Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

No Luck with the Ladies

Alt
Standard
No Luck with the Ladies - 07-08-2008, 21:43
(#1)
Benutzerbild von GLüCk$RiTTeR
Since: Jul 2008
Posts: 8
Hey Danke Leute!
Hatte nicht mit solchem Beistand gerechnet...

Inzwischen bin ich broke gegangen und habe mich erneut mit
20 Euronen eingekauft. Meine AA, KK, QQ-Statistik läuft immer
weiter aus dem Ruder:
Die Asse-Erfolgsquote steht bei 75%.
Könige hab ich zu 41% gewonnen (Meist weil ich inzwischen so hoch raise, daß niemand mehr mitgeht und wenn, dann hat derjenige ein Ass und das kam eigentlich fast immer im Flop/Turn/River)
Damen hab ich zu 27% gewonnen.

Meine Frage jetzt... wie hab ich das gespielt... gut? Schlecht?
ich glaube, ich hätte den Turn abwarten sollen, bevor ich
all-in geh?!? Bitte um Kommentare...

PokerStars Spiel #19430631678: Turnier #100658221, $4.00+$0.40 Hold'em No Limit - Level IV (50/100) - 2008/08/07 - 11:53:46 (ET)
Tisch '100658221 11' 9-max Platz #3 ist der Dealer
Platz 1: ashphx (1910 in Chips)
Platz 2: serg7777 (4631 in Chips)
Platz 3: Anguille (1770 in Chips)
Platz 4: cosmos84 (750 in Chips)
Platz 5: Trompy2 (3770 in Chips)
Platz 6: dirst9999 (1575 in Chips)
Platz 7: alt100 (1690 in Chips)
Platz 8: GLüCk$RiTTeR (5820 in Chips)
Platz 9: BALLZEE (665 in Chips)
cosmos84: setzt Small Blind: 50
Trompy2: setzt Big Blind: 100
*** HOLE CARDS ***
GLüCk$RiTTeR bekommt: [Qc Qs]
dirst9999: passt
alt100: passt
GLüCk$RiTTeR: erhöht 300 auf 400
BALLZEE: passt
ashphx: passt
serg7777: geht mit 400
Anguille: passt
cosmos84: passt
Trompy2: geht mit 300
*** FLOP *** [2s 5h 2h]
Trompy2: checkt
GLüCk$RiTTeR: setzt 500
serg7777: erhöht 500 auf 1000
Trompy2: geht mit 1000
GLüCk$RiTTeR: erhöht 4420 auf 5420 und ist All-in
serg7777: passt
Trompy2: geht mit 2370 und ist All-in
Der nicht gecallte Einsatz (2050) ging zurück an GLüCk$RiTTeR
*** TURN *** [2s 5h 2h] [9h]
*** RIVER *** [2s 5h 2h 9h] [5d]
*** SHOWDOWN ***
Trompy2: zeigt [6h Kh] (Flush, König hoch)
GLüCk$RiTTeR: zeigt [Qc Qs] (Zwei Paare, Damen und Fünfen)
Trompy2 gewinnt 8990 aus dem Pot
*** ZUSAMMENFASSUNG ***
Pot gesamt: 8990 | Rake: 0
Board: [2s 5h 2h 9h 5d]
Platz 1: ashphx passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 2: serg7777 passt auf dem Flop
Platz 3: Anguille (Dealer) passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 4: cosmos84 (Small Blind) passt vor dem Flop
Platz 5: Trompy2 (Big Blind) zeigt [6h Kh] und gewinnt (8990) mit Flush, König hoch
Platz 6: dirst9999 passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 7: alt100 passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 8: GLüCk$RiTTeR zeigt [Qc Qs] und verliert mit Zwei Paare, Damen und Fünfen
Platz 9: BALLZEE passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)

Was mich echt nervt, diese Typen gehn nen 4fachen Blind mit K6s mit...
kann sowas normal sein?
 
Alt
Standard
07-08-2008, 22:14
(#2)
Benutzerbild von Dölli89
Since: Apr 2008
Posts: 1.630
BronzeStar
Nunja... prinzipiell kann man da keinen Fehler sehen... Auf dem Flop war halt schon ne Flush Draw Möglichkeit... Das der jedoch mit K6s den 4fach Blind zahlt... Ist diesmal für ihn gut ausgegangen... AUf lange Sicht hin, werden solche Spieler jedoch verlieren...

Btw. das hätte besser in das Forum "Beispielhände" gepasst... Wird sicherlich bald verschoben
 
Alt
Standard
QQ - 08-08-2008, 00:42
(#3)
Benutzerbild von Lau1978
Since: Nov 2007
Posts: 228
Das Los des Winning Player ist es, mehr Suckouts und Badbeats zu kassieren als die Mehrheit der Spieler.

Preflop hätte ich gleich gespielt, den Flop jedoch mit min. 800 angespielt - bei 500 gibst du dem Fish im BB, auch wenn Caller#1 aussteigt, nahezu gute Odds zum Callen.

unterm Strich hätt sich der Affe sowieso nicht von seinem K6s getrennt - also nimms hin; solche Beats gehören dazu.
 
Alt
Standard
08-08-2008, 00:46
(#4)
Benutzerbild von DjakuJ1
Since: Jul 2008
Posts: 1.402
Das ist ne ganz normal gespielte Hand auf den Microlimits.
Sehr wenige Spieler folden einen Flushdraw. Den meisten sind die Odds, Outs und Wahrscheinlichkeiten gänzlich egal, vielleicht auch unbekannt. Auf jedenfall hast du mathematisch keinen Fehler gemacht. Du hast mit der momentan besten Hand deine Chips in die Mitte geschoben, der Rest war einfach badluck.
Je länger du spielst, desto öfter werden dir solche Situationen wiederfahren, mal gewinnst du mal verlierst du.
Gib nicht auf.

Ürbigens kann ich dieses
Zitat:
AUf lange Sicht hin, werden solche Spieler jedoch verlieren
nicht mehr hören.
Sicherlich ist das richtig, aber was bringt das einem selbst wenn man verliert? Super Weisheit by the way.^^

Ich glaub das ding kann verschoben werden!!!

PS. das nächste mal wenn du eine Hand postes nutze bitte einen
Converter. Z.B http://www.pelopoker.com/tools/conve...andhistory.php
ist einfacher für uns

mfg
 
Alt
Standard
08-08-2008, 00:55
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
*moved* ins Ausbildungsforum.
 
Alt
Standard
08-08-2008, 06:17
(#6)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von GLüCk$RiTTeR Beitrag anzeigen
Inzwischen bin ich broke gegangen und habe mich erneut mit
20 Euronen eingekauft. Meine AA, KK, QQ-Statistik läuft immer
weiter aus dem Ruder:
Die Asse-Erfolgsquote steht bei 75%.
Könige hab ich zu 41% gewonnen (Meist weil ich inzwischen so hoch raise, daß niemand mehr mitgeht und wenn, dann hat derjenige ein Ass und das kam eigentlich fast immer im Flop/Turn/River)
Damen hab ich zu 27% gewonnen.
Wenn Du Lust hast kannst Du hierzu noch ein paar Angaben machen. Irgendwie liest sich das ein wenig problematisch.
Und diese $4/$.4-Turniere würde ich als Anfänger eher nicht spielen.
 
Alt
Standard
^°^ - 08-08-2008, 11:13
(#7)
Benutzerbild von Gandareva
Since: May 2008
Posts: 56
...das problem kenne ich nur zu gut...ich werfe momentan sogar QQ preflop weg, da sie mir viel pech gebracht haben in letzter zeit...auch wenn ich das set getroffen habe und keine overcardss liegen und meinem gegenüber noch 2 karten für einen flush fehlen und ich kräftig raise...er geht mit und trifft seinen flush auf dem river...leider ist es auf den kleinen limits so, dass voele schlechte hände gespielt werden und sich dann irgendwie zum sieg mogeln...erine meiner letzten verlorenen hände war AA...2 spieler waren noch dabei QQ und JJ...JJ hat gewonnen, da es sich zu einem flush entwickelte...vorher habe ich aber auch mit TT gegen KK gewonnen, da ich mein set getroffen habe...momentan überwiegt das pech ein wenig, aber das glück wird zurückkommen ...auch bei dir
 
Alt
Standard
08-08-2008, 11:38
(#8)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
QQ preflop folden? dazu muss es schon nen sehr triftigen grund geben und ein bisschen pech ist definitiv keiner!

wenn man mal so eine hand verliert, ist das varianz und ganz normal
wenn man ein paar mehr oder viele solche hände verliert, dann ist das ein downswing und auch ganz normal
passiert eben und irgendwann schlägt das auch wieder um

in der hand hätte die flopbet höher sein müssen, auch wenn das mr. flushdraw wohl nicht vertrieben hätte
mit der spielweise wird er auf dauer nicht viel reißen können, aber solche leute sind ja der traum eines jeden pokerspielers, auch wenn sie einem hin und wieder einem suckout verpassen
 
Alt
Standard
08-08-2008, 13:27
(#9)
Benutzerbild von GLüCk$RiTTeR
Since: Jul 2008
Posts: 8
Mh, ja, also hätt ich schon die 1000er-Bet von Anfang an bringen
sollen, dann hätte ich aber 2 Gegner gehabt, durch mein All-in
hat ja dann der eine den Absprung geschafft, womöglich hatte er
nen Straight-Draw!?

Frage ist vielmehr, wie man solche Situationen bewältigt, ohne
seine komplett Stack zu verheizen?!

Möglichkeit 1 wäre, den Reraise nur callen und
den Turn abwarten, den wieder mit 500 anspielen und
die Reaktion abwarten, wahrscheinlich geht der Flusher
allin (mal echt, wenn jemand mit K6s nen hohen Raise mitgeht
isser entweder extrem gut, heißt wechselt seine Spielweise, oder
er is, wie in diesem Fall einfach schlecht und kennt slowplay
garnich) und man weiß Bescheid, sprich bye bye Ladies.

Möglichkeit 2, nach dem Flop-Reraise folden, in Erwartung daß
einer sein Set gemacht hat, hätte in dem Fall mir eine
Menge Chips erhalten. : Wäre das eine Alternative gewesen?

Möglichkeit 3, Allin schon von Beginn an. Wahrscheinlich
hätten dann beide gefoldet, ein K6s mit Sicherheit. Hätte mir
also ziemlich sicher Chips gebracht.

Ich mein, kommt wohl auch auf die Situation an, mit low Stack wohl auf alle Fälle allin.

Also Kandidat, entscheide Dich nun, möchtest Du
- Kandidatin 1, die in den meisten aller Fälle Chips bringt und
Deinen Chipstand nicht zu arg belastet wenns schiefgeht.

oder lieber die vorsichtige
- Kandidatin 2, die sich lieber Zeit läßt und auf eine passendere Gelegenheit wartet.

Bliebe noch
- Kandidatin 3, die draufgängerische, die durchaus
das Ende des Turniers bedeuten kann, aber in manchen Situationen
einfach das glücklichere Ende bringt, wenn sie dabei auch nicht
gerade mit hohem Gewinne lockt.

Zum Schluß kannst Du aber auch bei Deiner "alten" bleiben, meistens befriedigt Sie Dich
hervorragend und die paar mal Migräne überwindet man auf seine
ganz eigene Weise.
 
Alt
Standard
08-08-2008, 13:41
(#10)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
ich bin eindeutig dafür bei der "alten" zu bleiben und dafür am turn gleich ein paar dollar mehr für ein paar neue, hmmm, "talente" zu investieren
dann bleibt die migräne auch öfter mal aus
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SNG Luck flohxy Poker Ausbildung 4 08-05-2008 05:15
NL50 - Ladies DoctorJimb Poker Handanalysen 11 30-12-2007 14:48