Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Anfänger hat viele Fragen...

Alt
Standard
Anfänger hat viele Fragen zur SSS usw. - 23-07-2008, 20:49
(#1)
Benutzerbild von minimalwerk
Since: May 2008
Posts: 141
Erstmal Hallo an alle

also ich spiele seid ca. 6 Monaten jeden Freitag im Freundeskreis CashGame und bin dort auch etwas im Plus. Bei Pokerstars bin ich seid knapp 3 Monaten und habe aus meinen 5$ Intelli Guthaben 83$ gemacht. Diese habe ich mir auszahlen lassen. Habe mich dann irgendwann wieder für 15$ eingekauft, bin hoch auf 96$ und jetzt dümpel ich seid einigen Tage bei 30$ rum.

Spiele nur 0,01/0,02$ und 0,02/0,05$ CashGame oder 9Mann 3,40$ SnG's. Aber diese sind wohl eigentlich noch zu hoch für mich wenn ich richtig gelesen habe (machen mir aber am meißten Spaß).

Mittlerweile habe ich aber geschnallt, dass meine Gewinne nur Glück waren. Ich lese momentan sehr viel an Hilfestellungen hier im Forum aber habe einige grundsätzliche Fragen... ich hoffe es findet sich wer der diese beantworten kann.



Meine Fragen:


- Ist die SSS nur für Cash-Games und welche Strategie sollte man sich als Anfänger für SnG's zu Gemüte führen?

- Ist es richtig das die SSS nur zum lernen des PreFlops Spiel da ist und das man danach aufsteigen soll?

- Wenn ja, wann soll man aufsteigen?

- Was hat es mit den Leveln zu tun und wie definieren diese sich. Wann steigt man auf, woran merkt man dass man aufgestiegen ist? (Im Cash und SnG oder ist das bei beiden gleich?)

- wann ist man in Position? Als Dealer, SB oder BB?



Dann noch paar Wörter die ich nicht verstehe:


Was heißt: stack, rakes, gelimpt, SHC, SC?



Und noch ein Satz den ich nicht schnalle:


Zitat:
PP kann man am 2-3 Limpern gut im SB completen, da man Pot Odds von 7:1 oder 9:1 bekommt.
Die Pot-Odds führe ich mir gerade zu Gemüte

All diese Fragen sind mir beim Durchlesen der SSS aufgetreten. Will diese mal ein wenig mehr in Angriff nehmen um das Spiel auch mal richtig zu lernen.

mfg


Edit:
Sobald ich an MTT SnG's spiele gewinne ich nie was. Nur bei den 9 Mann Tischen. Keine Ahnung woran das liegt. Ich gaube ich spiele zu vorsichtig. Wenn ich recht überlege spiele ich nur Premium Hände bei SnG's. Denke mal das ist falsch, oder? Bzw. glaube ich auch, dass ich diese dann falsch anspiele.

Geändert von minimalwerk (24-07-2008 um 17:55 Uhr).
 
Alt
Standard
23-07-2008, 21:39
(#2)
Benutzerbild von kamille
Since: Oct 2007
Posts: 141
Wirklich viele Fragen. Ich pick mir mal 2 raus.

Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
Und noch ein Satz den ich nicht schnalle:
Zitat:
PP kann man am 2-3 Limpern gut im SB completen, da man Pot Odds von 7:1 oder 9:1 bekommt.
Die Pot-Odds führe ich mir gerade zu Gemüte
Das heisst, das Du wenn du ein PP = PoketPair hast, also 2 gleiche in der Hand,
und 2-3 Leute limpen = zahlen den BigBlind aber erhöhen nicht,
dass Deine Pot Odds = zu bringender Einssatz im Verhältnis zum möglichen Gewinn,
dann 7-9$ zu 1$ sind.

Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
Sobald ich an MTT SnG's spiele gewinne ich nie was. Nur bei den 9 Mann Tischen. Keine Ahnung woran das liegt. Ich gaube ich spiele zu vorsichtig. Wenn ich recht überlege spiele ich nur Premium Hände bei SnG's. Denke mal das ist falsch, oder? Bzw. glaube ich auch, dass ich diese dann falsch anspiele.
Also Tightes Spiel am Anfang von MTT ist schon korrekt. Auch auf Premium zu warten lohnt sich eigentlich am Anfang. Da das meine Lieblingsvariante ist, hab ich da schon ein bisserl Erfahrung, bin aber weit weg von Pro.
Aber zum Anspielen kann ich grundsätzlich sagen, daß ein Raise von 3-4 BigBlinds korrekt ist. Für jeden der vor Dir gelimpt hat, nochmal einen BB mehr.

Wenn Du über MTT mehr wissen willst schau dir <DIESEN> Artikel und die folgenden aus dem Ausbildungszenter an.
Mit der Taktik hab ich es jetzt im billigsten MTT überhaupt, dem $0,10 trubo 360 players einmal auf den 3ten Platz und einmal zum Sieg geschafft. Dafür ungefähr 2$ eingesetzt und 14$ rausbekommen, weil ich ein paar mal noch in den kleinen Geldleveln gelandet bin.


I'm seeing all this IntelliPoker avatars, and notice there are links in the PS lobby.
I cruise over to it an it's in German, so whatever,
it might as well be about breeding salmon/sheep hybrids.
 
Alt
Standard
23-07-2008, 22:18
(#3)
Benutzerbild von BraunerBär
Since: Feb 2008
Posts: 420
die 3.40$ sit´n go sind definitiv zu hoch aber wenn sie dir spaß machen und du vor allem profitabel bist!! dann spiel sie weiter. und lass dir nicht immer schnell geld auszahlen, das hindert nur dran deine bankroll auszubauen wenn du nen downswing bekommst.
 
Alt
Standard
23-07-2008, 22:40
(#4)
Benutzerbild von King 2307
Since: Mar 2008
Posts: 853
ich würde auch nicht immer gleich mein gewinn auszahlen lassen,weil es psychologisch wichtig ist,dass man noch was auf den konto hat!
 
Alt
Standard
23-07-2008, 22:43
(#5)
Benutzerbild von genglo
Since: Oct 2007
Posts: 442
BronzeStar
Ich werde dann mal deine anderen Fragen nach gutem Gewissen beantworten:

Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
- Ist die SSS nur für Cash-Games und welche Strategie sollte man sich als Anfänger für SnG's zu Gemüte führen?
Die SSS ist grundsätzlich nur für CG(Cashgame),da sie einen 20BB-Stack voraussetzt,den du bei einem SnG nicht immer zur Verfügung hast.Zudem kannst du in SnGs obv nicht reloaden,was die SSS ausschließt.
Eine Strategie an sich gibt es für Turniere nicht,am besten liest du dir den Teil zu SnGs im Ausbildungscenter durch.
Wärmstens kann ich dir auch nur HoH (Harrington on Holdem) empfehlen,davon am besten alle 3 Teile.
Hier ist ein LINK für das erste Buch,du findest auf dieser Seite auch die anderen Teile.
Kostet leider ein bisschen,aber ich bin mir sicher das Geld ist gut angelegt!

Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
- Ist es richtig das die SSS nur zum lernen des PreFlops Spiel da ist und das man danach aufsteigen soll?
Grundsätzlich,nein.
Es gibt viele Leute,die die SSS tatsächlich nur benutzen um ihre BR(Bankroll)aufzubauen und anschließend,wenn sie genügend Geld für höhere Limits haben,auf die BSS(steht auch im Ausbildungcenter)oder eben auf Turniere jeglicher Art umsteigen.
Für einen Anfänger ist sie gut geeignet mehr um Übung zu bekommen und seine Hände besser einzuschätzen,man lernt wichtige Prinzipien,die für erfolgreiches Poker wichtig sind,und festigt sein Spiel.

Aber es gibt auch viele Leute,die die SSS auch weiterhin spielen und damit viel Geld machen.Meistens nimmt man dann kleine Abänderungen zur "Standard-SSS" vor,die einem bessern Spieler einen größeren Edge(kann man mit "Vorteil" übersetzen)geben und somit mehr Geld bescheren.
Aber für den Anfang,sprich bis NL25(0,1/0,25) reicht die "Lehrbuch-SSS",die du hier im Ausbildungcenter lernen kannst vollkommen aus und du wirst auf lange Sicht damit Geld verdienen!
Wenn du Beispiele für Leute,die die SSS weiterspieln suchst,musst du nur mal hier im Forum unter Storys&Berichte gucken,dort gibt es einige Blogs zum Thema.

Ich selber bin einer von ihnen,habe allerdings keinen Blog hier.

Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
- Wenn ja, wann soll man aufsteigen?
In den BRM(Bankrollmanagement)-Artikel im Ausbildungcenter steht beschrieben,mit wievielen BBs(BigBlinds) oder $$$ du aufsteigen solltest,um eventl. Downswings abfangen zu können.
Für die SSS gilt die Faustregel von 700BBs,was z.B. bei Nl10(0,05/0,1) 70$ entspräche(0,1*700).
Es besteht jedoch überhaupt kein Zwang aufzusteigen!!
Man kann(wie oben beschrieben)natürlich auch andere Sachen machen,die man selber favorisiert und die SSS hinter sich lassen.
Jedem wie er es am liebsten mag!

Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
- Was hat es mit den Leveln zu tun und wie definieren diese sich. Wann steigt man auf, woran merkt man dass man aufgestiegen ist? (Im Cash und SnG oder ist das bei beiden gleich?)
Wie gesagt,gibt es bestimmte Faustregeln,die Auf- bzw. Abstieg in einem Limit empfehlen,Level sind in diesem Falle Limits.

Bei NL gibt es dort z.B. diese hier für die SSS:

NL10 (0,05/0,1) - hier fängst du mit SSS an;laut BRM(s.o.)mit 70$
Nl25 (0,1/0,25) - hierhin kannst du aufsteigen,solltest du eine BR(s.o.) von 175$ haben(0,25*700)
Nl50 (0,25/0,5) - hierhin kannst du wiederum aufsteigen,solltest du 350$ besitzen

usw.

Für SnGs verläuft das ganze ähnlich,nur das man hier mit BI(BuyIn)rechnet.Angefangen mit 1$+0,2$ über 3+0,4$(wo du ja aktuell spielst)bis hin zu mehreren 100$ BI.

Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
- wann ist man in Position? Als Dealer, SB oder BB?
Position hast du,wenn du postflop(nach dem Flop)nach deinem Gegner agieren musst.
Man kann dies nicht an preflop(vor dem Flop)Positionen festlegen,da es eben von deinem Gegner abhängt,wobei man als BU(Button)oder Dealer immer und als SB nie Postion hat/haben kann.

Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
stack
Damit meint man deinen Chipcount,sprich,wie viele Chips du hast.


Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
rakes
Rake(oder Fee bei Turnieren)ist der Anteil am Pot/am BI(s.o.)den PokerStars erhält.


Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
gelimpt
Als Limpen bezeichnet man es,wenn ein Spieler nur callt und noch keiner vor ihm geraist hat.Ürsprünglich war dies eine abfällige Bemerkung,da gute Spieler es als ein Zeichen von Schwäche bezeichneten.

Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
SHC
StartHandChart.
Das ist das "Ding" auf dem du ersehen kannst,was du wann in der SSS mit deinen Karten machst.
HIER findest du den SHC nochmal!

Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
SC
Suited Connectors.
Eine Hand,die von der selben Farbe(suited)ist und aus 2 aufeinaderfolgende Kartenränge besteht(Connector).
Bsp: 87s;AKs;32s --> alles SC's

Ich hoffe,ich konnte dir helfen!
Wenn du etwas nicht ganz verstanden hast,frag ruhig!


Selbst das mathematisch Unwahrscheinliche ist wahrscheinlich,ansonsten wäre es unmöglich...
 
Alt
Standard
23-07-2008, 22:44
(#6)
Benutzerbild von MrSnoops85
Since: Apr 2008
Posts: 251
BronzeStar
So hier noch ein paar antworten:

Rake: Anteil des Pots der an das Casino/pokerraum geht.
Stack: Deine Chips am Tisch

zur SSS = Nein, dient nicht nur zum erlernen des Preflop spiels.
Dadurch das man meißt nur sehr gute hände spielt geht man auch früh all in oder passt, gecallt wird normalerweise nicht. Das führt dann dazu das man mit der SSS selten den Flop und River zu bearbeiten bekommt, da man bis dahin meißt entweder ausgestiegen ist, oder schon All In.

Zu SNGs : Anfangs Tight spielen, später looser.
Während der Bubble (zeitpunkt im Spiel wo ein spieler mehr am Tisch ist als Preisplätze) aggressiv spielen da viele spieler versuchen sich in die Plätze zu passen und nur noch mit Premium Händen ihren (fast) sicheren Platz aufs Spiel setzen.

Mit in Position meißt du wahrscheinlich die guten Positionen als dealer oder rechts daneben.

Leider Blicke ich nicht ganz durch was du mit aufsteigen meinst.
Aufsteigen auf größere Blinds ? oder auf ne Big Stack Strategy ?

MfG Snoops
 
Alt
Standard
23-07-2008, 22:57
(#7)
Benutzerbild von DonBlech
Since: Sep 2007
Posts: 487
Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
All diese Fragen sind mir beim Durchlesen der SSS aufgetreten. Will diese mal ein wenig mehr in Angriff nehmen um das Spiel auch mal richtig zu lernen.
Wenn Du das Spiel richtig lernen willst, dann ist die SSS nicht das Richtige. Dann beschäftige Dich am besten mit Fixed Limit Poker und spiele Dich dort beginnend mit dem kleinsten Limit die Limits hinauf, unter Beachtung des Bankrollmanagements.
 
Alt
Standard
23-07-2008, 23:17
(#8)
Benutzerbild von olebmw
Since: May 2008
Posts: 33
BronzeStar
9Mann 3,40$ SnG's. Aber diese sind wohl eigentlich noch zu hoch für mich wenn ich richtig gelesen habe (machen mir aber am meißten Spaß).


so ging es mir genauso mit den sng´s war schon auf 80$ oben. und dann ging nichts. mehr pro tag zwei bis drei spiele gemacht sah alles noch gut aus,danach eins bis zwei spiele verloren oder nur mal den 3 platz gemacht.reicht nicht aus.zur zeit spiele ich die 10 ffp turbo nl holdem ($prize pool)komme da auch ins geld wenn es nur kleine beträge sind.zum üben alle male.
 
Alt
Standard
24-07-2008, 09:17
(#9)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
Zitat:
Zitat von minimalwerk Beitrag anzeigen
Mittlerweile habe ich aber geschnallt, dass meine Gewinne nur Glück waren. Ich lese momentan sehr viel an Hilfestellungen hier im Forum aber habe einige grundsätzliche Fragen... ich hoffe es findet sich wer der diese beantworten kann.
na das ist ja mal selten, das einer hier einfach mal zugibt "war alles nur glück". wenn das ein anfänger einsieht ist es doch der beste weg weiter zu kommen...
 
Alt
Standard
24-07-2008, 10:32
(#10)
Benutzerbild von minimalwerk
Since: May 2008
Posts: 141
wahnsinn, vielen Dank an alle die sich hier jetzt die Mühe gemacht haben auf meine Fragen zu antworten. Vielen Dank!

Eure Erklärungen und besonders die Links helfen mir schon sehr viel weiter. Jetzt ist lesen, lesen, lesen angesagt

Aber was ich immer noch nicht ganz bei der SSS geschnallt habe ist folgendes:
Ich gehe an einen 0,02/0,05$ Tisch und zwar laut SSS mit 20BB. Das bedeutet also dass ich mich mit 1$ an den Tisch setzen soll, oder? Was ist denn wenn ich nach paar Händen AllIn gehe und dann nen Stack von sagen wir mal 2$ erzielt habe. Soll ich dann aus dem Tisch aussteigen und mich wieder für 1$ an nen neuen setzen oder spiele ich den Tisch ganz normal weiter und pushe ggf. dann bei der nächsten Premium Hand die kompletten 2$ AllIn? Somit laufe ich aber doch dann gefahr diese auch wieder komplett zu verlieren, oder ist dass dann wieder der Grundsatz der Wahrscheinlichkeit? Also dass es langfristig trotzdem erfolgt bringt...

Dann habe ich hier im Forum noch gelesen dass es bei so kleinen Cash Game Levels die ich spiele blödsinnig wäre nach dem BRM zu spielen da die Levels einfach zu klein sind und zuviele Donk Spieler (hoffe das war jetzt der richtige Ausdruck) unterwegs sind die jede Hand spielen da sie eh nichts bzw. nur sehr wenig zu verlieren haben. Ist das korrekt?


Zitat:
Zitat von MrSnoops85 Beitrag anzeigen
Leider Blicke ich nicht ganz durch was du mit aufsteigen meinst.
Aufsteigen auf größere Blinds ? oder auf ne Big Stack Strategy?
damit meinte ich wann ich an höhere Tische gehen kann, Also ob es da eine Faustregel für gibt.

mfg und nochmals vielen Dank

Geändert von minimalwerk (24-07-2008 um 10:47 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie viele Berufsspieler gibt es? Adaletos Poker Talk & Community 27 26-06-2008 15:06
Wie viele fpp? Boerenkamp Poker Talk & Community 1 03-05-2008 12:17
Hat Pokerstars zu viele Spieler? Sulzberg Poker Talk & Community 13 07-04-2008 07:38