Alt
Standard
PL 25 Top Set - 09-08-2008, 13:39
(#1)
Benutzerbild von MartinL77
Since: Oct 2007
Posts: 50
PokerStars Pot-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: Intellipoker Discussion Forum)

UTG+1 ($33.70)
MP1 ($27.25)
MP2 ($18.75)
CO ($25.35)
Button ($23.15)
SB ($25.30)
BB ($24.75)
Hero ($24.15)

Preflop: Hero is UTG with , .
Hero calls $0.25, 2 folds, MP2 calls $0.25, 1 fold, Button calls $0.25, 1 fold, BB checks.

Flop: ($1.10) , , (4 players)
BB checks, Hero bets $1.05, MP2 calls $1.05, Button folds, BB folds.

Turn: ($3.20) (2 players)
Hero bets $2.25, MP2 calls $2.25.

River: ($7.70) (2 players)
Hero checks, MP2 bets $7.35, Hero calls $7.35.

Final Pot: $22.40


MP2 war Preflop/Flop eine Callingstation. Hatte zwar nur 20 Hände von ihm gesehen, aber in denen hat er in über 10 Pötten mitgespielt. Hatte auch schon mehrmals hintenraus sehr hohe Wetten gesetzt. Kommentare, speziell zum River?

Zur Auflösung:

River: MP2 hat Q5o gespielt. Ich hab' mich da wohl nicht deutlich ausgedrückt. Der hat in mehr als jedem zweiten Pott mitgespielt und auch auf dem Flop weitergespielt. Und setzt hintenraus gerne Wetten. Findet man gar nicht so selten. Call Call Call und auf ein Check nach einer Scarecard dicke Wette. Da ist der Call mit Top Set ein Nobrainer finde ich. Das 3 Herz auf dem Board liegen heist ja noch lange nicht, daß er auch 2 hat. War eher am überlegen zu Reraisen. Ich hab' ich eigentlichin in über 50% der Fälle vorne gesehen. Naja, im Nachhinein meint man immer, daß man vorher eigentlich das Richtige gedacht hat. Deswegen poste ich ja die Hand :-)

Preflop: Normalerweise Raise mit AA in EP, ist klar. Aber wenn man das nie variiert, dann ist man zu durchsichtig. Wenn man tight spielt (so wie ich) weiß jeder Hannes, daß man QQ+ und AK spielt. Und genauso wie man Vollpfosten findet, findet man auch Leute die auf so was achten. Leider :-( D.h. selten raise ich auch mit einer schlechteren Hand und manchmal (<20%) limpe ich. Und wenn ich in EP limpe, dann mit AA, KK und QQ sind zu gefährlich. In diesem Fall war der Tisch einigermaßen aggressiv und in LP zwei aggressive Spieler von denen einer schon mehrmals Limper attackiert hatte.

Geändert von MartinL77 (10-08-2008 um 15:03 Uhr). Grund: Auflösung
 
Alt
Standard
09-08-2008, 15:52
(#2)
Benutzerbild von hirzer0031
Since: Apr 2008
Posts: 107
als callingstation kann man ihm hier schon einen flush zutrauen, aber die Ass trips sind halt schwer wegzuschmeisen.

Wenns eine callingstation ist, hätte das wahrscheinlich auch nichts genützt, aber UTG raise ich Asse auf einem 8 handed tisch und spiele nicht slow.
 
Alt
Standard
09-08-2008, 16:36
(#3)
Benutzerbild von goodcleanfun
Since: Apr 2008
Posts: 648
geb dir generell recht, aber UTG is pl einfach scheisse...

da find ich nen limp/raise gar nich so schlecht..
dennoch mind. 75% raise

edit: btw dein limp hat dich viel geld gekostet on the long run

der pot bleibt kleiner und du kannst weniger betten am flop und turn etc...

grad bei pot limit, wo die draws im vorteil sind sollteste raisen...
ich nehm meine 75 zurueck und mach 95 draus

an nem richtig aggressiven tisch kannste es evtl mal limpen, aber nur um zu raisen und dann hu nen dicken pot zu haben

Geändert von goodcleanfun (09-08-2008 um 19:06 Uhr).
 
Alt
Standard
09-08-2008, 17:27
(#4)
Benutzerbild von k0sii
Since: Feb 2008
Posts: 394
BronzeStar
openlimp mit AA is natürlich eher nicht so toll.

as played blockbette ich den river 1/2 potsize bei 'ner callingstation. alles was wir beat haben callt er noch und der flush, der uns beat hat raised uns und wir können beruhigt mucken.
 
Alt
Standard
09-08-2008, 20:08
(#5)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
ja du musst immer was setzen hier.
so kann der ja irgendwas mit gleicher spielfarbe spielen und es rentiert sich für den.
grad so callingsstationen musste von anfang an - preflop - schon zahlen lassen, dass das runtercallen unrentabel wird!

miau miauerle
 
Alt
Standard
09-08-2008, 20:17
(#6)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von MartinL77 Beitrag anzeigen
River: ($7.70) (2 players)
Hero checks, MP2 bets $7.35, Hero calls $7.35.

Final Pot: $22.40
Der Gegner repräsentiert den FD.
Zwar ist der Pot ungeraist, aber Du hast Dein Ace deutlich angekündigt. Klar, der kann theoretisch Underset oder Two Pair haben, aber die Riverkarte lädt nicht gerade zum Donken ein. Der donkt aber trotzdem. Der hätte eher schon am Turn zurückfeuern müssen, wenn was da war.
Kurzum, Du kannst beruhigt folden, wenn der Gegner nicht schon durch imaginatives Spiel aufgefallen ist.

Und wenn Du vorher immmer gepottet hättest, dann wäre der Call am River auch easy gewesen. So hast Du ihn gerade noch drawen lassen.

Preflop wars natürlich OK. Es sei denn die Runde hat starke Limptendenzen. Wenn Du AA und KK slow spielst, dann natürlich auch AK.

Nachtrag:
Sehe gerade Check OOP am River. Das halte ich auch für richtig. Er donkt also nicht. Das macht die Sache schwieriger. AAA ist natürlich schon die klassische Callkarte ("Zahlkarte") hier.
Ich sehe die 33% dennoch nicht.
Welche legitime Karte soll der haben, sehe nur AQ (3 Kombinationen, Wahrscheinlichkeit 3/(17*13*6) ) bei dieser Betsequenz.
Set (vielleicht 22, 3/(17*13*6) ) kann er eigentlich nicht haben. Andere Two Pair?!

Geändert von skyflyhi (09-08-2008 um 20:37 Uhr).