftmals mehr zu Coinflips kommt (Preflop All-In usw.).

Wie sieht es mit Pokervarianten wie Omaha, Stud, Razz, Draw, Horse aus? Damit konnte ich noch keine größeren Erfahrungen sammeln.

Viele Grüße und danke schon mal im Voraus für eure Antworten!
 
Alt
Standard
21-07-2008, 16:38
(#2)
Benutzerbild von ni24444
Since: May 2008
Posts: 186
Zitat:
Zitat von Admoh Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich habe mich in letzter Zeit etwas über andere Pokervarianten informiert und würde nun gerne von euch wissen, welche Pokervariante ihr mit am wenigsten Glück verbunden empfindet?

Beispielsweise ist FLHE meiner Meinung nach weniger mit Glück verbunden, als NLHE, da es bei NLHE oftmals mehr zu Coinflips kommt (Preflop All-In usw.).

Wie sieht es mit Pokervarianten wie Omaha, Stud, Razz, Draw, Horse aus? Damit konnte ich noch keine größeren Erfahrungen sammeln.

Viele Grüße und danke schon mal im Voraus für eure Antworten!
Interessante Frage, hab ich mir schonmal auch so überlegt.
Allerdings würde ich in dieser Fragestellung das Wort "Glück" durch "Varianz" ersetzen.
 
Alt
Standard
21-07-2008, 16:41
(#3)
Benutzerbild von Admoh
Since: Dec 2007
Posts: 228
BronzeStar
Zitat:
Zitat von ni24444 Beitrag anzeigen
Interessante Frage, hab ich mir schonmal auch so überlegt.
Allerdings würde ich in dieser Fragestellung das Wort "Glück" durch "Varianz" ersetzen.
Glück im "Einzelfall" - auf Dauer --> Varianz!
 
Alt
Standard
21-07-2008, 16:47
(#4)
Benutzerbild von Thod89
Since: Feb 2008
Posts: 618
Ich würd sagen stud, da man hier die meisten karten der gegner sehen kann.
 
Alt
Standard
21-07-2008, 17:03
(#5)
Benutzerbild von CarlosMuch
Since: Aug 2007
Posts: 972
Zitat:
Zitat von Thod89 Beitrag anzeigen
Ich würd sagen stud, da man hier die meisten karten der gegner sehen kann.
Naja, heists immer, aber wenn dein Gegenüber mit offensichtlich nix callt und dann doch auf der 7th street ein 2er Set macht oder mit den letzten 3 Karten nen flush, dann zweifelst auch lol
 
Alt
Standard
21-07-2008, 17:27
(#6)
Benutzerbild von MrCoffee81
Since: May 2008
Posts: 209
BronzeStar
Zitat:
Zitat von CarlosMuch Beitrag anzeigen
Naja, heists immer, aber wenn dein Gegenüber mit offensichtlich nix callt und dann doch auf der 7th street ein 2er Set macht oder mit den letzten 3 Karten nen flush, dann zweifelst auch lol
Naja, das von dir angesprochene Problem gibts beim Hold em aber auch.
Würde auch sagen, dass bei den Stud-Varianten am wenigsten Glück/Varianz wasauchimmer eine Rolle spielt.

Klingt für mich einfach am naheliegendsten, weil du ja eine Vielzahl von Informationen bereits hast.

Den größten Glückfaktor schreibe ich dem Draw-Pokern zu, aus ebendenselben Gründen: Da hat man bis auf die Anzahl der Karten, die die Gegner tauschen, jetzt mal von Tells abgesehen, garkeine Infos.
 
Alt
Standard
21-07-2008, 18:48
(#7)
Benutzerbild von Kascha2007
Since: Jun 2008
Posts: 115
rein mathematisch gesehen müsste es ja Stud sein,da hier die meisten Infos vorliegen.
 
Alt
Standard
21-07-2008, 18:59
(#8)
Benutzerbild von Ayla Flint
Since: Jan 2008
Posts: 149
Die Frage kann man jetzt sehr philosophisch betrachten, denn gibt es Glück? Wie definierst du das? Eigentlich gibt es das beim Poker nur kurzfristig - langfristig ist das eher als Wahrscheinlichkeit/ Varianz zu betrachten... und demnach überall gleich...
 
Alt
Standard
21-07-2008, 22:19
(#9)
Benutzerbild von Revager
Since: Sep 2007
Posts: 289
BronzeStar
Variante mit dem geringsten Glücksfaktor: Limit Razz

Variante mit dem höchsten Glücksfaktor: Pot Limit Omaha
 
Alt
Standard
21-07-2008, 22:32
(#10)
Benutzerbild von i8086
Since: Mar 2008
Posts: 44
Hmm ob beim Pot Limit Omaha wirklich der Glücksfaktor am höchsten ist, bewzweifel ich.
Sehe es ehr in 5CD, keine Community-Cards und der Draw geben weniger Informationen, dass einzige was man dort spielen kann, ist den Gegner. Informationen die man bekommt, sind nur die Bettings, nichtmal die Anzahl an gedrawten Karten hilft dir wirklich (z.B.: 1 Discarder: Tripps+Kicker, 2pair, Straight-/Flushdraw, Donkmove, ...).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pokervariante Oceana e2e4e5 Poker Talk & Community 30 18-03-2009 20:40
Glücksfaktor gegen loose-aggressiven Spieler olideca IntelliPoker Support 87 12-09-2008 12:05
[Bericht] Der mega Glücksfaktor!!! Tomzn Blogs, Berichte, Brags & Beats 43 30-07-2008 21:25
Glücksfaktor bei großen turnieren? TheSpastard Poker Talk & Community 9 30-07-2008 20:14