Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Wahrscheinlichkeiten , Glück usw.

Alt
Standard
Wahrscheinlichkeiten , Glück usw. - 29-07-2008, 17:50
(#1)
Benutzerbild von Firetank1
Since: Jul 2008
Posts: 7
Ich spiel Texas Holdem . Daher die Fragen auch zu diesem Spiel .


Zunächst einmal vorab ich finde diese Seite hier sehr gut .
Und auch das Lernprogramm macht Sinn .


Jedoch haben sich bei mir die eine oder andere Frage ergeben .
Wenn ich in Mathe nicht ganz verkehrt liege habe ich doch bei
52 Karten, 52 hoch 51 Möglichkeiten diese Karten zu kombinieren .
Die Zahl die da raus kommt müßte sehr hoch sein . Ich habe grad keinen
Taschenrechner zur Hand um dies auszurechnen .
Nach der hier angegebenen Strategie habe ich nur max . 20-30 Starthände
die man spielen sollte .
Diese 20- 30 Starthände zu treffen ist doch recht schwierig und würde
meine Erfahrung unterstützen , dass man höchstens alle 30-40 Hände eine
gute Starthand hat . Und den Rest wohl paßt .Auch wenn
man sich dann ärgert wenn man mal wieder 10 8 weggeworfen hat
und im Flop 10 10 8 kommt .
Wenn ich dann weiter schaue im Flop , müßte es doch
nach dieser Rechnung:
3 Community cards sind raus und meine beiden Starthände sind auch raus .
Also befinden sich im Deck noch 47 Karten diese wiederum 47 hoch 46 gerechnet gibt
wieder eine vielzahl an Möglichkeiten , welche Karten/ Kombinationen kommen können .
Das diese dann zu meinen beiden Starthänden passen , wird somit immer unwahrscheinlicher .
Vor dem selben Problem stehen aber selbstverständlich alle Spieler am Tisch .
Aus diesen Überlegungen heraus stellt sich mir die Frage, ob der Glücksfaktor
bei Texas Holdem nicht doch sehr hoch ist .?Oder das man überhaupt was trifft is ja toll
Oder sind bei diesen Überlegungen Rechenfehler dabei ??

Etwas anderes was mich interessiert ist der Down und Upswing .
Welcher hier gerne zitiert wird , wenn es mal nicht so gut läuft .
Meine Kartenspielerfahrung sagt mir eigentlich , dass es Spieler gibt
die haben den Papst in der Tasche und treffen immer was sie brauchen .
Sind die dann im ewigen Upswing ??
Als Beispiel gibt es bei mir im Bekanntenkreis 1-2 Spieler , welche grundsätzlich gewinnen .
Egal welches Spiel , ob Poker , Skat oder Doppelkopf .
Klar verlieren die auch mal nen Spiel, aber die gehen jeden Abend mit plus nach Hause .
Wenn das jetzt nur beim Pokern der Fall wäre , aber auch bei Skat oder Doppelkopf , welche
doch sehr stark vom Kartenglück abhängig sind .
Im Umkehrschluss heißt das aber auch das es Spieler gibt die immer Pech haben. ?


Etwas anderes was mir bei den Cashgames 0,05/0,10 aufgefallen ist .
Es gibt sehr wenige Spieler die mitgehen wenn man raised, bzw. es wird schon sehr viel preflop gefoldet . Und wenn dann mal einer
mitgeht trifft der auch noch .Aber das mag dann wohl der upswing sein bei mir , dass der Gegner trifft und ich nicht .
Ich finde so ist es äußerst schwierig sich gute Hände auszahlen zu lassen. Was eigentlich für eine gute Qualität bei Poker Stars spricht .
Haben andere diese Erfahrung auch gemacht ??


Zum Schluss noch mal , ne Frage zu Trainigsrunden .
Im Ausbildungscenter gibt es ja den Punkt Trainingsspiele . Der ist aber nicht hinterlegt .
Ich lese zwar den ganzen Bereich des Ausbildungscenters nach und nach , mir persönlich
würde es aber definitiv mehr bringen , wenn mir einer im Spiel sagen würde , dass war jetzt der und der
Fehler .
Ist diesbezüglich noch was in Planung , und welche Trainer wären dass dann ??
 
Alt
Standard
29-07-2008, 18:01
(#2)
Benutzerbild von L0RD SAUR0N
Since: Jun 2008
Posts: 51
also zu deiner Rechnung , natürlich hat man selten Starthände wie AA,KK,AK etc das macht sie ja dann so wertvoll, aber wenn der Flop gefallen ist sind wie du sagtest 47 Karten "unbekannt" es gibt nun aber nicht 74 hoch 46 Möglichkeiten wie es weitergeht sondern logischerweise nur 47 Möglichkeiten weil 1 von diesen 47 kommt, die Wahrscheinlichkeit eine bestimmte Karte zu treffen liegt also bei 1:47 nach dem Flop...

Zu den Upswing / Downswing Stories, das ist durch eben diese Wahrscheinlichkeitsverteilung eben die Varianz die automatisch auftritt irgendwann, je mehr Hände du spielst desto eher gleicht es sich auf lange Sicht aus, es gibt aber schon Leute die lange bzw häufig hintereinander "Glück" oder "Pech" haben, aber es ist ja auch eine Frage der Starthandauswahl ...

Zum ausbezahlen lassen Thema, klar gehen die Leute auf PS nicht jede Hand mit wie im Playmoney Bereich sondern spielen in der Regel nur "vernünftige" Hände, deshalb kann es öfter passieren dass man seine Pocket Rockets nicht bezahlt bekommt...
 
Alt
Standard
29-07-2008, 18:27
(#3)
Benutzerbild von jeykit21
Since: Sep 2007
Posts: 251
BronzeStar
haste dir das anfänger videos nicht angekuckt oder basis naja dort wird genau erklärt das man auch mit AA von 100 mal z.b 93 mal gewinnt aber 7 verliert...egal gegen was..und ich habe fasst alle 10 hand eine gute starthand...glaube aber nicht daran das das zufall ist ich spiele sehr lange poker
 
Alt
Standard
29-07-2008, 19:25
(#4)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Zu deinem Problem mmit der Kartenanzahl: Du hast natürlich richtig gesagt, das die Kombinationsmöglichkeit sehr hoch ist. Allerdings spielt dies oft keine Rolle, da es ja im prinzip nicht 52 Karten, sondern 4 mal 13 Karten sind. Das ist zwar das selbe, macht aber doch einen Unterschied in der Hinsicht, das es oft mals ja egal ist, welchen König ich mit welcher Zehn auf der Hand habe. Dadurch fallen sehr viele Kombinationsmöglichkeiten weg.
Das gleiche gilt natürlich auch für das Board.
 
Alt
Standard
29-07-2008, 21:36
(#5)
Benutzerbild von GGMuh
Since: May 2008
Posts: 429
Zitat:
Zitat von Firetank1 Beitrag anzeigen
Ich spiel Texas Holdem . Daher die Fragen auch zu diesem Spiel .

Jedoch haben sich bei mir die eine oder andere Frage ergeben .
Wenn ich in Mathe nicht ganz verkehrt liege habe ich doch bei
52 Karten, 52 hoch 51 Möglichkeiten diese Karten zu kombinieren .
nicht ganz richtig: die formel für die kombinationsmöglichkeiten lautet: 52*51*50* usw. kurz sieht das so aus: 52! und ließt sich 52 fakultät. es gibt also noch viel mehr möglichkeiten.

allerdings macht das kaum was aus, weil der größte teil des decks eh nicht im spiel ist (9*2 hole cards, 5 auf dem board, 3 geburnte karten macht maximal 26 karten).

trotzdem kann man das spiel spielen, wenn man nicht gegen die karte, sondern gegen seinen gegner spielt. durch solides spiel minimiert man dann auch noch den glücksfaktor. wie, erfährst du hier bei IP

Zitat:
Zitat von Firetank1 Beitrag anzeigen
Etwas anderes was mich interessiert ist der Down und Upswing .
Welcher hier gerne zitiert wird , wenn es mal nicht so gut läuft .
Meine Kartenspielerfahrung sagt mir eigentlich , dass es Spieler gibt
die haben den Papst in der Tasche und treffen immer was sie brauchen .
Sind die dann im ewigen Upswing ??
Als Beispiel gibt es bei mir im Bekanntenkreis 1-2 Spieler , welche grundsätzlich gewinnen .
das mit dem up- und downswing ist so ne sache. ich halte das ganze eher für ne psychologische sache, die das eigene spiel und vor allem das der gegner nachhaltig beeinflusst.


Zitat:
Zitat von Firetank1 Beitrag anzeigen
Es gibt sehr wenige Spieler die mitgehen wenn man raised, bzw. es wird schon sehr viel preflop gefoldet . Und wenn dann mal einer mitgeht trifft der auch noch .
das liegt daran, dass die spieler auf NL 0,05/0,10$ schon wesentlich tighter sind, als auf den unteren levels, wo die donks mit allem müll callen - kostet ja kaum was. ich hab eigentlich nicht die BR für das level, gewinn da aber deutlich mehr und konstanter als auf den unteren stufen.
 
Alt
Standard
29-07-2008, 21:42
(#6)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Firetank1 Beitrag anzeigen
Aus diesen Überlegungen heraus stellt sich mir die Frage, ob der Glücksfaktor
bei Texas Holdem nicht doch sehr hoch ist .
Um das mal ganz klar zu stellen: Poker ist kein Glücksspiel.
Poker hat eine Zufallskomponente wie bspw. Backgammon oder Fussball oder Boxen, anders als bspw. Schach und Go, ist aber ein Strategiespiel.

Deine Überlegungen die Startkarten betreffend kann ich so nicht ganz teilen, ich gebe zu bedenken:
- es gibt 17*6*13 prinzipiell unterschiedliche Hände
- kürzt man die Farben hat man 13 Paare und 6*13*2 veschiedene Nichtpaare (unterschieden wird hier, ob "suited" oder nicht)
- auch "schlechte" Karten wie 67s sind gute Karten
- man spielt in aller Regel hunderte Hände und der Glücksfaktor spielt, gerade auch im FL, eine geringe Rolle (übler schon der sog. Rake)

Ich rate an Dir einen Tracker zu bschaffen und erst mal 10k Hände auf einem tiefen Limit zu spielen.

Dann kann man weitersehen...
 
Alt
Standard
29-07-2008, 21:45
(#7)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Davon mal ganz abgesehen gibt es für alle möglichen Kombinationen je 16 Möglichkeiten (zB AKo zu bilden): 12 x offsuit und suited je 4. Somit ist die prozentuale Wahrscheinlichkeit, eine gute Starthand zu bekommen, nicht ganz so gering.

EDIT: Thx für Korrektur^^



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (29-07-2008 um 22:32 Uhr).
 
Alt
Standard
29-07-2008, 21:51
(#8)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von TheKillerAD Beitrag anzeigen
Davon mal ganz abgesehen gibt es für offsuit-Kombinationen je 16 Möglichkeiten (zB AKo zu bilden) und suited je 4. Somit ist die prozentuale Wahrscheinlichkeit, eine gute Starthand zu bekommen, nicht ganz so gering.
AKo = 12 Kombis
AKs = 4 Kombis
 
Alt
Standard
30-07-2008, 00:19
(#9)
Benutzerbild von Homieg22
Since: May 2008
Posts: 7
mal ganz ehrlich....egal wie man es rechnet.....der glücksfaktor ist doch trotzdem relativ hoch grade bei holdem!
 
Alt
Standard
30-07-2008, 07:44
(#10)
Benutzerbild von Ayla Flint
Since: Jan 2008
Posts: 149
Zitat:
Zitat von Homieg22 Beitrag anzeigen
der glücksfaktor ist doch trotzdem relativ hoch grade bei holdem!
Wieso ist dabei der Glücksfaktor (wenn man ihn so nennen will - ich nenne es Mathematik) höher als bei anderen Varianten? Es geht doch genauso darum, wann welche Karten kommen, die einem passen oder alles zerstören... ?!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eigene Wahrscheinlichkeiten bei PS MÖPF IntelliPoker Support 8 07-05-2008 20:53
Preflop Wahrscheinlichkeiten Bluebird209 Poker Handanalysen 13 19-04-2008 12:43
Gewinnchancen & Wahrscheinlichkeiten xMuRd3Rx IntelliPoker Support 34 18-04-2008 20:28
Wahrscheinlichkeiten freakman111 Poker Talk & Community 22 12-04-2008 14:20