Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

VIP 100K Monthly Freeroll for Gold+, Blindbattle

Alt
Standard
VIP 100K Monthly Freeroll for Gold+, Blindbattle - 27-07-2008, 00:23
(#1)
Benutzerbild von sven_da_man
Since: Dec 2007
Posts: 292
Servus!

Turnier ist schon weit fortgeschritten, ITM erreicht, Ziel ist aber wie immer der FT und nicht die nächste Preisstufe. Noch ca. 350 von 5000 dabei.

PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t1200 (9 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Intellipoker Discussion Forum)

saw flop|saw showdown

Hero (t14898)
UTG (t12700)
UTG+1 (t31506)
MP1 (t11232)
MP2 (t7474)
MP3 (t34474)
CO (t22870)
Button (t33601)
SB (t20088)

Preflop: Hero is BB with , .
7 folds, SB completes, Hero checks.

Flop: (t3525) , , (2 players)
SB checks, Hero bets t2400, SB raises to t18763

Was nun, Call, Fold? Was gebt ihr dem SB hier?

Anmerkung: Keine besonderen Reads auf ihn, da gerade erst drei Hände am Tisch. Und eine Sache würde ich beim nächsten mal schon von vornherein anders machen, sag aber noch nicht was.

Mfg Sven
 
Alt
Standard
27-07-2008, 01:13
(#2)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Ich denke du musst villain hier eine starke Hand geben, da er auch weiss, dass du auf diesem Board mit deinem Freeplay easy getroffen haben kannst, is zwar nicht schön, aber ich folde hier
 
Alt
Standard
27-07-2008, 10:30
(#3)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
Ähm...

Also ich musste den OP-Beitrag jetzt erst in Ruhe dreimal ansehen, um zu ergründen ob da irgendwo ein "haken" ist, den ich übersehen... kann es wirklich sein, das Du (als Gold-Star und mir schon durch wirklich gute Beiträge im Forum bekannter Player) hier tatsächlich länger als 0,2 Sekunden über einen - imho KLAREN - Insta-Fold nachgedacht hast ?

Ok... der Stealversuch am Flop - mit nem (schwachen) oesd als semibluff - ist vertretbar... aber auf das Push muss ein schnelles Fold folgen.

Welche Hände könnte Villain halten, für die er bereit ist a) in´s Blind-Battle überhaupt einzusteigen und b) hier seine Chips reinzuschieben...

22... Du liegst hinten 7 Outs to win (+ 2 Outs to split)... FOLD
33-55... 8 Outs to win... FOLD
66... 3 Outs to win (+8 Outs to split)... FOLD
77... 9 Outs to win... fast das "beste" was passieren kann... dennoch FOLD

88+ nehm ich eher nich an, da wär wohl ein Raise preflop gekommen... aber sind auch nicht auszuschliessen, wenn er dich trappen will

A2 zu straight... gern mal im SB aufgefüllt... ebenso 76.. vielleicht auch 65s..

Also alles in allem... klar kann das auch der Mörderbluffmove mit T9 sein... würde ich in dem Turnier an dem Spot aber kaum annehmen... mach Dich ganz schnell weg aus der Hand

Und was das "was ich beim nächsten Mal anders machen würde" angeht... ich tippe mal auf "die Bet am Flop sparen"
 
Alt
Standard
28-07-2008, 04:02
(#4)
Benutzerbild von sven_da_man
Since: Dec 2007
Posts: 292
Gibt es denn hier keine weiteren Meinungen? Würde mich wirklich interessieren, was andere denken.

Ein paar Ansätze zu meinem Gedankengang, aber noch nicht alles:
- Wo in der Welt soll er ein PP haben, wie soll das denn gehen????? Also ehrlich, niemals, niemals. Überlegt doch mal selber, ihr bekommt ein PP, was weiß ich, 33 oder so, seid im SB, alle folden, im Pot sind insgesamt ca. 2600, der BB hat ca. 10 BB, und ihr habt ca. 17 BB, ihr könnt euern Stack also um über 10% preflop erhöhen, wenn ihr hier pusht, der BB kann doch nur mit einer wirklich starken Hand callen, und ihr bekommt dann immernoch sehr häufig einen flip.
Wer in der Welt completet also mit einem PP, in diesem Turnier????? Gibt es nicht, kann nicht sein. Wenn er Angst hat alles reinzustellen, wird er aber mindestens raisen um gegen einen eventuellen Push zu folden (wäre zwar weak, aber passiert), aber kein Mensch (mit Goldstatus) completet hier mit nem PP. Also die scheiden für mich aus, definitiv.

- Ich habe gesagt ich will im Turnier so weit kommen wie möglich, jetzt schaut euch doch mal die Potgröße nach meiner Bet an, und was ein Fold für Konsequenzen hätte. Ist meine Hand gegen seine Range wirklich so schwach?

- Wo in der Welt hat er denn bitte eine fertige Straight? Glaube ich auch nicht. Würdet ihr mit den absoluten Nuts wirklich einen Instapush (er hat innerhalb von 1 Sekunde gepusht)? Also ich würde auf alle Fälle versuchen noch mehr Value rauszuholen. Man hat ein Rainbowboard, ich kann eigentlich keine Hand halten die ihm wirklich gefährlich werden kann (eventuell 2 Pair), und vielleicht bette ich ja nochmal am Turn, also ein Push mit 76 macht eigentlich auch keinen Sinn, nicht so richtig

Dies vielleicht mal so als Denkanstöße, aber vielleicht liege ich auch falsch, lass mich wie immer gerne eines besseren belehren, aber da die Resonanz bislang noch nicht so groß war, gehe ich mal davon aus, dass es doch kein so einfacher Fold ist, oder?

mfg Sven
 
Alt
Standard
28-07-2008, 08:23
(#5)
Benutzerbild von Jamesiboy
Since: Oct 2007
Posts: 346
BronzeStar
Ok, dann geben wir ihm kein PP.

Gehen wir von diesem Momentum aus, bleiben meiner Anischt nach nur 2 Alternativen.
1. Er hat Top Pair und pusht um sich weitere Entscheidungen auf Turn und River zu ersparen.
2. Er hat ebenfalls einen draw mit mit 2 oder 6.

Hero hat ca. ein Viertel seines Stacks im Pot, und ihm bleiben etwa noch ca. 11-12 BB.

Super schwere Entscheidung. Ich würde mir mit dem J wahrscheinlich noch 3 outs geben und die Geschichte callen.
 
Alt
Standard
28-07-2008, 11:41
(#6)
Benutzerbild von pokerbert62
Since: Oct 2007
Posts: 136
Hallo!

Ich glaube dein Gegner hat einfach so gedacht wie du. Preflop
hast du einen Limp zugelassen. Postflop für die Nuts zu hoch geboten. Das All In war eher nach dem Motto ich hab nichts du aber auch nicht also verzieh dich.

Nächstes mal vielleicht selber nach dem Flop All In pushen, oder
aber Preflop raisen.

mfg pokerbert62
 
Alt
Standard
28-07-2008, 14:10
(#7)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
Aloha Sven

Ok ok... ist zwar keine "weitere" Meinung, aber a) lässt mir die hand keine Ruh´ (*lach*) und b) mag ich mal Deine "erweiterten Gegankengängen" aufgreifen und nochmal tiefer einsteigen...



Zitat:
Zitat von sven_da_man Beitrag anzeigen
Ein paar Ansätze zu meinem Gedankengang, aber noch nicht alles:

- Wo in der Welt soll er ein PP haben, wie soll das denn gehen????? Also ehrlich, niemals, niemals. Überlegt doch mal selber, ihr bekommt ein PP, was weiß ich, 33 oder so, seid im SB, alle folden, im Pot sind insgesamt ca. 2600, der BB hat ca. 10 BB, und ihr habt ca. 17 BB, ihr könnt euern Stack also um über 10% preflop erhöhen, wenn ihr hier pusht, der BB kann doch nur mit einer wirklich starken Hand callen, und ihr bekommt dann immernoch sehr häufig einen flip.

Wer in der Welt completet also mit einem PP, in diesem Turnier????? Gibt es nicht, kann nicht sein. Wenn er Angst hat alles reinzustellen, wird er aber mindestens raisen um gegen einen eventuellen Push zu folden (wäre zwar weak, aber passiert), aber kein Mensch (mit Goldstatus) completet hier mit nem PP. Also die scheiden für mich aus, definitiv.

Hm... also ich persönlich finde gerade die kleinen PP (22-66) in dieser Situation für "wie geschaffen" im SB (nachdem alle folden) nur aufzufüllen.

Diese kleinen PP haben zwar mächtig Potential, wenn sie zum Set mutieren... aber für ein OOP-Raise (bei dem ich auf einem Re-Push fast folden muss) oder einen Preflop-Push (den der Shorty im BB sicher mit einer weiteren Range callt, als ein Mid- oder Bigstack... sodaß ich bestenfalls noch ´nen Flip bekomme) sind sie imho nicht geeignet.

Also einfach mal den SB auffüllen, was sich allein wegen der Deadmoney rechnet und bei nem Raise einfach wegschmeissen.... bzw. wenn das BB-Raise nicht ZU hoch ist und ich ein bischen im gamble-Modus bin... callen for Set-Value...



- Ich habe gesagt ich will im Turnier so weit kommen wie möglich, jetzt schaut euch doch mal die Potgröße nach meiner Bet an, und was ein Fold für Konsequenzen hätte.

Hm... wie zuvor schon geposted... Deine Bet als "late Steal" ist ne Chance gewesen (die ICH mir aber gespart hätte... check behind und mit luck findest Du die 7 im Turn ?!)... aber bei der Gegenwehr bleibt Dir nix als "mist erwischt"-zu folden...


Ist meine Hand gegen seine Range wirklich so schwach?

Öhm... ja ?!

Also das auffüllen im SB kostet Villain 600 für knapp 3000 ... pottodds von 5:1... da für ich fast mit any2 auf... erst recht gegen nen shorty.

Da sind 22+ / 43s+ / 65o+ / A2s+ / A6o+ aber locker dabei...



- Wo in der Welt hat er denn bitte eine fertige Straight? Glaube ich auch nicht. Würdet ihr mit den absoluten Nuts wirklich einen Instapush (er hat innerhalb von 1 Sekunde gepusht)? Also ich würde auf alle Fälle versuchen noch mehr Value rauszuholen. Man hat ein Rainbowboard, ich kann eigentlich keine Hand halten die ihm wirklich gefährlich werden kann (eventuell 2 Pair), und vielleicht bette ich ja nochmal am Turn, also ein Push mit 76 macht eigentlich auch keinen Sinn, nicht so richtig

Najaaa... versuch mal "andersrum" zu denken... DU erwischt mit so einem aufgefüllten SB mit 76s (vielleicht eher noch mit A2, mag sein ?!) die Nut-straight.

Nun zeigt Dein Villain im BB, von dem Du - da er recht short-stacked ist - annehmen kannst, das er eine (preflop) starke Hand sicher geraist oder gepusht hätte - plötzlich "mächtig Interesse" mit einer 2/3 Pot Bet.

Da setzt DU IHN dann etwa nicht allin ?

Immerhin wird der BB mit seinen slowgeplayten Assen oder Kings sicher callen... ebenso mit einem geflopten Set... also wirst Du auch sicher voll ausgezahlt.

Und sollte der BB hier (vielleicht mit einem schwachen Draw) semibluffen, weil er vielleicht A6 / 66 (oder J6o ? ) hat oder mit just Overcards einen Pot-Buy versuchen, willst (und musst) Du ihm einen Call zu teuer wie möglich machen...


...

Hm... also im Ergebnis, komme ich noch immer zu keinem anderen Ergebnis... easy insta-fold.

Wie auch pokerbert zuvor schrieb... Du hast mit Deinem Check seinen Limp zugelassen und Deine (imho zu hohe) Bet macht "kein Sinn", solltest DU das Set / Straight gefloppt haben.

Und letztlich... ICH kann mir nicht vorstellen, das der SB hier an DEM Spot in DEM Turnier ein check-push spielt mit absolut nothing... und naja... bei DEM Board und DEINER Hand fallen mir nicht so arg viele Hände ein, gegen die Du vorn bist...

Geändert von LadyKiller67 (28-07-2008 um 14:21 Uhr).
 
Alt
Standard
01-08-2008, 19:39
(#8)
Benutzerbild von sven_da_man
Since: Dec 2007
Posts: 292
Also Ladykiller, um das hier nicht in eine entlose Debatte zwischen (leider, hätte gerne mehr gehört) nur uns beiden ausarten zu lassen:


In einem Turnier, in dem der Average-Stack ca. 20BB sind, in dem im Schnitt nur bessere Spieler teilnehmen, gibt es so gut wie keinen Walk mehr im BB, jede Hand wird geraist, da preflop aufgrund der Ante schon so viel drin ist, dass sich jeder gewonnen Pot lohnt.
Nun wird bis zum SB gefoldet, und er hat mal angenommen jegliches PP auf der Hand, nach wie vor und immernoch, stelle ich das gegen den BB gleich rein, da gibt es nichts, dafür ist die Hand einfach viel zu stark, um alleine auf Setvalue gegen einen (!) Gegner zu spielen. Limpen jetzt davor 3 Leute, ok, einfaches completen des SB mit nem kleinen PP, kein Thema, aber so. Ich gebe ihm hier einfach kein PP, kann einfach nicht sein.

Thema fetige Straight. Du fragst ob ich ihn da nicht auch allin setzten würde? Nein. Du sagst doch selbst das der BB nach dem Push vom SB hier mit J6 folden muss, und das auch die Bet von J6 zwar nicht dein Liebling ist aber noch vertretbar. Ich will doch eine Hand wie J6 mit ner fertigen Straight nicht vertreiben, warum, da verliere ich doch Value, und wenn der BB so rein garnichts hat, foldet er ja sowieso. Und warum soll ich ihn auf dem Turn, auf dem er sich gegen eine fertige Straight so gut wie nie improven kann, aber ein eventuelles second pair oder bottom pair nochmal betten würde, nicht die Chance geben noch eine Barrel abzufeuern. Nochmal die Blinds sind so hoch, und es gibt kaum noch gute Spots, von einer absoluten Monsterhand (hier Straight) wagt doch keiner mehr zu träumen. Jetzt hat einer die Straight, und will wirklich Value gegen einen liegen lassen der angezeigt hat betten zu wollen, ne, glaube ich nicht. Die Straight callt hier nur, ganz sicher.

Nach diesem Ausschluss bleibt keine wirklich madehand gegen die ich wirklich richtig hinten liege. Meine Bet finde ich übrigens nicht wirklich schwach, da ich mir vorgenommen hatte jeden Push zu callen. Entweder er foldet seine Hand und ich nehme den Pot gleich mit, oder er pusht, und ich calle aufgrund der Pottodds, und habe sogar ab und zu sogar die bessere Hand, so gut wie niemals laufe ich aber gegen eine Hand die mich wirklich dominiert, K6 und Q6 mal ausgenommen, welches die einzigen Hände waren vor denen ich wirlich "Angst" hatte. Häufig wird mir hier 106, 96, 210, 29 gezeigt, und er pusht halt auch nur mit nem OESD, aber auch wenn er 85 oder so was hat, ist das doch ein Instacall mit zwei Overcards und nem OESD bei der Potgröße, dem Blindlevel, dem Averagestack und dem Ziel FT.

Aber gut, dazu ist ein Forum ja da, um angeregt zu diskutieren, und immerhin wir beide haben es hier geschafft Lady, hätte aber wirklich gerne mehr dazu gehört, aber egal.

Ach ja, kurze Auflösung, er hatte Q2, was auch nicht ganz optimal war, aber auch den Call für mich klar vertretbar machte, da er somit auch locker ne schlechter 2 (J2,102,usw. hätte er genauso gespielt) hätte haben können. Leider blankte das Board total, und ich habe gegen Q high verloren, finde das Play aber immer noch gut, da er hier auch des öfteren mal seinen "schlechten" OESD foldet.

keep on smiling mfg SVen

PS: Ach ja, was ich mir vorgenommen habe beim nächsten mal anders zu machen wollte ich dir noch sagen Lady. Da ich mir vorgenommen hatte einen Push von ihm sowieso zu callen, hätte ich ja auch gleich pushen können. Da hätte er sich sehr schwer getan mit Q2 zu callen, und ich hätte ihn von einer besseren Hand runtergebracht, somit finde ich im nachhinein meine Bet am Flop nur noch suboptimal.

Geändert von sven_da_man (01-08-2008 um 19:44 Uhr).
 
Alt
Standard
10-08-2008, 11:14
(#9)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
hmm schade, dass ich diese hand erst jetzt entdeckt hab,
finde eure beiden ausführungen wehr interessant ladykiller und sven!
aber ich muss sagen, ich bin wohl auch eher geneigt so zu spielen, wie sven!

erstmals mit nem kleinen pp completen, das find ich sehr weak-tight, man bekommt auch nullinfos über den gegner,
und was machst wenn der BB dann raist? fold or call or reraise?
also mit nem small pp completen is ned goldstar-like mMn
deshalb geb ich ihm eigentlich keine fertige hand,
weil ich glaub, dass die meisten auch mit 76 raisen oder folden würden (je nach spieler typus)

dann zum thema, ob ich allin gehen würd mit der str8?
nöö würd ich nicht, warum auch,
rainbowflop, was soll denn der BB schon tolles haben? glaubst der BB checkt nur, wenn er preflop ein PP hat??
nöö glaub ich nicht,
ich denke mir als SB entweder hat einen draw, oder er hat ein paar getroffen, oder beides (oder er hat auch ne str8, dan wandern aber sowieso im laufe der hand alle chips rein^^)
oder auch einen reinen bluff-steal,
das heißt ich setze so, dass er für seinen draw bezahlen muss, geh aber wohl nicht allin,
wenns dann zu einem teiler kommt, pech gehabt, aber wird wohl seltener vorkommen, aber Allin nie und nimma^^

das heißt, ich als BB geb dem SB auch entweder einen oesd,
oder eben, dass er toppair getroffen hat, und sich gegen den draw schützen will,
d.h. ich hätte mir entweder 14 outs gegeben oder eben darauf gehofft, dass mein J höher ist als seins
ich wäre also ebenso broke gegangen....
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VIP $100,000 Monthly [freeroll for Gold+] Admoh IntelliPoker Support 35 06-07-2008 10:05
VIP Silver Star Sat. to Monthly 100K Freeroll Titanocen Poker Talk & Community 5 29-05-2008 20:01
VIP $100000 Monthly [Freeroll for Gold+] 29.03. abgerammelt Poker Talk & Community 20 29-03-2008 23:18
VIP silver sattelite to monthly 100k freeroll (130 fpp) DestroyerBo Poker Talk & Community 14 30-12-2007 18:03
$100.000 monthly freeroll mr.xanadu IntelliPoker Support 35 26-11-2007 23:36