Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Turnierstrukturen

Alt
Standard
Turnierstrukturen - 27-07-2008, 16:01
(#1)
Benutzerbild von budimannxxx
Since: Mar 2008
Posts: 7
BronzeStar
Heute war ich mal wieder bei einem Pokerturnier in der Stadt und muss sagen, dass ich sehr enttäuscht von der Struktur dieses Turniers bin. Es werden Qualifikationstische gespielt mit 10 Mann und die ersten beiden kommen ins Finale. Jedoch sind die Blinds an diesen Tischen ein Witz, wie ich finde. Mit einem Stack von 2500 Chips, Blinderhöhungen alle 10 Minuten und Anfangsblinds von 50/100 gleicht kommt kaum ein richtiges Spiel auf, sondern nur All in gedonke. Wie sehen solche Turniere bei euch aus?

Ich glaube ich versuche es bald mal mit Deep Stack Turnieren
 
Alt
Standard
27-07-2008, 16:07
(#2)
Benutzerbild von Mensu
Since: Mar 2008
Posts: 1
Bist du dir sicher dass es nicht zumindest 3000 Chips waren?^^
 
Alt
Standard
27-07-2008, 16:10
(#3)
Benutzerbild von Masterchilla
Since: Jan 2008
Posts: 458
Das ist oft so, dass Turniere, die nicht von Casinos oder Ähnlichem veranstaltet werden, im Turbomodus gespielt werden. Hab's mir einmal angetan und wurde ausgeblindet. Hatte sogar nur 1500 Chips und die Blinds begannen bei 25/50 mit 10 Min. Levels... Ich denke du sprichst von solchen Turnieren, die so Sachpreise wie 'n Navi und 'ne Turnierteilnahme von 'nem größeren Turnier versprechen. Also entweder man ist guter Turbospieler und hat den Mut auch etwas looser zu spielen und/oder das Geld in der Tasche sich 2-3x nachzukaufen oder das wird nix (auch wenn tatsächlich 2 meiner Freunde das Ding gewonnen haben, aber dann im nächsten regionalen Turnier recht früh ausschieden). Spiel lieber in Casinos oder veranstalte 'ne eigene kleine Runde
Ab und an gibt's n paar, die echt Deeps anbieten, hatte jedoch leider nie Zeit/Lust da mitzumachen bisher...Kommt noch^^
 
Alt
Standard
27-07-2008, 16:10
(#4)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Ich kenne das noch mit 1500 Stacks von "früher"...

Als Sachpreisturnier Pro und Contra geht es in *Meinungsumfragen* weiter.