Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Auswertung der Stats

Alt
Standard
Auswertung der Stats - 09-08-2008, 19:14
(#1)
Benutzerbild von PF87
Since: Jul 2008
Posts: 147
BronzeStar
Ab wie vielen gespielten Händen denkt ihr dass es sich lohnt seine gespielten Hände zu analysieren? ich denke es sollten ja schon einige sein, dass z.b. einzelne ausreisser (z.b. badbeats) die man eigentlich richtig gespielt hat nicht die statistik fälschen und einen z.b. dann dazu veranlassen 9Ts auf einmal anders zu spielen wobei es vorher nicht falsch gespielt wurde.
 
Alt
Standard
09-08-2008, 19:22
(#2)
Benutzerbild von Fritsche86
Since: Mar 2008
Posts: 1.769
Solltest jede Hand analysieren...

Sobald du denkst du hast ne Hand falsch gespielt, nehm Sie raus und spreche drüber oder mache dir zumindest gedanken ...

Denke aber was du meinst ab 20k ...
(zumindest bei mir mache ich da immer nen Schnitt)

Wäre dann immer aller Woche einmal
 
Alt
Standard
09-08-2008, 19:44
(#3)
Benutzerbild von PF87
Since: Jul 2008
Posts: 147
BronzeStar
dann machste auch ne neue db auf?
 
Alt
Standard
09-08-2008, 19:52
(#4)
Benutzerbild von hatakiri
Since: Dec 2007
Posts: 50
du solltest jeder deiner gespielten hände analysieren die mit dennen du verlierst und die mit dnnen du gewinnst

bei verlorenen händen warum du verloren hast ob es vorher schon anzeichen dafür gab und die si vorher hättest folden sollen oder mit welchen mitteln du es geschaft hättest denn showdown billiger zu sehen

bei gewonnenen händen wie du deinem gegner mehr geld hättest aus der tasche zihen können

schnit machen op du winning oder loosingplayer bist 100k gespielte hände
 
Alt
Standard
09-08-2008, 20:23
(#5)
Benutzerbild von fuefgerade
Since: Mar 2008
Posts: 198
wieso db? du hast doch eh alle HH auf deiner FP?!

es gibt re-player und ähnliche Software, wo du dir deine Hände und Situationen später in Ruhe nochmal anschauen kannst
 
Alt
Standard
09-08-2008, 20:43
(#6)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von PF87 Beitrag anzeigen
Ab wie vielen gespielten Händen denkt ihr dass es sich lohnt seine gespielten Hände zu analysieren? ich denke es sollten ja schon einige sein, dass z.b. einzelne ausreisser (z.b. badbeats) die man eigentlich richtig gespielt hat nicht die statistik fälschen und einen z.b. dann dazu veranlassen 9Ts auf einmal anders zu spielen wobei es vorher nicht falsch gespielt wurde.
Ist kein Fehler die teuersten und die am meisten gewinnbringenden Hände zu analysieren. Am besten mit Pokertracker, dabei die Qeuity in Abhängigkeit der tatsächlich vorhandenen Karte anzeigen lassen.
Eventuell auch die Hand hier diskutieren.

Eine neue DB kannst Du komfortabel in Pokertracker (2) per Klick auf diesen kleinen blauen Kreis in der Menüleiste, der eine datenbank repräsentiert, anlegen. Die neue DB ggf. als Standrad (Default) DB einrichten.
 
Alt
Standard
09-08-2008, 21:48
(#7)
Benutzerbild von PF87
Since: Jul 2008
Posts: 147
BronzeStar
vielen dank für die vielen tipps
gedanken über gerade gespielte hände mach ich mir schon jetzt immer wieder. auch sich fragen ob man eine hand obwohl man sie gewonnen hat vllt falsch gespielt hat.
meine frage war hauptsächlich zu erkennen ob man eine bestimmte hand z.B. zu oft spielt weil man sie überbewertet wie z.B. viele es mit AJ tun, aber das wurde mir ja jetzt auch beantwortet
 
Alt
Standard
10-08-2008, 10:25
(#8)
Benutzerbild von luckyeagles0
Since: Jul 2008
Posts: 29
BronzeStar
es wird immer hände geben die man falsch spielt.da kann man nix gegen machen,den ansonsten wären eir alle profis
 
Alt
Standard
10-08-2008, 15:37
(#9)
Benutzerbild von Ciclon77
Since: Dec 2007
Posts: 335
bei pokeroffice kann man sich immer anschauen mit welchen händen man am meisten verlohren hat,und welche am gewinnbringensten warn.

Und man kann mit pokeroffice auch replays anschauen,das manche ich jeden monat einmal,und schaue wo ich am meisten verlohren hab...

in dem monat war für mich KK besondern teuer (irgendwie kam da oft das fiese Ass im flop )
 
Alt
Standard
10-08-2008, 16:31
(#10)
Benutzerbild von PF87
Since: Jul 2008
Posts: 147
BronzeStar
Ja ich habe PokerTracker am laufen. Der hat ja mindestens die gleichen funktionien wie PokerOffice. PokerOffice hatte ich auch probiert und ist sicher für anfänger besser aufgrund der Odds die es berechnet. Hab mich dann aber doch für PokerTracker entschieden weil man irgendwann die Odds selber wissen sollte und der Support und die Funktionen mir doch besser erscheinen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stats FL SH Scots75 Poker Handanalysen 11 11-09-2008 10:07
Anfängerquiz - Auswertung / Feedback? Phooka77 IntelliPoker Support 97 28-08-2008 22:22
Auswertung poker tracker 2 Chef82 Poker Ausbildung 6 13-06-2008 12:48
Auswertung SNG Nanowinner Poker Ausbildung 10 26-03-2008 20:04