Alt
Standard
Auf lange Sicht - 01-08-2008, 22:43
(#1)
Benutzerbild von greatBIGfive
Since: Jul 2008
Posts: 8
BronzeStar
Hallo!

Wie oft es hier doch heißt, dass sich nur auf lange Sicht sagen lässt, ob etwas erfolreich funktioniert, oder eben nicht. Ich hab jetzt mal begonnen, 2/4cent Cashgames Longhand, Texas Holdem Limit zu spielen. Ich spiele SSS, tight, halte mich an den Start Hand Chart und versuche nun erstmals, meine Entscheidungen hauptsächlich auf den Odds und Pot Odds basierend zu fällen. Ansonsten schau ich auch noch drauf, wie gut mein Blatt is und was für ein Flop kam, ein wenig auf das Setzverhalten der anderen auch.

Bei diesen Limits merkt man freilich nicht viel an der Bankroll, aber ich spiel ja um zu üben. Ich schreib auch alles genau auf, was ich wann gewinne und was ich wann verliere. Und so gehts mal ein paar Cent rauf, mal ein paar Cent runter.

Hab jetzt 100 Hände (etwa 2 h Spielzeit) gespielt, bin 27 cent im Plus

Wollt mal fragen, wie viel Hände/Stunden Spielzeit braucht man denn etwa, bis sich ein Trend herauskristalisiert?

Danke für die Antwort! Ciau!
 
Alt
Standard
01-08-2008, 22:50
(#2)
Benutzerbild von RvA2
Since: Nov 2007
Posts: 304
ich würde mal sagen ab 10.000 eher 20.000 Händen aufwärts hast ne gute Samplesize
 
Alt
Standard
01-08-2008, 22:51
(#3)
Benutzerbild von hhsshgj
Since: Jun 2008
Posts: 978
BronzeStar
Also erstmal ist die SSS eher für No Limt konzipiert da das Buy-In bei Limit Zischen meist höher ist. Und ansonsten hört sich das doch ganz gut an. Bei 2/4c ist das doch schon ganz gut. Wenn es dann den BR-Berater von Intelli gibt wird dir die Analyse auch leichter fallen. Aber trotzdem viel Spaß weiter hin .
 
Alt
Standard
01-08-2008, 23:14
(#4)
Benutzerbild von roeggre
Since: Jul 2008
Posts: 13
Momentan ist dein Trend positiv, was aber nicht sehr aussagekräftig ist. Wenn deine BR eine Größe von 700 BB des nächsten Limits erreicht hat, dann könntest du auf das nächsthöhere Limit wechseln, wenn du profitabel spielen willst. Wenn dir das zu früh/riskant ist kannst du auch auf diesem Limit bleiben.

Wichtig ist, dass du dich auf dem jeweils aktuellen Limit wohlfühlst, auch wenn deine BR deren Größe längst überschritten hat. Wo du dich am wohlsten fühlst und am liebsten spielst kannst nur du selbst entscheiden.
 
Alt
Standard
02-08-2008, 00:02
(#5)
Benutzerbild von GGMuh
Since: May 2008
Posts: 429
Zitat:
Zitat von roeggre Beitrag anzeigen
*überflüssiges Komplett-Zitat entfernt* McPorck
was hat das mit der oben gestellten frage zu tun???

100 hände sind relativ wenig, um einen trend o.ä. bestimmen zu können. wie oben gesagt, sind 10.000 - 20.000 hände notwendig, ich würde sogar noch von mehr ausgehen.

um dir mal ne grobe vorgabe zu geben: profis gehen bei NLHE von ca. 7BB/100 hände gewinn aus, bei FLHE von 4BB/100 hände.

Geändert von McPorck (02-08-2008 um 02:41 Uhr).
 
Alt
Standard
02-08-2008, 02:44
(#6)
Benutzerbild von McPorck
Since: Oct 2007
Posts: 2.879
Du kannst auf Limit keine SSS spielen. Bitte gehe den Content noch einmal durch.


@RvA2: Samplesize auf 2/4 cent FL? BULLSHIT! Sobald genug money da ist um das nächste Limit zu spielen heißt es aufsteigen. Auf Minilimits eine Samplesize zu erreichen ist -EV^^


Sollte es noch fragen geben: PM


*CLOSE*


Waaaghbozz über Pros:
Die meisten von ihnen können mindestens 5 verschiedene Varianten sehr gut spielen. Doyle Bruson kann sogar mindestens 30. Doch du als SSS-Spieler kannst leider noch nicht mal eine richtig.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
lange sicht antyspy2000 Poker Talk & Community 94 17-06-2008 16:27
nl10 hand aus villians sicht k0sii Poker Handanalysen 9 16-04-2008 23:06
NL25 - Hand aus Sicht des Gegners II sb222 Poker Handanalysen 4 18-03-2008 21:31
NL25 - Hand aus Sicht des Gegners sb222 Poker Handanalysen 7 11-03-2008 20:57