Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

SSS- mit Stats der Gegner

Alt
Standard
SSS- mit Stats der Gegner - 26-07-2008, 16:14
(#1)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Hallo,

ich wollte mal fragen, ob jemand PT-Stats nutzt und SSS spielt.
Antworten wie:
Gemäß Intelli-SHC ist das ein Push bitte ich zu unterlassen

Beispiel:
Wir raisen JJ UTG+1 und ein "Regular" mit 12/9 reraist vom SB.
Da der Gegner mit aller Warscheinlichkeit unsere SSS kennt, weiss er um die Handrange, welche wir UTG raisen.
Demzufolge frage ich mich, wann und ob ein shove in der Situation korrekt ist.
Selbiges würde ich für AK auch gerne wissen.

Situation zwei:
Der SB completet und wir sind Heads/Up PreFlop

Bei welchen Stats sollten wir welche Handrange PreFlop trotzdem raisen?

Situation drei:
der SB completet und wir verfehlen vollkommen den Flop
Der SB checkt.
Gibt es Gegnerstats / Boards wo sich ein REINER Bluff als SSS
in dem Fall +EV ist?
 
Alt
Standard
27-07-2008, 00:57
(#2)
Benutzerbild von JJanke88
Since: Aug 2007
Posts: 229
Also zur JJ Hand, nur die wenigsten Gegner achten wirklich auf ihre Gegner auf den unteren Limits. Von daher kannst du nicht davon ausgehen, dass er deine Range kennt.

Mit JJ geh ich ab einem PFR von >= 8 geh ich hier PreFlop gegen einen ReRaise broke.Bei AKs ab einem FPR von 4 und bei AKo an einem von PFR von 8.


Situation 2:
Gegen einen open-limp vom SB raise ich mit any 2 auf 4BB.

Situation 3:
A-High boards nutze ich gerne oder auch 1 suited Boards für Bluffs.
Allgemein spiele ich sonst aber auch gut 2/3 der Boards mit Potsize an. Natürlich Heads up im unraised pot.
 
Alt
Standard
27-07-2008, 02:58
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von JJanke88 Beitrag anzeigen
A-High boards nutze ich gerne oder auch 1 suited Boards für Bluffs.
Allgemein spiele ich sonst aber auch gut 2/3 der Boards mit Potsize an. Natürlich Heads up im unraised pot.
Echt?
Du spielst 2 von 3 Pots mit "AnyTwo" an, wo du als Big Blind gegen UTG1/UTG2 oder was auch immer spielst?
 
Alt
Standard
27-07-2008, 03:04
(#4)
Benutzerbild von JJanke88
Since: Aug 2007
Posts: 229
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Echt?
Du spielst 2 von 3 Pots mit "AnyTwo" an, wo du als Big Blind gegen UTG1/UTG2 oder was auch immer spielst?
Joar, weg lasse ich das ganze wenn mein Gegner einen zu geringen fold to flop bet hat, dann bringt das ganze nichts, aber sonst halt ziemlich oft
 
Alt
Standard
27-07-2008, 13:35
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von JJanke88 Beitrag anzeigen
Joar, weg lasse ich das ganze wenn mein Gegner einen zu geringen fold to flop bet hat, dann bringt das ganze nichts, aber sonst halt ziemlich oft
das hab ich auch eingeblendet aber:

Was ist niedrig?

Kannst du mal Zahlen sagen, nach denen man sich richtet
 
Alt
Standard
27-07-2008, 14:05
(#6)
Benutzerbild von JJanke88
Since: Aug 2007
Posts: 229
Naja im Grunde ist das doch recht logisch,
wenn wir den Flop mit Potsize anspielen,
muss der Gegner in mehr als 50 % der Fälle folden, damit unser Zug profitabel ist. D.h. der Fold to Flop Bet sollte auf jeden Fall größer als 50% sein, damit unser Zug +EV ist. Umso höher umso einfach fällt die Bet.
 
Alt
Standard
27-07-2008, 15:22
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von JJanke88 Beitrag anzeigen
Naja im Grunde ist das doch recht logisch,
wenn wir den Flop mit Potsize anspielen,
muss der Gegner in mehr als 50 % der Fälle folden, damit unser Zug profitabel ist. D.h. der Fold to Flop Bet sollte auf jeden Fall größer als 50% sein, damit unser Zug +EV ist. Umso höher umso einfach fällt die Bet.
Ok.
Eigentlich logo....

Problem sehe ich hier nur, dass der Wert zwischen Heads Up und Multiway nicht unterscheidet.....
Und wo im Multiway Middle Pair eventuel gefoldet wird, ist das im Heads Up eventuel nicht der Fall... oder?

Naja....
Ich werde das mal testen.....
Nach 10.000 Händen kann man ja sicherlich ne Tendenz erkennen
 
Alt
Standard
27-07-2008, 23:09
(#8)
Benutzerbild von JJanke88
Since: Aug 2007
Posts: 229
Das stimmt deshalb sollte der Wert auch etwas höher sein, wie ich sagte umso höher umso besser und profitabler.

Und man muss bedenken das man ja hin und wieder selbst auch ne Draw , TopPair oder SecondPair haben.
 
Alt
Standard
28-07-2008, 12:53
(#9)
Benutzerbild von Sunnymatrix
Since: Aug 2007
Posts: 825
spiele die situationen in etwa so wie janke! macht man definitiv nix falsch mit!!
 
Alt
Standard
28-07-2008, 14:04
(#10)
Benutzerbild von Sacrifice51
Since: Aug 2007
Posts: 394
BronzeStar
Erste Regel: Bitte nicht nach Intelli Chart spielen...da gibts bessere

Situation 1: Easy Push!

Situation 2: Wenn Du stats bzw. reads hast, kannste auf einen SB Complete im BVB fast any two raisen, zu 90% trappt euch der Gegner nicht...wenn man Trap Reads hat, einfach checken und dann am Flop weiter sehen. Auch nicht unbedingt anspielen, wenn er checkt, weil wie gesagt Trap Gefahr besteht.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SSS: AJo vs tiltenden gegner chess87 Poker Handanalysen 27 02-08-2008 00:31
Range der Gegner anhand Stats erkennen ?? DonMidi IntelliPoker Support 8 13-03-2008 15:48
nl 25 QQ. 3 gegner GFGDanielSan Poker Handanalysen 7 24-01-2008 02:49
Einstellen auf den Gegner F1896 Poker Handanalysen 13 29-12-2007 04:52
Statistik der Gegner Monty0710 IntelliPoker Support 10 18-11-2007 19:49