Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AA am 0,02/0,04$ Tisch

Alt
Standard
AA am 0,02/0,04$ Tisch - 05-08-2008, 13:09
(#1)
Benutzerbild von zocker_lis`l
Since: Mar 2008
Posts: 33
Ist das typisch für die Microlimits? Geht es manchen auch so? Sollte man bei den Microlimits mit den Monsterhänden doch lieber nur mitgehen?

PokerStars 0.02/0.04 Hold'em (7 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver Cards)

Preflop: Hero is CO with , .
2 folds, MP2 raises, Hero 3-bets, 2 folds, BB calls, MP2 calls.

Flop: (9.50 SB) , , (3 players)
BB bets, MP2 calls, Hero raises, BB 3-bets, MP2 calls, Hero caps, BB calls, MP2 calls.

Hätte ich hier schon wissen müssen, dass ich verloren habe?

Turn: (12.25 BB) (3 players)
BB bets, MP2 calls, Hero raises, BB calls, MP2 3-bets, Hero caps, BB calls, MP2 calls.

River: (27.25 BB) (3 players)
BB checks, MP2 bets, Hero raises, BB calls, MP2 3-bets, Hero caps, BB calls, MP2 calls.

Final Pot: 40.75 BB
 
Alt
Standard
05-08-2008, 13:34
(#2)
Benutzerbild von Peerchen
Since: Feb 2008
Posts: 63
Also zu Deiner Eingangsfrage, ob man solche Monster nur mitgehen soll: Ich hoffe, Du meinst nicht preflop. Das ist, egal auf welchem Limit ein raise/cap preflop.

Zur Hand: Es ist schon sehr verwunderlich, dass BB am Flop in beide Preflopaggressoren hineindonkt.
Dein raise ist natürlich richtig.
Auf die 3-Bet würde ich nicht mehr cappen.
Bei dem Turn, kannst Du dann auf die erneute Bet von BB callen.
Nach dem Raise am Turn von MP2 kannst du schon fast nur noch auf (Split)Outs callen. Ist nicht mal mehr sicher, ob Du bei einem A auf dem River noch vorne bist.
Sprich: call Turn, fold auf Raise von MP2.

Die Lines der Gegner sprechen sehr starl für JT bei BB (wird auf diesen Limits gerne coldgecallt preflop) und AQ bei MP2 (eher keine KK oder JJ, da er die vermutlich preflop gecappt hätte).

Also, raise Flop, call Turn, fold auf die Action von MP2 am Turn.
 
Alt
Standard
05-08-2008, 13:39
(#3)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Hast Du in der Hand eigentlich irgendwann auch aufs Board geschaut?

Du kannst doch nicht einfach blind alle Streets durchcappen, nur weil Du AA in der Hand hast!

Es ist schwer zu sagen, wann Du Dich hier genau einbremsen solltest. Flop-Cap finde ich noch ok., aber mit zwei Gegnern, wobei vor allem der BB sicher etwas hat, sehe ich Dich da am Turn nicht mehr unbedingt vorne. Du hast nur ein Paar und bei drei Karten in der Playing Zone bist Du da zu oft hinten.

Call Turn wäre IMO eine gute Alternative.

Ab Deinem Cap am Turn wird es albern. Am River schlagst Du gar nix mehr.

Geändert von oblom (05-08-2008 um 13:42 Uhr).
 
Alt
Standard
05-08-2008, 13:49
(#4)
Benutzerbild von lehner88
Since: Jun 2008
Posts: 385
BronzeStar
wow! ist ja 'ne menge action, die du da bekommst...
also mal zu deiner ersten frage: mit den besten starthänden nur mitgehen??? da bin ich klarer gegner davon! du willst mit solchen händen normalerweise nur gegen einen oder zwei spieler nach dem flop spielen müssen, d.h. du musst einige spieler aus dem pot vertreiben, damit du eben 1 od. 2 isolieren kannst... natürlich gibt es immer leute, die die asse slowplayen wollen. das ist sicherlich eine möglichkeit, doch ich finde sie v.a. auf den ganz niedrigen limits sehr gefährlich, da sich eben oft der halbe tisch den flop ansehen will - man darf sich dann einfach nicht beschweren, wenn einer der 'donks' two pair trifft und die asse dadurch untergehen.

bei deiner hand ist es schwierig zu sagen, ob du auf dem flop schon verloren hast. das einzige, das auf dem flop wirklich gefährlich sein kann ist natürlich ein set oder two pair. da kommt es eben darauf an, wie du deine gegner einschätzt - also mit was für händen sie PF limpen, raisen oder ein raise callen, wie sie PP spielen usw. aber auf dem limit kommt es häufig vor, dass jemand sein AJ für zu stark hält & dich ausbezahlt.
turn & river sind natürlich ganz schlechte karten. ich hätte da versucht eher auf pot control zu spielen und billig den SD zu sehen, denn schliesslich schlägt dich am ende so einiges...
ein paar weitere infos zu deinen gegnern (also MP2 & BB) wären noch hilfreich. also z.b. wie sie ihre draws bisher gespielt haben, mit welchen händen sie bis zum SD gecallt haben, mit welchen händen sie gebettet oder geraist haben, was für handranges du ihnen gibst, usw.
 
Alt
Standard
05-08-2008, 14:36
(#5)
Benutzerbild von zocker_lis`l
Since: Mar 2008
Posts: 33
Also ich bin da ganz froh, dass ihr das von den zwei Spielern auch als Riskante Spielweise anseht.
Danke für eure Antworten.
Ich war da mal wieder durch die Rocket`s geblendet. Ab dem Turn wollte ich auch nicht mehr aufgeben und man kann sagen: "ja, ich hab dann nicht mehr auf`s Board geschaut ".
Und zu deren Handrange kann ich nur sagen, dass die beiden so ziemlich alles immer mitgegangen sind. Also von bis , suited und offsuit. Und BB hatte auch schon nur mit Middle- und Top-Pair, das er auf dem Flop getroffen hatte gecalled und geraised.
Deshalb hatte ich da an nicht`s böses gedacht.
 
Alt
Standard
07-08-2008, 09:55
(#6)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Würg, übelst abgegangen mit AA hier, LOL.
Wenn viele durchcallen ist AA immer ein wenig undankbar. Gewinnt zwar Geld, aber oft muss man raus. Und hier den richtigen Moment zu erwischen ist schwer. Du hast ihn jedenfalls verpasst. Und hast es Dir richtig schön verbrutzeln lassen.
Wenn alle mitspielen in diesen "Nofoldem"-Runden kannst Du übrigens jeden suited connector spielen besser als 32s.
Suited Connectors und Gapper gewinnen an Wert in diesen Runden, hohe Paare verlieren an Wert. Bzw. besser "verlieren" na Gewinnwahrscheinlichkeit. Die o.g. Connectoren und Gapper kannst Du auch schön schnell wegwerfen ohne einen fehler zu machen, die haben also eine schöne Playability.
 
Alt
Standard
10-08-2008, 21:15
(#7)
Benutzerbild von jw050
Since: Feb 2008
Posts: 414
Auf die Turn-Donk hätt ich dann nur noch downgecallt...
Es gibt zwar viele schlechtere Hände als deine (TP Jacks...), die den Flop 3betten würde, aber eigentlich nur bessere Hände, die dann den Turn bei dieser Karte erneut donken (mind. Twopair oder halt nen extremes overplay von TP), daher ab da auf jeden Falls CD...

So wie du hier Turn und River multiway durchcappst, heißt das, dass du AA doch ziemlich überschätzt...Merk dir, dass AA eine durchaus schlagbare Hand und vor allem multiway sehr verwundbar ist...

MfG
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BB am Tisch - BB in der Hinterhand ?!? jerostar Poker Handanalysen 11 23-05-2008 10:57
Tisch Pop-Up MichiB IntelliPoker Support 2 28-04-2008 20:07
Poker Tisch von PLUS? Tschuwawah Poker Ausbildung 31 12-12-2007 22:24
Karten die man an einen Tisch braucht hat man an den anderen tisch kingpintin69 Poker Talk & Community 15 29-10-2007 14:53