Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Reine Glücksache oder System ?

Alt
Smile
Reine Glücksache oder System ? - 31-07-2008, 18:46
(#1)
Benutzerbild von t_rucker5656
Since: Jul 2008
Posts: 1
Hallo Pokerfreunde,
ich spiele seit etwa 1 1/2 Jahren Texas hole`em, leider ohne Erfolg. Habe öfter schon mit top pocketpair verloren.Deshalb war ich der Meinung : es ist doch nur reine Glücksache.
Jetzt habe ich intellipoker entdeckt und lerne auch fleißig.
Meine Frage :

Gibt es vielleicht jemanden unter Euch, dem es ähnlich ging, und der jetzt auf der Gewinnerseite ist ( langfristig gesehen ) ?

Es würde mich sicherlich sehr motivieren, wenn Ihr Eure Erfahrungen mit mir teilt.

Viel Spass beim zocken.

Ps. Das Bild ist ein Spassbild
 
Alt
Standard
31-07-2008, 18:48
(#2)
Benutzerbild von BassHammer
Since: Sep 2007
Posts: 1.812
*move*


Media in vita in morte sumus
 
Alt
Standard
31-07-2008, 18:58
(#3)
Benutzerbild von -ch@cker-
Since: Aug 2007
Posts: 26
pech ist und glück ist eben dabei.
was mich aufregt ist wenn wenn welche bei einem WSOP turnier in der ersten runde all in gehen..... und da aussetzen jedesmal.....war gestern wieder an einem tisch wo gerade mal 4 leute spielen..wie soll ich da ein stack zusammen bekommen....das nervt.....aber es gibt immer so lucker....und ich denke so wird es dir auch ergehen wenn du mit deinen paar vorn liegst und so ein noob callt halt auf gut glück......shit halt
 
Alt
Standard
31-07-2008, 19:40
(#4)
Benutzerbild von lippschus
Since: May 2008
Posts: 112
Ich denke das ergeht jedem hier so, das man mal unglücklich verliert. Da ist dein Top Pair ja noch harmlos, du wirst noch oft genug mit nem Flush verlieren oder vielleicht sogar mal mit nem Vierling. Die Kunst liegt dann daran die Verluste gering zu halten und die Gewinne zu optimieren. Verlieren gehört zum Poker nunmal dazu, es gibt niemanden der nicht verliert.
Da darfst du dich nur nicht drüber ärgern und einfach weiterspielen.
Ich selber habe auch fast zwei Jahre gebraucht bis mir Pokern wirklich klar geworden ist. Also nicht verzweifeln! Fleißig Artikel lesen und evtl. auch mal ein Buch kaufen.
Ansonsten: Learnig by doing
 
Alt
Standard
31-07-2008, 20:14
(#5)
Benutzerbild von T.LoHH
Since: Jun 2008
Posts: 94
Zitat:
Zitat von t_rucker5656 Beitrag anzeigen
Hallo Pokerfreunde,
ich spiele seit etwa 1 1/2 Jahren Texas hole`em... Habe öfter schon mit top pocketpair verloren.
What's ur Point


Zitat:
Zitat von t_rucker5656 Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich intellipoker entdeckt und lerne auch fleißig.
Schon mal ein guter Anfang
 
Alt
Standard
31-07-2008, 20:16
(#6)
Benutzerbild von Playboy1749
Since: Mar 2008
Posts: 7
WhiteStar
das ist poker...mal gewinnt man,mal verliert man!!!!!!!!!
 
Alt
Smile
31-07-2008, 20:34
(#7)
Benutzerbild von egni49
Since: Aug 2007
Posts: 2.320
Du wirst dich noch wundern, mit was allem du noch verlieren kannst. Da ist dein Top Pair, mit dem du angeblich immer oder oft verlierst, doch noch gar nichts gegen. Set over Set, kleineres Full House gegen größeres FullHouse, Straight gegen Flush - na ja das dürfte einem eigentlich nicht passieren im Normalfall, den Flush oder die Flushgefahr erkennt man ja eigentlich sofort. Aber es passiert eben doch .

Das ist eben Poker. Es geht ja auch manches mal anders rum, daß du gewinnst. Oder willst du behaupten, daß du nie bisher gewonnen hast?

Also Kopf hoch, Intelli-Ausbildungsartikel lesen und verinnerlichen und spielen, spielen, spielen!
 
Alt
Standard
01-08-2008, 00:39
(#8)
Benutzerbild von DaRanger1
Since: Nov 2007
Posts: 10
BronzeStar
Hallo Pokerfreunde, wie schon vielfach gepostet gehört Verlieren genauso dazu wie das Gewinnen. Wie jemand schrieb man muss seine Bankroll im Auge behalten und darf eben nicht gefahr laufen Tilt zu gehn. Ich spiele seit einem Jahr teilweise extrem Poker bis zu 12 Stunden täglich da ich lange Krank war. Also teileweise 4 bis 5 Tourneys gleichzeitig bis zu 1000 Hände pro Nacht. : Was mich aber Aufregt, wenn du viele Turniere gleichzeitig spielst und eine sehr gute Starthand selektion hast das man oft beats bekommt das einem Schwindlig wird. Zum Beispiel spielst du A/K oder A/Q an einem Mittel loosen Tisch und spielst recht hoch an ca. 5BB damit du die loosen aus der Hand kriegst. Auf dem Flop triffst du den K eine 6 und ne 9 von A/K und raised nochmal 5BB nach. Auf dem Turn kommt ne 3 du ballerst wieder 5BB rein und aufm River wieder ne 3 und ich wunderte mich warum einer immer noch mitging. Weil es sich herausstellte das er 9/3 offsuite spielte. Da war ich erst mal platt, wie Leute so etwas nur spielen können nach einem 5BB raise. Manchmal gibt es Dinge gerade beim Pokern da schlackert man mit den Ohren. Also nicht Ärgern sondern nur wundern, was es für bekloppte gibt beim Pokern gibt. So long
 
Alt
Standard
01-08-2008, 00:42
(#9)
Benutzerbild von EnNoCleWe
Since: Oct 2007
Posts: 930
hätte ich alle gefoldeten holecards gespielt statt der anderen wär ich schon goldstar


ICH HABE KEINE SIG MEHR