Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Paulson Chips

Alt
Standard
Paulson Chips - 05-08-2008, 17:00
(#1)
Benutzerbild von esox_l
Since: Aug 2007
Posts: 20
Hi,

mich interessiert folgendes: habe mir die Tage 12 Paulson Chips zustellen lassen. Die Teile liegen super in der Hand und sind während dem Spiel quasi im Dauereinsatz. Anfangs waren die Ränder schön kantig und sauber. Allerdings fehlt nach nur einer Woche des Flippen, Twirlen und Co. von der "scharfen Kante" jede Spur - broken edge! Ist das normal, liegt das am Ton, nutzen die sich immer so schnell ab? Verschlimmert sich der Zustand fortlaufend?

Auch ist die Oberfläche nicht nur speckig, was ja nach ner Stunde oder so normal ist, sie ist regelrecht verschmutzt - normal?! Wie bekommt ihr die Schmutzstellen eurer Tonchips am besten weg?

Danke und Gruß
 
Alt
Standard
05-08-2008, 19:49
(#2)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Aus genau den Gründen (Abnutzung, Bruchgefahr, Verschmutzung...) rate ich dringend von diesen Ton-Chips Chips ab. Viel zu teuer sind sie außerdem.

Am besten sind Keramik- oder Kunststoff-Chips mit Metallkern. Die sind unverwüstlich, kann man sogar in der Maschine waschen - das schadet noch nichtmal dem Aufkleber.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
05-08-2008, 21:07
(#3)
Benutzerbild von Kaeptntom66
Since: Feb 2008
Posts: 58
BronzeStar
ich kenne die diese paulson chips auch ih habe sie auch zu hause ich finde sie super
 
Alt
Standard
05-08-2008, 22:05
(#4)
Benutzerbild von sostegno
Since: Oct 2007
Posts: 452
Ich hab 500 Paulson.
Besten Chips die s gibt. Das der rand sich abrundet ist nur von vorteil. Kannst die Chips ja 1mal im Monat waschen. Ausserdem musst du bedenken das beim spieleinsatz die chips nicht dauerhaft geshuffelt werden..
Von den Kunststoff Chips kann ich dir nur die Bondserie empfeheln alles andere ist totaler mist, nicht stapelbar, schlecht verarbeitet, glitschig...
 
Alt
Standard
05-08-2008, 22:37
(#5)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Hm, ich muß zugeben, daß meine Ultimate-Laser-Chips erstmal entgratet werden mussten, was bei 500 Stck etwas langwierig ist. Auf jeden Fall sind die unverwüstlich, was man von TonChips (ClayChips) nicht sagen kann.

Die Verarbeitung der Clays gefällt mir auch nicht, ebensowenig das Design/ die Farbe.

Abraten würde ich auch von den ganz billigen Nuts-Pokerchips, die sind irgendwie alle unterschiedlich groß und lassen sich nicht sehr hoch stapeln.

Is halt ne subjektive Geschichte - muß jeder selber rausfinden was ihm gefällt.

In der RoyalFlush 2/08 war ein Chip-Test drin, was sie so aushalten, wie man sie pflegen kann, wie sie verarbeitet sind etc. Da haben die Clays eigentlich gut abgeschnitten, aber wenn ich hier höre, wie empfindlich die sind, bei dem Preis - danke, reicht.
Zitat:
beim spieleinsatz die chips nicht dauerhaft geshuffelt werden..
Das kenn ich anders...



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Post
soory aber - 05-08-2008, 23:18
(#6)
Benutzerbild von Serum C.D
Since: Jun 2008
Posts: 10.567
möchte mir das royal flush magazin bestellen alles recht und gut!! möchte aber nicht das es vom poker stars konto geht nähere infos bekommt mann nur wenn mann gleich auf abo klickt aber da steht ipp bzw fpp werden gleich gutgeschrieben bei !! beistono klar nix giebts allso meine frage kann ich die 20 euro einzahlen auf bank und die tausend kassier oder geht es vom poker stars konnto weg da dann grad 20 neu ein zahlen müsste !! das wäre sick Serum C.D ps wer hatt es so schon abonniert und kann mir näheres sagen ob vom konto wann 1000 ipp drauf usw !x !!


"Off Topic BBV - Türsteher und Fremdenführer" - "Ehemaliges BBV-Maskottchen"

Zitat Pablo Escobar: ''Wenn das Ergebnis legal ist, sind auch die Mittel legal''


Geändert von Serum C.D (05-08-2008 um 23:21 Uhr). Grund: soory weis das hat nix mit den chips zu tun aber alles über poker da die anfänger und der untere closed hier gelandett !!
 
Alt
Standard
06-08-2008, 00:42
(#7)
Benutzerbild von sostegno
Since: Oct 2007
Posts: 452
Zitat:
beim spieleinsatz die chips nicht dauerhaft geshuffelt werden..
Das kenn ich anders...


Es werden ja nicht alle hundert die voreinem stehen geshuffelt, oder kannst du mehr als 50 stück...
 
Alt
Standard
07-08-2008, 19:16
(#8)
Benutzerbild von gergioalani
Since: May 2008
Posts: 37
BronzeStar
würde mirgern auch nen koffer anlegen weiß nur nciht recht ob ich mir keramik chips zulegen soll, weil ich gehört habe das sie recht empfindlich sind.
 
Alt
Standard
07-08-2008, 20:17
(#9)
Benutzerbild von turbobert
Since: Jan 2008
Posts: 837
BronzeStar
Das kann schon gut sein, dass sich ein solcher Abnutzungseffekt einstellt. Wenn man sich allerdings den preis ansieht, ist es eigentlich nur eine Frechheit! Paulson Chips sind sicherlich was Besonderes, aber stabiler und langlebiger sind bestimmt die Composite-Chips für 19c...hab meine jetz schon lange und sie haben so gut wie keine Gebrauchsspuren..noch dazu liegen sie super in der Hand!



Antonio Esfandiari: "If you call me, I'll show you the nuts. If you fold, I'll show you the bluff."
 
Alt
Standard
07-08-2008, 20:55
(#10)
Benutzerbild von T0STER
Since: Jul 2008
Posts: 12
BronzeStar
Die Chips sind zwar sehr teuer, aber die liegen super in der Hand und der Ton (falls es daurauf ankommt) ist auch super. Kann ich nur empfehlen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
chips DerPimp00 IntelliPoker Support 3 19-07-2008 22:38
1.000.000 chips ... Dennisko IntelliPoker Support 29 16-05-2008 15:55
chips - $ freestyle II Poker Talk & Community 19 05-05-2008 14:47
Chips vs. $ skyflyhi Poker Handanalysen 11 22-04-2008 06:58
chips jhonny crack Poker Ausbildung 13 29-02-2008 12:57