Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Reicht Intelli?!

Alt
Standard
Reicht Intelli?! - 05-08-2008, 20:05
(#1)
Benutzerbild von omgrofllol
Since: Jul 2008
Posts: 6
BronzeStar
Ich bin erst seid kurzem bei Intelli hab mir davor 2 bücher durch gelesen bis ich Intelli gefunden hab und nun geh ich mein stoff hier sehr gut durch. Meine frage ist Würde Intelli +pokerstars real erfahrungen reichen ein pro zu werden in der best möglichsten zeit? Oder ist es sinnvoller das von intelli mitzunehmen und mich hier testen lassen auf meine noten und nebenbei weiter bücher lesen????


Wenn jemand noch andere sachen kennt wie man schnell ein guter spieler wird dann bitte auch reinschreiben

danke für die hilfe
 
Alt
Standard
05-08-2008, 20:19
(#2)
Benutzerbild von hhsshgj
Since: Jun 2008
Posts: 978
BronzeStar
Bücher lesen ist ein muss immer. Auch alle Pro´s lesen immer noch Bücher. Viele Bücher werden auch von mehreren Pro´s zusammen geschrieben und dadurch müssen sie ja alles lesen was der vor ihnen geschrieben hat. Also wenn du Pro werden willst dann solltest du dich bei allen Online Pokerschulen anmelden und auch immer viele Bücher lesen.
 
Alt
Standard
05-08-2008, 20:32
(#3)
Benutzerbild von omgrofllol
Since: Jul 2008
Posts: 6
BronzeStar
Bei allen pokerschulen naja ist klar
Pro werden will ja eigentlich jeder!!
Ich bin halt noch ganz am anfang im prinzip trotz das ich schon ca 1 jahr poker zocke......
Aber erst seid ca 1 monat halt richtig mit beschäftigt taktik etc

Bin auf nächste beträge gespannt

Nennt mir mal bitte paar gute pokerschulen und bücher
 
Alt
Standard
05-08-2008, 20:47
(#4)
Benutzerbild von fm-g
Since: Mar 2008
Posts: 20
lol pro werden.. denk doch jetzt nicht daran wie es in ein paar jahren "vielleicht" aussieht.. du kannst noch so viele bücher lesen und trotzdem der schlechteste pokerspieler sein den es gibt..
um sehr gut im pokern zu werden brauchst du erfahrung..
und was du als "pro" bezeichnest, damit meinste die die im Fernsehen pokern oder?
Wenn ja, kannste das erstma ganz vergessen, denn online poker != poker im reallife..
wenn du an echten tischen sitzt etc. spielste direkt erstma anders etc. desshalb haben auch viele online pokerer die ein ticket für irgendein turnier gewinnen und keine praktische erfahrnung mit echten pokertishcne haben meist schlechte karten..

ich kenn leute die spielen seit ein paar monaten und können besser Pokern als andere die mehrere Jahre pokern..

Intellipoker und andere Bücher machen dich wie gesagt nicht zu einem Pokerprofi auch nicht in 10 jahren.. sonst wären alle authoren ja jetzt stink reich ..?


wie alt biste denn?
 
Alt
Standard
06-08-2008, 00:05
(#5)
Benutzerbild von Fusseljack
Since: Aug 2007
Posts: 51
Wenn du wirklich was über Poker lernen willst, würde ich mich woanders umschauen. Am besten dafür geeignet sind Videos von erfolgreichen Spielern. Das Ausbildungscenter ist nen ziemlicher Witz imo.


Fusseljacks Devise:
Zitat:
Zitat von Anatole France
Ironie ist die letzte Phase der Enttäuschung.
 
Alt
Standard
06-08-2008, 00:41
(#6)
Benutzerbild von L0RD SAUR0N
Since: Jun 2008
Posts: 51
um sich zu verbessern gibt es nur 2 Wege , erstens viel viel spielen und zwar auch an echten tischen nicht nur online und zweitens viel viel lesen alles was man zur pokermaterie finden kann. Bücher ,online Artikel, Magazine etc
Und vor allem sein eigenes Spiel immer kritisch analysieren und hinterfragen
 
Alt
Standard
06-08-2008, 00:55
(#7)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
zum thema bücher & pro:
hab irgendwo mal gelesen,
dass sowohl Ivey als auch Helmuth nur ein buch gelesen haben,
den Sklansky,
kann natürlich ein schmäh sein, aber wer weiß...

ich denke, dass es für einen pro neben der theorie,
ganz viel praxis benötigt,
und auch eigenschaften,
wie denkvermögen, gedächtnis, mustererkennung, mut, geduld, disziplin usw.
hier trennt sich die spreu vom weizen,
für die normal sterblichen unter uns sind natürlich bücher von großem vorteil (und mMn großteils auch besser als das ausbildungscenter hier^^)
 
Alt
Standard
06-08-2008, 01:10
(#8)
Benutzerbild von xantosh
Since: Jul 2008
Posts: 17
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Fusseljack Beitrag anzeigen
Das Ausbildungscenter ist nen ziemlicher Witz imo.
Sehe ich nicht so. Sicherlich kann diese Webseite keine gute Pokerliteratur ersetzen, aber die Zusammensetzung aus multimedialen
Inhalten und gut geschriebenen Texten find ich recht smart.
Vom Informationsgehalt reicht es auch für den Einsteiger..

Best regards
 
Alt
Standard
06-08-2008, 15:39
(#9)
Benutzerbild von Jallabar
Since: Jul 2008
Posts: 195
soziale kontakte sind fuer mich das wichtigste, um mich beim pokern zu verbessern, ich merks immer wieder, wenn ich wochenlang in der stube haenge, dann stagnier ich, oder fall in ein loch, obwohl ich theorie und praxis etc anwende.
Wenn ich allerdings einen ausgeglichenen Alltag habe und viel mit Freunden/Freundin mache, dann ist meine Aufnahmefaehigkeit enorm erhoht. Sport kann auch dazu beitragen, sich zu verbessern, aehnlich wie bei Freunden.
 
Alt
Standard
06-08-2008, 17:25
(#10)
Benutzerbild von L0neSurfer
Since: Aug 2007
Posts: 8
Zitat:
Zitat von Jallabar Beitrag anzeigen
soziale kontakte sind fuer mich das wichtigste, um mich beim pokern zu verbessern, ich merks immer wieder, wenn ich wochenlang in der stube haenge, dann stagnier ich, oder fall in ein loch, obwohl ich theorie und praxis etc anwende.
Wenn ich allerdings einen ausgeglichenen Alltag habe und viel mit Freunden/Freundin mache, dann ist meine Aufnahmefaehigkeit enorm erhoht. Sport kann auch dazu beitragen, sich zu verbessern, aehnlich wie bei Freunden.
kann ich nur zustimmen! ich merk es auch, wenn ich meine Leben ausgleich (Arbeit-ja muss noch arbeiten, Freizeit-Freundin, Poker lernen und Poker spielen) bin ich auf jeden Fall besser dabei. Wenn ich mich nur mit Poker beschäftig, dann mach ich mehr fehler.

Thats my two cents worth!