Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Wann ist es richtig nachzufüllen, oder gleich mit mehr an den Tisch gehn?

Alt
Standard
Wann ist es richtig nachzufüllen, oder gleich mit mehr an den Tisch gehn? - 03-11-2007, 01:32
(#1)
Benutzerbild von McPorck
Since: Oct 2007
Posts: 2.879
Ich weiß nicht ob es nu mir so geht das ich ab und zu bei Fixed Limits am Tisch broke gehe.
Gerade eben ist es mir wieder fast passiert.
Im übrigen nicht mit schlechten Händen, QQ gegen J7, AJ gegen A6, Set gegen Full House.

Aber das tut eigentlich nichts zur Sache.

Also wieviel sollte ich von vornherein mit an den Tisch bringen?
Und ab wann sollte ich auffüllen bzw. sollte ich es überhaupt tun?
 
Alt
Standard
03-11-2007, 01:39
(#2)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Du solltest immer mindestens 12BB am Tisch haben, um 4 Bets für alle Streets zu haben.
 
Alt
Standard
03-11-2007, 06:43
(#3)
Benutzerbild von zahi1974
Since: Aug 2007
Posts: 40
also ich setzt mich meist mit 25 - 30 BBs an die Tische (die 20BBs die Stars als Standardwert voreingestellt hat sind mir zu wenig; btw.: schade, dass man diese nicht verändern kann) und kaufe 10 BBs nach, wenn ich auf unter 15 BBs falle. 12 BBs ist, wie der Vorposter auch schon richtig begründet hat, das absolute Minimum was man haben sollte.

beste Grüsse!
 
Alt
Standard
03-11-2007, 08:38
(#4)
Benutzerbild von Flushmaker89
Since: Aug 2007
Posts: 2.085
Also ich setze mich immer mit 20 BBs an den Tisch mir reicht es eigentlich immer. Sollte es mal bei denn nicht laufen und ich auf 10 BBs runterfalle wechsle ich den Tisch und spiele an einem anderen weiter da ich an diesem Tisch anscheinend meine Gegner nicht gut einschätzen kann oder einfach Pech hatte.
 
Alt
Standard
03-11-2007, 10:19
(#5)
Benutzerbild von McPorck
Since: Oct 2007
Posts: 2.879
Zitat:
Zitat von Flushmaker89 Beitrag anzeigen
Sollte es mal bei denn nicht laufen und ich auf 10 BBs runterfalle wechsle ich den Tisch und spiele an einem anderen weiter da ich an diesem Tisch anscheinend meine Gegner nicht gut einschätzen kann oder einfach Pech hatte.
Dazu fehlt mir meist die Disziplin, versuche mich immer dazu zu zwingen wenn ich keine Fehler gemacht habe an diesen Tischen, dort einfach aufzuhören.

Wie letzte Nacht, AA, Cap, Flop zwei Herz, ich mein Set, Turn und River zeigen wieder Herz. Preflop und am Flop geht mein Gegner maximum. Am Ende deckt er auf und zeigt 62, wobei nur die 2 in Herz ist.
Eigentlich will man danach das Geld was man zu unrecht verloren hat(ja ja, obs das gibt?)wieder herausholen. Gestern war das aber glaube ich ein Signal zum aufhören.
Pc hat das übereilte runterfahren wie immer gut überstanden, nett so eine Steckdose mit Schalter.

Egal, ich schreibe zuviel dasnix mit der Sache zutun hat, bin aber immernoch gereizt und werde die nächsten Tage Pokern auslassen.

PS: Danke schonmal für die Tipps, werde demnächst mal schaun was mr effektiv 5-10BB mehr bringen.
 
Alt
Standard
03-11-2007, 11:52
(#6)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Es ist vollkommen wurscht, wieviele BB Du am Tisch hast, so lange es mehr als 12 sind. Ich setze mich meist mit 30BB an den Tisch, da kann ich auch einige Hits verkraften, ohne gleich nachkaufen zu müssen.

Ich finde es vollkommen falsch, gleich zu wechseln, wenn man ein paar Pots verloren hat und unter 12BB fällt. Gerade gegen schlechte Gegner hast Du eine erhöhte Bad-Beat-Wahrscheinlichkeit und größere Swings. Wenn man da gleich die Segel streicht, verpasst man oft eine hochprofitable Situation.

Wechseln sollte man dann, wenn die Verluste gegen starke Spieler entstanden sind, gegen die man keine Edge hat, oder wenn man schon so viel verloren hat, dass man auf Tilt gerät.
 
Alt
Standard
03-11-2007, 15:24
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Fixed Limit ist das im Gegensatz zu No Limit (und dem Gegensatz SSS vs. BSS) in der Tat so einfach wie von oblom geschildert. Mehr als 12BB kannst du so oder so nicht in den Pot bekommen und weniger zu haben ist definitiv -EV.

Ist eben nur die Frage, ob man evtl. nach jeder Hand reloaden will oder von vornerein soviel Geld dabei hat, um ein paar verlorene Hände ohne Reload verkraften zu können.
 
Alt
Standard
04-11-2007, 13:07
(#8)
Benutzerbild von chesspro
Since: Oct 2007
Posts: 133
ich nehm immer 50BB mit an tisch, geht immer gerne mal 25BB runter
 
Alt
Standard
04-11-2007, 13:44
(#9)
Benutzerbild von schwichte
Since: Sep 2007
Posts: 120
Ich nehme immer mind. 25 BB mit an den Tisch. So kann ich 2 Hände auf allen Straßen cappen.
Reload auf alle Fälle bei unter 13 BB.
 
Alt
Standard
05-11-2007, 18:22
(#10)
Benutzerbild von puKsen
Since: Oct 2007
Posts: 31
Zitat:
Zitat von schwichte Beitrag anzeigen
Ich nehme immer mind. 25 BB mit an den Tisch. So kann ich 2 Hände auf allen Straßen cappen.
Reload auf alle Fälle bei unter 13 BB.
dem schließe ich mich an