Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Poker im Urlaub - Stimmung im Eimer

Alt
Standard
Poker im Urlaub - Stimmung im Eimer - 22-08-2007, 00:55
(#1)
Benutzerbild von HBPokerMan
Since: Aug 2007
Posts: 37
Endlich mal Urlaub und mieses Wetter. OK halb so schlimm (das Wetter) - wollte eh mein gerade erst angefangenes Cash Game verbessern, nachdem ich bei Turnieren wie ich finde ganz gut dabei bin - ca. 19% ITM find ich völlig OK - nur der grosse Wurf war bisher noch nicht dabei. (Vielleicht ging die Woche schon damit los, dass ich beim Sunday Warmup direkt Zangbezan24 links neben mir hatte, was mich direkt begeistert hatte - warum ist das eigentlich schon das 3. Mal, dass ein sehr guter Online Spieler gleich am Anfang in Turnieren Position auf mich hat, lieber PokerGott? Auf die Million hatte ich dann übrigens auch keine Lust mehr und hab mir das dann lieber cashen lassen.)

Vorab - das einzig gute an dem Tag ist, dass er jetzt endgültig vorbei ist.

Zuerst innerhalb von ca. 2 Stunden 280 BB up. Es lief einfach...
Dann ein Limit up (Dachte mir - bei dem Lauf - nächster Versuch, nachdem es in dem Limit bei 4 Versuchen nie geklappt hatte.)
Ging dann wieder mal gleich bergab - gestartet mit AAQQQ against xQQQQ - dann darf man sich noch anhören, dass man ein Donk ist - naja waren mal wieder die, die Ihren Stack nicht reloaden und selbst absolute Vollnasen sind - Hauptsache Sprüche klopfen - aber egal, wenn diese Typen damit Ihren Tages-Highlight erleben. (Ach ja - bei Turnieren hab ich mich gewundert, dass selbst bei der Million oder beim Warm Up Vollpfosten mitspielen - ich glaub ich Poste mal im Chat meine Kontonummer, damit die Ihr Geld besser anlegen können )

Nach einer kurzen Pause voller Erledigungen ging es gleich so weiter (auch auf meinem "normalen" Limit"). Nicht nur der Regen sollte also meinen Urlaubstag vermiesen. Mal eben locker 600BB an einem Nachmittag runter hat schon was ..... Mit Paaren kein Set mehr getroffen und wenn ja nicht ausbezahlt worden. Hab ich ein Paar hat der Gegner das Bessere oder 2 Paare, hab ich 2 pair treff ich auf ein Set und hab ich Flush draws bei vernünftigen Odds - OK - the story continues - you know what i mean.

(Ja - das anbei ist der Graph von heute)

Naja - dann hab ich noch voll abgenervt ein Turnier gestartet, welches relativ gut lief, bis ich mit meinem All In auf ein All In mit (Nuts) Flush Draw traf, wo ich schon auf dem Flop Top Pair mit K kicker hatte und mir ziemlich sicher war.
Und so wie es ist wenn man einmal das Pech abboniert hat, trifft der Vogel auch noch (der mit einem Draw sein Turnier riskiert hatte).
OK - ich hatte auch vorab in einer Hand mit kleinem gegen höheres Paar Glück, aber in dem Moment flog hier zum ersten Mal eine Packung Tempos gefolgt von meiner Küchenrolle gegen die Wand (Nee - solche Ausbrüche kenn ich von mir gar nicht...)

Und wenn ich an die nächsten beiden Tage denke (Auto zum TÜV und gleichzeitig Inspektion (schätze mal 300€), dann zum Rechtsanwalt, weil ich mein Geld von einem Onlineshop nicht bekomme, was auch mal eben 1000€ sind), weiss ich gar nicht warum ich Urlaub genommen habe - Ärgern kann ich mich auch am Arbeitsplatz, wobei es da mehr Spass macht, sich zu ärgern - auch wenns eigenartig klingt....

Fazit: Poker kann gemein sein, genau wie das Leben und das Wort "Donk" will ich mittlerweile nicht mehr sehen - da plädiere ich übrigens für einen Wortfilter, den man selbst definieren kann - und der im Idealfall von PokerStars "gelesen" wird, ähnlich wie ein Spam - Filter. Als Beispiel - 10% der User setzen "Donk" in den Wortfiler und Pokerstars sperrt dann das Wort grundsätzlich.

So long.
Sebastian
 
Alt
Standard
Varianz - 22-08-2007, 01:18
(#2)
Gelöschter Benutzer
Hi erstmal,

was soll man dazu noch groß sagen? Ich denke wir alle kennen solche fiesen Tage und es werden sicher nicht die letzten dieser Art sein. Das schlimmste ist, dass noch ne Menge andrer Müll an soclhen tagen abgehen... Kunden machen stunk, die Freundin haut ab, usw. usf.

Im Bereich Poker hast du jedoch einige grundlegende Fehler gemacht. Ich habe aus deinem Post entnommen, dass du nach einem ganz soliden Start das Limit gewechselt hast.

1.) Hast du überhaupt die BR für dieses Limit?
2.) Hattest du auch schon vorher vor bei einer guten Session das höhere Limit zu shotten?

Grundlegend hast du den Fehler gemacht, versucht das Glück für die zukünftigen Runden anhand der vorherigen zu manifestieren. Jedoch lässt sich sowohl das Glück, als die dadurch entstehende Varianz sich nicht von vorangegangenen Situationen auf zukünftige übertragen. "Nur weil ich die letzten 7 Flushdraws alle getroffen habe, muss ich den jetzt nicht auch treffen!" ist da immer eine gute Herangehensweise.

Hinzu kommt, dass du sagst dass du eh schon ein wenig angenervt warst und auch ein wenig auf "scared money" gesessen hast, weil du die letzten x Male das Limit nicht schlagen konntest.

All das sind Faktoren, die man beachten sollte. Gerade das psychische und vorallem die persöhnliche Permanenz wird oft unterschätzt.

Du wirst sehen: Spiel weiterhin dein A-game und du wirst sicher auf xx.xxx Hände auch Gewinn eifahren, vergiss aber auch nicht, an deinem Spiel zu arbeiten. Eventuell sind auch deine Leaks noch zu groß zum Aufsteigen.
 
Alt
Standard
22-08-2007, 01:32
(#3)
Benutzerbild von HBPokerMan
Since: Aug 2007
Posts: 37
Ja der Aufstieg war keine gute Idee - bin mit einer BR von knapp 500€ auf NL25 hoch gegangen - also 20 Buy Ins. Auf jeden Fall werde ich in einem Up das Limit nicht mehr wechseln. Obendrein hab ich mich vom Down nicht verabschiedet, was mir auch bewusst ist, aber nach einem guten Up ist das auch nicht so einfach.

Wo meine Leaks sind ist mir auch noch unklar. Mein Preflop Spiel ist es meiner Meinung nach nicht - PostFlop hab ich wohl meine Defizite. Bei NL10 gehts nur bergauf - geh ich auf NL25 geht die Kurve in die andere Richtung. Wobei heute hatte ich wirklich Pech. Geht das eigentlich nur mir so, dass man an neue Tische kommt und immer gute Karten trifft und danach gehts langsam bergab? Aktuell bekomme ich immer premium Cards, wenn ich an einen Tisch komme, wie hohe paare oder AK, AQ und dann nur noch Mist.
 
Alt
Standard
22-08-2007, 01:45
(#4)
Gelöschter Benutzer
Also das mit den guten Karten halte ich für ein Gerücht

Ich spiele auch (mehr oder weniger) erfolgreich NL25$, allerdings mit einer kleineren BR als du. Der Unterschied von NL10$ auf NL25$ sollte nicht spürbar sein, du hast da im Prinzip nur Donks am rumlaufen, die immer mit Ace-rags callen oder co. Wenn man ziemlich nitty spielt sollte man das Limit ohne Probleme schlagen können.

Jedoch ist gerade gegen viele Donks und Idioten die Varianz gewaltig. Ich habe oft Swings von >500BB, da darf man nix drum geben, wenn man sich sicher ist, anständig zu spielen.

Also wenn du mich fragst beweg deinen Hintern mit 20 Buy-Ins wieder hoch auf NL25$ und gib nicht so schnell auf!
 
Alt
Standard
22-08-2007, 11:32
(#5)
Benutzerbild von dj_fisker
Since: Aug 2007
Posts: 174
Joa klassischer Fall von That's Poker.
Glaube du kannst dich mal mit Katja Thater zusammensetzten die war ja auch sehr begeistert.(hat aber immerhin einen netten Politisten als Ventil benutzt^^)
Nein mal im ernst sowas passiert.
Ich würde im Urlaub kein Poker spielen weil sowas eben einfach passieren kann.
Urlaub heißt Erholung ohne Poker für mich.
 
Alt
Wink
24-08-2007, 14:03
(#6)
Benutzerbild von garthpower
Since: Aug 2007
Posts: 25
Kann ich nur zustimmen, im Urlaub spiele ich mit meiner Schnecke höchstens mal MAU MAU (aber ohne Karten...) )
 
Alt
Standard
30-10-2007, 22:18
(#7)
Benutzerbild von LADYNOMBER1
Since: Oct 2007
Posts: 81
ja mir fehlen die worte ich weis nicht was ich dazu sagen soll ich drücke dir die daumen bis wir aufeinander treffen
 
Alt
Standard
30-10-2007, 22:24
(#8)
Benutzerbild von vpams
Since: Sep 2007
Posts: 1.173
BronzeStar
du spielst nl 10 oder nl 25 und das Sundaywarmup für 215 buyin??